• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Serien-/Filmlaberthread


Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.505
Ort
Trollenhagen
Marvel's What if...?

Animierte MCU-Serie.
Das ist so eine Serie, wo man sich am Anfang denkt, was man davon hat, das zu sehen.
Doch dann kommt Episode 4. Und es wird bereits angedeutet, wo die Reise hingeht.

Folge 8, die aktuelle Episode, schubst die Serie dann komplett in diese Richtung.

Man sollte natürlich nicht groß darüber nachdenken, was da alles angeblich möglich sein soll. Aber hey, es macht einfach Laune. Zumindest mir.

Bester Quote aus Folge 8:

"Listen, Skynet, I've seen the killer robot movie and I gotta say, I really don't think it needs a sequel."
Netter Seitenhieb.

Folge 9 war tatsächlich das Staffelfinale, auf imdb wurden da erst 18 Folgen angezeigt für die erste Staffel.

Unterhaltsam gestaltet, muss man sagen.
 

sasuke_91

Die kleine Hilfe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.713
Fand What if...? auch nicht schlecht. Nichts besonderes, aber doch sehr unterhaltsam. Das Staffelfinale war gut gemacht, einige der Folgen wurden nun doch auf die zweite Staffel verschoben. Wahrscheinlich Corona-technisch.
Gamora the Slayer kam beispielsweise vor, wurde vorher nie erwähnt. Sie sollte eigentlich eine eigene Folge bekommen, die jetzt aber auf S2 verschoben wurde

Star Wars Visions habe ich letztens auch angefangen. Ist bisher ganz nett. Bin mir nur nicht sicher, ob nun japanisch oder englisch die eigentliche Originalsprache ist :D
 

Steev

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
28.739
Ort
Hannover
1634539056837.png

Demi Moore mal wieder ein Beispiel, dass man nach einer Schönheits-OP vermeintlich hässlicher wird :uglyngb:
 

Shaunie

Hungrige Vampirin...

Registriert
12 Apr. 2018
Beiträge
2.452
Ort
Diekirch (Lux.)
@Steev ...mmhhhh, das Foto hat aber schon ein paar Monate auf dem Buckel, ist nicht aktuell...(n)...stimmt schon dass manche OP nichts nützt, man soll der Natur freien Lauf lassen und nicht künstlich nachhelfen / eingreifen!
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.505
Ort
Trollenhagen
Squidgame

Ja, kann man sich ruhig anschauen. Ist unterhaltsam. Allerdings mit einigen komischen Plotfehlern und Schwächen, über die man hinwegsehen muss.
Geht auch um bzw gegen den Kapitalismus.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.035
Ja, war nett. Aber nicht danach auf Alice in Wonderland gehen.

Kevin can fuck himself ist nett.

Einerseits Klischee Sitcom, aber sobald er weg ist, wird es düster und es wird das 'Drama' seiner Frau gezeigt
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.035
Und warst ebenso "begeistert" wie ich? :D

Borderland. Natürlich. Das andere ist der Titel des Klassikers.

Wenn man beim Schreiben noch denkt, nicht verwechseln und es dann doch macht.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.035
Die letzte Folge war richtig scheiße.
Alle umbringen,weil sie angeblichen seinen Freund verrückt gemacht haben.

Dann kommt der Typ nach doppeltem Overkill zurück?

Ist voller Benzin und brennt wie Hölle und fällt dann noch 40 Meter in die Tiefe.

Und dann plötzlich, hallo, da bin ich wieder.:m
 

sasuke_91

Die kleine Hilfe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.713
mit einigen komischen Plotfehlern
Welche Plotfehler meinst du? Habe zugegebenermaßen sehr "oberflächlich" geschaut und mir ist nichts Größeres aufgefallen. Wenn man über bestimmte Details genauer nachdenkt fällt einem sicher mehr auf. Fand die Serie aber sehr unterhaltsam. Hat mir gefallen. Natürlich absolut nicht den Hype wert, aber das sollte einem von Anfang an klar sein.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.035
Was da so viele mit dem Hype haben. Da schreiben Leute doch echt, sie hätten die Serie gut gefunden, aber dann wäre sie zu sehr gehypt worden.

Hä?

Daß es da einen Hype geben soll, habe ich währen der Staffel gehört. aber was juckt die Meinung anderer, während ich noch schaue?

Was ich nicht verstehe, ist, daß die sich da so zurückhaltend über eine 2. Staffel äußern.
Nicht nur wegen des Endes, sondern da ist doch die Geschichte der 2 Brüder eindeutig für mehr angelegt. Einmal als Prequel . War der Spielleiter selber mal Teilnehmer und wie ist er da reingeraten.

Und dann, wie es weiter geht. Der hat den Sturz von der Klippe natürlich überlegt. Was soll diese Szene sonst.
Spendet dem eine Niere und ballert den dann weg?
Der Schuß diente der Rettung.

PS:
Wer die Grundidee für originell hält, hat wohl nicht Todesmarsch von Richard Bachman aka Stephen King gelesen.
Ob der endlich mal als Film kommt?
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.505
Ort
Trollenhagen
Ach, so Kleinigkeiten wie das hier:

Aus irgendwelchen Gründen finden die Angestellten total schnell die Stelle mit den Sauerstoffflaschen und dem Wasser. Dafür mussten sie aber die Leiter runter, welche aber durch einen der (Kühl)schränke verdeckt war. Außerdem führt die Leiter nach oben zum Büro"komplex" des Anführers, aber das wird einfach nicht untersucht und später ist dann dieser Cop da drin und es wird sich gewundert, wie er da hinkommt.
Außerdem fand ich diesen Charakter megaschlecht eingeführt und nicht erklärt, genau so wenig wie sein Bruder, der ja der Anführer ist. Das kann einem dann auch völlig egal sein, diese Nebenhandlung, die auch so gut wie nix zur sonstigen Geschichte beiträgt.

Bei dem Spiel mit der Brücke...es wenn mein Leben auf dem Spiel steht, halte ich mich an allem fest, mir egal welche Regeln da herrschen. Also was hat die daran gehindert, zumindest zu versuchen, sich an einer der Metallstreben festzuhalten? Oder gar darüber zu balancieren?

Was hat sich der Alte (Nr1) eigentlich gedacht? Was wäre denn gewesen, wenn er das Seilziehen doch verloren hätte z.B.? Oder war es ihm egal, ob er stirbt oder nicht? Sowieso, der Alte hat den letzten Schuss nicht gehört, aber das nur am Rande.

Oder: das ist ja nun nicht das erste Spiel gewesen, lief doch schon mehr als 20 Jahre. Dafür wirkte das ganze aber dann doch sehr undurchdacht mit diesen Angestellten und dass nicht grundsätzlich alles überwacht wurde bzw nicht ausreichend. Oder sind solche Zwischenfälle gewollt?
 

sasuke_91

Die kleine Hilfe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.713
Was da so viele mit dem Hype haben. Da schreiben Leute doch echt, sie hätten die Serie gut gefunden, aber dann wäre sie zu sehr gehypt worden.

Hä?
Wenn eine Serie in den Himmel gelobt wird, dann erwartet man etwas besonderes. Es geht rein um die Erwartungshaltung, mit der man an die Serie herangeht. Man sollte kein Meisterwerk erwarten, wenn man sich die Serie anschaut, der Hype lässt aber ein Meisterwerk erwarten.

Dass Hype in 90% der Fälle sowieso übertrieben oder unberechtigt ist, sollte aber jedem sowieso klar sein.

@Trolling Stone
Ja, das sind definitiv einige Plotlücken, die mir beim Anschauen nicht aufgefallen sind.
Ich denke übrigens, dass dem alten Mann wohl klar war, dass er bei den Spielen sterben könnte. Kann sein, dass er diesen "Kick" gesucht hat. Dann hätte er aber konsequent sein müssen, weswegen ich das Murmelspiel ziemlich dämlich fand.
 
Oben