• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

WhatsApp

badboyoli

only a bad old bastard
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
7.087
Ort
Ankh Morpork
Ich wüsste jetzt nicht für was man z.B. bei Threema sonderlich IT Affin sein müsste. Funktioniert in der Handhabung eigentlich ähnlich wie WhatsApp.

Wenn man nur eine Bestätigung sucht, ist man hier bei uns im ngb definitiv an falschen Ort.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #22
Nein, eine Bestätigung suche ich jetzt nicht, ich habe jetzt allerdings viel gelesen über mögliche Sicherheitslücken bei WhatsApp und das ist schon auch vage teilweise. Wenn man es so genau will hat jeder Service iwie deine Daten, so Google, so Facebook, ich finde das auch nicht so dolle, aber halt persönlich bei meiner Mehrheit an WA Usern, bleibe ich auch bei WA und betreibe jetzt auch keine Werbung für anderes. Die müssen ja dann auch erstmal den Beweis antreten, ob das alles so 100% sicher ist. Aber mal im Ernst, wer ausser Facebook hat denn deine Daten, doch nur du, dein Gegenüber und doch keine weiteren Dritten. Und Dritte kommen doch da auch nicht ran. Naja kompliziert finde ich es halt, wenn ich 3 oder gar 4 Messenger installieren muss, weil jeder meint was anderes nutzen zu wollen. WA ist da mainstream und vereinfacht die Sache. Diese sicherheitsbedenken gehen von Usern aus, sind derzeit noch Bedenken und wirklich unsicher oder wie es so dargestellt wird ist es nicht. Ich finde die EOE Verschlüsselung ausreichend.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.232
Ort
dem Nichts
Die verschiedenen Messenger müssen aber nur installiert sein. Es gibt mittlerweile eine App, die man dann nutzen kann. Die hat dann Zugriff auf alle und man kann die einzelnen Messenger einfach im Hintergrund lassen bzw. vom Startbildschirm entfernen. Macht die Menge an Messis zwar nicht weniger, das Handling aber einfacher.

Habs aber bisher nicht getestet. https://www.connect.de/news/dm-de-a...tsapp-signal-telegram-uebersicht-3201467.html
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #24
4 in 1 für so Messenger Pflegefälle? Nee das ist ja noch mehr Schrott und wer ist Connect.de
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
29.138
Wer hier der Pflegefall ist, ist wohl kaum noch die Frage und sich bei dermaßen viel Ignoranz auch noch anscheinend für " IT Affin" zu halten, mutet schon äußerst lächerlich an.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #26
Hach Kptn, IT Affin, was soll das denn bedeuten. IT Affin
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
29.138
Die Anführungszeichen habe ich deshalb benutzt, weil es sich um ein Zitat handelt. Und zwar von Dir. Also was soll es bedeuten?
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #28
Gar nichts. IT Affin heißt im ngb tätig zu sein.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
29.138
Danke. Jetzt haben wir es schriftlich. Daß Du das für die Definition hältst, war schon länger zu befürchten.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #30
Ja ich poste was und will keine unbedingte Zustimmung, aber auch nicht nur Gegen Kontra. Der Thread hier ist von euch nur gegen WA, und nur weil ich pro war, Foren Krankheit
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.232
Ort
dem Nichts
Bitte? Ich hab schon in meiner ersten Antwort geschrieben, dass ich selbst WhatsApp nutze.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #32
Ja weiss auch gar nicht mehr was mein Anlass war hier für den Thread. Wahrscheinlich einfach nur Schimfperei über diese 100 tausend Messenger und jeder macht was anderes. Es war halt jetzt mit IT Lee Schülern diesbezüglich echt schwierig, und am Ende haben wir gesagt: WhatsApp und Punkt, alles andere Nein. Rein organisatorisch die Begründung.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.360
Ort
/dev/null
Ich zitiere hier mal jemanden:

Ich speichere meine Daten, ausschließlich legale Daten auf Microsoft OneDrive 1 Terabyte (einer Public Cloud). Grundsätzlich kann ich soweit gehen, dass ich in Zukunft diese Dateien für sich auch nicht mehr verschlüsselt habe,

Und dann kümmerst du Dich ernsthaft um die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von What's App? Geht man nach der Darstellung von Facebook, dann sind die Nachrichten wohl Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Das ist aber irrelevant, denn:
https://de.wikipedia.org/wiki/CLOUD_Act

Oder einfach: Die NSA wird wohl schon über die Metadaten einen gemeinsamen Ordner für Dein One-Drive-Backup und Deine Whats-App-Inhalte erstellt und die Daten brauchbar verknüpft haben.

Welche Schlüsse solltest du daraus ziehen:
Wenn du akzeptierst, dass Deine Daten (WhatsApp, Onedrive, alles, was irgendwie in einer Cloud liegt) quasi öffentlich sind und du gut damit leben kannst, dann ist das vollkommen ok. Service, Bequemlichkeit und Preis steht halt im direkten Konflikt mit Deiner Privatsphäre. Du zahlst mit Deinen Daten.

Willst du einen gewissen Grad an Sicherheit, dann meide die Cloud und nutz als Messenger Threema. Threema ist quelloffen, kannst du zur Not selbst compilieren. Und die Nachrichten werden nicht auf einem Server zwischengespeichert.

Willst du noch mehr Sicherheit, dann geh nicht online. Und willst du die totale Sicherheit, dann trenn Deine Geräte vom Stromnetz und sperr die in einen unzugänglichen Bunker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #34
Ja das solltest du dann wohl tun
 

LowStripper

NGBler

Registriert
9 Juni 2018
Beiträge
42
Ort
Harz / West :)
Hi, ich will hier mal ein für alle mal klären, ob WhatsApp unsicher ist, nicht ordentlich End-to-End verschlüsselt und warum jeder meint, dann doch zu Signal oder Telegram wechseln zu wollen.
Was ist daran wahr oder nicht wahr?
WhatsApp (Facebook) ändert die Nutzungsbedingungen=
Sie sammeln mehr Daten von den Usern und verkaufen diese an Dritte.

Es geht nicht um die Verschlüsselung, die die von Signal übernommen haben,
sondern nur um die Änderungen der Nutzungsbedingungen.
Falls man denen nicht zustimmt, kann man WhatsApp sowieso nicht mehr nutzen.

Ob und wieviel Facebook mitlesen kann, trotz Verschlüsselung, werden die uns
nicht sagen.

Telegram würde ich auf jeden Fall nicht nutzen. Wer weiß welche Hintertüren die
Russen dort eingebaut haben.

Signal soll wesentlich sicherer sein, da es sich um eine unabhängige Organisation
handelt, die über eine Stiftung finanziert wird.
Die Server stehen zwar auch in den USA, aber laut Signal werden dort keine Daten
gespeichert, sondern nur für die Kommunikation zwischen den Usern genutzt und
sofort gelöscht.

Ich werde demnächst auch Signal nutzen, aber WahtsApp parallel laufen lassen.
Und Signal kann man sogar auf Windows, Mac und Linux installieren und mit dem
Handy synchronisieren.

--- [2021-02-16 17:46 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

Willst du noch mehr Sicherheit, dann geh nicht offline online. Und willst du die totale Sicherheit, dann trenn Deine Geräte vom Stromnetz und sperr die in einen unzugänglichen Bunker.
Soll er auch in den Bunker, damit er nicht in Versuchung kommt? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #36
Ich verrate mal jetzt wieder was völlig widersprüchliches, ich habe ab morgen wieder ein normales Handy.
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.397
Sie sammeln mehr Daten von den Usern und verkaufen diese an Dritte.
Das Problem: Welche konkrete negative Auswirkung hat das für mich? Antwort lautet leider: Keine. Das ist ein komplett abstrakter oder sogar nur theoretischer/hypothetischer Nachteil.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.618
Ort
Dortmund
@BurnerR:
Alleine, dass jeder, der WA nutzt, automatisch und ungefragt sämtliche Nummern aus seinem Telefonbuch weitergibt, ist für mich eigentlich strafbar.
Ich will gefragt werden und meine Erlaubnis geben, wenn jemand meine Telefonnummer weitergibt.
Selbst auf Arbeit gebe ich Kollege*innen keine Rufnummern anderer weiter, ohne, dass ich denjenigen vorher gefragt habe, ob ich seine/ihre Nummer an XY geben darf.
Das habe ich sogar unterschrieben in den Datenschutzrichtlinien. Von Adressen und Geburtsdaten ganz zu schweigen.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
35.542
  • Thread Starter Thread Starter
  • #39
So war auch gar nicht mein Anliegen für den Thread hier. Auch wenn ich das viel geplabbelt habe (E2E), sehe ich es wie BurnerRs letzten Satz und WA hat halt nun mal jeder, das wollte ich auch nur erwähnen.

Aber man kanns auch mal entspannt sehhen, dass ich da keine anonymen Leute in meinen Kontakten habe, sondern die die allesamt in den 80er Jahren offiziell im Telefonbuch standen. Dieses anonyme gilt für das ngb, aber nicht für meine Arbeitskollegen und Freunde und Familie und Hannover

Edit: 90er Jahre
 

LowStripper

NGBler

Registriert
9 Juni 2018
Beiträge
42
Ort
Harz / West :)
Das Problem: Welche konkrete negative Auswirkung hat das für mich? Antwort lautet leider: Keine. Das ist ein komplett abstrakter oder sogar nur theoretischer/hypothetischer Nachteil.
Widersprüchlich finde ich das Gebaren von Facebook.
Ein Dienst der ein Profil (Profiling) von meinen privaten Daten anfertigt,
um sie auszuwerten und gegebenenfalls zu "vermarkten", finde ich nicht so toll.

Warum muss Facebook wissen, wann und von wo ich meine Daten sende/empfange?
Wozu brauchen die meine Adressbücher?

Noch hat das keine negative Auswirkung für WhatsApp User.
Erst dann wenn Facebook genug Daten von dir und ausgewertet hat,
bekommst du zugeschnittene Werbung über WhatsApp.
Dies hat Facebook auch schon angekündigt.

Und negativ stößt es mir auf, wenn ein US Unternehmen (Facebook),
mit Hintertüren arbeitet, um den Datenschutz in Deutschland zu umgehen.

Hier ist ein Interessanter Artikel = Klick mich
 
Oben