• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Neuer Mid-Range Gaming-Rechner

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.787
500gb kosten rund 50€.
1TB kannst du bereits ab 80€ schießen.
Ist kein muss. Nur eine Empfehlung :)

HDD kannst natürlich weiter verwenden.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.039
Das kommt auch ein wenig darauf an, mit welchem Geräuschpegel man leben kann bzw. möchte. Eine HDD macht nun doch nicht unwesentlich Lärm. Vielleicht wäre die als zuschaltbares Datengrab im externen Gehäuse oder im Wechselrahmen besser aufgehoben.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #43
Eine HDD macht nun doch nicht unwesentlich Lärm. Vielleicht wäre die als zuschaltbares Datengrab im externen Gehäuse oder im Wechselrahmen besser aufgehoben.
Hm, das wäre ja auch im Nachhinein noch verhandelbar. Lautstärke sollte ja nur dann auftreten, wenn auch drauf zugegriffen wird. Wenn darauf keinerlei Programm und auch keine Programmordner liegen, sondern nur bspw. Mediendateien, auf die bei Bedarf zugegriffen wird, sollte sich das ja in Grenzen halten. Andererseits ist die Frage, ob ich meinen restlichen Bedarf bezahlbar über SSDs gedeckt bekomme.

Mein Gedanke war jetzt, für "System + X" eine 1 TB NVME zu nehmen, weil das Mainboard nur 2 PCIe-Steckplätze hat und ich den anderen ja für die GraKa brauche. Dazu würde ich dann noch entweder 1 oder 2 TB SATA-SSD nehmen für "Spiele + X". Die HDD könnte ich dann entweder noch zusätzlich einbauen oder eben nicht. Bin mir auch noch nicht final sicher, was die inhaltliche Aufteilung des Speicherplatzes angeht.

Als Kühler für den Ryzen 5 wird in der vergleichbaren ein Be Quiet Dark Rock 4 genutzt. Passt das, oder gibt es da Gegenvorschläge? Zusätzlich bräuchte ich ja auch noch 2 Gehäuselüfter, aber das hängt dann natürlich auch vom Case ab.
 

Rakorium-M

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
413
Eine HDD macht nun doch nicht unwesentlich Lärm.
Hängt von der Festplatte und dem Gehäuse (Dämmung/Lagerung etc) ab. Hatte vor Wochen meine alte HDD gegen eine Neue getauscht - seitdem ist die Platte kaum hörbar. Kannst ja erstmal die vorhandene Festplatte weiterverwenden, und bei Bedarf oder wenn der Lärm stört eine SSD nachkaufen oder dazubauen.

Mein Gedanke war jetzt, für "System + X" eine 1 TB NVME zu nehmen, weil das Mainboard nur 2 PCIe-Steckplätze hat und ich den anderen ja für die GraKa brauche.
M2-SSDs kommen nicht in den PCIe-Slot, sondern in den M2-Slot, auch die NVME-SSDs. Für die wird der Slot nur elektrisch über PCIe angebunden. Dein Board hat 2x M2-Slots.
Und jetzt wird's komplizierter: Der erste M2-Slot kann mit PCIe 4 direkt an die CPU angebunden werden und liefert daher die beste Geschwindigkeit. Wenn der zweite M2-Slot genutzt wird, wird der mit PCIe3 angebunden und kann je nach SSD etwas langsamer sein. Außerdem wird dann einer der normalen PCIe-Steckplätze (wsl der zweite 16er) deaktiviert. Was passiert wenn du eine SATA-M2-SSD in den zweiten Port steckst müsste man im Handbuch nachlesen, kann sein dass dann manche "normale" SATA-Ports deaktiviert werden.

Als Kühler für den Ryzen 5 wird in der vergleichbaren ein Be Quiet Dark Rock 4 genutzt. Passt das, oder gibt es da Gegenvorschläge? Zusätzlich bräuchte ich ja auch noch 2 Gehäuselüfter, aber das hängt dann natürlich auch vom Case ab.
Passt, wenn du nicht übertakten willst geht's aber auch billiger. Beispielsweise mit dem . Gehäuselüfter hängt vom Case ab, zumindest bei den besseren Gehäusen sind oft schon brauchbare Lüfter drin.

RAM: überlege ich mal, für den Anfang sollten mir 16 GB DDR4 ausreichen, evtl. benutze ich einen Teil des im Moment verbauten RAM weiter, dazu melde ich mich nochmal gesondert
Dein aktueller Ram wird vermutlich nicht passen. Dein aktueller i5-3570K und dein Board können nur DDR3, daher wirst du wahrscheinlich kein DDR4-Ram verbaut haben.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #45
M2-SSDs kommen nicht in den PCIe-Slot, sondern in den M2-Slot, auch die NVME-SSDs. Für die wird der Slot nur elektrisch über PCIe angebunden. Dein Board hat 2x M2-Slots.
Und jetzt wird's komplizierter: Der erste M2-Slot kann mit PCIe 4 direkt an die CPU angebunden werden und liefert daher die beste Geschwindigkeit. Wenn der zweite M2-Slot genutzt wird, wird der mit PCIe3 angebunden und kann je nach SSD etwas langsamer sein. Außerdem wird dann einer der normalen PCIe-Steckplätze (wsl der zweite 16er) deaktiviert. Was passiert wenn du eine SATA-M2-SSD in den zweiten Port steckst müsste man im Handbuch nachlesen, kann sein dass dann manche "normale" SATA-Ports deaktiviert werden.
Hm, dann habe ich da was falsch gelesen/verstanden. Da muss ich mich wohl nochmal informieren. Letztlich wären mir 2 M2s + die HDD sogar noch lieber. Aber das lässt sich ja zur Not auch noch nachrüsten.

Passt, wenn du nicht übertakten willst geht's aber auch billiger.
Aktives Übertakten hatte ich nicht vor. Das meinst du, oder? Also für den normalen, werkseitigen temporären Boost reicht auch der von dir verlinkte Kühler?

Dein aktueller Ram wird vermutlich nicht passen. Dein aktueller i5-3570K und dein Board können nur DDR3, daher wirst du wahrscheinlich kein DDR4-Ram verbaut haben.
Das habe ich jetzt schon mehrfach gesagt bekommen. Ich war der festen Überzeugung, dass damals in der Anzeige für die gebrauchte Hardware was von DDR4 stand. Auf den Bausteinen selbst steht allerdings keine (für mich) eindeutige Bezeichnung, habe gerade nochmal nachgeguckt. Naja, wie auch immer, dann stelle ich mich darauf ein, dass ich mir den RAM komplett neu kaufe. Daran soll es letztlich nicht scheitern.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Niemand verbaut heute noch HDD in einem PC. Nur mal so angemerkt. Dafür sind Preise und Lebensdauer von SSD zu gut.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #47
Niemand verbaut heute noch HDD in einem PC.

Ich habe ja auch schon gesagt, dass ich mir auf jeden Fall NVME-mäßig noch was dazu kaufe. Aber ich sehe auch nicht so richtig den Sinn dahinter, eine voll funktionstüchtige 2 TB-HDD wegzuwerfen, nur weil die "niemand mehr einbaut" :)
Ich wäre voll auf deiner Linie, wenn es sich um eine 80 GB-Platte handeln würde. Da würde ich auch denken, naja, lohnt sich das wirklich, da noch den SATA-Platz für zu belegen? Aber in diesem Fall überwiegen für mich sowohl der Nutzen als auch der Umweltaspekt (wenn ich jetzt mal unterstelle, dass ich andernfalls eine neue 2 TB-SSD kaufen müsste, um die HDD zu ersetzen).
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #48
In diesen Post werde ich nach und nach die aufgrund eurer Beratung bestellte Hardware inklusive Preisen einpflegen. Bei Bedarf habt ihr dann alles auf einen Blick beisammen und der Post kann zum Beispiel als Beispielkonfiguration genutzt werden :)

CPU
(269 Euro)
(32,77 Euro)


Grafikkarte
- steht noch aus -


Arbeitsspeicher
2x (81,32 Euro)


Mainboard
(108 Euro)


Netzteil
(98,96 Euro)


Case
(102,86 Euro)


Massenspeicher
2x (190,00 Euro)



Gesamt: 882,91 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #49
So. Das erstmal dazu. Daraus ergeben sich jetzt für mich zwei Fragen:

1.) Welche NVMe-SSDs ich mir nun genau zulege. Bei mindfactory direkt finde ich mit 1 TB zum Beispiel . Damit liege ich jetzt nicht mehr bei den veranschlagten 80 Euro für 1 TB, aber zumindest bei mindfactory scheint es da gerade auch in der preislichen Liga nichts zu geben. Wäre die denn brauchbar, oder empfehlt ihr grundsätzlich andere Hersteller?

2.) Bin ich mir beim Case noch nicht ganz klar. Bisher habe ich ein Bitfenix Shinobi, was mir im Grunde auch gut gefällt. Einzig der Power-Knopf verkeilt sich inzwischen immer mal wieder leicht. Das ist nicht weltbewegend, sondern einfach nur ein bisschen nervig. Nun habe ich bei Bitfenix mal wieder nach Cases geguckt. Die meisten sind mir vom Design her deutlich zu auffällig, ich bin immerhin keine 15 mehr. Die, die mir gefallen, unterstützen teils vom Formfaktor her zum Beispiel die AMD RX 6700 so gerade nicht mehr. Fände es natürlich etwas stumpf, sich da von vornherein einzuschränken was die GraKa angeht. Also bin ich wieder beim Shinobi gelandet, das es aber offenbar bei mindfactory gar nicht gibt. Und wenn ich das eh woanders bestellen muss, kann ich euch auch erst nochmal fragen, ob ihr da noch bestimmte Vorschläge oder Empfehlungen habt :)

Was die Auswahl der GraKa angeht (also ob ich mir kurzfristig noch eine gebrauchte ausgucke, wie z. B. die AMD Vega 64), warte ich erst noch ab, was meine weiteren Tests mit der alten ergeben. Wenn die doch noch geht, warte ich es mit einer Neuanschaffung diesbezüglich erstmal noch ab.

Die bisher oben im Post aufgeführte Hardware habe ich jetzt schonmal bestellt. Natürlich reizt es mich, die Sachen auch zusammenzubauen, wenn sie da sind. Dafür fehlt mir bislang zumindest noch das Case. Ich freue mich aber in jedem Fall einfach über Feedback und weitere Empfehlungen :T

Und schonmal ein schönes Wochenende euch! :beer:
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.669
Fractal Design. Preislich natürlich bisschen teurer, aber die Dinger sind verdammt massiv, haben ein wirklich gelungenes Innenleben und sind eben ohne blink-blink. Haben sehr dezente Cases aber auch bisschen verspielteres (Mesh etc.)
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #51
Das sehe ich mir auf jeden Fall mal an. Danke für den Tipp.
 

kafuka

-

Registriert
20 Okt. 2017
Beiträge
124
Kenobi van Gin schrieb:
Leider ist mir offenbar die Tage meine RX 470 abgeraucht

Was die Auswahl der Graka angeht (also ob ich mir kurzfristig noch eine gebrauchte ausgucke, wie z. B. die AMD Vega 64), warte ich erst noch ab, was meine weiteren Tests mit der alten ergeben. Wenn die doch noch geht, warte ich es mit einer Neuanschaffung diesbezüglich erstmal noch ab.

Neuanschaffung einer Graka bzw. hast du vor eine Graka nachzurüsten?

Sofern es nicht nicht bewusst war: Bitte beachte die meisten AMD Ryzen Chipsets haben keine IGPU, gilt auch für den aufgelisteten 5600x. Ist doch ärgerlich so etwas viel zu spät zu realisieren.

Btw. wollte AMD nicht demnächst neue Chipsets mit IGPUs releasen? Vielleicht wäre etwas interessantes für dich dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #53
Neuanschaffung einer Graka bzw. hast du vor eine Graka nachzurüsten?
Siehe Startpost ;) Ich habe einen aktuellen PC, der soweit funktioniert. Einzig die GraKa hat eben die Grätsche gemacht (wobei ich kommende Woche erstmal noch teste, ob es wirklich die GraKa ist, oder das Mainboard oder so). Im Moment stelle ich mir mal einmal wieder ein neues System zusammen, dafür brauche ich entsprechend auch eine neue GraKa. Die Überlegung war nun, ob ich entweder noch warte und mir dann eine RX 6700 oder sowas hole (wenn die wieder bezahlbar sind), oder ob ich mir jetzt schonmal gebraucht was älteres hole, das ich dann später zusammen mit meinem aktuellen PC verkaufe. Was mehr Sinn macht, hängt aber eben auch davon ab, ob jetzt wirklich meine GraKa kaputt ist oder nicht. Wenn die GraKa des aktuellen Rechners noch heile ist und es am MB liegt, besorge ich mir erstmal ein neues MB und warte mit der Neuanschaffung der GraKa noch ein bisschen.

Sofern es nicht nicht bewusst war: Bitte beachte die meisten AMD Ryzen Chipsets haben keine IGPU, gilt auch für den aufgelisteten 5600x. Ist doch ärgerlich so etwas viel zu spät zu realisieren.

Das war mir bewusst :) Ich möchte allerdings später wieder eine dedizierte GraKa haben, insofern sind für mich die CPUs mit integrierterter Grafik zumindest von der Warte nicht relevant.
 

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.787
Bzgl. M2 SSD:

Kannst den Preisverlauf anschauen. War längere Zeit für 80€ erhältlich.

Gehäuse habe ich letztens das hier 2x verbaut. Kann ich nur weiter empfehlen. Preis ist unschlagbar.

Ansonsten das was Fhynn sagt. Fractal Design hatte ich auch schon und kann ich auch empfehlen.

Netzteil kannst auch das 450 Watt nehmen. Reicht im Grunde auch und kannst 20€ sparen. Ist aber kein muss.
Grob überschlagen
CPU 65Watt, Graka 250Watt, Mainboard, SSD, HDD, Lüfter = in Summe max. 400 Watt.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #55
Danke euch beiden schonmal. Bei Fractal würde mir hier von den Abmessungen gut passen. Das von sieht aber auch passend aus und ist nochmal ein bisschen günstiger. Da werde ich die Tage mal eine Entscheidung treffen.

Was die M.2s angeht: Mir ging es dabei zwar sekundär auch um den Preis, aber eigentlich war die Frage eher, ob die von Kingston z. B. auch was taugen. Habe auch so im Kopf, dass Crucial da im Moment eher state of the art ist, aber die gab es halt bei mindfactory gar nicht, soweit ich das gesehen habe :unknown: Macht aber nichts, ich kann auch einfach woanders bestellen :D
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.403
Kurzer Einwand:

M.2. Ist erstmal nur ein Formfaktor / Bauform und sagt nix über das Protokoll.
Der M.2. kann idr. PCIE und SATA Protokoll händeln.

Heißt eine Sata SSD via m.2. einzustöpseln ist mehr oder weniger genau so schnell, wie sie in die üblichen Satabuchsen zu stecken.
Das sollte man wissen, da man bei einigen Herstellern gerne mal für m.2. Bauform draufzahlt, ohne hinterher irgend einen Mehrwert (außer eventuell weniger Kabel und Platz) zu haben.

Die Cruxial MX500 (das war bis vor kurzem die beste Preis/Leistung) ist eine Sata, dass heißt bei der wäre es egal in welcher Bauform (m.2. oder 2,5Inch) du sie kaufst, sie kann nicht mehr als 6 GBit/s liefern.
Die Cruxial Crucial P2 SSD, welche Sibi verlinkt hat, ist eine Pcie 3.0 x 4 .Karte mit 32 GBit/s, also signifikant schneller.

Wenn dir das momentan zu teuer ist, kauf eine herkömmliche in 2Inch form und schieb irgendwann später eine PCIe M.2. (wie die von Sibi gennante) nach,
steck aber bitte keine Sata in den m.2. slott, weil du den dann unnötig blockierst und dir das upgraden erschwerst.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #57
Danke für den Hinweis. In der Richtung hatte ich mich allerdings schon ein bisschen belesen :) Ich suche ausdrücklich nach NVMe M.2s.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #58
Ich habe mich als Case für das Fractal Meshify 2 Compact entschieden und bzgl. Speichermedium für 2 Crucial P2 M.2. Den Post mit der Hardware-Liste und den Preisen habe ich entsprechend angepasst. Der "Vorteil", wenn man die Komponenten so nach und nach kauft, ist ja, dass einem der Preis nicht so bewusst wird :rolleyes: :uglyngb:

@Seedy: Laut Angaben bei mindfactory haben die Crucial P2 allerdings nur eine max. Lesegeschwindigkeit von 2400 MB/s und eine max. Schreibgeschwindigkeit von 1800 MB/s. Da hätten sie durchaus noch deutlich schnellere Modelle im Angebot gehabt, zum Beispiel die Samsung Evo. Ich meine, auch so wird das für mich wohl ein deutlicher Zugewinn, zumal wenn ich auch einen großen Teil meiner installierten Spiele darauf ablege. Aber die von dir angedeuteten 32 GBit/s sind vermutlich eher das maximal mit PCIe mögliche, oder? Oder habe ich da noch was falsch verstanden?
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Du wirst den Unterschied in der Geschwindigkeit nur feststellen können, wenn du ihn misst, sprich ausliest, wenn die SSD arbeitet. Im Gebrauch ist das zu vernachlässigen und nicht annähernd spürbar. Die Wahl zur Crucial war richtig.
 

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
  • Thread Starter Thread Starter
  • #60
Hab gerade nochmal bei ebay nach gebrauchten GraKas für den Übergang gestöbert und bin auf dieses Angebot gestoßen:



Bin ich irgendwie doof, oder ist das gerade verhältnismäßig günstig? Ich meine, ja, es ist nur die 4 GB-Version, aber von der Performance her sollte die sogar ziemlich ähnlich sein zu meiner (kaputten) RX 470 8 GB, oder?
Was haltet ihr davon? Sollte ich hier zuschlagen? Es geht ja wie gesagt nur um die Vervollständigung des aktuellen Systems, das zurzeit mit onboard-Grafik läuft. Wenn ich für den neuen Rechner eine passende und bezahlbare GraKa bekommen habe, verkaufe ich das alte System weiter.

Mich irritiert nur, dass da etwas von einer maximalen Leistungsaufnahme von 450 W steht. Das ist ziemlich viel, oder nicht? Oder verstehe ich da was falsch?

--- [2021-07-15 11:04 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

Mich irritiert nur, dass da etwas von einer maximalen Leistungsaufnahme von 450 W steht. Das ist ziemlich viel, oder nicht? Oder verstehe ich da was falsch?

Dabei handelt es sich offenbar nur um die empfohlene minimale Gesamtleistung des verwendeten Netzteils, wenn ich das richtig sehe. Ich habe die RX 570 jetzt als Übergangslösung bestellt.
 
Oben