• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Windows 10] Windows 10 Abstürze

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Hi,

ich habe mal wieder ein Windows 10 problem.

Nachdem ich irgendwann im Dezember auf meinem Rechner Windows 10 neu Installiert habe, treten unregelmäßig merkwürdige Fehler auf.

Der PC fährt erstmal ganz normal hoch, und meist erkenne ich einen "Anstehenden" Absturz nur daran, das Firefox rumspinnt.
d.h. Ich starte Firefox, und nach ein paar Sekunden -> wenige Minuten Stürzen die Tab s im Firefox ab.
Ich kann Firefox dann schliessen, wieder Öffnen, doch die Tabs stürzen immer wieder ab.

Irgendwann kommt dann der Windows Blue Screen.

Ein Windows Neustart hilft dann aber auch leider nicht, und das Problem tritt immer wieder auf.
Nur ein Komplettes Ausschalten und wieder einschalten des Systems Hilft.

Fehlermeldungen des Bluescreens sind z.b.

"System_Service_Exception"
"Kernel_Security_Check_Failure"
"IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL"
"Page_Fault_in_Nonpaged_Area" Fehlerursache "Ntfs.sys"

Es gab auch schon Abstürze direkt beim Starten, da Meldete Windows, das eine Wichtige Systemdatei fehlt und nicht gestartet werden kann.

Habt ihr vielleicht eine Vermutung, ob es sich eher um ein Software oder Hardware problem Handelt.
An der Hardware habe ich nichts Verändert.

12 GB Ram ( 1 x 8 GB und 1 x 4 GB)
Samsung SSD 860 EVO M.2 250GB

Mit der vorherigen Windows version (auch Windows 10) gab es diese Abstürze nicht.
Manchmal tritt das Problem mehrere Tage nicht auf, und dann wieder mehrmals nach dem Neustart und ich muss den PC 2-5 x Komplett Ausschalten und wieder einschalten.

Vielleicht hat jemand eine Idee
Grüße
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Hab jetzt mal einen Speichertest per "mdsched" gemacht.
Keine Fehler gefunden.

Keine Ahnung, ob es einen Unterschied macht, wenn das Problem auftritt.
Aber dann mache ich nochmal einen Speichertest um zu sehen ob es dann Probleme gibt.

Danke
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.174
Ort
192.168.0.160
Was für ein PC ist das denn genau? Mainboard vor allen Dingen. Vllt. ist es auch ein Treiber Problem (Das sagt das www dazu, wenn man deine Blue-Screen Meldungen googlet.). Mancher Hersteller bringt ja auch so seinen eigenen Treiber-Verwalter mit (So nenne ich das jetzt mal) um das System aktuell zu halten. In der Regel hilft aber auch ein Windows-Update. Schon gemacht?

Und ist dein Windows 10 auch auf die aktuellste Version? "cmd" -> "winver"
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Es handelt sich um einen Intel Nuc Code BOXNUC7i3BNK

I3-7100CPU @ 2.4GHz , 12 GB Ram

Windows ist Aktuell, da ich eigentlich immer alle Update mache.
Treiberproblem schliesse ich auf, da ich auf dem vorherigen Windows keine extra Treiber Installiert hatte und genau wie jetzt alles aus Windows nutze.

Die Meldungen habe ich schon Gegoogelt, aber jede meldung sagt mir ein anderen Defekt oder Software Fehler.
Wenn ich mich auf die Angaben der Fehlermeldungen verlasse, müsste ich SSD und Ram austauschen weil Defekt und ebenfalls Windows neu Installieren.

Komischerweise läuft der PC ganz Normal ohne irgendwelche Probleme oder Störungen.
Nur eben jedes 3-4 x beim Einschalten kommt dieses problem, bis ich eben komplett Aus & Ein schalte.
Dann tritt das Problem eventuell nocheinmal auf und ich muss nochmal Aus & Einschalten.

Dannach läuft alles ganz normal ohne Fehler.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.537
Ort
ja
Was passiert mit einem Stick und was sagt memtest?
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Windows ist Version 21H1 Build 19043.1620
(Hatte vorhin erst ein kleineres Optionales Update)

@Steev, deine Version scheint Veraltet zu sein. auf deinem Screenshot ist 20H2.
Ich habe die 21H1, von einer 21H2 hab ich nichts gefunden.

@one, den test mit Stick mache ich später, da ich das System zur zeit benötige.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.537
Ort
ja
@one, den test mit Stick mache ich später, da ich das System zur zeit benötige.
Lass den Test maximal 4 mal laufen, danach verändert sich das Ergebnis aller Erfahrung nach nicht mehr. Versuche aber doch schon jetzt nur einen Riegel einzusetzen (am besten abwechselnd), dann kann man einen eventuell defekten solchen auch schon ohne memtest ausmachen.

Wobei auch memtest im Betrieb laufen kann. Hast aber recht, ist nicht ratsam.

Und bitte wirklich memtest nehmen, nicht memtest+. Nimm diesen Download um nicht bei sonst wem zu landen: MemTest Download

Deine ganze Beschreibung des Problems deutet jedenfalls auf defekten RAM. Das kann auch bedeuten, dass einer der Riegel nicht richtig sitzt oder der Slot verschmutzt ist oder sonstwas. Falls neuer RAM nötig ist: bitte gleiche kaufen, du verschenkst momentan den Dual Chanel. Wie alt ist der RAM? Falls das alter DDR3 ist, hätte ich noch 2 x 4 GB hier rumfliegen. Vorausgesetzt ich finde den, würde ich ihn gegen Porto und ein gutes Bier verschenken. In der Kiste scheint schon DDR4 verbaut zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.174
Ort
192.168.0.160
memtest86 ist das Original :)

www.memtest86.com


So, obiges memtest ist mittlerweile proprietär. Eine Open Source Abspaltung davon ist memtest86+. Das ist auch das, was bei vielen Live Linux dabei ist. Das gute freie einfache memtest gibt es also hier:

 
Zuletzt bearbeitet:

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
USB Stick ist schon vorbereitet.
Beim nächsten neustart lass ich den mal laufen.

Danke
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.170
Ort
in der Zukunft
Wenn unter c:\windows\ eine memorydump.dmp liegt kannst du die einmal packen und mir irgendwie zukommen lassen.

Noch besser weg kopieren und nach 2 abstürzen 2 schicken.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Also, ich habe jetzt mal mehrere RAM tests gemacht und komme zu keinem Sinnvollen ergebnis.

Beim ersten durchlauf über 200 Fehler (mit 2 RAM Riegeln)
Dann PC Ausgeschaltet, RAM Raus und die tests mit einzelnen Riegeln gemacht.
Keine Fehler.

Dann beide Riegel wieder rein, nochmal getestet.
Keine Fehler.

Computer zusammengebaut, nochmal getestet...wieder Fehler.

Computer Aus, An und wieder getestet. Alles ok !

d.h. ohne Veränderung der Hardware oder irgendeiner bewegung beim ersten durchlauf laut Memtest alles Defekt.
Und nach einem aus und wieder einschalten alles ok.

Würde für mich ja heissen, das der Fehler am Computer selber ist.
Oder was meint ihr ?
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.170
Ort
in der Zukunft
Ja einer der RAM Bausteine, ein voller Test aller Kombinationen an Mustern im RAM dauert ewig, evtl. Gab es das passende beim Test ohne Fehler nicht.
Ich würde mal 2 neue bestellen und schauen ob der Fehler dann weg ist.

Kannst ja sonst immer noch umtauschen.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Wenn der Fehler aufgetreten ist, gab es direkt nach dem Starten des Tests über 100 Fehlermeldungen.
Nach ~10 Minuten habe ich dann abgebrochen, da ja sowieso Fehler gemeldet wurden.

Nachdem ich den Computer Komplett Aus und wieder eingeschaltet habe, lief der Test ~40 Minuten ohne Fehlermeldung.
Hätte der Fehler dabei nicht auch wieder sofort auftreten können/sollen ?

Ich verstehe aber nicht, weshalb der Fehler mald direkt Auftritt, dann scheinbar gar nicht.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Wärme? Eine kalte Lötstelle evtl
Vielleicht, weiss ich nicht.
Wenn es Funktioniert, läuft die kiste den Tag ohne probleme durch.

Dadurch, das der Fehler auch oft nicht auftritt, ist es sehr schwer einen eventuell Defekten Rambaustein zu finden.
Dazu müsste ich immer wieder den Computer Ausschalten, Einschalten, Testen.
So lange, bis der Fehler "vielleicht" auftritt.
 
Oben