Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 66 von 66

Thema: Star Trek: Discovery

  1. #51
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.164
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Star Trek: Discovery

    Die 1. Staffel hatte Höhen und Tiefen, allerdings aus meiner Sicht mehr Tiefen. Klar Star Trek bedeutet an einem festen Strang, festen Plot doch in jeder Folge eine neue Story zu bringen, aber ich fands teilweise wirr und an den Haaren herbeigezogen, hatte ich hier aber auch schon erwähnt. Die letzten beiden Folgen fand ich dann schon wieder ganz ok, auch wenn ich dann diesem großen Pathos von Michael in der letzten Folge nur ein Lächeln abgewinnen konnte. Empfehlen, weiss nicht, jeder kennt Star Trek, sollte sich ein eigenes Bild machen. Discovery ist nicht schlecht, aber ein Großes Ding ist es dann auch nicht. Mal schauen. Technisch ist die Serie allerdings gut umgesetzt, das Setting und all dies. Bin aber auch ohne große Erwartungen an die Serie herangetreten (komischer Satz, mir fiel nichts besseres ein). VG
    aka Steev

  2. #52

    Re: Star Trek: Discovery

    Ich find die Serie immer noch sehr gruselig schlecht. Ab und dann schaue ich mir ein paar Szenen bei youtube an und das reicht mir dann auch.

  3. #53

    Re: Star Trek: Discovery

    Folge 15 war dann wieder der Absturz ins Lächerliche ... Die 2. Staffel werd ich erstmal sparen bis mir vielleicht die Kritiken was anderes erzählen ...

  4. #54

    Re: Star Trek: Discovery

    Immerhin, es gab einen kurzen Blick auf die NCC 1701.. bis auf die zweigeteilten Pylonen ist es ein recht schönes Schiff.

  5. #55

    Re: Star Trek: Discovery

    Die neue Serie ist obwohl sie ein paar Schwächen hatte mit Abstand das beste was das Star Trek Serien Szenario bisher geboten hat. Insbesondere weil sie düsterer war und nicht jeder Pups auf seine Moralische Tragweite bei endlosen Diskussionen ausgeweitet wurde.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Jester, Trolling Stone

  6. #56

    Re: Star Trek: Discovery

    Seid ihr wirklich sicher, dass ihr die richtigen Serien anschaut?

    Die moralische Tragweite des eigenen Handelns ist, so kann man dies sicher sagen, ein großer Punkt im bisherigen Star Trek Universum (obgleich schon viele fragwürdige Entscheidungen von allen Captains getroffen worden sind). Nur wenn einem diese Überlegungen und auch Diskussionen so rein gar nicht passen, dann sollte man doch meinen, dass man andere Sendungen schauen sollte, die grundsätzlich eher auf Action und wilde Ballerei ausgelegt sind.

    Ähnlich verhält es sich da bei Aussagen wie der von cokeZ auf Seite 1:
    Zitat Zitat von cokeZ Beitrag anzeigen
    Mich hat Star Trek nie (!) interessiert, hab mich sogar als Star Wars Anhänger immer über meine Frau lustig gemacht wenn sie Voyager etc. geguckt hat..tja was soll ich sagen, mit murren hab ich mit ihr Discovery angefangen zu schauen und bin absolut angefixt
    Ok, schön.. allerdings ist das jetzt keine Auszeichnung für die neue Star Trek Serie - sondern offensichtlich deutlich negativ.

  7. #57
    Cryptroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    5.402
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Star Trek: Discovery

    Tja, du redest hier nicht mit Hardcore-Trekkies. Ich habe zwar alle Serien auch geschaut, aber zähle mich nicht zu denen.
    Interessiert an Kryptowährungen?
    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO

  8. #58
    Ezy Pzy Lmn Sqzy Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.568
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Star Trek: Discovery

    @Carsten: Dann bleib weiter in deiner Geek Blase und warte drauf das die letzten von "euch" ausgestorben sind.
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  9. #59

    Re: Star Trek: Discovery

    Das hat ja nun beim besten Willen nichts mit Hardcore-Fans zu tun. Dem einen gefällt das grundätzliche Konzept bzw. ein Grundpfeiler von dem, was Star Trek ausmacht, nicht (zumindest deute ich Godfathers Aussage so..), und der andere, ein Star Wars Fan, konnte bisher nichts mit dem Franchise anfangen. Da kann man ja schon sagen, dass es auffällig ist. Es scheint sich also etwas geändert zu haben und in den "Mainstream" zu gehen. Düster, kein moralisches Gesabbel, wildes Geballer... und dass der Star Wars Fan jetzt einen Lauten machen will und ein "Vulkanisches Hallo" absetzt, passt ja auch ins Bild *g

  10. #60
    Cryptroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    5.402
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Star Trek: Discovery

    Zitat Zitat von Carsten Beitrag anzeigen
    Das hat ja nun beim besten Willen nichts mit Hardcore-Fans zu tun.
    Nein, natürlich nicht. Wie unsinnig von uns, das zu sagen.

    Die Roddenberry-Ideologie hat jeder, der Star Trek guckt, sich gefälligst zu injizieren.
    Interessiert an Kryptowährungen?
    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO

  11. #61
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.058
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Star Trek: Discovery

    Zitat Zitat von Godfather Beitrag anzeigen
    Die neue Serie ist obwohl sie ein paar Schwächen hatte mit Abstand das beste was das Star Trek Serien Szenario bisher geboten hat. Insbesondere weil sie düsterer war und nicht jeder Pups auf seine Moralische Tragweite bei endlosen Diskussionen ausgeweitet wurde.
    So wie es Leute gibt, die Star Wars 8 gut finden, weil er so wenig/kein Star Wars ist, finden halt Leute Discovery gut, weil es so wenig/kein Star Trek ist.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  12. #62

    Re: Star Trek: Discovery

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    So wie es Leute gibt, die Star Wars 8 gut finden, weil er so wenig/kein Star Wars ist, finden halt Leute Discovery gut, weil es so wenig/kein Star Trek ist.
    Jetzt musste ich doch glatt mal im Star Wars 8-Thread schauen.. sieh an..

    Nach den ersten 5min hatte ich schon kB mehr.
    Soviele Logiklücken!
    Passt nicht zu Star Wars. Klar, ein guter Film, aber nicht im SW Universum.
    Tjaja.. die Geek-Blase

  13. #63
    Cryptroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    5.402
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Star Trek: Discovery

    Hast du es dir jetzt zur Aufgabe gemacht, andere davon zu überzeugen, wie schlecht Star Trek: Discovery ist?

    Ich fand es ok und freue mich auf die zweite Staffel. Deal with it.
    Interessiert an Kryptowährungen?
    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO

  14. #64

    Re: Star Trek: Discovery

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich nicht. Wie unsinnig von uns, das zu sagen.
    Da möchte ich dir nicht widersprechen.

    Jeder kann sich anschauen, was er will. Und in einem Forum praktischer Weise auch darüber diskutieren. Hier geht es um eine Serie im Star Trek Franchise und dazu kann ich auch das eine oder andere sagen. Überzeugen? Nö.. auf keinen Fall.
    Auf den Beitrag von Godfahter habe ich eine Frage gestellt. Darüber hinaus bin ich auf einen Beitrag von Seite 1 eingegangen und habe herausgestellt, dass es m.E. schon nen echtes Statement bezüglich der "Qualität" von Discovery ist, wenn ein Star Wars Fan plötzlich von dieser Star Trek Serie angetan ist - aber ansonsten eben nichts mit dem Franchise anfangen kann.
    Dann bist du hier aufgetaucht - zwar ohne Inhalt, aber Ok, ist ja nicht schlimm. Ein Blick in den Star Wars Thread hat mir dann gezeigt, dass es da offensichtlich auch eine Menge zu diskutieren gibt. Ist "doch schön", wenn wieder "etwas tolles" aus seinem Lieblingsfranchise auf der Leinwand/im TV zu sehen ist.


    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Es ist halt ein Unterschied, ob man einen Film an sich betrachtet, oder als Teil einer Geschichte.
    Wenn ich 10 wäre und das mein erster Star Wars Trek, dann wäre ich sicher gepflashed.

    Da ich aber die anderen Teile kenne, macht es mich sauer, wenn da jemand den Mittelfinger ausstreckt und sagt, vergeßt alles was gewesen ist.
    Ich habe nicht grundsätzliches gegen Neues, aber es darf das alte dadurch nicht zerstört oder in Frage gestellt werden.
    Sehr passend, wie ich finde.

  15. #65
    Cryptroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    5.402
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Star Trek: Discovery

    Das alte bei Star Trek wird imho nicht in Frage gestellt. Klar, der Sporenantrieb muss noch irgendwie verschwinden, aber das war es auch schon.
    Die Ideologie der Föderation ist vorhanden.
    Interessiert an Kryptowährungen?
    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO

  16. #66
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.382

    Re: Star Trek: Discovery

    Kann jetzt - nach der Staffel - nur das vom Anfang wiederholen:
    Ich bin kein Trekkie und pfeife somit auf alle bisher etablierten Dinge - ich kenne sie auch nicht, bis auf den groben, popkulturell bekannten Rahmen. Und für mich war Discovery nun eine der besten Serien, die ich in der letzten Zeit sehen durfte.
    Weiter so.
    Für diesen Beitrag bedanken sich cokeZ, Jester, Laui
    We will meet where the beer never ends!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •