• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Coronavirus

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.403
Da streiten sich die Gelehrten Arbeitgeber, Betriebsräte und so manch andere (leider) noch immer ganz ordentlich. Und leider gibt es hier auch noch keine klare und eindeutige Regelung und Rechtsprechung. Urteile gibt es hier auch derzeit in beide Richtungen. :rolleyes:
Aus meiner Sicht als ehem. Betriebsrat ist das eindeutig der Arbeitszeit anzurechnen. Dass die AG das etwas anders sehen ist wohl selbstredend. :rolleyes:
Wie gut, dass sich die Politik hier rechtzeitig Gedanken darüber gemacht hat. :rolleyes:
Wurde ja erst Anfang September beschlossen. Waren ja seitdem keine zweieinhalb Monate Zeit, sich da eine Regelung zu überlegen.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.108
Ich erwarte von einem mündigen Menschen, dass er sich bei wichtigen medizinischen Dingen umfassend auch selbst informiert.

Ich kann mich da als mündiger Bürger soviel selber informieren, wie ich will.
Es kommt immer das gleiche dabei raus.
Bevor ich in die Praxis gehe verbringe ich eine mittlere 2-stellige Zahl an Stunden damit Informationen zu sammeln.
Und dann?

Dann gehe ich zum Arzt und der sagt wieder, "Nein, Herr KaPiTN. Sie haben keinen Krebs. Auch dieses mal nicht"


:D
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.080
Du würdest das. Andere vertrauen dem Hausarzt da voll und ganz und sind der Überzeugung, dass die Pharma Industrie uns sowieso nur umbringen will.
Es gibt leider auch viele Hausärzte, die sich gegen die Impfung aussprechen.
Viele Ärzte bestimmt, sogar zu viele. Aber prozentual gesehen sicher sehr wenige.
Ich bin der Meinung die wenigsten Ärzte sind irgendwelche Quacksalber.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.080
Das ist dann das Problem der Quaksalber und deren Patienten.
Ich glaube nicht, dass das Problem mit den Impfunwilligen bei deren Ärzten liegt.
 

Sibi

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.972
Hatte Kontakt letzten Samstag mit nem positiven.
Hab jetzt seit Montag Abend selbst Symptome (nicht schmecken/riechen, Kopfweh, Schweratmig).

PCR am Dienstag gemacht und heute das Ergebnis bekommen -> negativ.
Heutiger Schnelltest auch Negativ.

Tu mich gerade schwer, was ich jetzt daraus machen soll.
 

propagandhi

Mitten im Ruhrgebiet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
813
Wenn du die Möglichkeit hast isolier dich und mach weiter Selbsttests und evtl nächste Woche nochmal nen PCR Test.
Den Fall, dass jemand über 5-6 Tage nach Kontakt mit nem positiven Fall selber negativ getestet wird und dann nen Tag später doch positiv ist gab es ja schon oft.
Momentan sagt man was von "Freitesten" nach 5 Tagen aber mit den Symtomen würd ich an deiner Stelle mal zumindest noch bis zum Ende des kommenden Wochenendes warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metal_Warrior

Defender of Freedom
Teammitglied

Registriert
10 Aug. 2013
Beiträge
6.827
Ort
/dev/mapper/home
Hatte Kontakt letzten Samstag mit nem positiven.
Hab jetzt seit Montag Abend selbst Symptome (nicht schmecken/riechen, Kopfweh, Schweratmig).
Wäre möglich, aber nicht zwingend Corona. Insbesondere das Kopfweh und das "nicht schmecken" ist komisch, das sind AFAIK keine typischen Symptome, sondern würde ich mehr in Richtung Erkältung schieben.

Trotzdem würde ich an deiner Stelle morgen nochmal nen PCR-Test machen. Damit hättest du beide Enden der 4-6 Tage nach möglicher Infektion abgedeckt.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.108
Menschen, die an Corona erkranken, berichten sehr häufig über einen lang anhaltenden Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns. Bei vollständig geimpften Personen scheint dieses Symptom häufiger aufzutreten als bei Erst- oder Nichtgeimpften.




Laut der Studie sind das die jeweils häufigsten Symptome:


  • Ungeimpft: Kopfschmerzen, Halsschmerzen, laufende Nase, Fieber, anhaltender Husten
  • Einfach geimpft: Kopfschmerzen, laufende Nase, Halsschmerzen, Niesen, anhaltender Husten
  • Doppelt geimpft: Kopfschmerzen, laufende Nase, Niesen, Halsschmerzen, Geruchsverlust
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.080
Also ich verlasse mich da eher auf Metal Warrior.

2. Ein kleines Team, in dem ich Teil war, hat zu Beginn der Pandemie einige Monate Studien gewälzt und Relevantes in den Fokus gerückt. Zielpublikum unseres medizinischen Abschnitts waren explizit Ärzte. Sowohl Feedback als auch eigene Erfahrung hat mir da gezeigt: Die Ärzte waren (und sind es noch immer) auf verlorenem Posten, was die aktuelle Studienlage angeht
 

weierles

(Threadleser)
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2013
Beiträge
1.024
Ort
I ♥ CH

Es fehlt ein Teil vom Video:
Er fordert eine beschleunigte Zulassung von Totimpfstoffen, wie China sie Milliardenfach eingesetzt haben. Er möchte keine Booster Werbung.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.108
Ein Schwurbelvideo von so einem AfD-Deppen (mittlerweile LKR)?

Echt jetzt?

Es gibt echt Leute, die den Schuß nicht gehört haben. Die kämmen sich wahrscheinlich auch mit einem Hammer.



Aber auch bei Politikern in der Verantwortung kann man zweifeln, ob die noch bei Verstand sind.

OB Müller Berlin fragt sich, wer bei einer Inzidenz von 70 den Schulen schließen möchte.
Afaik sind die Inzidenzen bei den Schülern um die 1000.

Joachim Stamp (FDP) Vize NRW, versteht nicht, daß man es zugelassen hat, daß so viele Plätze auf Intensiv weggefallen sind. Der Hirni begreift nicht, daß das am Personal liegt, welches aufgegeben hat.

Söder beschwert sich, daß es angeblich niemanden von den Virologen gegeben habe, der das jetzt alles vorausgesehen habe. Man habe doch schon vor Wochen nachgefragt.
Vollidiot/Pimmel

Nur mal so als Beispiele.

ja,ja. "hatespeech"
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.729
Naja, vor genau einer Woche trafen sich ja auch noch schunkelnde Narren um endlich wieder gemeinsam Karneval zu feiern... :unknown:
 

braegler

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
878
Das ist immer so. Du hast 4 Personen die heben und wenden, und eine oder 2 die sich "um die Verkabelung" kümmern.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.403
Söder beschwert sich, daß es angeblich niemanden von den Virologen gegeben habe, der das jetzt alles vorausgesehen habe. Man habe doch schon vor Wochen nachgefragt.
Vollidiot/Pimmel
"Toll" finde ich hier auch, dass sich jetzt etliche Leute bei der CDU darüber beschweren, dass die Maßnahmen der Ampel nicht weit genug gehen. Als hätte man nicht genug Zeit gehabt, um selbst die aktuelle Gesamtsituation zu verhindern.

Ich meine, die aktuell geplanten Maßnahmen gehen sehr wahrscheinlich tatsächlich nicht weit genug. Wenn sie aber nun durch den Bundesrat sabotiert werden, dann machen wir zum Schluss womöglich gar keine Maßnahmen. Ich hab echt sowas von die Schnauze voll, von diesem Lagerkrieg, den sich unsere Politiker liefern.
 
Oben