• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Allgemeiner Windows Diskussionsthread: News, Gerüchte und mehr

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.039
Gerade macht das Gerücht die Runde, dass Microsoft Windows 9 kostenlos anbieten möchte:



Interessanter als die Spekulationen über neue Updates für Windows 8.1 dürften Mutmassungen darüber sein, dass Windows-7-, XP- und Vista-Nutzer ihre Betriebssysteme unter Umständen gratis auf Windows 9 aktualisieren könnten. Dafür spricht, dass Microsoft mit einem solchen Schritt mehr Nutzer von der Aktualisierung überzeugen möchte. Dies würde letztlich nicht nur dem Unternehmen aus Redmond, sondern der gesamten PC-Industrie helfen, die trotz dem Release des modernen Windows-8-Betriebssystems nach wie vor mit rückläufigen Verkaufszahlen zu kämpfen hat.

Allerdings vertrete ich persönlich die Meinung, dass man von einem kommerziellen Unternehmen im Regelfall nichts geschenkt bekommt. Fraglich ist daher, sollte was an den Gerüchten dran sein, wie Microsoft das in Zukunft finanzieren möchte. AppStore wäre eine Möglichkeit, allerdings dürfte sich da wohl der Umsatz bisher auch in Grenzen halten.

Viel realistischer halte ich die Idee, dass die Finanzierung auf ein Abo-Modell umgestellt wird, so wie das komische Office 365. So würde es für die meisten Nutzer keinen Grund mehr geben, auf die neueste Windows-Version zu verzichten (theoretisch bräuchte man da das Versionssystem auch gar nicht mehr). Allerdings wäre das Abo-Modell für mich auch ein Grund, um Windows einen noch größeren Bogen zu machen, als ich es bisher schon tue.


Grüße
Thomas
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #22
In Zeiten, wo einem das Image vom Staat weggefressen wird, muss man auch mal zu besonderen Maßnahmen greifen. Das sie jetzt gezwungen werden, im Ausland liegende Daten herauszugeben, wird ihrem Image ja nicht wirklich gut getan haben.

Und mal ganz ehrlich: zu den Zeiten, wo früher 3/4 (oder mehr) aller privaten PCs entweder XP als billige OEM-Version vorinstalliert oder illegal gecrackt hatten, ging es Microsoft auch nicht so schlecht. Der Firmenumsatz wird da auch vieles wieder bei wett machen. Was der Nutzer von zu Hause kennt, will er auch auf der Arbeit haben.

Abomodell... Ob sich sowas durchsetzen wird... weiß ich nicht. Wobei, eigentlich hat man ja momentan sogar ein Abomodell. Alle 3 Jahre soll ein neues OS rauskommen, und dafür musste man (ursprünglich) bezahlen, und seien es nur 15€ fürs Update wie damals von Win7 auf 8. Einziger Unterschied wäre dann, das man, falls man nicht bezahlen will, sein OS nicht weiter verwenden könnte.

15€ wären ja sogar noch machbar, aber wenn sowas eingeführt wird, bezweifle ich, das das so ein Preis wird.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.039
Einziger Unterschied wäre dann, das man, falls man nicht bezahlen will, sein OS nicht weiter verwenden könnte.
Und genau das ist heutzutage der Knackpunkt. Früher gab es im PC-Bereich jedes Jahr enorme Fortschritte. Da musste man sich quasi schon fast alle paar Jahre einen neuen PC oder zumindest eine aktuellere Windows-Version kaufen um auf dem Laufenden zu bleiben.

Heutzutage hat sich das Blatt gewendet. Es gibt zwar noch Fortschritte, gemessen an den früheren Entwicklungen sind diese im PC-Bereich aber eher marginal. Mal 5% schnellerer Prozessor, ein bisschen mehr RAM, ein bisschen größere Grafik. Die meisten Tätigkeiten, die ein normaler 0815-User macht (Office, Surfen, etc.), könnte man immer noch mit einem Pentium4-Rechner mit 1GB RAM machen - ist nicht schnell, aber funktioniert. Früher hat man sich durchschnittlich vielleicht alle 3-5 Jahre einen neuen PC gekauft, heute sind es eher 5-7 Jahre. Oder anders gesagt: Der durchschnittliche Desktop-PC hält länger.

Dadurch dass nun seltener ein neuer PC gekauft wird (sondern eher ein Tablet zusätzlich, usw.), sinken auch die OEM-Lizenzverkäufe. Gecrackte Windows-Versionen gab es schon immer und wird es immer geben. Um die Einnahmen also konstant zu halten, muss man sich etwas einfallen lassen, um die Haltbarkeit eines z. B. immer noch recht weit verbreiteten Pentium4-PC mit Windows XP irgendwie künstlich zu begrenzen. Der Ottonormalverbraucher stellt von selbst nicht um, solange das Gerät funktioniert - und das tut es noch.

Bei den jetzigen Geräten hat das Support-Ende von XP ja nicht gerade so viele gejuckt. Die meisten haben es gar nicht mitbekommen oder ignorieren es. Also muss man für zukünftige "Pentium4-Maschinen" etwas kreativer sein, damit die User entweder gleich freiwillig umstellen (weil egal ob Windows 9 oder 10, kostet das selbe im Abo) oder weil das Abo von System X ausläuft und man es daher nicht mehr benutzen kann.


Grüße
Thomas
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #24
Windows 8.1 Update 2 nicht mehr Update 2

Laut Microsoft werden zukünftige Updates und Veränderungen nicht mehr als Update mit fortlaufender Nummerierung ausgeliefert, sondern werden Teil der normalen Patchday-Dienstags-Updates. Damit sollen Kunden zukünftig nicht mehr mehrere Monate auf riesige Updatepakete warten müssen, sondern sollen mit dem nächsten Patchday nach Marktreife der Verbesserung ausgeliefert werden.

Für den 12. werden dann trotzdem einige Updates veröffentlicht, so sollen die so genannten eine bessere Unterstützung bekommen, ebenfalls werden für Miracast und Sharepoint Online Updates zur Verfügung gestellt.

Quelle: ,


Meinung: Vermutlich hat sich das ganze System mit den Updatepacks nicht mehr gelohnt. Windows 9 steht vor der Tür, und für ein richtig vollgepacktes Updatepack, wie es als Update 1 erschienen ist, sind einfach zu wenig sichtbare Neuerungen vorhanden. Weitere Neuerungen wird es dann, sofern sie nicht direkt für Windows 9 geplant sind, dann eben direkt zur nächsten Gelegenheit geben. Das heißt dann meiner Meinung nach aber auch, das es keine wirklich großen Veränderungen mehr für Windows 8.1 geben wird.
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #25
Gerücht: Windows 9 ohne Charmleiste, dafür mit virtuellen Desktops?

Das Windows 9 aka Threshold mit einem Startmenü daher kommt, scheint schon ziemlich sicher zu sein. Jetzt kommen aber weitere Gerüchte auf, die sich um die Optik von Windows 9 drehen.



Laut der Seite spielt Microsoft offenbar mit dem Gedanken, zumindest in der Desktopansicht, vielleicht aber auch komplett, auf die Charmsleiste verzichten zu wollen. Spezielle Funktionen, die bislang in der Charmsleiste versteckt waren, sollen dann Beispielsweise über einen extra Button in der Titelleiste erreichbar sein.
Wie sich das auf ModernUI-Apps auswirken kann, ist bislang noch unbekannt, denn teilweise sind Einstellungen von ModernUI-Apps nur über den Charmspunkt "Einstellungen" zu erreichen.
Das aber an der Charmsleiste gearbeitet wird, ist lauf Fakt.



Ein anderes Gerücht scheint jetzt bestätigt worden zu sein: Laut arbeite Microsoft daran, Windows 9 mit virtuellen Desktops auszustatten, so wie man es schon über Jahre im Linux- und Macbereich kannte. Ob es Microsoft aber schafft, virtuelle Desktops für die Releaseversion fertigstellen zu können, konnte noch nicht bestätigt werden.


Quellen: , (Charms), (Virtuelle Desktops)




Meinung: Habenwollen. Virtuelle Desktops, eine Funktion, die ich unter Windows schon manches Mal vermisst habe. Programme, die diese Funktion nachgerüstet haben, kamen leider nie so ganz an die von Linux gewohnten virtuellen Desktops heran. Und die Charmsleiste... naja, ich sag mal so, vermissen würde ich sie nicht. Im Gegenteil, manchmal geht sie mir persönlich ein wenig auf den Senkel, wenn sie sich mal wieder ungefragt vordrängelt, weil man die Maus nur mal zu Seite geschoben hat...
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #26
Erste Technology Preview schon im September?

Die ZDNet-Mitarbeiterin Mary Jo Foley zufolge soll die erste Technology Preview von Windows 9 bzw. Threshold im September, spätestens aber im Oktober diesen Jahres erscheinen. Das haben zuverlässige Quellen ihr bestätigt. Denen zufolge soll die Preview für alle Interessenten zur Verfügung stehen, also nicht nur für Technet-Abonnenten.

Hoffentlich kann man mit dieser ersten Preview dann endlich sehen, was Microsoft für Windows 9 alles geplant hat.

Quelle:
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #27
Leak: Erste Screenshots und erstes Video der Windows 9 Technical Preview Build 9834

Gestern sind erste Screenshots und ein Video der Technical Preview Build 9834 von Windows 9 aufgetaucht, von denen man einen sehr guten Eindruck der neuen Funktionen gewinnen kann.

Startmenü:




Virtuelle Desktops:




Weitere Featurescreenshots sind zu finden.
 

feuerteufel

gesperrt

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
351
Re: Leak: Erste Screenshots und erstes Video der Windows 9 Technical Preview Build 98

Der Umstieg von Win8 auf Win9 soll für Windows-Nutzer kostenfrei sein.
Desweiteren wird überlegt, den Download auch für Windows 7 Nutzer kostenlos anzubieten, damit möglichst viele auf das neue Betriebssystem umsteigen.

Quelle:
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #29
Aus Windows 9 wird Windows 10 und die Veröffentlichung der Technology Preview

Ich zitiere mich frecherweise einfachmal selbst:
Anhang anzeigen 26468Am gestrigen Dienstag hat Microsoft auf einer geplanten Infoveranstalltung die Veröffentlichung der Technology Preview ihrer neuen Windowsversion für den heutigen Mittwoch angekündigt.

Größte Überraschung dabei: Das neue Windows wird nicht wie erwartet Windows 9 oder wie einige Vermutungen andeuteten Windows One oder Windows TH heißen, sondern Windows 10.

Die Preview soll anscheinend diverse der bisher gezeigten Änderungen beinhalten, darunter auch das wiedereingeführte Startmenü und virtuelle Desktops.

Die Preview soll heute am 01. Oktober um 18:00 Uhr unter preview.windows.com nach einer Anmeldung herunterladbar sein. Eine offizielle Markteinführung wird für die zweite Hälfte 2015 angegeben. Für alle, die die Preview testen wollen, daher auch der Hinweis, dass es sich hierbei noch um eine sehr frühe Version handelt, und - wie bei jeder Betaversion - nicht auf Produktivsystemen getestet werden sollte, sondern lieber in einer virtuellen Maschine oder auf nem altem Zweitrechner.

Quelle: , ,
Bildquelle: preview.microsoft.com

Diskussionen dazu bitte hier.
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #30
Windows 10 - Windows Store zukünftig auch mit Desktopprogrammen?



Der Windows Store, der unter Windows 8 eingeführt wurde, bot bislang nur Apps passend für die ModernUI-Oberfläche von Windows 8 an. Das könnte sich unter Windows 10 zukünftig ändern. So sollen im Windows 10 Store zukünftig neben den ModernUI-Apps auch Desktopprogramme angeboten werden.

As we move forward to Windows 10, we will be creating a converged app store, carrying forward the best features from each of the existing stores that we currently have. At the same time, we will be adding new capabilities that will benefit all devices.

We have already started down that path with Windows 8.1 and Windows Phone 8.1, with a converged developer experience and universal apps. Windows 10 will complete the unification.

The Windows Store will also support more than just modern apps. It will add desktop apps, as well as other types of digital content. We will provide many different ways to pay for apps. And we'll provide an organization store within the public Windows Store, where an org can place their own curated list of public apps as well as specific line-of-business apps that their employees need.

Das geht aus einem Blogpost von Microsoft hervor, der allerdings kurz darauf wieder gelöscht wurde. Per ist der Post aber noch abrufbar.

Ebenfalls in dem Blogpost ist eine erste kleine detaillierte Übersicht der neuen Feature von Win10.



Quelle: , ( )
 
Zuletzt bearbeitet:

DandG

Guest

Hier mal ein kleines "Infovideo" zu Windows 10 Technical Preview, für die, die nicht warten wollten

 

mathmos

404

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.415
In Windows 10 wird es wohl auch einen Paketmanager (Oneget (herrlich unkreativ)), ähnlich denen unter Linux, geben mit dem man Programme wie VLC oder Chrome über die Konsole installieren/aktualisieren kann.

 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.746


Welcher übrigens bereits vor einem halben Jahr von Microsoft vorgestellt wurde, unabhängig von W10.
 

Hezu

Ruhe in Frieden

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
6.262
Ort
twitter.com/hezuma
  • Thread Starter Thread Starter
  • #34
Das steht ja auch im Golemartikel. Passt trotzdem.

Ich denke aber mal, das, solange kein GUI vorhanden ist, das noch kaum genutzt werden wird. Muss ja alles Mausbedienbar sein...

Die Idee... naja, was unter Linux klappt, sollte für Windows ja auch möglich sein, nur muss man dann auch im Verlauf der Entwicklung sehen, das die Angebote kontrolliert werden können.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.746
Für Visual Studio hat MS bereits ja seit 2010 eine Packetmanager: NuGet.
 

Timon3

Team ModMii

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
499
Solange die Installation silent abläuft, ist das eine geniale Idee verbunden mit dem Microsoft-Konto - bisher werden ja Themes, Hintergründe usw. übernommen, wieso nicht auch einfach die Software?
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.762
Ort
Midgard
Gibts mittlerweile eigentlich Anreize für die Nutzung eines neueren Systems(abgesehen von allgemeinem Masochismus und Selbstbestrafung)?


Wunsch erfüllt, Borderlands 2 und pre-Sequel.
 

Timon3

Team ModMii

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
499
Jap, sogar einige - schnelleres System, schnellerer Start, weitaus mehr Programme, ein (imo) besser organisierbares Startmenü, ein nützliches Accountsystem für Geräteübergreifende Konfiguration, besserer Multi-Monitor-Support, und vor allem keine wirklichen Nachteile! :)
 

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.762
Ort
Midgard
Außer das man die einzige Oberfläche abgeschafft hat die bei Windows jemals gut Aussah, Aero...
"Keine Nachteile" ist also schonmal vom Tisch ohne sich tiefer mit der Materie zu befassen.
Der Schnellere Start war nur getrickse mit verstecktem hybridem Stand-By.:rolleyes:

Was bitte nützen mir mehr Programme? Scheisse die man nicht braucht kann ich auch auf die schnelle on Mass für jedes andere System kompilieren.

Erzählt mir lieber mehr von der Paketverwaltung von der ich gehört hab.

Und Silent Installationen sind ja wohl Pest, Cholera, Turbokrebs und AIDS auf einmal wenn man nur Kaff DSL hat.
Kann man den Scheiss ausschalten?
 
Oben