• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Drogenpolitik

Kenobi van Gin

Brillenschlange

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.619
Ort
.\
Manchmal gehen mir die Bayern mit ihrem Extrawurst-Gehabe echt auf den Sack. "Also einheitlich finden wir ja gut, aber wenn schon, sollen die anderen was ändern, auf gar keinen Fall wir. Pöh!" :rolleyes:

Ich hatte echt schon kurz ein bisschen Hoffnung gehabt bei der neuen Drogenbeauftragten. Aber was die da vom Stapel lässt, ist ja nicht einfach nur dumm und uninformiert (wie vorher bei Mortler), sondern eine feste, begründete, wenn auch aus meiner Sicht unsinnige und absolut unzeitgemäße Meinung.
Mein Hass auf die CxU flammt echt grade wieder auf. Wie kann sich eine Partei so sehr allem in den Weg stellen, was gerade weltweit passiert? Die Entwicklungen sind doch absehbar. Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Ich kann wirklich nur hoffen, dass sich die Jungen des Landes bei den FFF-Protesten etc. noch nicht abreagiert haben und diese Scheißparteien bei der nächsten Wahl endlich mal abgewählt werden :mad:

Diese Entwicklungen kannte ich jedenfalls noch nicht, @saddy. Danke dir fürs Verlinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

M-M-C

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
808
Ort
Norddeutschland
Mein Hass auf die CxU flammt echt grade wieder auf. Wie kann sich eine Partei so sehr allem in den Weg stellen, was gerade weltweit passiert? Die Entwicklungen sind doch absehbar. Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Ich kann wirklich nur hoffen, dass sich die Jungen des Landes bei den FFF-Protesten etc. noch nicht abreagiert haben und diese Scheißparteien bei der nächsten Wahl endlich mal abgewählt werden :mad:
Wird nicht passieren, selbst wenn ALLE Jüngeren explizit nicht CxU wählen.
Grund:

Die alten Rentnter haben können mehr oder weniger komplett alleine über die Politik bestimmen, die sind einfach die größte Wählerschicht.
Leute über 50 Jahre stellen mehr als 50% aller Wählerstimmen, es ist also vollkommen egal ob FFF und andere wählen gehen oder nicht. Es wird sich erst was ändern, wenn die Alten nach und nach wegsterben. Ob es dann schon für uns zu spät ist wird sich zeigen.

Aber darauf erstmal einen leckeren Vaporizer mit Jack Herer, wird eh wieder Zeit für mich.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.443
@M-M-C:
löst sich von alleine.
1955 bis 1969 sind die geburtenstärksten Jahrgänge.

Mit einer Lebenserwartung von ungefähr 80,
fangen die 15 Jahren an weg zu sterben.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.082
Da muß man aber schon ganz schön bekifft sein, wenn man unbegründet posaunt, ohne Unionsparteien oder ältere Menschen wäre Hanf selbstverständlich legal.
 

saddy

Aktiver NGBler

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
3.978
Ort
*.*
Warum das? Die SPD wär ohne CxU auf Bundesebene längst umgekippt und Grüne, Linke, FDP sind pro legalize.
Bliebe nur noch die AfD, gut die könnte natürlich in die Fußstapfen der CxU treten.

Beim Alter wär ich mir mehr unsicher das so eng zu sehen, zumindest in Thüringen hatten nur die Wähler über 60 eine AfD Mehrheit verhindert.
 

M-M-C

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
808
Ort
Norddeutschland

Ich bin zwar immer bekifft, ich rauche ja mehrfach täglich (bzw. mein Arzt drängt mich schon fast dazu), aber das Ganze ist nicht unbegründet.
saddy hat nämlich Recht:
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.082
Der ist aber auch kein Vertreter des Vegetarismus, auch wenn Hitler nachgesagt wurde, kein Fleisch zu essen.
 

saddy

Aktiver NGBler

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
3.978
Ort
*.*
Hey wow Christa Nickels ist ewig her. Da war die SPD noch nicht fast ganz umgefallen und wie du ja selbst schreibst lag das überwiegend an den Koalitionspartnern CxU oder noch nicht ganz umgefallene SPD. :unknown:
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.082
Die beiden Parteivorsitzenden sprechen auch nur von Entkriminalisierung, nicht von Legalisierung.
Und das auch nur als Meinung, die haben das wohl sicher nicht auf der Agenda.
 

NoName1954

gesperrt

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.314
Ort
Hessen
Die alten Rentnter haben können mehr oder weniger komplett alleine über die Politik bestimmen, die sind einfach die größte Wählerschicht.
Leute über 50 Jahre stellen mehr als 50% aller Wählerstimmen, es ist also vollkommen egal ob FFF und andere wählen gehen oder nicht. Es wird sich erst was ändern, wenn die Alten nach und nach wegsterben. Ob es dann schon für uns zu spät ist wird sich zeigen.
Ob man ein Arschloch ist oder nicht, hängt nicht vom Alter ab.
Arschlöcher wachsen nämlich unentwegt nach.
Man schaue sich die illustre Garde der schwarzbraunen Frischlinge von Amthor über Kuban bis hin zu Ziemiak an. Das kleine rechtsextreme rassistische Arschloch ("Ölauge") Amthor will und wird auch Vorsitzender der MV-CDU werden.

Wären wir, die ihr heute verächtlich als alte Säcke beschimpft, damals nicht auf die Strasse gegangen, würden wir heute vielleicht in einem lupenreinen Polizeistaat leben.
 

Bernd

NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
849
Ich kenne einige Leute über 50 die kiffen, und viele unter 25 die dagegen sind.
 

M-M-C

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
808
Ort
Norddeutschland
Es geht hier um die breite Masse (haha, Wortwitz) und nicht um "ich kenne auch Ältere, die kiffen". Ansonsten begeben wir uns hier ganz schnell auf das Oma-Umweltsau-Niveau. Aber ein Hans-Christian Ströbele ist nun mal eher die Ausnahme als die Regel.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.082
Hast Du da andere oder genauere Zahlen als Bernd?
 

M-M-C

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
808
Ort
Norddeutschland
Hast Du da andere oder genauere Zahlen als Bernd?

Durchaus, ja:

und

Nach Alter, Politische Präferenzen und Bildungsgrad etc. sortiert.
Über 1000 Personen wurden per Infratest Dimap befragt, das hat ein kleines bisschen mehr Aussagekraft als ein Bauchgefühl.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
26.082
Das sind keine Zahlen über das Nutzungsverhalten.
 
Oben