• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Addon FF+GC+O] FlagCookies

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #21
Update auf 1.6.3 empfohlen!

Neue Version, Update auf Version 1.6.3, es wird empfohlen zu upgraden!

Änderungen 1.6.3:
- die Log Ansicht wird nun ordnungsgemäß aufgeräumt, das heißt Ergeignisse bleiben nicht permanent gespeichert.

Änderungen 1.6.2:
- Wichtig, wie ein zu bearbeitender Tab ausgewählt wird, vorher geschah dies über eine Tab Auswahl, jetzt such sich das Skript selbst den aktiven Tab!
- Kleinere Korrekturen mit der Log Ansicht/Cookie Anzahl - es worden zwar alle Cookies entfernt, aber die Angabe war falsch und hat "zu wenig" anzeigt
- Minimal Code Korrekturen

Es ist empfohlen zu updaten...


@phre4k:

Da muss ich testen was dabei möglich ist und wie einfach oder schwer man normale Tabs von den Mutli-Container Tabs unterscheiden kann bzw. auch wo diese Ihre Cookies speichern - ich habe den Code von Multi-Container nur überflogen, und wie ich gesehen habe waren die Cookies in anderen "Storages" untergebracht, die getrennt laufen, das müsste ich aber noch einmal testen, dann weiß ich auch ob mein Add-on die Cookies nur aus dem "aktiven CookieStore" löscht oder aus mehreren übergreifend... muß ich testen.

Hatte den Code von Multi-Container nur ansatzweise überflogen.

Ich schau mal was ich für dich tun kann.

Nachwort:
Es scheint sich so zu verhalten, das Multi-Account-Containers für jeden Tab/Bereich nen eigenen StorageArea Bereich anlegt unter dem Cookies im "cookieStoreId" vermerkt werden... also müsste man diese Storages bearbeiten oder eben in Ruhe lassen, wenn ich richtig sehe wie es funktioniert. Ich installiere mir das gleich mal.

Etwas später, Nachwort 2:
Gut, ich hätte es mir denken können, aber auf den browser.storage.local von Multi-Container-Addon kann ich nicht zugreifen, heißt, es gibt für mich keine Möglichkeit in den Cookie"Store" für den Container oder die Container der Gruppe einzugreifen. Auch aus Schutz weil ein Add-on nicht in den Daten eines anderen eingreifen soll....

Noch später, Nachwort 3: Habe einen Github-Issue eröffnet, mal schauen was als Feedback kommt...
https://github.com/mozilla/multi-account-containers/issues/1062
 
Zuletzt bearbeitet:

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
Hm, sind die Cookies des Multi-Container Add-Ons denn getrennt von den restlichen Cookies? Dann könnte ich ja alle Cookies von allen Seiten von FlagCookies löschen lassen und ausschließlich Container zum Login nutzen. Also quasi dauerhafter privater Modus exkl. Container.

Oder würde das schon mit dem Standard-Firefox gehen, wenn ich dort das Speichern von Cookies verbiete? Bin leider zu wenig im Thema drin…

Eine andere Idee, die ich noch hätte, wären vordefinierte Filterlisten. Also quasi wie bei uBlock Origin, nur dass man eben keine Webinhalte, sondern Cookies blockt. Ist natürlich leicht zu umgehen, wenn der Anbieter einfach den Namen seiner Cookies ändert…
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #23
Also, ich habe festgestellt, das Add-on hat zu gut gearbeitet, Cookies sind einfach nicht mehr im Interface angelangt, weil das Add-on diese vorher schon entfernt hat... so das sie dann nicht mehr sichtbar waren. Dafür habe ich schon eine anfängliche Lösung entworfen, die die Daten für das Add-on sichtbar im Speicher hält, und auch das Interface darauf zugreifen kann, aber das wäre aktuell allen "gesichteten" Domaincookies, nicht nur die aktiven.... da muß ich noch einmal ran. Das nur zur Info, wenn keine oder nur wenige Cookies angezeigt werden, wenn Global oder Auto-Flag aktiviert sind.

Zu deine Frage, so wie ich es gesehen habe, wird für jeden Tab ein eigener CookieStore verwendet. Aber ich hab keine Ahnung wie Webseiten dann mit diesen Cookies kommunizieren oder wie Multi-Account-Container das im Hintergrund bewerkstelligt, irgendwie müssen sie ja für die Logins und andere Daten, die Cookies ausliefern an die Webseiten, in dem der WebRequest "aktualisiert" wird oder ähnliches wenn ein Cookie angefragt wird. Aber ansonsten sind die isoliert, aber halt alles für die Webseite erreichbar, als wenn du normal surfst.

Im Grunde kannst du es so machen wie du sagst: Global nutzen für alle Domains, oder Auto-Flag für eine Domain gehört, wird dann gelöscht.
Ich muss mir noch einmal ansehen, wie es mit Cookies von Drittanbietern aussieht - aber dafür gibt es zumindest in Firefox die Option "Cookies von Drittanbietern nicht zu zu lassen", die könnte man generell ja aktivieren.

Ansonsten, wäre Global der Modus, den du nutzen willst, wenn du surfst und keine Cookies mehr zulassen willst.

Das mit dem Profil war ja so gedacht, das man Cookies erlauben kann, so lange man in eine Seite eingeloggt ist - ohne an den anderen Optionen etwas zu verstellen. Hat man sich dann ausgeloggt, kann man den Profil-Modus deaktivieren und dann wird alles wie gewünscht behandelt, also entfernt. Zugelassen/Permitted werden extra gesetzte "Profil"-Modus Cookies für die Domain sowieso, dabei geht es nur ums nicht löschen.

Das mit den Filterlisten ist vielleicht für den Anfang etwas viel... und für den Anfang würde "Global" oder eben "Auto-flag", Auto flag sagt ja "Lösch alles was ich nicht zugelassen habe für diese eine Domain", Global erweitert dies nur, erst mal reichen?
Für den Anfang zumindest, kann man so eine Menge an Domains verarzten - ohne all zu tief in die Cookies einzugreifen.

Und für den Profilmodus muß man ein wenig experimentieren was sinnvoll ist bzw. was einen eingeloggt lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #24
Release 1.6.5

[Bitte nur noch 1.6.6 verwenden, da diese Version ein Problem enthält!] Release 1.6.5 ist gerade veröffentlicht worden, wie immer, bitte updaten.

Auf Mozilla sollte der Release auch in wenigen Minuten bereitstehen.

