• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Gaspreise - wohin werden sie sich bewegen?

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
1.586
Ort
Vienna
  • Thread Starter Thread Starter
  • #61
Ich sehe ihn als (vermutlich schwer) körperlich KRANK an, was sich auch gravierend auf die Psyche ausgewirkt hat.
Sein Gesicht wirkt stark aufgedunsen.



Wenn man den verschiedensten Presseberichte glaubt, dann würde vieles dafür sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.824
Dazu kommt noch der Umweltaspekt.
Beim Abfackeln von Erdgas oder Gasen der Erdölförderung wird unfassbar viel Methan in die Welt gepustet.
Beim Abfackeln wird wahrscheinlich "nur" CO2 in in die Welt gepustet, Schlimmer wärs nur beim "Nichtabfackeln".
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.398
Ort
Dortmund
*Zitat: Damit gingen 2020 beim Abfackeln mehr CO2-Äquivalente in die Luft als durch die CO2-Emissionen aller Autos in der EU, vergleicht die IEA. Um die Klimaschädlichkeit von verschiedenen Gasen vergleichbar zu machen, werden sie mit der Schädlichkeit von CO2 verglichen ("CO2-Äquivalenz"). CO2 ist das zwar häufigste, aber dafür ein relativ wenig schädliches Treibhausgas. Die IEA geht davon aus, dass über 100 Jahre gerechnet 1 Tonne Methan so umweltschädlich ist wie 30 Tonnen CO2.*Zitanende

 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.824
Mir war bisher nicht ganz klar, dass beim Abfackeln 8% Methan vom Methan nicht verbrannt werden. Das ist jetzt nicht gerade wenig, aber beim nichtabfackeln von 100% Methan vom Gesamt-methan wärs (umweltaspekt) um mehrere Grössenordnungen schlimmer.

Der verlinkte Artikel ist übrigens nicht ganz eindeutig, da wird 8% nicht verbranntes Methan mit CO2-Equivalent von verbranntem(?) Methan vs Erdgas oder was auch immer ohne Differenzierung in einen Topf geworfen und nicht weiter erläutert.
 
Oben