• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Twitter/X

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
Wer sich auch im Vorfeld bereits mit dem Thema auseinandergesetzt hat, weiß ja, dass die Firma Twitter bereits im April als eigenständiges Unternehmen aufgelöst wurde, weil es mit X Corp. fusionierte.

Da denken hier sicher einige, das wäre der Mutterkonzern, aber dem ist nichts so. Es handelt sich dabei nur um eine Tochter der X Holdings Corp.

Der Dienst wird vermutlich jetzt auch umbenannt. Aber sicher ist das nicht. Gonzo hat ja schonmal das Logo kurzzeitig ausgetauscht. Damals war es ein Hund der Rasse Shiba, Logo der Kryptowährung Dogecoin.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.524
Google LLC ist eine Tochter des Alphabet Konzerns.
Da wurde nix umbenannt.
Google das mal...
Richtig ist: Google heisst immer noch Google. Richtig ist auch, dass Google eine Tochter von Alphabet ist.
Auch richtig ist: Alphabet ist das, was der Google-Konzern mal war.
Imho heißt auch Facebook noch Facebook und wird vom Meta Konzern betrieben. Auch hier wurde nichts unbekannt.
Siehe Google in kleinen Modifikationen.
Imho heißt auch Twitter noch Twitter, nur das Logo wurde geändert.
Bei Twitter bin ich mir nicht mal sicher da die Änderung ja recht neu ist.
So wie's aussieht stimmt das scheinbar nicht, aber abwarten.
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
So richtig die Köpfe zusammengesteckt haben da wohl Leute in einem anderem Fall.

Wie man hörte, soll SUPER RTL umbenannt werden.

In RTL SUPER :D
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
Dass die Firma hinter dem ganzen Kladderadatsch "seit Jahren schon" X heisst, ist imho kein hinreichender Grund eine etablierte Marke kaputtzumachen.
Das sehe ich allerdings genauso. Alleine die Idee den Namen Twitter aufzugeben ist schon sehr erstaunlich und in meinen Augen ziemlich sinnlos bzw. kontraproduktiv. Dahinter steht momentan immer nur "das wird ne neue Super-App-Bla-Bla-Bla". Vielleicht hätte man die erstmal fertig machen sollen. Fragt sich nur, wer das machen soll, wenn man einen nach dem anderen vor die Tür setzt.
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.194
Ort
v01d
Mir als nicht-User ist das völlig egal. Bei Facebook kann man durchaus drüber reden, wobei es mir es in der Abwägung nicht wert war, aber bei Twitter habe ich bis heute nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

Für mich als Aussenstehender sieht es einfach nur noch komplett chaotisch aus. Wenn mich einer fragen würde, was Twitter derzeit ist, würde mich mein Eindruck dazu verleiten, irgendwas mit "ziemlich komplett ohne Regeln, ziemlich viele rechte Äußerungen, Leute ohne Account werden ausgesperrt oder haben irgendwelche sinnlosen und wechselnden Begrenzungen bei der Benutzung, Name, Logo und die hauptsächlich verbundenen Firmen sind gleichsam wechselnd, aber derzeit heisst einfach alles "X", was prima zum Namen eines seiner Kinder namens X Æ A-12, bzw. nun X AE A-XII passt" zu sagen. (geiler Satz)
Und wenn das Kind die Firma überschrieben bekommt, heisst die Firma "X², EY" oder so und bedient den Pr0n-Markt für rechte und sonstige Größenwahnsinnige.
 
Grund: Dreimal oder so editiert, weil ich zu blöd für einen Satz war :o)
Zuletzt bearbeitet:

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
  • Thread Starter Thread Starter
  • #27
Mir als nicht-User ist das völlig egal. Bei Facebook kann man durchaus drüber reden, wobei es mir es in der Abwägung nicht wert war, aber bei Twitter habe ich bis heute nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.
Cool, so gehts mir auch. Facebook bin ich schon recht aktiv, aber Twitter oder jetzt X (wie gesagt komplett albern) jap das ansehen der Tweets ist gut, aber selbst aktiv bin ich da kaum und zwitscher da auch nicht.

Aber die aktuelle X/Twitter Seite ist ja überhaupt nicht zu Ende gedacht, bzw. komplett verfrickelt aus technischer Sicht.

Links oben das X, der Twitter Vogel rechts immer noch präsent strike: ok da war gestern noch so. Man kann Tweets sehen, mal ja, mal nein, es ist alles in Englisch und meckert irgendwas von 2FA oder ähnlichem. Naja, viel Spass..

Ich beobachte diesen humorigen Zeitgenossen Elon Musk einfach nur :D

Die Domain ist auch immer noch die Twitter.com, ein x.com oder x.de ist doch viel zu kurz oder was hat er da vor? ix, ex, icks?
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
x.de kannste kaufen, x.com leitet auf twitter.com weiter.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
Heiße Luft, was da von Meta kommt. Die beiden lieben sich halt. Schade finde ich das auch, aber es gibt mittlerweile genügend etablierte Alternativen und wirklich "wichtige" Accounts sind parallel unterwegs. Was normal ist, denn man will im Zweifelsfall seine Follower nicht verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.615
Ort
mal hier mal da
Das mit den Alternativen ist korrekt, aber es kommt an den Flow von Twitter für mich noch nicht ganz ran. Gerade diese Echhtzeitberichterstattung bei bestimmten Ereignissen funktioniert beispielsweise auf Mastodon noch nicht so gut, weil einige Zugpferde, eben auch der Reichweite wegen, auf Twitter bleiben.

Aber Elon scheint weiterhin hart dran zu arbeiten. Ich habe eine sehr techaffine Timeline und natürlich kommt man um die Entwicklungen von Twitter dann nicht herum und man kann die Tragweite von Elons Entscheidungen immer schön an den Anmeldungszahlen auf Mastodon erkennen. Da gab es immer Wellen von Anmeldungen (1. Ankündigung zum Kauf von Twitter - 2. Kauf von Twitter - 3. Das Aussperren von Drittclients - 4. Der Ausschluss von (guten) Bots - 5. Der Namenswechsel) welche die Anmeldezahlen sprungartig gesteigert haben.
Mal sehen wann der nächste geniale Schachzug kommt.

Anscheinend hatte man auch vergessen die nötigen Stellen zu informieren, dass man jetzt das Logo austauscht, was erst mal dazu führte, dass die Polizei angerückt ist. Neben den Eigentümern stand am Anfang wohl auch im Raum. dass die gar nicht die Erlaubnis hatten da auf dem öffentlichen Gehweg mit dem Kran zu hantieren. Habe den Artikel aber nicht mehr finden können.
 

Lokalrunde

Schneehasen-Administrator
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
74.789
Ort
im Tiefschnee
Elon hat Twitter für 40 Milliarden gekauft und fährt es systematisch gegen die Wand. Kommt mir irgendwie bekannt vor, nur dass das g:b eine andere, viel kleinere Dimension hatte und die Gamigos auch keine 40 Milliarden bezahlt haben :D

Keine Drittclients, jeder Spinner kann sich einen verifizierten Account gekauft, wodurch die Verifizierung praktisch nichts mehr wert ist, Tweetdeck funktioniert nur noch mit verifiziertem Account oder ist künftig kostenpflichtig, die Lesebeschränkung von Tweets und jetzt noch X mit dem dazugehörigen Wechsel des bekannten Logos... Dass Elons Übernahme des Kurznachrichtendienstes nicht unbedingt förderlich war, hatten viele befürchtet. Dass er es aber so schnell zu Grunde richtet, ist auch eine Leistung...
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
Dieses "an die Wand gefahren" lese ich an jeder Ecke. Ich wäre vorsichtig mit der Aussage. Auch wenn ich den Typen auch nicht mag. Aber seine Vorgehensweise bei dem Laden war vorhersehbar. Er handelt kurzentschlossen, ohne Netz und doppelten Boden. Und das eigentlich schon immer. Man sollte immer im Hinterkopf behalten, das sein Vermögen irgendwo herkommt. Ganz dumm kann er nicht sein.

Dieses "Kurznachrichtendienst" ala "Gezwitscher" musste eben weg, denn das war Twitter schon lange nicht mehr. Wie er das angeht ist eben mal wieder typisch. Hau ruck und ohne Endlösung. Ganz normal bei Elon.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.615
Ort
mal hier mal da
Im Zweifel muss das jeder für sich beantworten, ob er es an die Wand gefahren hat.
Wenn man jetzt vom Kaufprei und Wert ausgeht, dann hat er 44 Milliarden gelöhnt und aktuell noch einen "Wert" von 15 Milliarden. Natürlich hat er durch die Entlassungen und die Einstellung von Mietzahlungen konnte er zwar die Kosten senken, aber dazu kommt halt auch der Einbruch der Werbeeinnahmen um 50% weil halt viele keinen Bock haben, auf so einer Kackplattform zu werben. Das versteht Elon nur nicht und sieht dann wieder die Meinungsfreiheit in Gefahr.

Aus meiner persönlichen Sicht hat er das Netzwerk auf jeden Fall an die Wand gefahren, aber vielleicht war es auch sein Plan. Oder es liegt halt daran, dass es anders als bei Tesla und SpaceX keine Abteilung gibt, die Elon von der Ideenfindung abhält. Ich konnte Twitter durch die Einschränkung er Clients nicht mehr im gewohnten Umfang nutzen und durch diese Einschränkungen und die Reduzierung der Moderationstätigkeiten, wurden halt auch viele andere User vergrault und damit für mich eine Vielzahl weiterer Gründe, noch auf Twitter zu sein.
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.194
Ort
v01d
Hier drei Minuten nerdiges Hintergrundwissen zur Namensgebung:


Was für ein Pro!!111
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Noch mehr Hintergrundwissen wie das "X" zustande gekommen sein könnte:
US5178152055
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Ach was? Wollte das nur nochmal ins Gedächtnis rufen. 😉
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
Was ist das für ein Deutsches Wort "Zollin"?
 
Oben