Changelog 1.6.5
- Korrigiert wie bereits gefunde Cookies kontrolliert werden, damit diese nicht doppelt im Interface auftauchen

Changelog 1.6.4
- Cookies werden nun, nur für das Add-on sichtbar, im Speicher gehalten, weil diese ansonsten nicht mehr im Hauptinterface verfügbar gewesen/angezeigt worden sind
- "Active" wurde umbenannt zu "cookies" - weil dies jetzt alle gefundenen Domain-Cookies auflistet und nicht nur noch die aktiven Cookies, HTML Hilfetext wurde dazu ebenfalls korrigiert

Note:
Aktuell ist es so, wenn ein Tab einer URL geschlossen wird, werden alle Cookie Daten für diese mit entsorgt, ich versuche bald ein Update heraus zu bringen, das erkennt, wenn der wirklich letzte Tab einer Domain geschlossen wurde und dementsprechend erst dann die Daten für das Interface mit aufräumt...

Das aufräumen betrifft im übrigen auch das Löschen der Cookies für eine Domain. Aktuell wird, sobald ein Domain Tab geschlossen wird, alles entsorgt - das kann gewünscht sein, aber auch nicht, meine ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #25
Wichtiges Updates auf 1.6.6 + Bugfix + Firefox Multi-Account-Containers Support

Release 1.6.6 ist gerade veröffentlicht worden, dies enthält eine wichtige Korrektur für alle Browser......

Changelog 1.6.6
- Cookies worden, wenn kein Filter gesetzt gewesen ist nicht für die Domain angezeigt, dies war nur der Fall wenn "Global" oder "auto flag" nicht aktiviert gewesen sind...
- Neu: Support für Firefox Mutli-Account-Containers, nach dem ich über den an @phre4k angespornten Github Issue darauf gestoßen worden bin (Danke an Github User - falolaf), dass es doch funktioniert....

Auf Mozilla steht der Release auch bereit.

----

Ich versuche jetzt auch das Add on "stabil" zu halten, neue Features sind aktuell erst mal keine geplant. Es wird höchstens noch kosmetische Anpassungen für Opera geben.
Ich glaube ein Verwalten von Profilen wird nicht nötig sein, da man höchstens "Logged in" oder eben "logged out" auf einer Domain ist.

Aber Feedback/Wünsche nehme ich gern entgegen. :)

Und falls jemand eine Auge für Design (HTML/CSS) hat, ich wäre über Hilfe zu einer "perfekten" Gestaltung, immer bereit und mehr als offen!
Nur sollte man dann vielleicht ein wenig iterieren.

Und nein, es soll oder muß nicht zwingend "Mobile" first sein, Android Support wäre schön, aber das UI ist dafür nicht ausgelegt, da müsste man was ganz eigenes machen.
Aber wenn jemand Ideen oder Wünsche hat, nur her damit, ich will das gern diskutieren...


@phre4k

Jetzt kannst du auch das Add-on auch für Mutli-Account Container einsetzen! :T
Waren minimale Code Anpassungen, aber das hat auch gleich nen Fehler mit behoben, den ich selbst so nicht getestet hatte.... :o
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #26
Update 1.6.8 + Bugifx

Neuer Tag, neuer Release: 1.7.2 auch für Chrome und Opera dort.

oder für Firefox offiziell: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/flag-cookies/

Changelog 1.7.2 (für 1.7.0):
- Fehler behoben das Cookies nicht mehr im Interface angezeigt worden sind (aufgrund von Multi-Account-Container Support Einführung)

Changelog and fxes für 1.6.9:
- Fehler behoben das unbehandelte Cookies dennoch behandelt/gelöscht worden sind

Changelog and fxes für 1.6.8:
Dies ist ein Bugfix Release

Manche Domaincookies sind in 1.6.7 nicht mehr korrekt erkannt und gelistet worden, diese Version behebt das Problem, so das beide Fälle abgedeckt werden, auch durch die Reinigungs-Routinen.
Also kommt aktuell das alte und das neue Verfahren zum Einsatz um Cookies, im Browser zu erkennen und auch zu entfernen.


Changelog and fixes für 1.6.7:
- Behandlung von www und www-losen Domains wurde korrigiert, dies hat in manchen Sitationen dazu geführt, das Domain Cookies nicht korrekt aus dem Browser gelesen worden und ebenfalls nicht im Interface zu Verfügung standen, auch war damit das Löschen betroffen [ Thx alpengreis für das Feedback ]
- zum Löschen werden nun alle gesammelten CookieDaten verwendet, so fern die Cookies vorhanden sich durch die interne "cookieData"-Sammlung.
- es wurden ein paar weitere Prüfungen auf "undefined" Schlüssel eingebaut, die vorher gefehlt haben und unter umständen Fehler geworfen haben
- unnötige Debug Log-Statements aus dem Code entfernt

Ich bitte darum zu aktualisieren, gerade auch was die Cookie und Domainnamen Detection angeht.
Bereits gemachte Einstellungen bleiben davon unberührt und sollten ohne weitere Schwierigkeiten weiterverwendet werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #28
@phre4k: Kann man so sagen, aber da beziehen sich die Einstellungen auf die gesamte Domain, das ist ein anderer Wirkungsbereich als wenn du einzelne Cookies, einer Domain, einzeln kontrollieren kannst... ;)
Auch hat das Teil keine "Profil"funktion mit der du unterscheiden kannst, ob und was du von der Domain behälst, weil du eingeloggt bist in einen Dienst oder nicht.

Auf das Add-on wurde ich aber auch schon gestupst... bzw. ist es ja "featured" im Moment ;)

Muss nur zugeben, das Add on hat ein wenig weiter aufgeräumtes und minimales Interface, aber eben auch andere Optionen, je nach Präferenz was man vorzieht.
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #29
Notice @ Chrome und Opera Users

Eine Info an alle Opera und Chrome Nutzer, das Add-on, kann mal richtig funktioniert haben..., aber ich habe auf Github alle Release Add-ons zu Chrome und Opera entfernt, da mir heute aufgefallen ist, das Chrome zum Beispiel grünes Licht gegeben hat, das ein Cookie gelöscht wurde, obwohl gar kein Cookie gelöscht worden ist bzw. dieser noch präsent war danach....

Das ganze ist ziemlich peinlich, aber da ich (danke an Alpengreis) - nicht wirklich darauf aufmerksam gemacht wurde, ist mir das bis dato überhaupt nicht aufgefallen... und auch war die Cookie "Erkennung" etwas zu einfach.
Ich habe die Fehler nun so weit korrigiert, das mehr Cookies erkannt und "korrekt" behandelt werden.

Es wird aktuell keinen Release geben, außer in naher Zukunft 2.0.0, da das Add-on umgeschrieben ist mit Firefox Multi-Account-Containers zu arbeiten und auch sonst Datenstrukturen verändert sind, die Domain-Einstellungen und anderes speichern.
Ich habe zwar grünes Licht bekommen auf Opera Add-ons, aber was hilft es, wenn die Löschfunktion des Browsers ein Okay gibt, "obwohl es nicht korrekt ist?" - etwas bescheiden.

Wie dem auch ist, Version 2.0.0 sollte bald getestet werden und weitere Anläufe in Chrome und Opera habe ich heute vollzogen, mit dieser Version, was die Löschfunktionen betrifft und das sieht gut aus, so wie es sein soll.

Nichts desto trotz warte ich auf Feedback über 2.0.0 in Firefox von @phre4k, der sich den Schuh anzieht - und wenn er sein grünes Licht gibt, muß nur noch etwas in Opera und Chrome getestet werden, da der Funktionsstrang ein wenig abweicht von Firefox.

Wer ernsthaft testen will und vielleicht auch prüfen will kann, kann sich gern den aktuellen Stand auf Github dazu abgreifen (Download/Clonen) und in die jeweiligen Browser laden.
Firefox ist wohl "safe" - aber wie gesagt, Chrome und Opera würden mehr Tests benötigen, auch wenn ich natürlich mit den Mitteln die mir (mehr oder minder) zu Verfügung stehen, versuche, zu testen - aber wenn die Browser API "scheinbar" unerwartet oder nicht wie erwartet Resultate liefert, ist das etwas Strange... obwohl es halt "gut aussah".....
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #30
Lange Zeit war ja jetzt Pause mit der Entwicklung, daher habe ich heute "mutig" Version 2.0.0 online.
Auch weil Firefox Version 58 rausgekommen ist, und nun das Add-on nicht nur für Beta/Nightly User zu Verfügung steht.

Ich habe soweit möglich getestet und Fehlerbehebungen, Korrekturen und Verbesserungen sind in diese Version eingeflossen.

Durch die letzten Änderungen für Firefox Mutli-Account-Containers wird endgültig (und bis auf weiteres) mit den alten Einstellungen gebrochen - das betrifft alle Browser.
Leider war dies unumgänglich, aber der richtige, aber nötige, Weg.

Das Add On für Firefox hier bereit:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/flag-cookies/

Die Opera Version ist für die Veröffentlichung auf Opera-Addons übermittelt und wartet auf Abnahme, diese findet sich dann hier:
https://addons.opera.com/en/extensions/details/0e74582b8b7f9c506ae0a8eb214ff0fcfc752d80/

Chrome und Opera Versionen finden sich auch auf Github, wie auch eine Firefox Version.
Für Chrome wird es keinen offiziellen Add-on Release geben im Store... weils Geld kostet dort zu veröffentlichen.


Changelog:
- verbessere Cookie-Detection und Verwaltungsmöglichkeit für Base und Subdomains einer URL (nun sollten wir wirklich alles drin haben!?)
- volle Unterstützung für Firefox-Multi-Account-Containers Add-on
- Behoben, das "auto-flag" neu gefundene Cookies nicht automatisch "flagged" zum entfernen
- Behoben, das Cookies als doppelt gelöscht angezeigt werden im Browser Interface und in der Log Ansicht
- wenn das Add-on noch keine Daten anzeigen kann, wird der Button für das Add on deaktiviert und aktiviert, wenn alles "bereit" ist
- einige Fehlerkorrekturen für das entfernen von Cookies in Chrome und Opera
- einige Korrekturen zur Chrome "undefined" Prüfungen
- Code Cleanups
und last but not least:
- Version auf 2.0.0 gesetzt um "Semantic version" einzuhalten


Und hier geht es zum Release 2.0.0 auf Github:
https://github.com/jrie/flagCookies/releases/tag/2.0.0


Ich würde mich sehr über Feedback zu dieser Version freuen!
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #31
FlagCookies [Feedback v2.0.0]

Die nächste Version steht schon in Planung, folgende Gedanken dazu:

Es gab Feedback, was bzw. dass das Add-on etwas gemacht hat, ist nicht sichtbar (genug).

Aktuell wird die Anzahl der gelöschten Cookies angezeigt. Erlaubte Cookies werden ignoriert dabei. Dies geschieht im Browser über das Toolbar Icon.

Soweit gut. Allerdings ist es vielleicht etwas umständlich, wenn man erst in die Preferences gehen muß, um die Details zu sehen. es wäre einen Versuch wert, hier den Titel des Icons entsprechen anzupassen, so das eine Anzeige der Aktionen erscheint, wenn mit der Maus über das Icon gefahren wird.

Eine Art von "Popup"-Notification würde ich nicht einbringen, ich persönlich empfinde immer, das stört. Vielleicht seht ihr das ja ähnlich, auch wenn es gut sein kann und erinnert, immer wenn etwas im Browser "aufpoppt" - dass das Add-on aktiv ist.

Ein weiterer Punkt war, eine Verzögerung des Löschens von Cookies einzubauen.
Es könnte sein, das Cookies über Javascript? gesetzt werden? Da hoffe ich auf Rückmeldung von der Person die Feedback gegeben hat. Aktuell sehe ich keinen Grund, einen "Timer" einzustellen, wie das vielleicht ein anderes Add-on erledigt. Damit würde ich vermeiden, wäre mir denkbar, dass innerhalb des "Zeitlimits" gesurft wird, aber die Cookies, trotz "Löschanfrage" gesetzt bleiben, eben weil die Zeitstrecke nicht erreicht wurde. Das erinnert ich an "half-trusted", wenn ich schnell genug Klicke. Ansonsten wäre die Alternative, Sofort zu agieren (Load/Reload) - und zusätzlich noch einmal, falls "document.cookie" von Javascript aus genutzt wird, die Cookies neu zu lesen und entsprechend zu erweitern - in diesem Falle wäre dann vielleicht eine Notification sinnvoll, damit man informiert ist, das nach dem Laden der Seite Veränderungen am Cookie Haushalt entdeckt worden sind. Aber sonst, nein danke.

Last but not least, auch ein paar eigene Gedanken, was mir persönlich aktuell fehlt, nachdem ich das Addon nutze ;)

Es fehlt ein Status, in welchem Modus das Addon gerade läuft!
Bin ich im "Profil"-Modus (eingeloggt) für eine Domain, dann sollte das Add-on Icon in der Toolbar ein "P" bekommen, neben dem Keks Icon. Was darauf hinweist, "für diese Domain sind wir im Profilmodus". Logisch.
Profil überschreibt Global, aber "Auto flag" hat höhere Wertung als "Global", wobei "auto flag" für die (Sub)Domain im speziellen gilt/greift - und Global alle Webseiten umfasst.

Natürlich wird für Auto-Flag, Profil und Global, nach wie vor für Mutli-Account-Containers unterschieden, das heißt "privat" kann Auto-Flag, Profil und Global setzen, in einem anderen Kontext "shopping", würde die Webseite völlig andere Einstellungen genießen können.

Keyboard shortcuts wäre auch nett.

Feedback anyone?
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
Okay, hier endlich etwas Feedback:

Derzeit funktioniert es so, dass ich globales Löschen aktiviert habe und mich dann mit geklicktem "Profile"-Modus einloggen muss. Dann kann ich manuell die Cookies anwählen, die ich erlauben will. Allerdings verschwinden die Cookies, die ich manuell "ent-flaggt" habe dann dennoch und werden auch in der Liste gar nicht mehr angezeigt. Ist eine Kombination aus globalem Modus und Profilfunktion gar nicht gewollt?

Was ich mir hier wünschen würde: Ich aktiviere das globale Auto-Flag-Feature. Dann werden alle Cookies standardmäßig gelöscht. Dann klicke ich auf den "Profil"-Button und logge mich ein. Nachdem ich mich eingeloggt habe, deaktiviere ich den Profilbutton wieder. Was in der Zwischenzeit an Cookies dazu kommt oder geändert wird (also die Login-Cookies), wird automatisch als "erlaubt" gekennzeichnet. Wahnsinnig cool wäre ein Hotkey, der mich automatisch aus- bzw. einloggt. Sprich: Ich habe ein paar Cookies erlaubt, diese werden dauerhaft gespeichert, aber wenn ich den entsprechenden Hotkey oder Button im Interface anklicke, werden diese Cookies für die Seite "unsichtbar" und es ist so, als wäre ich nicht eingeloggt.

Außerdem finde ich die Icons sehr verwirrend. Es gibt einen roten Haken (Checkmark), einen blauen und einen grünen Doppelhaken. Außerdem gibt es noch eine weiße Box. Klar, im Interface selbst ist erklärt, was da passiert, aber dennoch wäre es vermutlich besser, einen Tooltip auf der Box einzublenden, welcher mir anzeigt, ob das Cookie erlaubt oder verboten ist und aufgrund welcher Regel.
Ich schlage folgende Änderung bei den Icons vor: Wenn der globale Löschmodus nicht aktiviert ist, wird bei allen Cookies, die somit automatisch erlaubt sind, ein grauer Haken angezeigt. Falls der Löschmodus aktiviert ist, wird ein schwarzes Verbotszeichen angezeigt. Wenn man manuell ein Cookie verbietet, wird ein rotes Verbotszeichen angezeigt. Wenn man Cookies manuell erlaubt, wird ein grüner Haken angezeigt.

Was ich mir auch wünschen würde, wäre eine Regex-/Regel-Engine wie bei Cookie AutoDelete, mit der Möglichkeit, die manuellen Regeln dort zu löschen und automatische Regellisten zu importieren. Dann könnte man beispielsweise eine Anti-Tracking-Cookie-Liste anlegen und dort Cookies von Werbeanbietern sammeln, die den User über mehrere Seiten nachverfolgen.

Und letztlich wäre es toll, wenn der aktive Container im Interface angezeigt würde, um zu verdeutlichen, dass die aktuellen Einstellungen nur für den aktuellen Container gelten.
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #33
Moin phre4k, vielen Dank für dein Feedback :)

Ich versuche mal meine ersten Gedanken zu deinen Änderungswünschen und den "Ist-Zustand" mit einzubringen:

Derzeit funktioniert es so, dass ich globales Löschen aktiviert habe und mich dann mit geklicktem "Profile"-Modus einloggen muss. Dann kann ich manuell die Cookies anwählen, die ich erlauben will. Allerdings verschwinden die Cookies, die ich manuell "ent-flaggt" habe dann dennoch und werden auch in der Liste gar nicht mehr angezeigt. Ist eine Kombination aus globalem Modus und Profilfunktion gar nicht gewollt?

Ich glaube die Reihenfolge ist nicht ganz 100% ersichtlich, wie dies zusammenspielt:
Aktuell ist es so, das man die "Cookies" folgendermaßen steuern muß, wenn man sich irgendwo einloggen will und auch eingeloggt bleiben will:
a) Global ausschalten (sonst werden die Cookies nach dem Login und den Aufruf der Folgeseite (nach dem Laden) sofort gelöscht!)
b) Einloggen
c) Cookies für Profilmodus "schlüsseln" (Schlüssel Symbol), die die Webseite gesetzt hat, die man behalten will
d) Profilmodus an und Global wieder aktivieren

Ergebnis: Man sollte eingeloggt bleiben, wenn man alle korrekten Cookies erlaubt hat, die für eine Sitzung auf der Webseite nötig sind. Und Global entfernt alles, was nicht im speziellen "gekeyed" (geschlüsselt wurde für das Profil).
Es ist aber anzumerken, das ist vielleicht noch ein Designfehler von mir, ein Klick auf "Global" oder "Auto-Flag" ruft nicht sofort die Löschroutinen auf, das heißt, bis zum Navigieren auf der Seite oder Tab/Fenster schließen, bleiben die Cookies noch erhalten. Eventuell wäre das noch etwas, was es zu korrigieren/ergänzen gibt.

Das heißt auch, man kann Global und den Profilmodus wunderbar gleichzeitig zusammen nutzen!
Nur kann ich sagen, aus der Liste der "wählbaren Cookies" verschwinden diese nicht, da Global und das Interface alles darstellen/teilen, was "gefunden wurde" nach dem Laden der Seite, ohne Ausnahme. Vorzeitig gelöscht werden keine Informationen.

Nur noch zu Global dazu, wenn Global nicht ausgeschaltet ist, wird man eingeloggt, landet dann auf der Seite nach dem Login als Benutzer, die Cookies werden aber nach dem Aufbau der Seite durch Global gelöscht , weil noch nicht bereits als "Profilcookies" gesetzt. Und navigiert man dann auf der Seite bzw. versucht ein "Logged in"-Feature zu nutzen, denkt die Seite man ist nicht/nicht mehr eingeloggt.

Jedenfalls ein sehr guter Punkt und diese Information sollte man evtl. weitergeben, da der Use-Case/Workflow für Verwirrung sorgen könnte und scheinbar nicht intuitiv genug ist.

Edit: Und noch ein Punkt: Der "Profil"-Modus muß so lange aktiv sein, wie man eingeloggt bleibt, das ist Sinn und Zweck, kein "einmaliges" anschalten und ausschalten. ;)


Was ich mir hier wünschen würde: Ich aktiviere das globale Auto-Flag-Feature. Dann werden alle Cookies standardmäßig gelöscht. Dann klicke ich auf den "Profil"-Button und logge mich ein. Nachdem ich mich eingeloggt habe, deaktiviere ich den Profilbutton wieder. Was in der Zwischenzeit an Cookies dazu kommt oder geändert wird (also die Login-Cookies), wird automatisch als "erlaubt" gekennzeichnet.

Du meinst das Flag Cookies, selbst lernt was bei einem Login dazugekommen ist, wäre eine Idee wert und gefällt mir grundsätzlich. Aktuell ist es nur so, das keine Liste der "geflaggten" Cookies, im Falle von "Global" hinterlegt werden. Auto-Flag dagegen ist so aufgebaut, das es eine Liste aufbaut mit Cookies, die auto-flagged werden sollen. Allerdings nur mit Namen.

Dabei stellt sich aber eine gewisse Problematik:
1) ein Cookie kann vor und nach dem Login existieren (also merken wir über den Namen gar nicht ob der Cookies "neu" ist)
2) wenn ein Cookie existiert, müsste man den Wert überprüfen, was aber erfordern würde, das auch die Werte bzw. die CookieDaten "temporär" gespeichert werden, zumindest bis der Tab/Fenster geschlossen wird Werte überprüfen
3) und evtl. besteht dann die Gefahr, dass "Tracking-Cookies" ins Profil übernommen/gelernt werden.

Wahnsinnig cool wäre ein Hotkey, der mich automatisch aus- bzw. einloggt. Sprich: Ich habe ein paar Cookies erlaubt, diese werden dauerhaft gespeichert, aber wenn ich den entsprechenden Hotkey oder Button im Interface anklicke, werden diese Cookies für die Seite "unsichtbar" und es ist so, als wäre ich nicht eingeloggt.

An einen Hotkey dachte ich auch schon, das würde zu meiner Idee, dem Cookie-Icon in der Toolbar ein "P" zu geben, um zu signalisieren, das wir im Profilmodus sind, wäre ein Kompliment, wäre aber grundsätzlich machbar.

Außerdem finde ich die Icons sehr verwirrend. Es gibt einen roten Haken (Checkmark), einen blauen und einen grünen Doppelhaken. [....]

Das würde ich einfach mal ausprobieren, ein Verbotszeichen wäre wohl eine klarerer Hinweis, das etwas gelöscht/nicht erlaubt ist, als ein Haken. Da hast du Recht.

Was ich mir auch wünschen würde, wäre eine Regex-/Regel-Engine wie bei Cookie AutoDelete, mit der Möglichkeit, die manuellen Regeln dort zu löschen und automatische Regellisten zu importieren. Dann könnte man beispielsweise eine Anti-Tracking-Cookie-Liste anlegen und dort Cookies von Werbeanbietern sammeln, die den User über mehrere Seiten nachverfolgen.

Das sind gleich zwei Features. :)
An "Regellisten" für den Profilmodus habe ich auch schon gedacht, ähnlich wie Adblocker das auch handhaben. Zumindest das man Settings für den Profilmodus mit anderen teilen und diese Importieren/Exportieren kann.
Ich glaube es macht auch Sinn, sich nur auf den Profilmodus zu konzentrieren die eine Domain betreffen, da ich grundsätzlich die Prämisse vertrete "alles was nicht nötig ist um eine Webseite aktiv zu nutzen, gehört entsorgt".

Und letztlich wäre es toll, wenn der aktive Container im Interface angezeigt würde, um zu verdeutlichen, dass die aktuellen Einstellungen nur für den aktuellen Container gelten.

Ja, das füge ich gern hinzu und da habe ich auch keine zweite Meinung. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #34
Die optischen Änderungen sind soweit eingebaut, inklusive entsprechender Einblendungen, je nach Zustand der Schaltfläche, mit Hilfetexten.

Außerdem, das wurde schmerzlich vermisst, sind die aktiven Schaltflächen, im Beispiel die, aktive, "Cookies" Ansicht grün hervorgehoben und werden nicht mehr wie die deaktivierten Global, Auto-Flag und Profile Buttons dargestellt, dies sorgte etwas für Verwirrung was gerade aktiv ist.

Folgend eine Vorschau mit den neuen Symbolen, der erweiterten Legende und der Anzeige der aktiven Container Gruppe für die alle getätigten Einstellungen gelten:


----------------

Release 2.0.1 ist gerade online gegangen, folgende Änderungen:

- Hilfetexte, Status icons und Farben im Interface und ebenfalls der Legende im Hauptinterface minimal angepasst bzw. Icons ersetzt
- Die Container Gruppe, für die alle Einstellungen gelten, aktuell nur wirklich relevant für Firefox Multi-Account-Container Nutzer - ist nun unterhalb des Domainnamens zu finden
- Die Schaltfläche der aktuell gewählten Ansicht, wird in Grün mit weißer Schrift hervorgehoben, und ähnelt nun nicht mehr einer deaktivierten Schaltfläche
- Wenn die "Preferences" (Einstellungen) aktiviert sind, und noch einmal auf Preferences geklickt wird, landet man wieder in der Cookie Verwaltung ("Cookies")
- Hilfetexte für die Modi (Unhandled, global flagged, auto flagged, permitted) hinzugefügt - außerdem erscheint nun auch ein Hilfetext für das "Profil" - Schlüsselsymbol
- Wenn der Profilmodus aktiv ist für eine Domain, wird dies durch ein kleines "P" in der Browsertoolbar signalisiert, dies wird nach dem Laden des Tabs entsprechend aktualisiert bzw. bei Klick auf "Profil"
- Wenn Cookie Aktionen durch Flag Cookies durchgeführt worden, werden diese nun auch angezeigt, wenn sich die Maus über dem Icon in der Toolbar befindet - dies ähnelt den "Page action logs" in preferences und soll dafür ein Shortcut sein.

Bugfix 2.0.2:
- Stylesheet Fehler behoben, dass unter den Einstellungen die "Clear confirm" Schaltflächen nicht sichtbar aktiviert waren.
- Unnötige Icons entfernt.

Die Veröffentlichung auf Opera.com ist in Arbeit, sobald das Add-on freigeschaltet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #35
Neue Version 2.0.4:

Die Änderungen kommen zu Opera (so bald hochgeladen und bestätigt) und später auch als Chrome Extension zu Github, bei Firefox Add-ons ist diese Version live.

Deutsch:
Änderungen Version 2.0.4

- Tastenkombination "Alt + Shift + A" hinzugefügt, welchen den Profil-Modus für eine Domain an/ausschaltet
- "Notifcations" Erlaubnis in Manifest.json hinzugefügt
- Browsereinblendungen (Notifications), Standardmäßig deaktiviert, welche in den Einstellungen aktiviert/deaktiviert werden können
- Notifications für Profil-Modus aus/an, Einblendungen aus/an und Anzahl gelöschter Cookies hinzugefügt, wenn Notifications aktiviert sind
-"Storage settings" in den Einstellung zu "Add-on settings" umbenannt, dort sind neben den "Storage settings für Flag Cookies" auch die "Notifciations" an/aus Optionen beherbergt
- Behoben, das Cookies aus fremden Kontexten ("contextual identities") im Haupt-Interface und als verwaltbar angezeigt worden sind
- Behoben, das Cookies aus fremden Kontexten in der "Mouse over" in der Browserleiste, über dem Keks-Icon, angezeigt worden sind als verwaltet
- Erweitert, das nach 4 Cookienamen im "Mouse over" umgebrochen wird zur nächsten Zeile um die Liste kurz zu halten


English:
Changes version 2.0.4

- Added key combination "Alt + Shift + A" is toggling "profile"-mode on or off for a domain
- Added "notifications" permission
- Added notifications, disabled by default, which can be turned on/off in preferences view
- Added notification for profile mode on/off, notifications on/off, count of deleted cookies - when notifications are enabled
- Changed label and help for "storage settings" in preferences to "Add-on settings" to house add-on options and storage clearing
- Solved cookies from foreign identity contexts - if present, might have been showing up in "cookies" main control view
- Added cookie title when hovering the mouse over the browser icon, only relevant cookies are displayed for the context identity as present
- Changed, after the 4th cookie name in the mouse over on the browser icon, the next line is used instead, to keep output shorter
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #36
Status:
Firefox - 2.0.5 live auf der Add-on Seite
Opera - wartet aktuell noch auf Bestätigung, sollte aber die Tage hier live gehen
Chrome - auf Github, unter Release 2.0.5 zu finden

Deutsch:
Version 2.0.5
- Behoben: Unter bestimmten Umständen wurde das Toolbar Icon nicht aktiviert
- Hinzugefügt: Firefox + Multi Account Containers - contextualIdenties.onRemoved Handler hinzugefügt um beim entfernen von Identities/Kontexten die Einstellung mit zu entfernen (thx stoically for the suggestion!)
- Hinzugefügt: Cookie Erkennung durch "onCookieChanged" Handler hinzugefügt (dies kann zu einem gewissen Grad JS Cookie Änderungen erkennen und behandeln) (thx stoically for the suggestion!)
- Hinzugefügt: Cookie.domain Filterung, da bei mehreren Subdomains auch Cookies von anderen Subdomains angezeigt worden sind
- UI: Größe der Textanzeige des Wertes eines Cookies minimal verkleinert
- UI: "Margin" unter Cookie Namen entfernt

English:
Changes version 2.0.5
- Fix, in some cases the main icon didn't become enabled after the page was loaded
- Added, usage of contextualIdentities.onRemoved handler to remove local Flag Cookie settings, when a container group is removed (thx stoically for the suggestion!)
- Added, additional cookie detection by browser.cookie.onChanged event handler
- Added, cookie.domain name filtering, to show only relevant subdomain cookies instead of all subdomain cookies which where not used on subdomain at a given point (thx stoically for the suggestion!)
- [UI] Decreased font-size of cookie value display slightly
- [UI] Removing non-required margin from cookie name
 

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #37
Changelog 2.1.0 + Bugfix 2.1.3

[DE]
- Wenn ein Fenster geöffnet oder wieder eröffnet wird, geladen wird und dieses Fokus bekommt, werden automatisch alle Cookies der aktuellen Tabs entfernt, so fern die Domain des Tabs eine entsprechende Konfiguration besitzt. Allerdings werde Fenster ohne Änderungen, nicht noch einmal überprüft. Erst wenn ein neuer Tab geöffnet wird, wird dieser Tab danach neu behandelt. Vorher funktionierte dies nur beim eben aktiven Tab.

- Bessere Erkennung von Javascript Cookies unter erweiterter Verwendung des "onChange" Events für Cookies.

Bugfix 2.1.1
- Domain Namen/URL filtering hatte Fehler, dies war nicht sichtbar, hat aber Daten fehlerhaft eingebozogen.

- Korrekten tab.onRemoved Handler hinzugefügt, so das Tabs beim schließen eines Fenster ornungsgemäß gesäubert werden.

Bugfix 2.1.2
Behoben das einige URL falsch geparst worden sind. Dies ist nun wieder behoben.
Alle andere Features bleiben bestehen.

Bugfix Relase 2.1.3 - Hoffentlich der finale Bugfix Release...

Aufgrund der eingeführten Änderungen in Version 2.1.0 bis 2.1.2 kam es vor, das man unbeabsichtigt aus Diensten ausgeloggt wurde aufgrund falsche Domaininformationen. Dies sollte nun behoben sein, hoffentlich.

Auch wurde die onFocusChanged und Datensammelfunktion für die Tab URLs/Domains komplett neu geschrieben. Unter bestimmen Umständen kam es vor das Tab Information nicht oder verfügbar waren, und somit das löschen beim Schließen eines Fenster nicht ordnungsgemäß vollzogen wurde.

Zusätzlich hat das Add-on einen Timeout, der nach 5 Sekunden alle Tab Informationen sammelt, heißt URLs/Domainnamen, damit diese korrekt entfernt werden können, im Falle die URLs standen noch nicht fest zu dem vorherigen Zeitpunkt.
Tabs sollten daher, in Betrachtung der Einstellungen im Add-on, ordnungsgemäß gesäubert werden beim Schließen des Browsers/eines Fensters.


---------------

[EN]
- On window open and reopen and while gaining focus, a cleanup action for all tabs inside this windows is triggered. Meaning, a tab will be cleared, if its domain is known. This acts as a startup clearing once the window is opened. This respects all present settings done for a domain or globally. This applies also to newly opened tabs.

- Better detection of javascript cookies "onChange" event - being more open to changes and applying the cookie set rules to them

Bugfix version 2.1.1
- Added a broken URL/domain name filtering fix, this might affect existing settings for some domain names with urls which wasn't visible but broke some parts internally.
- Adding a proper tab.onRemoved handler which works properly to remove cookies when a window is closed
Tabs are now cleaned up when the window closes accordingly.

Bugfix 2.1.2
This is a bugfix for version 2.1.1 (bugfix) which broke on some urls. This has been recreated.
But still offering the tab.onRemoved functionality to clean tabs on window close which was missing earlier.

Bugfix release 2.1.3 - hopefully final bugfix release

Based on the latest changes introduced in 2.1.0 to 2.1.2, there was a chance to become logged out of a service due to incorrect working cleanup routines and wrong domain information. This should be resolved by now. Hopefully.

Also the on focus as well as gathering information of open tabs for reacting on window closing has been rewritten completely. In some cases the event to clear up a tab didn't lead the desired information and nothing was cleared.

Also a add-on timeout of 5 seconds has been scheduled, before all tab information are gathered, this should provide that all required urls/domain information are loaded in order to clean according to rules.


Hier geht es zu Version 2.1.3:
(Firefox Add-ons) - Opera und Chrome müssen sich noch etwas gedulden, da hier noch etwas mehr Code geschrieben werden muß um diese Browser zu unterstützen.

Über Feedback würde ich mich freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #38
So, nach etwas längerem hin und her, steht Version 2.2.0 bereit.

Ich poste an dieser Stelle nur den englischen Changelog, da es doch einige Neuerungen gab:

Version 2.2.0

This is a major change, existing settings still should apply, but the majority of how the add-on functions has been redone.

Even foreign domain cookies are made visible if the page does load them.
This means, if global flag is enabled, all, also domain related cookies of foreign domains are removed by global mode or auto-flag.
This means, what you firstly should see in the cookie control are the domain owned cookies. After that, "[SUBLOAD] domain url" is shown, which means, this cookie comes from another page on that domain.
You can flag this cookies for this subloaded domain, but its recommended to use auto-flag (for that iniitital domain) or global flag mode. But cookies for this domains are manageable for the main domain.

For example: You visit "https://google.com" and this domain would include cookies from "https://ads.google.com" - you can manage to flag and delete cookies from "ads.google.com" if you visit "https://google.com". If you would visit "ads.google.com" - you can make custom settings for this domain, leaving the settings for "google.com" intact.

Recommended way is: Set all required profile cookies if applying and auto-flag that domain in order to delete all cookies from this domain, if not in profile mode, even foreign ones.
If you decide you don't want to use any profile cookies, simply auto-flag the domain.
In case you want to remove all unknown cookies on a domain, use auto-flag and profile mode switch in combination.

Global mode will delete cookies only if active, Auto-flag will instead delete all left over cookies for a domain on your next visit, because its a domain setting. Global will only work for a domain if its set active.

Other changes:
- Introduced "[SUBLOAD] URL" - which indicates foreign loaded domains which set cookies
- Improved log functionality to log also webrequest events using windowId and tab.id
- Removal of permitted and flagged cookies from subwindows have been fixed, this seemed to have ceased working at some point
- Style changes in UI, removing some borders or make them less stand out
- Secure Cookies, which could not be deleted when global or auto-flag is enabled, are displaying a "missing host permission" information and they are made not manageable as profile or flag/permit cookies. In case a secure cookie could have been deleted (or global flag and auto-flag have been turned off) - the secure cookies can receive settings - but doing a clearing afterwards when global or auto-flag was enabled, will render this settings invalid, never the less, it is possible to make settings, even so, in case the cookie cannot be removed successfully, its shown in Interface.
- Removed a lot of older but now unnecessary code, which was left over from the attempt to detect a window close, which was working only partially


Version 2.2.1 - Bugfix

Fixes the error "cookieData[rootDomain]" not found

- This update resolves disappearing cookies when another tab is closed, previously clearing the active tab cookie information and domain information

Github Release 2.2.1 (Chrome + Opera + Firefox)
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #39
Changelog 2.2.6

+ "Secure cookies" / Sichere Cookies welche nicht entfernt werden konnten, werden nun besonders im UI hervorgehoben und haben eine Hilfetext
+ Verbesserung der Entfernung von Cookies, die nicht mehr präsent sind, zum Beispiel weil diese entfernt aber nicht neu gesetzt worden sind
+ [Behoben] die Log Anzeige enthielt nach einem Laden der Seite ohne Löschaktionen Daten, auch wenn keine Aktionen getätigt worden sind
- [Entfernt] Cookies welche ausgelaufen sind werden nun nicht mehr vorläufig entfernt, so dass wieder im Interface Einstellung für diese getätigt werden können
= [Behoben] Wenn keine Cookies mehr gefunden werden konnten, dies trat in einigen Situation auf, enthielt das Interface keine Information


Changelog 2.2.1 -> 2.2.5
+ Anzeige von Third-party cookies auf einer (sub)domain, diese werden nun ebenfalls durch Global, Auto-flag oder Manuelles Flaggen entfernt
+ Einführung der WebRequests Direktive, um Cookies vor dem Betreten/Laden einer Seite zu entfernen, so fern vorhanden
+ "Profile" erlaubt es ohne gesetzte Profil-Cookies die gesamte (sub)domain cookies zu erlauben, 3rd Party werden dadurch aber nicht erlaubt
+ Aggresivere/verbesserte Cookie Erkennung, auch mit http/https Domains
+ Gesonderte Darstellung von "secure cookies" (Cookies die ein Secure Flag enthalten)
+ "Page log actions" [LogData] Nachrichten Anzeige zeigt nun mehr, auch für 3rd Party Cookies die behandelt werden
+ LogData ist nun sortiert nach Aktion/Ereigniss
+ Wenn keine Cookies vorhanden sind, wird im UI eine Information ausgegeben
+ Behoben, unter Umständen wurden unvollständige Cookiedaten im UI angezeigt, auch wenn sie korrekt behandelt wurden
= "Cookie not present" entfernt, welches unverständlich sein konnte
= Größe der Suchleiste innerhalb der Cookies verringert, da es unter Umständen zu einem Überlauf im UI kommen konnte
= Cookies welche abgelaufen sind oder durch die Seite entfernt werden, verschwinden nun auch aus dem Interface
= Hilfetexte minimal überarbeitet

Aktuell gibt es nur die Version 2.2.6 auf Mozilla/für Firefox hier:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/flag-cookies

Chrome und Opera* Versionen finden sich aktuell auf Github:
https://github.com/jrie/flagCookies/releases/tag/2.2.6

*Opera ist leider was das freischalten betrifft etwas langsamer, aber vielleicht wird dort noch intensiver getestet...
Version 2.2.6 ist aber für die Freischaltung auf Opera Addons hochgeladen.

Im Falle von Fehlern oder generellen Fragen, hier melden oder mit Github Account einen Issue aufmachen auf der Projektseite
 
Zuletzt bearbeitet:

theSplit

1998

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.379
  • Thread Starter Thread Starter
  • #40
tl;dr:
Ich brauche eure Hilfe, Feedback und Ideen! :)
Zur Hilfe (Doku) aber auch was man generell tun kann, damits cooler/einfacher wird das Add-on zu nutzen!



Long version:
Eine neue Version wurde veröffentlicht auf Mozilla (aktuell nur dort), aber ich würde an dieser Stelle auch gern wegen um Mithilfe und nach generellem Feedback fragen wollen, von denen allen die es aktiv nutzen. :)

Zuerst kurz, was sich geändert in 2.2.7:
+ Eine LogDaten wurden ausgeblenden beim Laden/Neuladen einer Webseite, um dies zu verhindern wird das Säubern der LogDaten beim Neuladen der Seite erst nach 30 Sekunden ausgeführt, bie gleicher URL, weicht die URL ab, zum Beispiel beim Navigieren, wird die Log auch ohne Timeout gesäubert - unter anderem kam dies auch bei xmlHttpRequests zum tragen
+ Eine Prüfung für "TemporaryContainers" (Firefox Add-on) hinzugefügt (für später...), welche im Interface anzeigt ob der Tab ein temporärer Container ist
= [FIX] 'Secure cookies' / Sichere Cookies wurden als unentfernbar hervorgehoben obwohl nicht versucht wurde sie zu entfernen
= Unbenötigte Schriftschnitte entfernt, das Add-on wurde dadurch deutlich kleiner

Was ist geplant?
- Unterstützung für TemporaryContainers (Firefox aktuell)
Um Einstellungen global für TemporaryContainers zu übernehmen, aktuell gelten die Settings für den Kontext/Container Gruppe in der ein Tab geöffnet wird, zum Beispiel mit der Nutzung von Mutli-Account-Containers.

- Minimales Redesign des Interfaces (aufgrund von Feedback):
'Global', 'Auto flag', 'Profile' nach oben setzen an die Stelle von 'Cookies', 'Flagged', 'Permitted' - und diese letzteren Buttons wie "Tabs"/Register darzustellen, da diese den Inhalt im "Hauptcontent" steuern.

- Hilfe, innerhalb des Add-ons dargestellt, aktuell nur Text (evtl. später mit kleinen Abbildungen), auch Stylingfähig über CSS.


Wo man aktiv helfen kann?

Grundsäzlich, überall. Sei es durch Kritik, Ideen, Tips, Probleme im Umgang, Programmfehler - Feedback jeglicher Art.
Wer programmieren kann (CSS, HTML, Javascript) kann auch gerne auf Github clonen und etwas committen.
Aber auch wer Texte schreibt (vorzugsweise auch in Englisch), ein Auge für Design hat oder sonst wie behilflich sein kann möchte, würde ich herzliches einladen sich hier zu melden.

Und das Feedback hilft auch, es für alle Nutzer zu verbessern und natürlich auch das ich etwas dabei lerne. :)

Nur eine Bitte im Falle von Kritik generell, bitte nicht so:
"Das Design ist schlecht"

Bitte versucht es ungefähr so, das wäre, IMO, hilfreicher:
"Das Design ist schlecht, aber man könnte doch [die Farben ändern/die Icons überarbeiten für..../die Schriftart ändern zu], dann wäre es besser", "Funktion X funktioniert nicht (richtig), zum Beispiel wenn ich Google.de öffne, sehe ich keine Cookies", oder "die Hilfetexte sind zu lang, ich würde es wie folgt schreiben: XYZ", "X könnte besser sein, Beispiel Addon Y löst es so", "Artikel <link> empfielt [dies], aktuell ist es aber so gelöst dass...."


Wo liegt ein aktuelles Problem?

Aktuell arbeite ich an einer Hilfe, da es darüber eine hilfreiche, wachrüttelnde, aber auch sehr postive Review gegeben hat (Link).
Jedenfalls, eine Hilfe ist in Arbeit, aber ich bin mir nicht sicher, wegen mehrere Punkten, ob diese so gut wäre:
Da mein Englisch fern von perfekt ist und ich auch sonst nicht 100% sicher bin, ob es gründlich, korrekt oder sorgfältig geschrieben ist und auch "zu langatmig", würde ich diese gerne hier veröffentlichen und auch diesbezüglich Feedback sammeln.

Ich bitte aber zu bedenken, das ist nur ein kleiner Teil der jetzt fertig ist. Und ich dies noch weiter ausarbeiten wollen würde.
Auch mit Beispielen und "Use-cases", also in welchem Fall man das Add-on wie nutzen kann, sollte, auch bezogen auf die Review.

Hier der aktuelle Stand der Hilfe, die über das Interface erreichbar ist (edit!):
https://github.com/jrie/flagCookies/wiki/FlagCookies-help-and-documentation

Das ist schon relativ viel, aber das sind, meiner Meinung nach, Grundzüge damit man es etwas nutzen kann. :)

Und jetzt hoffe ich auf eure Rückmeldungen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben