• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Graffiti

Alfred Tetzlaff

Reaktionärer Spießer

Registriert
15 Sep. 2015
Beiträge
1.358
Ort
Wattenscheid
Nett! Gibt aber auch Private, die das können. Und sowas schaue ich mir dann auch gerne an...
Wenn ich dagegen allerdings so etwas sehe, kommt mir eigentlich nur noch der Brechreiz:

rglr_8592de6b9579129a981092f4b3870dfc84910ba3.jpg


Und was das Rebellieren betrifft: Da gibt es mit Sicherheit sinnvollere Methoden. Aber heute muss man ja gleich ein obercooler Gangsta sein.
 

Abul

(Threadleser)

Registriert
20 Sep. 2013
Beiträge
4.087
Ja gut, der hat wohl zu langsam die Dose gezogen. Würde sicher hübscher aussehen wenn die Farbe nicht so nach unten gelaufen wäre. Aber ohne Tag wäre es nur eine verrostete Tür die beschissen aussieht.
 

Alfred Tetzlaff

Reaktionärer Spießer

Registriert
15 Sep. 2015
Beiträge
1.358
Ort
Wattenscheid
Ja, und mit dem Tag ist es einer beschissen aussehende, verrostete Tür, die sofort ins Auge sticht...:rolleyes:
Sieht das bei euch zu Hause eigentlich auch so scheiße aus, wo ihr das doch so toll findet?
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.332
Ort
Topkekistan
Ist doch alles Ansichtssache. Ich finde das mit dem Tag auch schöner bzw. interessanter :unknown: "Beschissen aussehen" ist halt eine subjektive Meinung.
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.332
Ort
Topkekistan
Hab hier mal durch gewischt. Können wir das Thema bitte auf dem künstlerischen Aspekt belassen? Danke.
 

Alfred Tetzlaff

Reaktionärer Spießer

Registriert
15 Sep. 2015
Beiträge
1.358
Ort
Wattenscheid
Dann sollten wir erst einmal den "künstlerischen Aspekt" eines vielleicht sogar im angetrunkenen Zustand dahingeschmierten Tags evaluieren...
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.667
@godlike:
Entschuldige bitte die jetzt folgende Kritik.
Ich weiß, dass sich hier die üblichen verdächtigen Querulanten aus dem P&G eingefunden habe und das Thema damit droht kaputt zu gehen.

Jedoch spielen die öffentliche Wahrnehmung und die politisierende Wirkung eine erhebliche Rolle bei Graffiti.

Graffiti ist weit mehr, als bloß ein bisschen Sprühfarbe auf einer Wand.
Dadurch spielt der hier diskutierte politische Aspekt eine sehr große Rolle für die Bewertung von Graffiti, zwischen Sachbeschädigung und Kunst.

Ich mein wir können hier auch einfach einen Sammelthread mit guten Graffitis auf machen und Techniken zu Sprayen diskutieren.
Dann hat das Thema aber nicht mehr viel mit Graffiti an sich zu tun.


Was ich damit sagen will:
Durch das Löschen machst du die Diskussion sinnlos und kaputt - was besonders seltsam ist, da du dich vorher an dieser beteiligt hast ;)
 

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
Habe vor ein paar Wochen mal einen Bericht über das Duo Herakut im Fernsehen gesehen. Es ging darum dass die beiden quasi ein Märchenbuch gemacht haben. Und jede einzelne Seite wurde an eine Fläche in unterschiedlichen Ländern gesprüht. Das fand ich optisch sehr ansprechend und kann mir durchaus vorstellen so etwas z. B. auf meinem Garagentor zu haben (nach Absprache). Auf Tags und ähnliches kann ich verzichten. Egal ob an der Bahnbrücke oder auf meiner Hauswand.

http://www.dw.com/de/streetart-projekt-giant-storybook/g-17091384
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.332
Ort
Topkekistan
@Seedy: Ich verstehe den Einwand aber was soll der Thread dann im Grafik-Forum? Dann kann der auch ins OT - wo er dann nach 5 Seiten Anfeindungen geschlossen wird. Paradox wollte glaube ich eine andere Art Thread erstellen...
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.332
Ort
Topkekistan
So ein Blödsinn. Lies den Opener. Es ging in den ausgeblendeten Beiträgen nicht mehr um das Graffiti an sich - sondern nur noch um Beschädigungen durch diese und woher die Gelder dafür kommen.
 

shamrock

Vorgartenspießerrassist

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
11.518
Dennoch: durchwischen ist doof!!! Macht eine nachvollziehbare Diskussion oft unmöglich... ;)
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.667
Ich persönlich mag Graffiti am liebsten, die ein starkes Statement in möglichst simplen Bildern ausdrücken - am besten, wenn sie ohne Text auskommen.
Dies dürfte wohl das bekannteste sein, dass ich sehr schätze.
 

