Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 69 von 69

Thema: Dachrinne von Laster abgefahren

  1. #51
    Hoster Freak

    (Threadstarter)

    Avatar von pspzockerscene
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    DE
    Beiträge
    805
    ngb:news Artikel
    1

    Exclamation Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Ui - Fortsetzung

    Lustig - habe gerade nochmal nach solchen Schildern gesucht und dann meinen Thread per Google gefunden und nehme das zum Anlass, weiter zu berichten.

    Ich habe seitdem nichts weiter unternommen - die Dachrinne wurde im beschädigten Zustand (sehr zerdellt an der einen Seite) gelassen, da sie ihren Zweck weiterhin erfüllte.
    ... bis ein Laster diese Mitte Juni samt der ersten Reihe Ziegeln erwischt hat.
    Das hat allerdings richtig gescheppert - da kamen auch die Nachbarn raus. Der Fahrer hat mir alle Kontaktdaten dagelassen und ist dann zügig weitergefahren.
    Die Dachrinne wurde dann ca. 2 Wochen später von einer Partnerfirma der Spedition auf deren Kosten erneuert - und die haben ihren Job sehr gut gemacht und diese sogar um ein paar Zentimeter erhöht.
    Ich habe mich daraufhin nochmal persönlich bei dem LKW Fahrer für seine Ehrlichkeit bedankt.

    Danach habe ich Neon-Klebeband an der Seite angebracht.
    Leider ist mir heute aufgefallen, dass sie schon wieder verbeult ist - ein sehr kleiner Schaden, aber sehr sehr blöd!
    Zitat Zitat von Timo Beil Beitrag anzeigen
    Kenne das Problem. Gegen 40-Tonner kann man nicht mit Flatterbändchen und DuDu-Schildchen anstinken.
    Das kann ich nun bestätigen

    Da ja hier im Thread bereits alles gesagt wurde werde ich mich nun um so ein Schild kümmern.

    Zitat Zitat von jpsonics Beitrag anzeigen
    Wohne ich im falschen Land? Was ist an einer Anzeige gegen (Un)Bekannt bitte mühsam? Hier fährt man eben mal bei der Polizeiwache vorbei, meldet den Schaden und die ermitteln.

    Und selbst wenn die sich im Hinterkopf denken: "Nicht der schon wieder", allein wegen der Reparaturkosten und der Versicherung die das bezahlen soll/muss ist dieser Weg doch schon unumgänglich.
    Nach 6 Jahren möchte ich gerne auf deinen Post eingehen.
    Warum ich das nicht bei der Polizei melde:
    - Ich schätze die Wahrscheinlichkeit, dass der Verursacher gefunden wird als sehr gering ein
    - Ich möchte daher die Zeit der Polizeikräfte nicht mit sowas verschwenden
    - Ich kann selbst "ermitteln", indem ich die Nachbarn frage - viel mehr kann die Polizei meiner Meinung nach auch nicht tun

    Grüße, psp
    EDIT

    P.S. Ja die Hauswand sieht noch immer so beschissen aus - hatte einfach keine Priorität.
    Für diesen Beitrag bedanken sich cavin, Chegwidden
    Geändert von pspzockerscene (13.07.19 um 17:21 Uhr) Grund: EDIT die Hauswand ;)

  2. #52
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Bei uns am NETTO-Parkplatz und an der Eingangstür zum Laden ist seit einiger Zeit ein Plakat:

    Fahrerflucht ist eine Straftat!

    Sähe natürlich bei euch an der Hauswand seltsam aus, aber vielleicht erfüllt es seinen Zweck.
    Wenn man es schön mit Glitzer und so macht, sehen die LKW-Fahrer das u.U. schon eher, dass ihr da eine Gefahrenstelle habt.
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  3. #53
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    903

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Alle Rechnungen sammeln und der Stadt, dem Amt für Strassenbau schicken, und von denen das Geld zurückfordern.

    Stadt bzw. Strassenbauamt sind auch dafür verantwortlich solche Schäden zu verhindern, daher würde ich einfach denen die Rechnungen schicken und wenn die nicht bezahlen klagen!

    Du wirst Dich wundern wie schnell das Problem auf einmal gelöst wird.

  4. #54
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.772
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @Goetz-Expat:

    bla bla bla
    Für diesen Beitrag bedankt sich nipalke
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  5. #55
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    903

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @KapiTN ICh hab Dich auch ganz doll lieb


    Fakt ist, die Stadt betreibt die Strasse und hat auch eine Sorgfaltspflicht gegenüber ihren Bewohnern.
    Und dazu gehört nunmal auch sie vor Schäden zu schützen - wieso sonst gibt es nachts Beleutung, oder Verkehrsschilder ?
    Genau - weil bei Fehlen derselben eben die Stadt verklagt werden kann auf unterlassene Sorgfaltspflicht.

    Also - geh mal zum Amt und frag nach.
    Meine Lebenserfahrung hat mir aber nunmal auch gezeigt, dass dort Beamte sitzen und die sind ihrem Brötchengeber verpflichtet. Daher wird deren erste Antwort wohl eher aus einem NEIN bestehen - um Dich lästigen Bittsteller abzuwimmeln.

    Tätig werden die erst, wenn man ihnen etwas Feuer unterm Allerwertesten macht - und da ist halt die Methode Rechnungen schicken und um Erstattung bitten schonmal nicht schlecht. Denn dann müssen die erstmal in ihren Paragraphen suchen, um zu finden warum sie DAS eben nicht müssen.
    Das kostet Dich erstmal nicht mehr als ein Einschreiben - denn DU als "dummer" Bürger musst eben nicht gleich alle Gesetze auswendig kennen.
    Die Antwort in typischem Beamtenschwurbeldeutsch lässt man dann wiederum von einem Anwalt prüfen, und findet so eventuell neue bessere Wege die Stadt doch zum Handeln zu bekommen.

    UNd jetzt noch ein Tip - anstatt direkt mit Einschreiben zu starten solltest Du einen Termin im Amt machen und einen Sachbearbeiter persönlich fragen.
    Höflich eine Anfrage stellen, den Sachverhalt schildern und um Hilfe bitten. Nicht drohen oder wütend sein.
    Anschliessend bittest den Angestellten dann, dass er Dir eine Abschrift des Gespräches schriftlich zuschickt. Somit hast Du den Bewies dass Du erstmal nur gefragt hast - ohne eine Drohgebärde aufzubauen.

    Anschliessend kannst Du dann später den Brief mit der Rechnung schicken und auf das erste Gespräch Bezug nehmen - und darauf hinweisen dass dies nicht in Deinem Sinne verlaufen sei.

    Sowas nennt man Diplomatie - denn wenn dem Sachbearbeiter gleich so ein Einschreiben auf den Tisch kommt ist er sauer.
    Kennt er Dich aber aus einem Vorgespräch als freundlichen, umgänglichen und höflichen Menschen - ist er weitaus mehr geneigt Dein dann auch höfliches Schreiben mit der Bitte um Kostenerstattung weiter zu bearbeiten und sich darum zu kümmern.
    Geändert von Goetz-Expat (14.07.19 um 11:37 Uhr)

  6. #56
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    @KapiTN

    Fakt ist, die Stadt betreibt die Strasse und hat auch eine Sorgfaltspflicht gegenüber ihren Bewohnern.
    Und dazu gehört nunmal auch sie vor Schäden zu schützen - wieso sonst gibt es nachts Beleutung, oder Verkehrsschilder ?
    Genau - weil bei Fehlen derselben eben die Stadt verklagt werden kann auf unterlassene Sorgfaltspflicht.
    Nö. Nicht überall.
    Es kann sich auch durchaus um eine Straße handeln für die das Land zuständig ist.
    Und verklagen ist gar nicht so einfach, wie es aus der Ferne und locker am Rechner aussieht.

    Was man durchaus mit zuerst mal höflichen Worten versuchen kann ist, bei eben der Institution, die diese Straße unterhält,
    bitten, ob die vielleicht einen Betonpoller, einen Betonblumenkübel oder ähnliches aufbaut.
    Man kann aufgrund der bisherigen Vorkommnisse anführen, dass nur so Leib und Gut geschützt werden können.
    Aber egal ob die Stadt, die Gemeinde oder das Land zuständig ist: Gutachten, Anträge, Verwalten, etc dauert ewig.

    Dann würde ich lieber vorher schon mal ein fettes weiß-rot diagonal gestreiftes, im Dunklen stark reflektierendes Schild aus Metal an die Ecke ballern.
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  7. #57
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.772
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @Chegwidden:

    Darüber hinaus, daß hier die Sorgfaltspflicht für die Straße hier nicht erkennbar greifbar ist, kommt noch der Umstand hinzu, daß die Stadt bei einer Prüfung der örtlichen Begebenheit evtl. feststellen könnte, daß die Regenrinne als Teil des Dachüberbaus über die Grundstücksgrenze hinausragt.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #58
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Na, das hätte man, also die entsprechende Behörde, aber schon bei der Baugenehmigung des Hauses sehen oder erkennen müssen.
    Die Pläne des Architekten enthalten ja die genauen Maße inklusive evtl. Überstände. Regenrinnen sind, soviel ich weiß, auch Vorschrift.
    Und wenn die Straße erst nach Hausbau gebaut wurde, bzw,. erweitert, hätte die Stadt/Gemeinde/das Land das erkennen müssen.

    Es gibt sicher eine Möglichkeit die Ecke offiziell als Gefahr zu markieren, aber das wird ewig dauern.

    Wahrscheinlich ist eh alles regelkonform und es liegt nur am Einschlag des Lenkrads eines LKW. 1000 passen durch, einer schludert ein wenig und wech is die Rinne
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  9. #59
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.772
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Da ist die Frage, ob es zur Zeit der Bebauung bereits Autos gab. Sicher nicht die heutigen strengen Überprüfungen von Vorschriften.

    Daß die Hauskante durch Bewuchs verdeckt wird, ist sicher auch nicht hilfreich.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    242

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Na, das hätte man, also die entsprechende Behörde, aber schon bei der Baugenehmigung des Hauses sehen oder erkennen müssen.
    )
    Vor 200 Jahren gab es keine LKWs und die Schotterstraße war auch ok.

  11. #61
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.918
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Die Pläne des Architekten enthalten ja die genauen Maße inklusive evtl. Überstände. Regenrinnen sind, soviel ich weiß, auch Vorschrift.
    Es wäre aber auch möglich, dass dabei bemerkt wird dass die Pläne nicht mit der Realität übereinstimmen. Das sollte man vorher ausschließen
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  12. #62
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    903

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Deswegen sag ich doch - bei der Stadt anfragen und um Hilfe bitten.

    Wenn dann rauskommt das das hässliche Haus (die Fassade gefällt ja einigen hier nicht) abgerissen werden muss ist denen doch bestens geholfen, oder ?

  13. #63
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @Goetz-Expat: Der zweite Satz ist aber jetzt voll daneben, oder?
    Von einem Bildausschnitt auf den Abriss eines vermutlich guten und hübsch eingerichteten Hauses zu schließen ist sehr gewagt.

    Warst du nicht der, der danach fragte, was man gegen Ungeziefer bei offenliegenden Abwasserkanälen machen kann?
    Für diesen Beitrag bedankt sich KingJamez
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  14. #64
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    903

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @Chegwidden: Dann war meine Überhöhung wohl doch zu hoch ausgefallen...

    Wohnen kann man in den Philippinen ganz gut, wenn man Stromausfälle, Gestank durch offene Abwasserkanäle, Lärm durch Nachbars Karaoke und einiges Mehr aushält. Ist halt kein Land für Otto Normalspiesser lach

  15. #65
    Hoster Freak

    (Threadstarter)

    Avatar von pspzockerscene
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    DE
    Beiträge
    805
    ngb:news Artikel
    1

    Exclamation Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    @KapiTN ICh hab Dich auch ganz doll lieb


    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Fakt ist, die Stadt betreibt die Strasse und hat auch eine Sorgfaltspflicht gegenüber ihren Bewohnern.
    Und dazu gehört nunmal auch sie vor Schäden zu schützen - wieso sonst gibt es nachts Beleutung, oder Verkehrsschilder ?
    Genau - weil bei Fehlen derselben eben die Stadt verklagt werden kann auf unterlassene Sorgfaltspflicht.
    Naja ist es nicht auch Fakt, dass das Gebäude uns gehört und es die beste Lösung wäre, es baulich so zu verändern, dass das nicht mehr passiert?
    Das wäre natürlich auch die teuerste Lösung.

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Also - geh mal zum Amt und frag nach.
    Das habe ich heute morgen getan.
    Ich habe eine E-Mail Adresse bekommen an die ich die Anfrage samt Bilder schicken werde.
    Es hörte sich so an als würden die demnächst sowieso die Beschilderung an anderen Stellen im Ort anpassen und könnten das dann direkt auch erledigen - ich bin gespannt!

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Tätig werden die erst, wenn man ihnen etwas Feuer unterm Allerwertesten macht[...]
    Das kann ich nachvollziehen, aber man hat nicht immer die Energie für solche Geschichten.

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Dann würde ich lieber vorher schon mal ein fettes weiß-rot diagonal gestreiftes, im Dunklen stark reflektierendes Schild aus Metal an die Ecke ballern.
    Bis vor zwei Tagen war meine Idee btw. einfach so ein Schild von ebay zu kaufen und es selbst anzubringen - das lasse ich jetzt erstmal sein:
    https://www.ebay.de/itm/Alu-Verkehrs...6/392220562681

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    @Chegwidden:
    Darüber hinaus, daß hier die Sorgfaltspflicht für die Straße hier nicht erkennbar greifbar ist, kommt noch der Umstand hinzu, daß die Stadt bei einer Prüfung der örtlichen Begebenheit evtl. feststellen könnte, daß die Regenrinne als Teil des Dachüberbaus über die Grundstücksgrenze hinausragt.
    Das könnte natürlich doof enden - ich hoffe mal, dass sie meine Anfrage in diesem Fall einfach ablehnen ansonsten wirds für mich teuer.

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Daß die Hauskante durch Bewuchs verdeckt wird, ist sicher auch nicht hilfreich.
    Das Stahlseil und den Bewuchs über die Straße gibt es nicht mehr.
    An der Wand ist aber noch Efeu.
    Da das u.a. von der Wand um die Ecke kommt und nicht unseres ist wird sich zeigen, ob das dann ggf. von der Gemeinde entfernt wird.
    Ich mache das auch gerne selbst nur möchte ich keinen Ärger.

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Wenn dann rauskommt das das hässliche Haus (die Fassade gefällt ja einigen hier nicht) abgerissen werden muss ist denen doch bestens geholfen, oder ?
    Das wird nicht passieren - das ist nur kosmetischer Natur.

    So ein Projekt (großes altes Weingut) hast du entweder, weil du Bock drauf hast und auch viel selbst machst oder du hast nen Arsch voll Kohle und lässt es alles machen.
    Meine Priorität ist eben nicht, dass die Wand für meine Nachbarn schön aussieht sondern, dass ich mich drinnen wohlfühle und die wichtigen Dinge zeitnah gemacht werden.
    Ich hoffe du bewertest nicht auch Menschen so nach dem Äußeren ...


    In diesem Sinne:
    Ich melde mich dann in ein paar Monaten wieder, falls bis dahin eine Antwort der Behörde kommt
    EDIT

    Mail an VG abgeschickt!

    EDIT 27.08.2019:
    Also ich habe gewettet, dass sie DREI Monate brauchen werden ... einer ist schon vorbei
    Für diesen Beitrag bedanken sich KingJamez, Schwapp, Chegwidden, Kokser
    Geändert von pspzockerscene (27.08.19 um 22:51 Uhr) Grund: Mail an VG abgeschickt

  16. #66
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von pspzockerscene Beitrag anzeigen

    So ein Projekt (großes altes Weingut) hast du entweder, weil du Bock drauf hast und auch viel selbst machst oder du hast nen Arsch voll Kohle und lässt es alles machen.
    Meine Priorität ist eben nicht, dass die Wand für meine Nachbarn schön aussieht sondern, dass ich mich drinnen wohlfühle und die wichtigen Dinge zeitnah gemacht werden.
    Ich hoffe du bewertest nicht auch Menschen so nach dem Äußeren ...
    Großes, altes Weingut?

    Usertreffen!
    Für diesen Beitrag bedanken sich Shodan, drfuture, pspzockerscene
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  17. #67
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    903

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von pspzockerscene Beitrag anzeigen
    Das wäre natürlich auch die teuerste Lösung.

    Das kann ich nachvollziehen, aber man hat nicht immer die Energie für solche Geschichten.
    Zum 1 Zitat: Damit es nicht TEUER wird eben vorher überlegen mit welchen Mitteln man die Kosten senken kann.
    Zum 2. Zitat: Verständlich. Aber auch deshalb gilt obiges - vorher überlegen wie man selbst FAUL bleiben kann und dennoch zum Ziel kommt.

    Nach Deinem Gespräch beim Amt und dem Ortstermin daher bitte NICHT VERGESSEN Dir ein schriftliches Protokoll geben zu lassen !!! Damit hast Du dann im nächsten Schritt bessere Karten.
    Wenn Du nämlich eine Rechtsschutzversicherung hast, gehst Du danach notfalls zum Anwalt - dauert 2-3 Stunden aber danach tut der die Arbeit für Dich - Du musst nur ab und zu nachfragen wie der Fortschritt ist - musst Dich aber nicht weiter SELBST drum kümmern - FAULHEIT SIEGT lach

  18. #68
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.869
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    @Goetz-Expat: Jetzt bin ich mir ganz sicher, dass du tatsächlich in einer anderen Welt lebst.

    Sowohl physisch, mental und auch, was deine gute Manieren betrifft. nicht lach
    Für diesen Beitrag bedanken sich der, Sibi
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  19. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    242

    Re: Dachrinne von Laster abgefahren

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    @Chegwidden:

    Wohnen kann man in den Philippinen ganz gut, wenn man Stromausfälle, Gestank durch offene Abwasserkanäle, Lärm durch Nachbars Karaoke und einiges Mehr aushält. Ist halt kein Land für Otto Normalspiesser lach
    Mein Problem wären dort eher einige komische Auswanderer. Die Einheimischen sind sicher ok.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •