• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
Da ich aus dem Giga Forum hier herüber gekommen bin und wir dort diesen Konsolen-Stammtisch Thread hatten, dachte ich mir, ich belebe den hier gleich mal wieder.

Also hier kann über alle Konsolen diskutiert werden egal ob alt oder neu. Selbstverständlich auch gerne über PC Gaming im Vergleich zur Konsole.

Der alte Konsolen-Stammtisch hatte (zusammen mit der älteren, archivierten Version) über 2.800 Seiten im Giga Forum mit über 42.000 Postings. Mal sehen, ob wir da hier auch drüber kommen. ;)
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Hallo!

Der Thread ist da! Ich habe schon fast zwei Minuten darauf gewartet!

Möchte jetzt auch das erste Diskussionsthema stellen: Ab wann gelten bei Euch Konsolengenerationen als "Retro"? Haben PS3/Xbox 360/Wii U diesen Zustand schon erreicht? Oder erst die Wii? Bei all denen fällt es mir schwer, die als "Retro" zu sehen.
 

Bruder Mad

Pottblach™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.201
Ort
Mitten im Pott!
Alles vor der 4. Generation sehe ich als Retro an. Liegt aber daran, dass ich mit der ersten Generation (9012 Color Video Game) angefangen habe. Da waren wohl die meisten hier noch Quark im Schaufenster... :D
 

PerfectGreen

Neu angemeldet

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
21
Hallo, mich gibt es auch noch.

Zu PolloDels Frage: für mich sind Retro-Konsolen die der 90er und früher. Alles nach 2000 ist für mich das, womit ich als "aktuell" aufgewachsen bin, (selbst wenn die PS2 bald 20 wird.) Alles vor der Jahrtausendwende ist das, was schon älter war, als ich angefangen habe, mich mit Videospielen richtig zu "beschäftigen". Ist keine ganz klare Grenze, da die sechste Generation nicht komplett sauber mit dem Jahrtausend anfängt, und ich mich schon noch bewusst an N64-Werbung im Fernsehen erinnere, aber ich denke, die fünfte Konsolengeneration ist eine okaye Grenze für die "Retro"-Definition.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Hallo!

Der Thread ist da! Ich habe schon fast zwei Minuten darauf gewartet!

Möchte jetzt auch das erste Diskussionsthema stellen: Ab wann gelten bei Euch Konsolengenerationen als "Retro"? Haben PS3/Xbox 360/Wii U diesen Zustand schon erreicht? Oder erst die Wii? Bei all denen fällt es mir schwer, die als "Retro" zu sehen.

Also, die direkte Vorgängergeneration zählt für mich noch nicht so richtig als Retro-Hardware. Weil sie oft noch in den Läden zu finden ist (oder zumindest noch Software dazu) und die Spiele auch designmäßig noch sehr nah an/quasi identisch zu aktuellen Titeln sind. Außerdem fühlt sich die Hardware/UI oft noch zu aktuell an (obwohl der 3DS sich da wirklich schon nicht mehr so gut hält).

Also quasi die erste Generation die so richtig "weg" ist, zählt für mich immer als Retro. Auch wenn ich persönlich oft finde, dass selbst die PlayStation 1 eigentlich noch irgendwie "neu" ist.
 

Kugare

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
5
Hallo!

Der Thread ist da! Ich habe schon fast zwei Minuten darauf gewartet!

Möchte jetzt auch das erste Diskussionsthema stellen: Ab wann gelten bei Euch Konsolengenerationen als "Retro"? Haben PS3/Xbox 360/Wii U diesen Zustand schon erreicht? Oder erst die Wii? Bei all denen fällt es mir schwer, die als "Retro" zu sehen.
Für mich sind nur die ältesten Konsolen wirklich Retro. Viel relevanter als die eigentliche Bezeichnung, ist ja meist wie gut ein Game gealtert ist. Meine 360 ist btw noch im Einsatz und daher ganz sicher nicht Retro für mich. Auch wenn es sich inzwischen komisch anfühlt das alte Dashboard zu sehen. icon_redface.gif
 

PerfectGreen

Neu angemeldet

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
21
und die Spiele auch designmäßig noch sehr nah an/quasi identisch zu aktuellen Titeln sind.

Das ist aber auch aktuell ein ziemliches Extrem. So einen krassen Umbruch wie der von 2D zu 3D mit der fünften Generation oder von Couch zu Online mit der siebten gab es nun mal nicht, was die aktuelle Konsolengeneration betrifft. Es sei denn, du willst Mikrotransaktionen als Design werten, aber selbst das hat ja in der PS360-Gen angefangen. :ugly:


Edit: :ugly: funktioniert nicht mehr. :(
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Das ist aber auch aktuell ein ziemliches Extrem. So einen krassen Umbruch wie der von 2D zu 3D mit der fünften Generation oder von Couch zu Online mit der siebten gab es nun mal nicht, was die aktuelle Konsolengeneration betrifft. Es sei denn, du willst Mikrotransaktionen als Design werten, aber selbst das hat ja in der PS360-Gen angefangen. :ugly:


Edit: :ugly: funktioniert nicht mehr. :(

Ja, der Wechsel von Super Nintendo/Mega Drive zu PlayStation, Saturn, Nintendo 64 war extrem was das Spieldesign angeht. Mir ging es eher um die vielen kleinen Dinge, die sich mit der Zeit verändern. Wenn man mal ein Spiel aus der PS2, GameCube, Xbox Zeit auspackt, stellt man fest, dass vieles doch etwas anders war. Benutzerführung in Menüs, Dynamik in Kämpfen bei 3D Actionspielen/Shootern, Leveldesign. Keine krassen Brüche, aber doch eine Entwicklung, die man bemerken kann.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Alles vor der 4. Generation sehe ich als Retro an. Liegt aber daran, dass ich mit der ersten Generation (9012 Color Video Game) angefangen habe. Da waren wohl die meisten hier noch Quark im Schaufenster... :D
GIGAner sind für gewöhnlich schon alt, schließlich ist das auch eine Weile raus aus dem Fernsehen - aber die erste Generation, Respekt! Da bin ich, der als kleiner Stöpsel auf dem NES und Game Boy angefangen hat, ja ein richtiger Newcomer! :D
Hallo, mich gibt es auch noch.

Zu PolloDels Frage: für mich sind Retro-Konsolen die der 90er und früher. Alles nach 2000 ist für mich das, womit ich als "aktuell" aufgewachsen bin, (selbst wenn die PS2 bald 20 wird.) Alles vor der Jahrtausendwende ist das, was schon älter war, als ich angefangen habe, mich mit Videospielen richtig zu "beschäftigen". Ist keine ganz klare Grenze, da die sechste Generation nicht komplett sauber mit dem Jahrtausend anfängt, und ich mich schon noch bewusst an N64-Werbung im Fernsehen erinnere, aber ich denke, die fünfte Konsolengeneration ist eine okaye Grenze für die "Retro"-Definition.
Ha, bald haben wir die volle Manschaft des Threads. War ja auch fast belebter als der Spielplatz. Ein einzelner Thread...

Ich weiß nicht, ob die Grenze nicht zu weich wäre, wenn man daraus eine Doku machen möchte. In die sechste Generationen zählen schließlich auch sehr obsolete Konsolen wie Dreamcast oder GBA.
Also, die direkte Vorgängergeneration zählt für mich noch nicht so richtig als Retro-Hardware. Weil sie oft noch in den Läden zu finden ist (oder zumindest noch Software dazu) und die Spiele auch designmäßig noch sehr nah an/quasi identisch zu aktuellen Titeln sind. Außerdem fühlt sich die Hardware/UI oft noch zu aktuell an (obwohl der 3DS sich da wirklich schon nicht mehr so gut hält).

Also quasi die erste Generation die so richtig "weg" ist, zählt für mich immer als Retro. Auch wenn ich persönlich oft finde, dass selbst die PlayStation 1 eigentlich noch irgendwie "neu" ist.
Das Problem ist doch, dass "Retro" jetzt in ist und gerade die nicht "weg" sind. :p
Für mich sind nur die ältesten Konsolen wirklich Retro. Viel relevanter als die eigentliche Bezeichnung, ist ja meist wie gut ein Game gealtert ist. Meine 360 ist btw noch im Einsatz und daher ganz sicher nicht Retro für mich. Auch wenn es sich inzwischen komisch anfühlt das alte Dashboard zu sehen. Anhang anzeigen 49975
Ich habe noch genug Spiele auf dem "Pile of Shame" für die PS3, und ein paar für die Wii U. Weg sind die noch lange nicht - zumindest für mich.

Mir ist nur neulich aufgefallen, dass die PS4 bereits fünf Jahre auf dem Markt ist; ein PC würde jetzt ausgetauscht werden. Noch einmal fünf Jahre wird sie wohl nicht schaffen.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Das Problem ist doch, dass "Retro" jetzt in ist und gerade die nicht "weg" sind. :p

Es ging auch eher darum, dass die Sachen nicht mehr verkauft werden. Auch wenn sich das aus persönlicher Sicht nicht automatisch nach Retro anfühlt. Aber irgendwo muss man ja anfangen und der Begriff sollte irgendwie auch allgemeinverständlich sein und sich nicht nur auf das persönliche Empfinden beziehen.
 

Bruder Mad

Pottblach™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.201
Ort
Mitten im Pott!
GIGAner sind für gewöhnlich schon alt, schließlich ist das auch eine Weile raus aus dem Fernsehen - aber die erste Generation, Respekt! Da bin ich, der als kleiner Stöpsel auf dem NES und Game Boy angefangen hat, ja ein richtiger Newcomer! :D

Joa, Nach der o.a. Konsole kam ein Atari-2600 ins Haus. Danach folgten dann ein Commodore VC20, ein Sinclair ZX Spectrum, Schneider CPC6128 und schließlich ein Amiga 500 und danach einen Amiga 1200. Dann gab's einen Gameboy, einen Gameboy Color, eine PSX, einen Gameboy Color, einen Nintendo DS und zuletzt eine Wii. Zwischendurch wurde der Amiga 1200 immer mehr von der Zockermaschine in einem Amiga 4000 PPC verwandelt, der dann allerdings nicht mehr zum Zocken verwendet wurde.
 

PerfectGreen

Neu angemeldet

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
21
Ich weiß nicht, ob die Grenze nicht zu weich wäre, wenn man daraus eine Doku machen möchte. In die sechste Generationen zählen schließlich auch sehr obsolete Konsolen wie Dreamcast oder GBA.

Ich wollte diesmal tatsächlich gar nicht meine eigene Anschauung für allgemeingültig erklären, sondern einfach nur auf die Frage antworten, was ich persönlich denke. Und für mich ist nun mal das Retro, was in meiner Jugend alt war. Ob das jetzt obsolet ist oder nicht, spielt da gar nicht so groß mit rein.

Aber weich wird der Begriff Retro ohnehin immer bleiben. Der wird halt für das benutzt, was man gerade unter ihm zusammenfassen will. Wenn ich jetzt eine tatsächliche harte Definition geben müsste, würde ich wohl sagen, dass Retro zwei Generationen alt ist. Aber selbst das stößt auf Probleme. Ist die Switch schon 'ne neue Generation? Ist durch die Existenz der Switch die PS360-Generation jetzt Retro? Und wenn jetzt noch nicht, dann mit dem Erscheinen der PS5? Auch in dem Falle wäre es mir zuwider, die PS3 als Retro zu bezeichnen, einfach weil es sich für mich jetzt gerade falsch anfühlt. Vielleicht denke ich aber auch in >5 Jahren anders darüber, wer weiß.
 

ElPolloDelDiablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
93
Joa, Nach der o.a. Konsole kam ein Atari-2600 ins Haus. Danach folgten dann ein Commodore VC20, ein Sinclair ZX Spectrum, Schneider CPC6128 und schließlich ein Amiga 500 und danach einen Amiga 1200. Dann gab's einen Gameboy, einen Gameboy Color, eine PSX, einen Gameboy Color, einen Nintendo DS und zuletzt eine Wii. Zwischendurch wurde der Amiga 1200 immer mehr von der Zockermaschine in einem Amiga 4000 PPC verwandelt, der dann allerdings nicht mehr zum Zocken verwendet wurde.
Ansehliche Sammlung. :T

Insbesondere der Amiga imponiert mir, als Computer hatte ich immer einen PC.
Ich wollte diesmal tatsächlich gar nicht meine eigene Anschauung für allgemeingültig erklären, sondern einfach nur auf die Frage antworten, was ich persönlich denke. Und für mich ist nun mal das Retro, was in meiner Jugend alt war. Ob das jetzt obsolet ist oder nicht, spielt da gar nicht so groß mit rein.

Aber weich wird der Begriff Retro ohnehin immer bleiben. Der wird halt für das benutzt, was man gerade unter ihm zusammenfassen will. Wenn ich jetzt eine tatsächliche harte Definition geben müsste, würde ich wohl sagen, dass Retro zwei Generationen alt ist. Aber selbst das stößt auf Probleme. Ist die Switch schon 'ne neue Generation? Ist durch die Existenz der Switch die PS360-Generation jetzt Retro? Und wenn jetzt noch nicht, dann mit dem Erscheinen der PS5? Auch in dem Falle wäre es mir zuwider, die PS3 als Retro zu bezeichnen, einfach weil es sich für mich jetzt gerade falsch anfühlt. Vielleicht denke ich aber auch in >5 Jahren anders darüber, wer weiß.
Das war nicht als Angriff gemeint, sondern nur als "sake of the argument". ;)

Und in Summe, dass wir immer langsamer unsere alten Sachen ablegen, je älter wir werden, auch als "Gamer"-Gesellschaft. Ich persönlich würde auch so in der Größenordnung um 2000 herum suchen. Nur eben auf der Obsoleszens aufbauend, weil es sich für mich "richtiger" anfühlen würde.
 

El Pollo Diablo

Neu angemeldet

Registriert
15 Apr. 2018
Beiträge
49
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Joa, Nach der o.a. Konsole kam ein Atari-2600 ins Haus. Danach folgten dann ein Commodore VC20, ein Sinclair ZX Spectrum, Schneider CPC6128 und schließlich ein Amiga 500 und danach einen Amiga 1200. Dann gab's einen Gameboy, einen Gameboy Color, eine PSX, einen Gameboy Color, einen Nintendo DS und zuletzt eine Wii. Zwischendurch wurde der Amiga 1200 immer mehr von der Zockermaschine in einem Amiga 4000 PPC verwandelt, der dann allerdings nicht mehr zum Zocken verwendet wurde.

Bei mir war es zuerst (durch meinen Bruder) Atari 2600, Commodore 64 und Amiga 500. Ich selbst hatte dann ein NES, GamBoy, PC, Nintendo 64, Wii, DS, 3DS, Wii U. Demnächst dann vermutlich noch ne Switch.
 

Bruder Mad

Pottblach™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.201
Ort
Mitten im Pott!
Mir fehlt irgendwie eh die Zeit für ausgiebige Zock-Sessions, von daher hab ich auch keinenKauf mehr geplant. Hin und wieder wird am PC etwas gesuchtet, das muss reichen.
 

m6rley

Mit glied

Registriert
16 Dez. 2014
Beiträge
173
Ganz einfach, retro ist alles was man auf einen RetroPie installieren kann :D
Also für mich ist alles bis zu den frühen 2000ern retro, SNES, N64 usw... Da fällt mir auf Mario 64 ist jetzt auch schon 21 Jahre alt, die Zeit verfliegt :coffee:
 

Registriert
11 Apr. 2018
Beiträge
19
Ort
nicht Antarktis
Huhu. :o

Hallo!

Der Thread ist da! Ich habe schon fast zwei Minuten darauf gewartet!

Möchte jetzt auch das erste Diskussionsthema stellen: Ab wann gelten bei Euch Konsolengenerationen als "Retro"? Haben PS3/Xbox 360/Wii U diesen Zustand schon erreicht? Oder erst die Wii? Bei all denen fällt es mir schwer, die als "Retro" zu sehen.

Für mich persönlich ist in etwa die Phase erreicht, in der Cube / PS2 / erste X-Box in der Retrozone sind. Kann das aber nicht wirklich an einer Jahreszahl festmachen. Ist für mich eher so ein Gefühl und wird mit jeder Generation auch schwammiger, da ich jede Generation "bewusster" erlebe. Zu NES Zeiten habe ich die Spiele nach Cover ausgewählt, zu SNES Zeiten fing es dann mit Fachzeitschriften an. Dann kam die Phase, in der Internetaustausch + Fachzeitschriften Standard war und ab da wird es auch schwierig für mich "retro" zu definieren.

Bei der Wii tu ich mich z.B. besonders schwer, weil ich die Konsole an sich fast gar nicht miterlebt habe. Da war ich total im PC Gaming versunken.
 
Oben