• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Was lest ihr gerade?

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.836
Ort
Achterbahn
Nach gut 20 Jahren nochmal Neuromancer von William Gibson am lesen. Hatte fast vergessen wie unglaublich gut es ist.
 

illatapa

Neu angemeldet

Registriert
27 Mai 2019
Beiträge
3
„The Glass Room" von Simon Mawer - schon ein paar Jahre alt aber sehr zu empfehlen.
 

Che1607

Aktiver NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
2.670
Ort
Am Rhein
Tsunami im Kopf von Max Sprenger

Buch über einen Jungen, der unter dem Locked-In-Snydrom litt, und sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat. Sehr bewegende Geschichte, die mich an manchen Stellen zu Tränen gerührt hat.
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.125
Ort
/dev/null
von Stephen King.

Bin darauf gestoßen, als der Film bei Sky lief. Allerdings kürzt der Film die Bücher auf extremste Weise zusammen, bzw. betrachtet nur ein paar minimale Ausschnitte.

Bin jetzt beim zweiten Roman der Folge. Allerdings bin ich noch am überlegen, ob's mir gefällt. Ist schon ziemlich merkwürdiger Stoff, den der Stephen da fabriziert hat.
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.531
Ort
Trollenhagen
The Stand, Brennen muss Salem, Schlaflos, Es sind vier Bücher, die man ebenfalls vorher oder dazwischen noch lesen sollte. Andere Werke fallen mir auf die Schnelle grad nicht ein.

Nachtrag: auf Wikipedia lassen sich alle Querverweise nachlesen.

Ich fand die Bücher abgefahren, aber gut.

Der Film war mies.
 
Zuletzt bearbeitet:

Douggie

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
6.227
Ort
Boleyn Pub
Tsunami im Kopf von Max Sprenger

Buch über einen Jungen, der unter dem Locked-In-Snydrom litt, und sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat. Sehr bewegende Geschichte, die mich an manchen Stellen zu Tränen gerührt hat.

Da würde ja für dich "als ich unsichtbar war" passen
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.693
The Stand wünsche ich mir als HBO-Produktion im Serienformat. Grandioses Buch, lese ich jedes Jahr 1x ;)
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.924
Ort
127.0.0.1
Bin darauf gestoßen, als der Film bei Sky lief. Allerdings kürzt der Film die Bücher auf extremste Weise zusammen, bzw. betrachtet nur ein paar minimale Ausschnitte.

Eine Roman-Reihe mit 7 Bänden und ~600 Seiten/Band hätte auch nicht mal Sergio Leone in voller Länge verfilmen können :D
 

dgw

Neu angemeldet

Registriert
23 Sep. 2015
Beiträge
2.482
McKinty, Adrian - Dead - 01 - Der sichere Tod
McKinty, Adrian - Dead - 02 - Der schnelle Tod
McKinty, Adrian - Dead - 03 - Todestag

McKinty, Adrian - Ein letzter Job

McKinty, Adrian - Sean Duffy 01 - Der katholische Bulle
McKinty, Adrian - Sean Duffy 02 - Die Sirenen von Belfast
McKinty, Adrian - Sean Duffy 03 - Die verlorenen Schwestern
McKinty, Adrian - Sean Duffy 04 - Gun Street Girl
McKinty, Adrian - Sean Duffy 05 - Rain Dogs
McKinty, Adrian - Sean Duffy 06 - Dirty Cops
McKinty, Adrian - Sean Duffy 07 - Cold Water (noch nicht gelesen)

Besonders die Sean Duffy Reihe kann ich empfehlen.

Winslow, Don - Art Keller 01 - Tage der Toten
Winslow, Don - Art Keller 02 - Das Kartell

Vom Winslow kann ich die zwei Bücher empfehlen.
 

Che1607

Aktiver NGBler

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
2.670
Ort
Am Rhein


Habe das Buch gelesen und bin tief beeindruckt von Martin's Geschichte. Da sieht man mal wieder, was möglich ist, wenn man den nötigen Willen hat, wenn man weiter und weiter macht und sich nicht unterkriegen lässt. Das Leben schreibt halt die schönsten Geschichten. Nochmals vielen dank für diesen Tipp.;)

Momentan lese ich Captum Born Twice von Isabel Kritzer
 

PeterSchneiders

Neu angemeldet

Registriert
17 Okt. 2019
Beiträge
6
Think and Grow Rich von Napoleon Hill.

Wenn man von dem ganzen wuwu und spirutuellen the secret absieht. ist es ein super buch, das einen dazu bringt seine ziele zu viesualisieren und sehr daran zu glauben. wenn man dann effektiv daran arbeitet ist das eine super kombination seinen zielen im leben näher zu kommen
 

Firla

gesperrt

Registriert
26 Jan. 2019
Beiträge
198


Zwei Herren am Strand - Michael Köhlmeier
Winston Churchill und Charlie Chaplin versuchen, dem Freitod zu entgehen.
Brilliant.
 

RedlightX

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.084
Stephen King - Insomnia (Schlaflos)
Manchmal zieht es sich etwas, aber ein tolles Buch. Davor las ich "Das Institut".
 

Firla

gesperrt

Registriert
26 Jan. 2019
Beiträge
198


Steven Pinker - Aufklärung jetzt

Steven Pinker schrieb:
Die zweite Hälfte des zweiten Jahrzehnts des dritten Jahrtausends scheint nicht gerade ein vielversprechender Zeitpunkt für die Veröffentlichung eines Buches zu sein, das in einem weiten historischen Bogen den Fortschritt und seine Ursachen beschreibt. Während dieses Buch entsteht, wird mein Land von Leuten geführt, die die Gegenwart in düsteren Farben schildern: ‘Mütter und Kinder, die ... in Armut gefangen sind ... ein Bildungssystem, das unsere jungen und schönen Schüler jeglichen Wissens beraubt; und das Verbrechen und die Banden und die Drogen, die zu viele Leben gestohlen ... haben.‘ Wir befinden uns in einem ‘regelrechten Krieg‘, der ‘sich ausbreitet und metastasiert‘.

Auf den folgenden Seiten werde ich zeigen, dass diese düstere Zustandsbeschreibung der Welt falsch ist. Und nicht nur ein bisschen falsch – sie ist grundfalsch, falsch wie Galgenholz, könnte gar nicht falscher sein.
 

kristian

gesperrt

Registriert
21 Okt. 2019
Beiträge
5
Ort
Berlin
Ich lese gerade “Ein Mord zu Weihnachten” von Francis Duncan. Ein altmodischer “Miss Marple” ähnlicher Krimi. Ich musste mich an den behäbigen Schreibstil gewöhnen, doch nun Mitte Buch kann ich flüssiger lesen.
 

Amixor33

Neu angemeldet

Registriert
10 Apr. 2018
Beiträge
841
Ort
BY, BW, HE
"Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Ob ich aber auch die beiden Nachfolgebände lese, keine Ahnung. Bin jetzt mit dem ersten Drittel durch, viel Zeit habe ich leider nicht aber man kommt ja recht schnell wieder rein wenn man zwischendrin mal ne etwas längere Pause hatte. ;)
 

Zivil-Isolation

out of order

Registriert
9 Feb. 2014
Beiträge
187
Ort
BRD
Ruth Rendell - Portobello
Schöne Story, jedoch ist das Ende wie bei vielen Büchern ernüchternd, würde es trotzdem weiterempfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben