• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Augen auf beim Fahrrad-Kauf!

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121


Das Rad ist jeden Taler wert und sogar Sammlerwert wenn ihr mich fragt, schaut mal was da verbaut ist! Wer macht denn sowas noch heutzutage. Ich kaufe mir ein besseres Schloss! :unknown:

ps:

Hier nocmal 2 Qualitätsmerkmale



Ein irgendwas mit ....EG also deutsche Wertarbeit :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Spaghetti Carbonara!

Cube Elite C62, seit 2019 im Besitz, 29", Größe L Rahmen, ca. 9,5kg.
IMG_20190514_112426.jpg


Canyon Inflite CF SL7, seit 2018 im Besitz. 28,5" Räder, Größe L Rahmen, ca. 8,5kg nackig.
IMG_20191211_115631.jpg
 

propagandhi

Mitten im Ruhrgebiet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
933
diese DIY-Werkstätten, die die Räder instandsetzen und dann offiziell wieder verkaufen, arbeiten in der Regel mit der Polizei zusammen,
bzw. lassen generell die Rahmennummern von der Polizei durch die Rechner laufen ob gestohlene Räder dabei sind.

Weiß ich, selber schon diverse ältere Räder da gelassen in der Hoffnung, dass noch wer Spass haben wird damit.

Wenn jemand so eine Körperlänge/Größe wie Steev hat, dann ist das Gewicht vielleicht ein klein wenig zu hoch, aber noch fast normal.
Der "Deutsche Adipositas-Gesellschaft" nach Adipositas Grad I aber egal...

Es bleibt trotzdem dabei, dass einfach bestimmte Kräfte auf das Material wirken. Ich hab mir gerade Sibis Räder angeguckt, zu seinem Cube steht (und das soll nur als Beispiel dienen)

Zulässiges Gesamtgewicht:115 kg (Körpergewicht + Fahrrad + Ausrüstung)

Jetzt sind MTBs nen bissel spezieller, also nach Trekkingrädern geguckt. Die gehen je nach Hersteller bis 140 KG, aber auch da wird das Gewicht des Rades abgezogen und die wiegen 15-20KG.
Bleibt im Maximum 125KG und da bist du an der angegebenen Herstellergrenze.
Aluminiumrahmen halten auch nicht ewig...
Man kann es drehen und wenden wie man will, Steeves Gewicht ist grenzwertig für nen (modernes) Fahrrad und die verlängerte Sattelstütze wird ein Problem werden.
Ich glaube auch nicht, dass ältere Räder robuster waren

edit: Satzbau
 
Zuletzt bearbeitet:

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Die 115kg sind normal angegeben bis Sprünge in X-Meter Höhe. Da wirken ja nochmal andere Kräfte. Würde ich trotzdem nicht ausreizen wollen ;)
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Guten Abend, Zumindest Reize ich die Sattelstütze nicht aus. Ja, sie ist an der Markierung, aber kein Tuning oder sowas. Ich bin jetzt aber froh wieder ein Rad zu haben. Hier in H komme ich schnell in jede Ecke der Stadt und es kostet mich nichts. Gruß
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.730
Ort
ja
Sie ist an der Markierung aber du reizt sie nicht aus? Das ist ein Widerspruch. Ich gönne dir das NSU, keine Frage, aber die Sattelstange würde mir bei deinem Gewicht auch zu Denken geben.
 

M315T3R

sglatschtglei...

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.008
Ort
Bier
Die Sattelstange ist in der Länge schon grenzwertig. Vor allen bei dem dünnen Rahmen.
Da wirken extreme Hebelkräfte...
 

Flip

Aktiver NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
885
Du hättest kostenlos in dein Körpergewicht investieren sollen vor nem Jahr als dein Rad kaputt ging.

Für viele MTBs aus Aluminium bist du einfach mal mindestens 10 KG zu schwer, nur um die mal vor Augen zu führen was dein Gewicht ausmacht.

Da fällt mir aber die Gesichtsklappe runter. Bodyshaming im ngb? Durch zahlreiche Bilder, die Steeve hier zur Verfügung gestellt hat, wissen wir, dass er nicht dick ist.


Und selbst wenn, währen solche Bemerkungen unter aller Kanone. Ihr habt sie doch nicht alle.

Und wieso überhaupt MTB? Imo ist das nicht mal ein Trekking-Bike, sondern ein City-Bike.

Bei z.B. Giant liegt das Körpergewicht i.ü.bei 136 Kg.


Die Sattelstange ist in der Länge schon grenzwertig. Vor allen bei dem dünnen Rahmen.
Da wirken extreme Hebelkräfte...

Beim Aufsteigen?

Oder wo ?

Liest man irgendwo von Unfällen, weil die Sättel abgebrochen sind?

___________________________________

Lieber Steeve,

ich freue mich für Dich, dafür, dass Du ein neues Fahrrad hast und dafür, dass Du Dich darüber freust.

Hab' viel Spass damit !
 
Zuletzt bearbeitet:

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Danke dir Flip! :coffee:,

ja Kinners halt, nech? :mad:

Und das von "Veteranen" hier. Ich frag mich manchmal, werdet ihr gar nicht erwachsen?

Naja, bloß nicht aufregen....

Liest man irgendwo von Unfällen, weil die Sättel abgebrochen sind?
Schnick Schnack

Ja, ich bin Schwanger im 10.ten Monat, aber nicht dick :D
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Sie ist an der Markierung aber du reizt sie nicht aus? Das ist ein Widerspruch. Ich gönne dir das NSU, keine Frage, aber die Sattelstange würde mir bei deinem Gewicht auch zu Denken geben.
Ja das stimmt ja auch, sagen ja auch Profis, aber wat soll ich denn jetzt mache, aufs Fahrrad verzichten? Ich weiss, dass ich im Grunde zu schwer bin, aber nimmt mal ab, wenn die Frauen so gut kochen (und ich auch)

Ich denke die Sache geht schon gut die nächsten Jahre. Ich bin gestern schon ordentlich gefahren, es macht einen robusten Eindruck wie gesagt. Und es hat diese Rahmen federung (siehe Bild). Vorteil für mich?

Ich will jetzt regelmäßig zur Inspektion, was ich früher NIE gemacht habe.

Dazu gleich mal eine Frage. Abo bei WERTGARANTIE sinnvoll? https://www.wertgarantie.de/#/

Oder was kostet eine Standard Inspektion in einen "Durchschnittsladen"?

Edit1: ok das ist unfair:

Wertgarantie.de

1694912626454.png


Der Preis schon in Ordnung, aber es ist ja kein Neukauf in dem Sinne, aber das war klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.730
Ort
ja
Das würde ich einfach beim Fahrradladen um die Ecke erfragen. Sollte ja auch in Reichweite sein.
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Ja, hier gibts etliche Fahrradläden, Werkstätten, DIYs usw.

Es gibt aber einen Laden meines Vertrauens in Linden (Hannover), die sind auch irgendwie am gechilltesten. :coffee:
 

propagandhi

Mitten im Ruhrgebiet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
933
Da fällt mir aber die Gesichtsklappe runter. Bodyshaming im ngb? Durch zahlreiche Bilder, die Steeve hier zur Verfügung gestellt hat, wissen wir, dass er nicht dick ist.
Du hast nicht verstanden was bodyshaming ist aber bei dir kommt scheinbar eh nicht ganz so viel an.
Persönlich kann er auch 200kg wiegen, ist mir total wumpe, genau so ob dabei athletisch, fett oder sonst wie aussieht.
Meine Hinweise dienen nicht dazu Steeve vom Fahrradfahren abzuhalten, ihm sein Rad schlecht zu reden oder sonstwas....sie sind nen Sicherheitsaspek
Liest man irgendwo von Unfällen, weil die Sättel abgebrochen sind?

Ja, in dem Moment wenn man sich damit beschäftigt.
Rahmenbrüche sind nix zu seltenes, ich hab selber noch nen Rad im Keller stehen wo der Rahmen an der Stelle gebrochen ist wo die Sattelstange in den Rahmen geht.
Grund hier Meterialermüdung, Bausweise des Fahrrads (Birdy) und das Alter von mehr als 20 Jahren.

Steeve hat gehört was er hören sollte und um ihm noch eine seiner Fragen zu beantworten.
Hier gibt es Fahrradläden die ne Inspektion für 50€ machen, andere kosten um die 80-90€.
Ich nutze letztere Variante und krieg beim Fahrradladen meines Vertrtauens danach ne lange Checkliste was alles abgearbeitet und ersetzt wurde.
 

HTL

NGBler

Registriert
3 Juli 2018
Beiträge
213
Aus Aluminium hatte ich auch einmal ein Rad, keine zwei Monate danach brach mir während der Fahrt der Lenker. Vor 2 Jahren kaufte ich mir ein Herkelmann Vico Deore, dazu ein Elfei V3 Umbausatz Hinterrad von Heinzelmann Fahrradantriebssystem DirectPower (Wartungsfrei).

Habe alles mit einem Kollegen zusammen selber Montiert ebenso anderen Lenker/Sattel/Lichtanlage natürlich nach gesetzlichen Vorgaben. Zwei Akkus musste ich noch haben die zirka (jeder) für 60km reichen bei 26km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Bereifung war/ist wichtig dabei auch bei den Felgen, Schwalbe/Marathon Plus. Bei einer Reifenpanne ist man sonst aufgeschmissen, schieben/tragen ist da nicht - zu schwer.

Zweimal im Jahr zu meinem kleinen Fahrradhändler wo der Monteur alles überprüft auch den Rahmen nach kleinen Rissen etc. Aber das ist wohl auch relativ, ein Kumpel machte dies ebenso und der Monteur übersah kleinste Risse was später zu einem Bruch führte. Also besser gleich bei Kauf auf Qualität achten.
 
Oben