• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Bitcoin/Altcoin Diskussionsthread

Maieskuel

pǝᴉlƃʇᴉW

Registriert
5 Juni 2017
Beiträge
18
Das mit Amazon ist bloß ein fragwürdiger PR-Stunt, die Bitcoin-Blockchain wäre sowieso nicht drauf ausgelegt, und für den Endkunden ist der Bitcoin sowieso viel zu kompliziert und zu verbraucherfeindlich (weil weg ist weg).

Das mit Tether ist hingegen eine ernsthafte Bedrohung für jeden Investor, denn wenn die Quellen tatsächlich richtig liegen, dann wird der Kurs, wenn es Tether an den Kragen geht, sofort und gleichzeitig nachhaltig sehr tief fallen und auch auf Dauer unten bleiben.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.347
Würde sagen das kommt darauf an, wie viel die anderen Stable-Coiner betrügen. Tether alleine hat glaube ich nicht genug Marktanteil, aber es könnte einen Schneeballeffekt geben der mit Tether beginnt und dann alle Stable Coins mitreißt.
 

obedi

NGBler

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
423
Ort
DD
Letztes Jahr hat man schon Ärger wegen Tether angekündigt:
https://twitter.com/that_double_u/status/1344673929714167808
Dort wird behauptet, dass der Bitcoin nur deshalb so viel Wert hat, weil Tether den Kurs massiv manipuliert bzw. in die Höhe getrieben hat und dass Tether selbst ein Milliarden schwerer Mega-Scam ist.
Es scheint in Kürze nun so weit zu sein, Tether an den Kragen zu gehen:
https://www.heise.de/news/Steht-der-Kryptowaehrungsmarkt-vor-einem-Erdbeben-6148263.html
Steht ein noch nie dagewesener Superduper-Mega-Crash bevor oder ist das alles selbst nur Panikmache/Manipulation?


Blocktrainer Meinung zu Tether: "Rücksetzer ja, aber kein dauerhafter Crash."
Hier in älteren Video von 02/2021, so aber auch erst kürzlich in einem seiner aktuellen Videos gehört.
... ab 09:34min.
 
Zuletzt bearbeitet:

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.391
Ort
Trollenhagen
Zur Information für alle, die IOTA hodln:

Es wird demnächst ein Update geben und damit auch einen neuen Token namens Shimmer ($SMR). Von diesen wird es einen Airdrop geben, wofür man die eigenen IOTA Token nur staken muss. 90 Tage lang, kann man aber jederzeit unterbrechen, und man bekommt alle 10 Sekunden für 1 gehaltenen MIOTA 1SMR. Hat man z.B. 1337 MIOTA, bekommt man für das Staken alle zehn Sekunden 1337 SMR.

Muss allerdings auch versteuert werden.


Ca 24h vor Start der Aktion wird mitgeteilt, wann es stattfindet.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.347
lol. Die denken sich auch "wtf, wieso sind wir so doof und sind die einzigen die kein Haufen Kohle machen mit nem Coin Projekt" Einfach neuer Coin, wenn der erste nicht für PoW/PoS/$$$ taugt.

Ich werd natürlich alles was ich habe staken :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.000
Ist es dann nicht so, dass der Gegenwert in € dann recht gering ausfallen wird?
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.391
Ort
Trollenhagen
Im Fall von IOTA weiß man das nicht, da der Wert von SMR noch gar nicht feststeht.
Und wenn es wenig ist, dann braucht man auch keine Steuern zahlen, oder? Freibetrag?
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.253
Ort
/dev/null
Ist es dann nicht so, dass der Gegenwert in € dann recht gering ausfallen wird?
Japp, genau so wird es wohl werden.

Ich bin noch stolzer Besitzer eine DeepOnion Wallet.
Außerdem hab ich mal MBox gegen ziemlich viele Zinsen gestaket und anschließend aufgrund des Kursverlustes trotzdem mit viel Risiko verkauft.

Und aktuell stake ich Axie Infinity für 105% p.a.. Bis jetzt ist der Kurs stabil. Entweder bin ich durch Zinseszins dann in 5 Jahren reich oder in einem halben Jahre pleite, weil den Coin niemanden mehr interessiert.

IOTA hab ich abgestoßen. Von dem Projekt hört man nichts mehr, und der Kurs dümpelt auch eher so vor sich hin. Hab mal irgendwie gelesen, dass es zu den typischen Anlagefehlern gehört, wenn man eine Aktie aus persönlichen/emotionalen Gründen hält. Bei den Coins ist das so ähnlich.

Ich hab in den letzten Wochen ca. 80% der schlecht laufenden Coins mit viel Verlust rausgehauen und die Strategie geändert. Das Dahinsiechen des Depots konnte ich damit zumindest etwas stoppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.391
Ort
Trollenhagen
Dass man von IOTA nichts mehr hört, stimmt eben nicht.
Dort findet ständige Entwicklung statt, es gibt häufiger neue News dazu. Für mich ist es ein völlig unterschätzter Coin.

Sollte ich mich irren, wird der Kurs tatsächlich nie nach oben gehen. Dann ist es eben so und ich habe trotzdem nur "Spielgeld" investiert.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.253
Ort
/dev/null
Heut ist Schlachtfest.
screenshot-20211204@103331.png

Ich finde die Kursbewegungen gerade bei den Cryptos irgendwie faszinierend. Bei FIAT-Währungen kann man ja noch argumentieren, wenn in der entsprechenden Volkswirtschaft irgendwas vorgefallen sein sollte. Bei Cryptos kommt mir das immer so vor, als ob der Kursrutsch aus heiterem Himmel ohne jeglichen Grund kommt.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.170
Ort
in der Zukunft
2 Punkte beschäftigen mich bei IOTA:

wie man den Umbau bei IOTA zur Multi-Token Infrastruktur bewerten kann und soll.
Zum einen macht es die Plattform natürlich deutlich interessanter, aber welche Rolle spielt dann später der IOTA token?
Wenn x-beliebige Geschäfte mit x-Beliebigen Token über das Tangle-Netzwerk abgewickelt werden, hat der Token dann noch irgend eine Kursrelevants?

zum anderen:
Das mit dem Stacken...

Was mache ich da?
Ich habe meine Token in einer Börse liegen. Nun könnte ich sie dort abziehen > lokal speichern > dann was?? Also einen Knopf im wallet drücket habe ich gelesen.
Aber was dann passiert, darüber findet man keine wirkliche Erklärung?
Man nimmt am Netzwerk teil bzw. stellt die Coins zur Verfügung (Für was?) Werden die dann abgenutzt (jaja digital schwierig) oder wird hier wieder Rechenleistung benötigt, oder was ist der Sinn des ganzen?
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.253
Ort
/dev/null
Das mit dem Stacken...

Was mache ich da?
Ich wollte jetzt grad loslegen das zu erklären. Aber dann ist mir aufgefallen, dass ich das selbst nicht weiß.

Naiv ausgedrückt, bekomm ich Zinsen dafür. Das reicht mir.

Der erste Google-Treffer liefert allerdings gleich einen Link auf eine hübsche Erklärung:

Ich habe meine Token in einer Börse liegen. Nun könnte ich sie dort abziehen > lokal speichern > dann was??
Schon falsch. Du hast den Coin in einem Konto einer Handelsplattform liegen. Wenn man dem Link oben glauben darf, dann wäre das Kraken, Coinbase oder Binance. Ich nutz letzteres.

Bei Binance klick ich dann in der Übersicht meiner Coins auf "Earn". Und da gibt's dann die Auswahl Flexible Saving, Fixed Saving, Locked Staking, Launchpool, Liquid Swap. Bei letzteren Beiden kann man auch Coins verlieren. Aber die ersten 3 ist dann halt sowas wie ein Sparbuch (Flexible) oder ein Festgeld (Fixed, Locked). Bei Fixed Saving und Locked Staking kann man den Betrag auch zeitiger zurückholen. Dann sind aber die Zinsen futsch.

Bei ETH2.0 Staking sind die eingesetzten ETHs jedoch gesperrt, bis ETH2.0 fertig ist.

Hab grad mal bei Kraken nachgesehen: Die bieten außer ETH irgendwie nur ein paar Shitcoins, mit denen ich bisher nur Minus gemacht hab, zum Staken an. Ausnahme ist ETH2.0. Bei Binance ist das Angebot riesig. Bei Coinbase hab ich keine Ahnung, da ich dort kein Konto hab.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.170
Ort
in der Zukunft
Bin bei bitpanda, bin dort vor einiger Zeit hin umgezogen, da es bei gehören Beträgen aus dem Ausland später schwer werden kann diese auszuzahlen.
Innerhalb der EU ist das einfacher.
Zusätzlich finde ich den Laden vertrauenswürdiger.

Dann sollte ich also doch mal bei der Börse fragen / suchen.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.253
Ort
/dev/null
Bin bei bitpanda, bin dort vor einiger Zeit hin umgezogen, da es bei gehören Beträgen aus dem Ausland später schwer werden kann diese auszuzahlen.
Die Fiat-Sachen mach ich über Kraken. Ich hab mir da auch schon einige Male vor einigen Jahren ein paar Tausend Euro zurückzahlen lassen. Das hatte problemlos geklappt. Kraken arbeitet mit der Fidor-Bank zusammen, über deren Verrechnungskonten dann die Zahlungen laufen.

Zu Binance hab ich nur Crypto-Coins überwiesen, mit denen ich dann dort handel.

Ich wüsste jetzt aber auch nicht, wie man ohne eine Handelsplattform Coins staken kann. Kommt wohl auch irgendwie auf die Wallet an. Zu AXS gibt's hier eine Anleitung.

Die derzeitigen stake-baren Coins bei Binance und Kraken. Bei Bitpanda steht dazu:
Staking ist auf Bitpanda nicht möglich. Du musst deine Kryptowährungen auf eine Wallet übertragen deren Private Keys du besitzt.
 

obedi

NGBler

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
423
Ort
DD
Kommt denke ich auch auf den Coin drauf an ob/wie gestaked werden kann. Es gibt auch noch verschiedene Formen z.B. Delegated-proof-of-stake bei Cardano, wobei die Coins immer im eigenen Besitz bleiben und nicht gelockt werden. Gab mal eine gute Erklärung bei der binance.academy, offenbar ist die schon wieder offline, aber <hier> noch im Webarchive. Auch interessant eine Übersichtsseite was wo zu welchen Rewards gestaked werden kann: Earn Passive Income with Crypto | Staking Rewards Auch nicht verwechseln sollte man Staking und crypto-lending.
 
Oben