• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Vodafone CalbleMAX1000 Niemals die Downloadrate

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.114
Ort
127.0.0.1
Wurden da massenweise Wohnsilos gebaut in letzter Zeit? Sind viele von DSL zu Kabel gewechselt? Oder könnte es daran liegen dass jeder Depp TV streamt?

Kabel-Internet ist immer noch ein geteiltes Medium...


Kann weg, Thread nicht zu Ende gelesen
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.610
Das Problem beim Kabelnetz ist halt, dass dann ein Segment geteilt werden muss, wenn es überlastet ist. Das wiederum bedeutet aufwendige Umbaumaßnahmen, die von den Kabelnetzbetreibern wohl eher möglichst lange hinausgeschoben werden.

Das Problem hat man weder bei DSL, noch bei FTTH. Natürlich wird auch hier ab dem MSAN bzw. OLT mit dem zusammenfassen angefangen. Ist da der Uplink überlastet, steckt man einfach ein größeres SFP-Modul in das Gerät. Glasfaser liegt ja schon da. Daher hab ich hier auch schon seit Jahren keine Überlastprobleme mehr gesehen.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.233
Ort
dem Nichts
Seit DOCSIS3.1 sollte das Problem mit der Überbuchung eigentlich Geschichte sein.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.610
Jein. Hier wird zwar das verwendete Frequenzband aufgebohrt und besser ausgenutzt. Aber das Netz ändert sich dadurch nicht grundsätzlich. Das Problem verschiebt sich also nur in die Zukunft. Du hast auch weiterhin ein riesiges verzweigtes Shared Medium, welches schwer umzustrukturieren ist.

Das Hauptproblem ist aber, dass sich Vodafone imho viel zu sehr auf seinem Bestandsnetz ausruht. Die Telekom beispielsweise hat hier mit der letzten großen Ausbauwelle sehr viele Orte mit VDSL erschlossen, wodurch die Glasfaser bereits im Ort ist. VDSL kann zwar gerade nur bedingt mit DOCSIS konkurrieren was die Geschwindigkeit betrifft, allerdings ist man wesentlich näher an der nächsten Ausbaustufe, nämlich FTTH. Irgendwann wird das dann Vodafone auf die Füße fallen. Wo viele andere FTTH bauen oder in Zukunft bereits haben werden, hat Vodafone gar nix im Boden liegen, wenn deren Netz zu klein wird.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.233
Ort
dem Nichts
Nun, bei mir liegt Glasfaser bis unter meine Küche. Kabel speist über diese Leitung ein. Ein wirkliches Problem sehe ich da nicht. Ich bin Kabelkunde seit, keine Ahnung wann, und hatte nie irgendwelche Probleme derart. Womit man bei dem Laden kämpfen muss ist IPv4 vs. IPv6. Das wird aber die wenigsten in irgendeiner Weise betreffen. Hier im Haus sind auch alle durchweg Kabel-Internet-Kunden und Einbußen hat niemand.

Wenn man nicht gerade in einem 50-Familien-Haus mit Dauerstreamern wohnt, ist dieser Punkt langsam zu vernachlässigen. Und in dem Fall würde auch DSL zusammenbrechen.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.610
Bei DSL ist es total egal ob da Daten fließen oder nicht.

Wenn ihr natürlich Glasfaser bis im Haus habt und das erst dort auf Koax umgesetzt wird, dann habt ihr eine Luxussituation. Würde das nicht auf das restliche Kabelnetz übertragen.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.962
Man darf aber als Kunde der meisten Dienste sowohl mehrere Wohnsitze auf der Welt haben als auch in den Urlaub fahren und dort jeweils z.b. mit dem Laptop schauen.
Müsste man nochmal ein paar AGBs lesen, ich weiß nicht ob das wirklich die meisten so handhaben.
 
Oben