Sibi

Schwabe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.560
Ort
Stuttgart
@Seedy
Das dürfte auch eins von Banksy sein.

Grundsätzlich finde ich wirklich alles! von "Banksy" extrem geil.

Als Bsp.

Banksy_Swinger_Building_Detail.jpg


Banksy-–-Girl-and-Balloon-London-2002.jpg
 

werner

Suchtspielmacher (ehm.)

Registriert
20 Juli 2014
Beiträge
743
Ort
Mannheim
Bzgl des Aufräumens, im Opener steht
Haltet Ihr das für Kunst? Was gefällt Euch daran, was weniger?

Whatever. @Sibi das sind wirklich gute Graffitis Gut im Sinne von künstlerisch - ausdruckstark, ästehtisch fürs Auge, mit Ausdruck. Leider denke viele Menschen, alles was illegal an eine Wand gesprayt wird ist auch Kunst :m
 

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
Leider denke viele Menschen, alles was illegal an eine Wand gesprayt wird ist auch Kunst :m

Es lässt sich meiner Meinung nach nicht wirklich objektiv sagen, was Kunst genau ist. Vor einiger Zeit haben ich einen Bericht über einen Künstler (keine Ahnung wie sein Name ist. Irrc ein Asiate) gesehen. Der hat sehr viele Getränkedosen gesammelt, in einen Raum geschüttet und hat sich dann auf die Dosen gelegt. Kunst? Für mich nicht. Für andere? Vermutlich ja.

Oder die Fettecke von Beuys. Was daran Kunst sein soll kann ich für mich nicht sagen. Trotzdem war es ein ganz berühmtes Kunstwerk, bis eine Reinigungskraft es weggeputzt hat.

Von daher bleibt wohl nur der abgedroschene Spruch "Kunst liegt im Auge des Betrachters". Für den einen ist es die Mona Lisa, für andere eben ein Graffiti. Für andere ist auch eine leere Leinwand mit einem Punkt in der Mitte ein Kunstwerk.
 

godlike

Warp drölf
Veteran

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.332
Ort
Topkekistan
Zu den ausgeblendeten Beiträgen - ja das mögen einige evtl anders sehen. Imho war das Gebashe und Reaktionen drauf. Hier soll es doch um Graffitis gehen und kein Streit über Steuergelder, Sachbeschädigungen usw. gehen. Wie gesagt, da ist der Thread dann ja schon besiegelt. Wie wäre es wenn wir uns hier einfach wieder auf das eigentliche Thema konzentrieren und nicht auf eine komplett anderes Thema abzudriften?

Oder die Fettecke von Beuys. Was daran Kunst sein soll kann ich für mich nicht sagen. Trotzdem war es ein ganz berühmtes Kunstwerk, bis eine Reinigungskraft es weggeputzt hat.
Das hat durchaus einen Hintergrund. Beuys, der im zweiten Weltkrieg mit seiner Maschine abgeschossen wurde, hat sozusagen die Rettung uns sein Gesunden damit verarbeitet und stilisiert. (Er wurde angeblich von Tataren mit Fett eingerieben und mit Filz zugedeckt). Diese Geschichte ist zwar nicht 100% belegt - trotzdem erlaubt das Wissen darüber so einen ganz anderen Blickwinkel darauf.

Genau so haben auch Graffitis bzw. das Taggen einen Hintergrund der aber heutzutage oft ad absurdum geführt wird. Es ist halt eine urbane Bewegung. Wie jede Bewegung lebt diese evtl auch von guten UND schlechten Künstlern. Dazu habe ich aber, muss ich ehrlich zugeben, zu wenig Erfahrung mit der Materie.

Edit: Und ja, wenn ich in der Stadt wohne - weil ich in der Stadt wohne - wäre es mir wirklich nicht so arg wenn da jetzt jemand mein Garagentor besprüht oder ein Tag drauf kritzelt. Ich persönlich erfreue mich daran das einer Nachts um die Häuser zieht und mehr macht als nur zu saufen. Auch das schlechteste Tag hat ja eine Entwicklung hinter sich. Das ist meine Meinung dazu.

Und ja, man kann alles auch übertrieben. Grabsteine oder Autos an sprühen ist noch mal ne andere Hausnummer. Mit meiner Karre muss ich auch mal zum Kunde der da dann evtl nicht so viel Verständnis für hat. Oder so :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben