• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

sqStorage Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
So, ihr seid also auf sqStorage gestoßen?
Dann wisst ihr sicherlich, dass es sich um eine (Mini-)Lagerverwaltung handelt, die aus einer Nachfrage von thom53281, nach einer kleinen Lagerverwaltung, entstanden ist? Sehr gut! :T

Das Projekt basiert auf PHP, mySQL, Javascript, HTML und CSS und Apache - kann aber auch, dann der Unterstützung einiger, nun auch in einem Docker-Container verwendet werden.
Außerdem ist es neben der deutschen Sprache auch in Englisch übersetzt.

Wer Interesse an dem Projekt hat, findet hier es auf Github.

Github:
Letzte Änderungen:
Aktuelle Vorschläge und Probleme:

Vielen Dank auch an dieser Stelle an die fleißigen Mithelfer!
 
Zuletzt bearbeitet:

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.125
Originaler Startbeitrag:


Hallo zusammen,

ich muss in den nächsten Monaten meinen Keller ausmisten. Dabei spreche ich von rund drei Räumen voll mit Elektronikzeugs, die ich nun in einem etwas größeren Raum komplett unterbringen möchte. Die Verwaltung meines Lagers basiert bislang auf dem Prinzip der Ludolfs: Haufenprinzip und Elefantengedächtnis. Leider werde ich auch nicht jünger und das Lager wurde die letzten Jahre immer größer, so dass ich an der Leistungsfähigkeit meines Gedächtnisses schon seit einiger Zeit angekommen bin. Wenn ich das nun umräume, befürchte ich, dass ich später gar nichts wiederfinden werde. Vor allem ist es mir aber auch schon passiert, dass ich z. B. ein Gerät irgendwo verbaut habe und das dann tagelang suchte, bis mir einfiel, dass es ja schon gar nicht mehr da ist.

Kurzum: Ich möchte beim Aufräumen zukünftig auch sämtliche Geräte "inventarisieren", so dass ich einfach einen besseren Überblick habe. Das Ganze soll am besten webbasiert ablaufen. Bei mir läuft im Keller sowieso bereits ein kleiner Server und dort hätte ich nun gedacht, ich installiere eine passende Webanwendung, die ich dann bei Bedarf von allen Geräten im Haus aufrufen kann (Handy, PC). Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben, welche Software sich hier anbieten würde, am besten kostenfrei bzw. Open Source. Wenn ich Google füttere, dann find ich gerade nur Zeugs, welches einen deutlichen Overkill für mein Anliegen darstellt.


Folgendes sollte die Software können:

Ich nummeriere meine Regale zuküftig durch, quasi so wie eine Excel-Tabelle. Nach A10, sprich Regal/Spalte A, Höhe 10, lege ich nun beispielsweise einen Speedport W723V. Ich möchte den Speedport nun so inventarisieren können:
Standort: A10
Hauptkategorie: Netzwerk
Unterkategorie: Router
Kommentar: DSL-Modem defekt

Und halt dann die Kategorien angucken können, was so alles zu einem bestimmten Thema da ist, wo die Geräte liegen und auch ein bestimmtes Feld (z. B. A10) angucken können, was denn da so alles im Regal liegt. Mehr wird eigentlich nicht gebraucht.


Was nimmt man da am besten? Danke! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Steev

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
28.873
Ort
Hannover
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

MySQL, eine kleine Datenbank anlegen werfe ich mal in den Raum. Oder das Webbasierendes MS Office Online, wobei ich nicht weiss ob die Handy und Tablet App auch die Online Funktion kann, bzw eine Online Funktion ist. Du könntest auch die .xls in einer Cloud ablegen.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.125
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ja, mit genügend Zeit könnte ich mir das sicher auch selbst schreiben. Aber da muss es doch auch was vorgefertiges geben, was halbwegs so funktioniert, wie ich es brauche. ;)

Excel-Tabelle halte ich für eher ungeeignet. Dafür ist das einfach zu viel Zeug, imho, spätestens dann wenn man das vom Handy aus bearbeiten möchte.
 

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Zur Not, frag doch mal ob dir jemand etwas programmiert... :)
Ich glaube der Aufwand hält sich in Grenzen.

Was brauchst du für Funktionen @thom?

1) Regal bzw. Fach anlegen/löschen/umbenennen
2) Hauptkategorien anlegen/löschen/umbenennen
3) Unterkategorien anlegen/löschen/umbenennen
4) Gegenstand eintragen in Kategorie und optional Unterkategorie + Kategorie(n) ändern
5) Beschreibung "Notiz/Bemerkung" für einen Gegenstand
6) Gegenstände nach Kategorie bzw. auch optionaler Unterkategorie listen bzw. nach Notiz

Noch was?
 
Zuletzt bearbeitet:

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.763
Ort
in der Zukunft
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ich hab schon mal etwas ähnliches geschrieben, die genauen Eigenschaften weiß ich nicht mehr genau aber mit etwas Glück habe ich eine Kopie davon... Mal suchen
 

braegler

NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
856
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ich würde da, wenn die Aufräumaktion denn unmittelbar bevor stünde, anders vorgehen.
Würde das wirklich zuerst "lose" aufnehmen. Zum Beispiel in Excel.

Wenn dann das Krampfen vorüber ist kommt der Spass des Programmierens (oder Importierens).

Meine Erfahrungen zu solchen Systemen (2 Firmen Umzug des ERPs, einmal zu SAP/R3 und einmal zu was selbst gestricktem):
Das Einstellen des Grundbestandes ist über die GUIs ein Krampf, da willst Du vor Allem eins: Schnell voran kommen.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.763
Ort
in der Zukunft
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Also habs gefunden - aber das ist hierfür nicht so ganz praktikabel - und man müsste einiges anpassen da es wirklich alt ist... und viele Funktionen mit aktueller php-variante nicht mehr gültig sind.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.266
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

MS Access bzw. LibreOffice Base bietet sich sehr dafür an.
Alles in einer Datei. Abfragen lassen sich speichern und views und exports generieren. Handhabung ansonsten sehr einfach. Nahezu kein Overhead.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.125
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ok, von Access hab ich nicht wirklich eine Ahnung, aber das wär ein lösbares Problem. Aber auf dem Handy (Android) wird das vermutlich keinen Spaß machen? Denn im Lager unten im Keller wird kein PC stehen (außer für die Erstaufnahme), wo ich dann schnell mal was "ausbuchen" kann, wenn ich schnell mal was hole. Da wär halt das Smartphone in der Tasche ganz praktisch gewesen. Ansonsten seh ich das Problem des inkonsistenten Datenstands sehr schnell kommen.

vllt. ist das hier interessant
Leider kein Linuxclient. :(


@ theSplit
Ziemlich genau das. Aber ihr braucht jetzt nicht extra was für mich programmieren. :)

Das Einstellen des Grundbestandes ist über die GUIs ein Krampf, da willst Du vor Allem eins: Schnell voran kommen.
Ich denke, das ist gar nicht so ein großes Problem in dem Fall. Ich hab, wie schon gesagt, drei Räume die ausgemistet werden sollen. Da ist ziemlich viel Zeugs auch drin, was heutzutage sowieso keiner mehr will bzw auch vieles, was auch bereits kaputt ist. Das alles ziehe ich in einen neuen größeren Raum um (ehemals Holzraum für den Holzofen, ist aber mit neuer Heizung nun bald obsolet). Heißt, diese Arbeit eilt nicht und wird sich vermutlich über mehrere Wochen bzw. Monate erstrecken, da ich viele der angesammelten Geräte ausprobieren muss, ob sie denn überhaupt noch funktionieren. Das Inventarisieren ist da tatsächlich dann das kleinste Problem, solange man da über 3-5 Klicks pro Gerät redet.
 

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Mein Angebot steht jedenfalls; und sagen wir mal so, vielleicht kann man daraus was cooles Ableiten für deinen und vielleicht ähnlich gelagerte Fälle. :)

Und ich komme so selten in den Genuss mit PHP und SQL zu arbeiten. Oder ein neues Frontend zu bauen. ;)

Und zu guter letzt, ist eine sinnvolle Aufgabe. Wenn es dann genutzt wird.
 

Steev

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
28.873
Ort
Hannover
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

man könnte das ganze auch erstmal mit phpmyadmin angehen, technisch da nicht schwer erstmal eine Datenbank anzulegen und ja denne per php auch eine Browserlösung kreieren. Schick Split deine Lagerbestandsdaten und der [kw]create table[/kw] da etwas ;) Ja Datenbank Projekte sind schön.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.125
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Und ich komme so selten in den Genuss mit PHP und SQL zu arbeiten.
Geht mir genauso, wobei was PHP-Skripting sowieso bei mir schon ziemlich eingerostet ist. Drum hab ich mich heute Morgen dazu entschlossen, das einfach mal selber zu probieren, nachdem wohl nix passendes fertiges auf dem Markt ist. Zu verlieren hatte ich ja nicht viel.


lager.php:
Code:
<?php


// DB-Verbindung herstellen

$connection=mysqli_connect('host','benutzer','kennwort','dbname');
if (mysqli_connect_errno())
{
echo "Datenbankverbindung fehlgeschlagen: " . mysqli_connect_error();
}


// Seitengeruest

echo <<<EOT
<html>
        <head>
                <title>Lagerbestand</title>
                <style type="text/css">
                        form {
                                font: 12px Verdana;
                        }
                        table {
                                border-collapse: collapse;
                        }
                        table tr {
                                background-color: #ccccef;
                        }
                        table tr:nth-of-type(2n) {
                                background-color: #ddddf0;
                        }
                </style>
        </head>
        <body>
                <form action="lager.php" method="get">
                <table border="0">
                        <tr>
                                <td></td>
                                <td><input type="text" name="Geraet" maxlegth="40"></td>
                                <td><input type="text" name="Kategorie" maxlegth="40"></td>
                                <td><input type="text" name="Unterkategorie" maxlegth="40"></td>
                                <td><input type="text" name="Lagerplatz" maxlegth="20"></td>
                                <td><input type="text" name="Kommentar" maxlegth="200"></td><td><input type="submit" value="Suchen" name="suchen"><input type="submit" value="Eintragen" name="eintragen"></td>
                        </tr>
                        <tr style="font-weight: bold">
                                <td></td>
                                <td>Gerät</td>
                                <td>Kategorie</td>
                                <td>Unterkategorie</td>
                                <td>Lagerplatz</td>
                                <td>Kommentar</td>
                                <td>Datum</td>
                        </tr>
EOT;


// Wenn der Submit-Button "Loeschen" gedrueckt wird, entsprechende ID aus der DB loeschen


if($_GET['loeschen']) {
        $sql = 'DELETE FROM Lagerbestand WHERE id = '.$_GET['loeschen'];
        $db_erg = mysqli_query($connection, $sql);
        if ( ! $db_erg )
        {
          die('Ungueltige Abfrage: ' . mysqli_error());
        }

}

// Wenn der Submit-Button "Eintragen" gedrueckt wird, alle Input-Felder in die DB schreiben

if($_GET['eintragen']) {
        $sql = 'INSERT INTO Lagerbestand (id, Geraet, Kategorie, Unterkategorie, Lagerplatz, Kommentar, Datum) VALUES (NULL, "'.$_GET['Geraet'].'", "'.$_GET['Kategorie'].'", "'.$_GET['Unterkategorie'].'", "'.$_GET['Lagerplatz'$
        $db_erg = mysqli_query($connection, $sql);
        if ( ! $db_erg )
        {
          die('Ungueltige Abfrage: ' . mysqli_error());
        }

}

// Wenn der Submit-Button "Suchen" gedrueckt wird oder aber nach "Loeschen" oder "Eintragen" alle Zeilen der DB oder eingegrenzt auf Suchbegriffe ausgeben
// "Suchen" ist dabei auch die Default-Aktion fuer Enter in den Textfeldern

if($_GET['Geraet']) {
        $sql = 'SELECT * FROM Lagerbestand WHERE Geraet LIKE "'.$_GET['Geraet'].'"';
}
elseif($_GET['Kategorie']) {
        $sql = 'SELECT * FROM Lagerbestand WHERE Kategorie LIKE "'.$_GET['Kategorie'].'"';
}
elseif($_GET['Unterkategorie']) {
        $sql = 'SELECT * FROM Lagerbestand WHERE Unterkategorie LIKE "'.$_GET['Unterkategorie'].'"';
}
elseif($_GET['Lagerplatz']) {
        $sql = 'SELECT * FROM Lagerbestand WHERE Lagerplatz LIKE "'.$_GET['Lagerplatz'].'"';
}
else {
        $sql = 'SELECT * FROM Lagerbestand ORDER BY Kategorie, Unterkategorie';
}


$db_erg = mysqli_query($connection, $sql);
if ( ! $db_erg )
{
  die('Ungueltige Abfrage: ' . mysqli_error());
}



 
while ($zeile = mysqli_fetch_array($db_erg))
{
  echo '<tr>';
  echo '<td><button type="submit" value="'. $zeile['id'] . '" name="loeschen">x</button></td>';
  echo '<td>'. $zeile['Geraet'] . '</td>';
  echo '<td><a href="lager.php?Kategorie='. $zeile['Kategorie'] . '">'. $zeile['Kategorie'] . '</a></td>';
  echo '<td><a href="lager.php?Unterkategorie='. $zeile['Unterkategorie'] . '">'. $zeile['Unterkategorie'] . '</a></td>';
  echo '<td>'. $zeile['Lagerplatz'] . "</td>";
  echo '<td>'. $zeile['Kommentar'] . '</td>';
  echo '<td>'. $zeile['Datum'] . '</td>';
  echo '</tr>';
}
echo "</table>";
 
mysqli_free_result( $db_erg );








echo <<<EOT
        </form>
        </body>
</html>  
EOT;

?>

In vielerlei Hinsicht eher schnell und dreckig umgesetzt, aber da das nur bei mir intern zum Einsatz kommt und nur von mir selber bedient wird, ist mir das eigentlich herzlich egal. Es tut das, was es soll. Vorher muss man natürlich noch die DB und die Tabelle mit ihren Feldern erstellen:

Code:
CREATE TABLE Lagerbestand 
(
id INT NOT NULL PRIMARY KEY AUTO_INCREMENT, 
Geraet VARCHAR(40),
Kategorie VARCHAR(40),
Unterkategorie VARCHAR(40),
Lagerplatz VARCHAR(20),
Kommentar VARCHAR(200),
Datum (DATE);



Mit den Input-Feldern oben kann man entweder suchen oder eintragen. Beim Suchen sind auch SQL-Wildcards möglich. Mit dem X links löschen. Mit den verlinkten Kategorienamen kann man ebenfalls suchen. Mehr wird eigentlich nicht gebraucht.

Wer da noch Verbesserungen dran vornehmen möchte, fühle sich frei. Aber im Grunde tut es alles, was ich brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ahoi Thom, das ist in der Tat eine nicht ganz optimale Lösung was die Redundanz der Felder angeht, so könnte man für jede (Unter-)Kategorie eine Verknüpfung zu einem anderen Table nehmen in der die Kategorien/Unterkategorien einmalig erfasst sind und auch Relations setzen für Unterkategorien zu Oberkategorien. So das ein Gerät/Gegenstand in mehrere Unterbereichen auftauchen kann.

Könnte auch interessant werden, IMO, wenn man auf den Lagerplatz(nummer) klickt, das man alle Inhalte des Faches aufgelistet bekommt, wäre so eine Idee. Falls das noch nicht so einfach geht in der aktuellen Suche. Aber das scheinst du ja integriert zu haben, indirekt.

Auch interessant, eine Artikel/Seriennummer oder so etwas begleitend zum Gegenstand hinzuzufügen?

Edit/Nachtrag:
Im weiteren, eine Auswahlliste für Kategorien die bereits hinterlegt sind, die Suchvorschläge listet damit man die Eingabe nur einmal macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.125
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Naja, so umfangreich wollte ich das eigentlich gar nicht gestalten. So ein Gerät kommt fest in eine Kategorie und fertig. Inventarnummer brauch ich auch nicht, entweder so ein Ding ist im Lager oder halt eben nicht. Zusätzliche IDs, Seriennummern, etc. bringen nur zusätzliches Fehlerpotential. Bin ja keine Firma wo irgendwas bis in's letzte Detail inventarisiert sein muss. Ein paar Dinge wird's doppelt geben (z. B. ein paar weit verbreitete DSL-Router), die meisten anderen Sachen sowieso nur einmal.

Einzig an die Auswahlliste der Kategorien hatte ich selbst schon gedacht. Aber ich bin auch gut/schnell im Tippen, von daher ist die Zeitersparnis höchstens marginal, da man dann wieder klicken/denken muss.
 

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Ich hab mal einen Anfang erstellt, ist aber noch in Rohfassung und man kann nur ein paar Details eintragen und kurz und knapp auflisten.

Die Tabellenstruktur zum Aufbau der Datenbank habe ich gleich mit exportiert.

und
 

Anhänge

  • basement.zip
    114,8 KB · Aufrufe: 551
Zuletzt bearbeitet:

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.266
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Bootstrap4 Style oder?
Einfach nur mega hübsch.
 

theSplit

1998
Teammitglied

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
27.259
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Re: Webbasierte Mini-Lagerverwaltung

Bootstrap4 Style oder?

Mit Bootstrap kann man nicht unbedingt so viel falsch machen, dachte ich mir jedenfalls.

Hier ist noch ein Update:

Die Suche funktioniert, das entfernen von Lagerplätzen, automatisches Anlegen wenn noch nicht vorhanden, Auswahl (Dropdowns) für Lagerplatzauswahl und Kopfkategorien. Auserdem werden in der Inventarliste die Daten mit Anzahl, sowie Anzahl der Gegenstände in einem Fach, gelistet.
Und zusätzlich gibt es "lose" Gegenstände, das heißt, wenn ein Lagerplatz entfernt wird, lassen sich diese auf einen neuen bzw. auf andere umverteilen, das Feld Bemerkung hinzugefügt - und zu guter letzt das entfernen von Positionen/Gegenständen.

Ich finds auf jeden Fall so schon ganz akzeptabel, nur die Bearbeitung eines Eintrags/Änderung der Anzahl fehlt zum Beispiel noch.
Oder aber einen Überblick für Gegenstände einer Kategorie nach der sich filtern lässt.

Aber alles in allem gefällt es mir schon... :p

und

Update CSS:
Und hier noch etwas CSS angepasst für einen besseren Überblick.


und auch nochmal für die Eintragungsseite etwas optimiert...

 

Anhänge

  • tlv_261218.zip
    116,9 KB · Aufrufe: 533
Zuletzt bearbeitet:
Oben