• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Der Gedanke des Tages

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.672
Ort
ja
Würde ich so nicht unterschreiben.

Das ist die der Wasserstand eines Sees, wenn man von einem Boot aus reinpinkelt.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.455
Das ist ja gerade das Bsp welches ich im Kopf hatte.
Die typischen polnischen Transporter :D

Da spielt ja Rollwiderstand, Windwiderstand...Und und und ne Rolle.

Aber ich glaube hauptsächlich geht's dann wohl doch um den geringeren Verschleiß.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.869
Ort
Vienna
Bei Kurven kommen dann bei den Anhängern noch die Scherkräfte dazu. Je mehr Achsen, desto höher. Die allermeisten Anhänger haben ja kein Lenkachsen sondern die Achsen befinden sich in der Mitte des Fahrzeuges.
In Summe wirkt sich das ganze sicherlich aus.
 

Flip

Aktiver NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
880
Das Gesamtgewicht ändert sich nicht. allerdings ist der Rollwiderstand geringer.
Wieso soll der Rollwiderstand geringer sein?

Und was Fetz sagt. Die Geschwindigkeit.
Verbraucht ein Auto weniger Sprit, wenn der Anhänger direkt auf der Ladefläche des Autos mitgenommen wird, oder wenn es an der Anhänger Kupplung hängt und gezogen wird?
Damit wäre aber auch diese Frage beantwortet. Das Auto verbraucht mehr Sprit mit dem Anhänger auf der Ladefläche. Bei nur 80 km/h ist der Verbrauch geringer.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.869
Ort
Vienna
Jedes Rad hat einen Rollwiderstand. Mehr Räder ergeben dann in Summe einen größeren Rollwiderstand.
 

Flip

Aktiver NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
880
Ich denke nicht. Der Rollwiderstand ist proportional zu Gewichtskraft. Das Gesamtgewicht ändert sich ja nicht, sondern verteilt sich nur auf mehr Räder. Es kommt also der Widerstand des Anhängers dazu, aber im gleichen Umfang nimmt der Widerstand beim Wagen ab.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.455
Bin beruhigt, dass sich die Leute hier auch nicht einig sind.
So schlecht war ich dann doch nicht in Physik :D
 

M315T3R

sglatschtglei...

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.005
Ort
Bier
ChatGPT hat auch eine Meinung dazu:

Zitat:
Ein Auto verbraucht normalerweise weniger Sprit, wenn ein Anhänger direkt auf der Ladefläche des Autos transportiert wird, anstatt an der Anhängerkupplung gezogen zu werden. Dies liegt daran, dass der Luftwiderstand bei einem Anhänger, der an der Anhängerkupplung gezogen wird, größer ist als bei einem Anhänger, der direkt auf der Ladefläche des Autos transportiert wird.
Wenn der Anhänger an der Anhängerkupplung befestigt ist, wird der Luftstrom unterbrochen und es bildet sich ein großes Vakuum zwischen dem Auto und dem Anhänger. Dies erhöht den Luftwiderstand, was zu einem höheren Kraftstoffverbrauch führen kann.
Außerdem führt das zusätzliche Gewicht des Anhängers, das an der Anhängerkupplung hängt, zu einem höheren Kraftstoffverbrauch, da das Auto mehr Energie benötigt, um das zusätzliche Gewicht zu bewegen.
Insgesamt ist es also wahrscheinlicher, dass ein Auto weniger Sprit verbraucht, wenn der Anhänger direkt auf der Ladefläche des Autos transportiert wird, anstatt an der Anhängerkupplung gezogen zu werden.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.869
Ort
Vienna
In Summe kommen mehrere Faktoren zusammen, was einen geringeren Verbrauch bedeuten, wenn er am LKW transportiert wird.

Man habe den Anhänger hoch und drehe ein Rad. Dieses hat einen Widerstand und bleibt dann gleich stehen. Wenn es keinen Widerstand hätte, würde es sich ja unendlich lange weiter drehen. Und je mehr Räder dann am Anhänger sind, um so größer wird auch der Widerstand. Dazu natürlich die Scherkräfte.
Außerdem hoppeln leere Anhänger, was auch mehr Zugkraft erforderlich macht. Die Federung eines Anhängers ist nicht dafür ausgelegt, dass der Anhänger leer gezogen wird. Und Stossdämpfer sind da auch selten zu finden.
 

Flip

Aktiver NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
880
@Fetzi,

Doch. Ich denke, er meint den Reibungswiderstand an den Achsen, nicht den Rollwiderstand. Das ist wohl richtig, auch wenn ich nicht weiß, ob das einen maßgeblichen Unterschied macht.

Scherkräfte und Hoppeln empfinde ich jetzt mal nur als etwas in den Raum geworfen. Das ist wenig überzeugend.
 

Registriert
26 März 2018
Beiträge
102
Ich weiß nicht, ob das ein Thema zum Diskutieren ist, mir fällt aber auch gerade kein passender Startpost ein.

Aber ein Flüchtlingslager mit so viel Einwohnern wie Köln, und das Ganze weiß hier keiner und es findet nicht statt.


Weil es keine direkten Auswirkungen auf uns hat? Nicht auf die Energie- oder die Lebensmittelpreise?

Ich weiche den Post wohl gerade auf, wenn ich noch hinzufüge, dass auch bei Thema Irak Hinrichtungen und Menschenrechte nicht die erforderliche Aufmerksamkeit zu bekommen scheinen.

Weil Geopolitik da wichtiger ist? Warum sind die Revolutionsgarden noch nicht auf der Terrorliste?
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Mag sein. Hier ist so eine Frage allerdings legitim. Dann werde ich warten müssen bis mir das jemand erklärt, oder in einem anderen Forum nach der Erklärung suchen müssen.
Artikel mit Paywall lese ich prinzipiell nicht. Und sowas zu posten und davon auszugehen jeder liest das trotzdem ist auch irgendwie mäh.
 
Oben