• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

cokeZ

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.432
Ich feiere ja meine Switch. Und das obwohl ich die gehatet hab bei der Vorstellung. :ugly:
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Damit hast du die Antwort auf die Frage jetzt nur verlagert. :o
Also, die Story, auch "Geschichte" genannt... :ugly:

Ersthaft, man muss eben seine Ressourcen micromanagen. Ein einfacher wilder Westen nach Sergio Leone ist das nicht, anders als noch der erste.
Ich feiere ja meine Switch. Und das obwohl ich die gehatet hab bei der Vorstellung. :ugly:

Böser Bub. Die beste Konsole dieser Generation! Aber immerhin bist Du lernfähig! :)
 

PerfectGreen

Neu angemeldet

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
21
Neues Smash, yo. Jemand den Single Player gespielt? Hätte nicht gedacht, dass der so viel Content hat, und einige der Kämpfe sind schon gut ausgedacht. (zB der Kampf gegen Otacon: du kämpfst gegen Dr. Mario mit einem riesiegen Metall-R.O.B.)
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #164
Neues Smash, yo. Jemand den Single Player gespielt? Hätte nicht gedacht, dass der so viel Content hat, und einige der Kämpfe sind schon gut ausgedacht. (zB der Kampf gegen Otacon: du kämpfst gegen Dr. Mario mit einem riesiegen Metall-R.O.B.)

Ich hab jetzt zwar ne Switch, aber ich glaube, Smash ist erst mal nicht auf der Liste. Ich bin nie richtig damit warm geworden, mag aber die Idee, dass es quasi ein interaktives Videospielmuseum ist.

Im Übrigen frage ich mich, ob ich mir Into the Breach lieber auf GOG im Winter Sale oder doch für die Switch hole. :confused:

Aber die Switch ist schon ziemlich nett. Wirkt wertig und das minimalistische Betriebssystem ist auch wirklich superschnell. Bisher hab ich nur Mario, aber das ist schon mal Bombe.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Smash ist sicher etwas für mich, ich mag Fighting Games; aber da der Fokus auf dem Multiplayer liegt, lasse ich das auch erst einmal aus. Vollpreis für den Single Player, sicher gut und so, aber wohl doch nicht ausreichend.

Dafür habe ich mir Pokken DX geholt; gab so ein Angebot, drei Switch-Spiele für 100€, und ein Kollege, sein Kumpel und ich haben uns dann jeder ein Spiel geholt, ich eben Pokken. Das wird wohl dann in näherer Zukunft als Fighting Game auf der Switch gespielt.

Derzeit habe ich viel Spaß mit Spyro und Warriors Orochi 4. RDR2 ist im Schrank gelandet, mal sehen, ob und wann das wieder heraus kommt.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #166
Smash ist sicher etwas für mich, ich mag Fighting Games; aber da der Fokus auf dem Multiplayer liegt, lasse ich das auch erst einmal aus. Vollpreis für den Single Player, sicher gut und so, aber wohl doch nicht ausreichend.

Eigentlich höre ich immer, dass der Single-Player für diesen Teil gigantisch sein soll. Ich hab mir auch mal den PC Games Test dazu auf YouTube angeschaut und es klingt so, als wären da unzählige Stunden an Spielspaß für Einzelspieler drin. Es gibt ja auch wieder eine Kampagne "Stern der irrenden Lichter". Ich hatte auch nicht so richtig Lust drauf, aber nachdem ich das Video gesehen habe, überlege ich doch wieder. Aber da meine Switch noch recht neu ist, habe ich noch recht viel anderes, was ich erstmal fertig zocken muss: Hab noch hunderte Monde in Super Mario Odyssey, bin noch am Anfang von Breath of the Wild, Mario + Rabbids und Lego Marvel Super Heroes 2. Und dann hab ich ja noch Backlog auf PC und Wii (U) sowie 3DS.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Eigentlich höre ich immer, dass der Single-Player für diesen Teil gigantisch sein soll. Ich hab mir auch mal den PC Games Test dazu auf YouTube angeschaut und es klingt so, als wären da unzählige Stunden an Spielspaß für Einzelspieler drin.
Ich bin auch schwach geworden und habe ihn mir gekauft. Morgen oder so kommt ein Controller hinzu. :o

bin noch am Anfang von Breath of the Wild

Bin beim dritten Run. :o

Das Spiel alleine lohnt eine Switch.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #168
Ich bin auch schwach geworden und habe ihn mir gekauft. Morgen oder so kommt ein Controller hinzu. :o

Na mal sehen, ob ich es mir auch hole. Bisher bin ich nicht so war mit der Reihe geworden. Ich mag zwar, dass es ein interaktives Videospielmuseum ist, aber das Gameplay hat mir bisher nicht so zugesagt.

Bin beim dritten Run. :o

Das Spiel alleine lohnt eine Switch.

Bisher fand ich es auch gut. Mir fehlen nur die guten alten Labyrinthe. Die Schreine sind da kein vollwertiger Ersatz. Außerdem kommt mir das Spiel recht schwer vor. Bishher hatte ich bei Zelda nicht das Problem, dass ich ständig drauf gehe. Aber vielleicht werde ich auch einfach nur alt. ¯\_(ツ)_/¯
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Bisher fand ich es auch gut. Mir fehlen nur die guten alten Labyrinthe. Die Schreine sind da kein vollwertiger Ersatz. Außerdem kommt mir das Spiel recht schwer vor. Bishher hatte ich bei Zelda nicht das Problem, dass ich ständig drauf gehe. Aber vielleicht werde ich auch einfach nur alt. ¯\_(ツ)_/¯

Nach mehreren Jahren verrate ich ja nichts mehr... wenn Du dennoch es vermeiden willst, nicht klicken.

Es gibt drei Labyrinthe und vier etwas größere "Tempel", die Titanen, die aber bei weitem nicht an Twilight Princess-Größe heranreichen. Die 120 Schreine sind mehr einzelne Rätsel, nimmt man daraus zehn zusammen hätte man von der Größe her einen üblichen Tempel in den früheren Spielen. Bossartige Kreaturen gibt es ja auch mehrere Arten jenseits der vier in den Titanen.

In Summe vermisse ich in dem Spiel sehr wenig in dem Spiel. Es gibt nur einige recht große Bereiche, die einfach leer sind. Ich denke, der Release der Switch hat dann doch der Entwicklung irgendwann einen Riegel vorgeschoben.
 

PerfectGreen

Neu angemeldet

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
21
In Summe vermisse ich in dem Spiel sehr wenig in dem Spiel. Es gibt nur einige recht große Bereiche, die einfach leer sind. Ich denke, der Release der Switch hat dann doch der Entwicklung irgendwann einen Riegel vorgeschoben.

Die größeren leeren Gebieten wirkten schon absichtlich so leer, quasi um dem Spieler Platz zum Atmen zu geben. Ich würde dennohc das ein oder andere an dem Spiel bemängeln. Die Waffen-Abnutzung an sich halte ich für ein gutes System, es könnte nur ein wenig getweeked werden. Vielleicht ein paar mehr Strukturpunkte pro Waffe würden schon einen Unterschied machen.
Außerdem finde ich, dass Essen während eines Kampfes unglaublich broken ist. Das sollte schon so sein, dass Link selbst eine kleine Real Time Ess-Animation macht, und man nicht mitten im Ragdoll einfach das Menü aufmacht, um ihm zehn Luxus-Menüs reinzupfeffern. (Dann müsste natürlich zwecks Balancing ein wenig an den Zahlen-Schrauben gedreht werden.) Entweder das, oder man gibt Link ein Magen-Meter, das nach zehn Steaks erst wieder leer werden muss, bevor er sich das nächste reinpfeifen kann. Auf jeden Fall irgendwas, das den konstant möglichen Instant Heal ein wenig eindämmt.
Das ist aber natürlich nur ein Problem, wenn man eines daraus macht. Ich habe zuletzt immer mit der self-imposed challenge gespielt, im Kampf selbst nichts zu essen, und dann war es auch gut.
Das größte Problem, das ich eigentlich an dem Spiel sehe, ist der Mangel an Gegner-Typen. Zwei oder drei mehr Standard-Gegner, die von dem semi-humanoiden Keulen-Schwinger-Typus etwas abweichen, hätten nicht geschadet. Vielleicht sage ich das aber auch nur, weil ich es jetzt schon zwei oder dreimal durchgespielt habe, und alles im Spiel mehrfach gesehen habe.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Die größeren leeren Gebieten wirkten schon absichtlich so leer, quasi um dem Spieler Platz zum Atmen zu geben.
Ich meine wirklich die extrem leeren Gebiete, die einfach fehl wirken. Der gesamte Bereich östlich von den Zoras, zum Beispiel. Da gibt es so wenig, dass ich überrascht war, einen (1!) Schrein da zu finden.

Ich würde dennohc das ein oder andere an dem Spiel bemängeln. Die Waffen-Abnutzung an sich halte ich für ein gutes System, es könnte nur ein wenig getweeked werden. Vielleicht ein paar mehr Strukturpunkte pro Waffe würden schon einen Unterschied machen.
Nee, die starken Waffen halten halten schon zu lang. Ab einem bestimmten Punkt nimmt man nicht einmal mehr Königswaffen auf.
Außerdem finde ich, dass Essen während eines Kampfes unglaublich broken ist. Das sollte schon so sein, dass Link selbst eine kleine Real Time Ess-Animation macht, und man nicht mitten im Ragdoll einfach das Menü aufmacht, um ihm zehn Luxus-Menüs reinzupfeffern. (Dann müsste natürlich zwecks Balancing ein wenig an den Zahlen-Schrauben gedreht werden.) Entweder das, oder man gibt Link ein Magen-Meter, das nach zehn Steaks erst wieder leer werden muss, bevor er sich das nächste reinpfeifen kann. Auf jeden Fall irgendwas, das den konstant möglichen Instant Heal ein wenig eindämmt.
Da stimme ich Dir zu, das macht das Spiel zu einfach. Würde am Endspiel aber nichts helfen, wenn man zwanzig Maxi-Menüs bei sich hat und nur alle paar Stunden mal eines braucht.
Das ist aber natürlich nur ein Problem, wenn man eines daraus macht. Ich habe zuletzt immer mit der self-imposed challenge gespielt, im Kampf selbst nichts zu essen, und dann war es auch gut.
Das größte Problem, das ich eigentlich an dem Spiel sehe, ist der Mangel an Gegner-Typen. Zwei oder drei mehr Standard-Gegner, die von dem semi-humanoiden Keulen-Schwinger-Typus etwas abweichen, hätten nicht geschadet. Vielleicht sage ich das aber auch nur, weil ich es jetzt schon zwei oder dreimal durchgespielt habe, und alles im Spiel mehrfach gesehen habe.
Oh, mehr Gegnertypen wären toll gewesen. Das hätte nur das Sammeln von Materialien noch schlimmer gemacht.

Es ist einfach in Summe kein perfektes Spiel. Aber es ist dennoch ein großartiges Spiel. Das Kampfsystem mit dem Ausweichen funktioniert einfach. Die Stimmung ist toll, es kommt wirklich das "hundert Jahre nach einem Weltuntergang" rüber, bei dem die Bewohner langsam aber sicher ein geregeltes Leben aufgenommen haben. Einige Gegner sind am Anfang so schwer aber dennoch schlagbar, dass Leute sich das als Herausforderung auserkoren haben. Und man hat eine gigantische Welt, dass man zig Stunden benötigt, sie zu erkunden. Und durch die Geschichte bekommt Link einfach Charakter, ohne ein Wort sagen zu müssen.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #172
Nee, die starken Waffen halten halten schon zu lang. Ab einem bestimmten Punkt nimmt man nicht einmal mehr Königswaffen auf.

Ah, also bekommt man später stabilere Waffen? Im Moment zerbröselt mir nämlich alles immer noch ständig. Hab aber auch schon länger nicht mehr weiter gespielt.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Ah, also bekommt man später stabilere Waffen? Im Moment zerbröselt mir nämlich alles immer noch ständig. Hab aber auch schon länger nicht mehr weiter gespielt.

Ja, wenn man so weit ist, gibt es Methoden, sehr schnell an sehr gute Waffen zu kommen. Man bekommt mit einer einzigen noch nicht die stärksten Gegner down, aber das liegt mehr an denen. Spätestens nach den vier Titanen ist das so, wenn man vorher das Master Sword sich holt sowieso (das ist auch etwas overpowerd).
 

Steev


Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
27.871
Ich kann hier gar nicht mehr folgen über welches Spiel ihr redet. Und warum habt ihr beiden den selben Namen?
 

kafuka

-

Registriert
20 Okt. 2017
Beiträge
124

Trials haben grundsätzlich strapazierfähige Ausrüstungen. Die Truhen sind oftmals gut versteckt. Btw Equipment im Album kann man tracken.


Zelda Botw
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Und warum habt ihr beiden den selben Namen?

Ich hatte ihn länger! :cool:

Wir sind beide Fans desselben Spiels (Monkey Island 3), auf das sich der Nick bezieht. Allgemein haben wir auch teilweise sehr ähnlichen Geschmack an Spielen, weswegen wir sehr oft zur Verwirrung aller über sie diskutieren. :p
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #177

Trials haben grundsätzlich strapazierfähige Ausrüstungen. Die Truhen sind oftmals gut versteckt. Btw Equipment im Album kann man tracken.

Trials? Geht's um Motorräder? Und was meinst du mit "Album"?

Ich hatte ihn länger! :cool:

Aber das wusste ich nicht. ;)

Wir sind beide Fans desselben Spiels (Monkey Island 3), auf das sich der Nick bezieht. Allgemein haben wir auch teilweise sehr ähnlichen Geschmack an Spielen, weswegen wir sehr oft zur Verwirrung aller über sie diskutieren. :p

El Pollo Diablo war auch einer der besten Gags in einem der witzigsten Spiele, die ich kenne.

Btw Perry Rhodan - Operation Eastside forever. ;) Scheint bei mir übrigens sauber unter Win 10 zu laufen mit dem letzten Patch.
 
Zuletzt bearbeitet:

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Trials? Geht's um Motorräder? Und was meinst du mit "Album"?
Er meint die Schreine. Da sind viele Truhen versteckt, man kann auf der Karte sehen, ob man alle hat (dann erscheint da eine kleine Kiste neben dem Namen des Schreins).

Wenn Du das Fotomodul hast, dann kannst Du Ausrüstung fotografieren. Diese erscheint dann im Album, und man kann ab einer bestimmten Stelle im Spiel (recht am Anfang) die Schrein-Suche auf diese Objekte ändern. Ist zu dem Zeitpunkt fast schon überflüssig, weil man überall Ritter-Waffen findet, ich benutze die Funktion eigentlich nur für Insekten und Echsen.

Btw Perry Rhodan - Operation Eastside forever. ;) Scheint bei mir übrigens sauber unter Win 10 zu laufen mit dem letzten Patch.

Oh, muss ich mal wieder ausprobieren!
 

Steev


Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
27.871
Es gibt ein Perry Rhodan Game?, Tremendous!!
Coole Sache :D
 
Oben