• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Ukraine und die Invasion aus Russland

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.615
Ort
mal hier mal da
Ich hab keine Zahlen, aber ich meine mich zu erinnern, dass nach Beginn des Krieges im Februar 22 ja bestimmte Branchen krasse Personalprobleme hatten (besonders in Englang konnte man das sehr gut spüren - Servicekräfte, Handwerke und LKW-Fahrer waren besonders stark betroffen), weil so viele Ukrainer zurück in die Heimat sind um da in irgendeiner Form bei der Verteidigung zu helfen. Das finde ich immer noch und fand ich auch damals schon sehr beeindruckend, weil sowas für mich in keinster Weise in Betracht kommen würde.

Sowohl am Konstrukt der Bundesrepublik Deutschland, als auch an meinen Mitbürgern liegt mir nicht genug, um mich im Zweifel dafür erschießen zu lassen. Weder freiwillig noch mit Zwang. Daher kann ich jeden verstehen, der dann im Zweifel lieber einen schlanken Fuß macht.
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.980
Ort
Oberschwaben
Da musst du dir keine Sorgen machen, dass Erschießen deiner Person macht dann der Kriegsteilnehmer. Das gehört zum "guten Ton" die wehrfähigen Männer zu entfernen.
 
Reaktionen: one

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.516
Das finde ich immer noch und fand ich auch damals schon sehr beeindruckend, weil sowas für mich in keinster Weise in Betracht kommen würde.
Vielleicht ist das verständlich, wenn deren Familien noch dort sind?

Sowohl am Konstrukt der Bundesrepublik Deutschland
Das sagt sich leicht aus der Selbstverständlichkeit eines Mitteleuropäers, der echtes Leid höchstens in Form von Krankheit kennt. Sollte die BRD mal auseinander fallen und wir alle zu Flüchtlingen werden, dann würdest du im Nachhinein feststellen, wie viel dir an diesen drei Buchstaben gelegen hat und wie viele Privilegien die Staatsbürgerschaft dieses Landes mit sich gebracht hat.
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.188
Ort
v01d
Ich geh auf die andere Geschichte später nochmal ein, aber muss kurz das hier posten: Nachtwölfe, die heute in Berlin Kränze vor einem Denkmal ablegen:


Ich gehe mal davon aus, dass das echt ist und komme bei allem Respekt zu den erst einmal unterschiedlichen Themen nicht umhin, das äußerst skurril und ehrlich gesagt auch nicht gut zu finden. Das ist, wie ich glaub schon einmal hier sagte, ein Haufen Krimineller, die gerade von einem Land kommen, das ein anderes in Schutt und Asche legt und dazu die fadenscheinigsten Begründungen hernimmt, etc. pp. die ganze Geschichte bis jetzt halt.

Wenn die das nun in 20-30 Jahren oder so machen, wenn der ganze Mist vorbei ist und jeder hoffentlich für zwei Generationen lang was gelernt hat, dann kann man wieder so Aktionen bringen, aber selbst dann würde ich nicht gerade diesen Mafiaverein auf Motorrädern herschicken. Was soll denn das da darstellen? Was haben die mit dem Kampf gegen Hitler zu tun? Habe ich im Geschichtsunterricht den Teil mit den Rocker-Sovjets (Sovjet-Rockern?) und den Haubitzen im Beiwagen leider verpennt? Ich finde das peinlich.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.516
Das ist nicht neu, dass die irgendwo Kränze ablegen.
Auch neu ist nicht, dass so (mafiöses) Rockergehabe eher peinlich ist.

Fun-fact; ohne die jetzt schönreden zu wollen, die haben laut Wikipedia auch schon in Katyn (eher nicht so der "reine" russische Soldatenfriedhof...) Kränze abgelegt oder in Auschwitz oder sonstwo.

Im Übrigen bin ich nicht der Meinung, irgendwelchen Russen pauschal durch irgendeine Kollektivschuldbrille zu begegnen. (Ja, das sind staatsnahe "Putinfreunde"... es ist trotzdem nicht angebracht ... hatten wir eigentlich das widerwärtige Schröderbashing schon (Und ja, den halte ich auch für einen Trottel, aber trotzdem, wo führt das hin?)?)
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
33 Jahre nach dem Ende der SU kann man das ja wohl auch mal schleifen.

Kommt halt darauf an, wie weit man sich an 2+4 halten möchte, nachdem sich Rußland auch an nichts mehr hält.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.090
Ort
ja
irgendwelchen Russen pauschal durch irgendeine Kollektivschuldbrille zu begegnen. (Ja, das sind staatsnahe "Putinfreunde"... es ist trotzdem nicht angebracht ...
Jo, es sind ganz unschuldige Putinfreunde, die gerne Blumen ablegen. Ganz harmlose Gesellen, die vollkommen klar im Kopf sind. Wahrscheinlich haben die alle ein Florafable.
 
Reaktionen: MSX

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.516
Katyn? Würde mich wundern wenn die ausgerechnet dort Kränze niederlegen
Ist alles viel schlimmer:
Nachtwölfe legten gemeinsam mit polnischen Motorradfahren in der Vergangenheit wiederholt Blumen in Katyn nieder
"Gemeinsam mit polnischen Motorradfahren[sic!]" ... diese Bastarde machen uns unser schönes Schwarz-Weiss-Schema kaputt!!11

Edit: "Typo"...
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.516
Kommt halt darauf an, wie weit man sich an 2+4 halten möchte, nachdem sich Rußland auch an nichts mehr hält.
Das "auch" ... ääh ... ist das da nur ein Füllwort, oder meinst Du echt, dass der Wertewesten reichlich Leichen im Keller hat? Wir sind doch die Guten?
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.391
Ort
127.0.0.1
Ist alles viel schlimmer:

"Gemeinsam mit polnischen Motorradfahren[sic!]" ... diese Bastarde machen uns unser schönes Schwarz-Weiss-Schema kaputt!!11

Edit: "Typo"...
Kannst du mir die von dir vermutete Motivation dahinter erklären?

Soviel ich weiß war Katyn ein Kriegsverbrechen der Sowjetunion an Polen, das man Deutschland in die Schuhe schieben wollte - in der DDR stand das wohl auch bis zur Wende in den Schulbüchern.
Deshalb finde ich es merkwürdig wenn russische Nationalisten dort Blumen niederlegen - außer sie gehen davon aus dass die Geschichte der Sowjetpropaganda, wonach es ein deutsches Kriegsverbrechen war - immer noch geglaubt wird oder sogar wahr ist.

Oder meinst du genau das mit Schwarz-Weiß-Denken, dass hier tatsächlich russische Nationalisten den Opfern eines "eigenen" Kriegsverbrechens gedenken?
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
Sondern? Freudscher Versprecher? Mit der Maus ausgerutscht? Was?

"Das "auch" ... ääh ... ist das da nur ein Füllwort, oder meinst Du echt, dass der Wertewesten reichlich Leichen im Keller hat? "

Kein Füllwort und meine ich nicht. Was war daran jetzt so schwer?

Wie im Kosovo so in Guantanamo. (Was sich reimt ist gut ... oder aka @BurnerR am "besten")

Die Besten sind gut.

Nicht perfekt, aber mit Gegenmeinungen und Aufklärungen.

Im WW2 wurde der Westen Europas befreit, der Osten nicht. Sogar weit bis ins Gegenteil.
 

Sibi

Schwabe

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.524
Ort
Stuttgart
Happy Schwarzweissdenken weiterhin :beer:
Inwiefern macht dein Denken mit "Wir sind auch nicht die guten", den Angriffskrieg seitens Russlands besser oder rechtfertigt ihn mehr?
Ist so nen bisschen Sandkasten Problematik. Er hat meine Schaufel, ich will sie aber. Aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus und du hast hoffentlich wohl auch die Fähigkeit von deinen Eltern bekommen zu unterscheiden, was schlecht und was gut ist?
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.516
Kannst du mir die von dir vermutete Motivation dahinter erklären?
Nicht wirklich. Hab dazu nur das hier gefunden. Da ist zwar von Provokation die Rede, aber eben nicht in Bezug auf Katyn.
Möglich, dass das "nur" so ein Rockerkumpelgefallen ist.
[...]
Oder meinst du genau das mit Schwarz-Weiß-Denken, dass hier tatsächlich russische Nationalisten den Opfern eines "eigenen" Kriegsverbrechens gedenken?
Ich schliesse das nicht aus, auch wenn's komisch klingt...
Kein Füllwort und meine ich nicht. Was war daran jetzt so schwer?
Schwer zu verstehen, wie das "auch" dahinkommt, es macht irgendwie keinen Sinn, deswegen frug ich.
Inwiefern macht dein Denken mit "Wir sind auch nicht die guten", den Angriffskrieg seitens Russlands besser oder rechtfertigt ihn mehr?
Hatten wir das nicht schon? Ich rechtfertige überhaupt nichts, ich hab nur ein Problem mit Heuchlern.
Ist so nen bisschen Sandkasten Problematik. Er hat meine Schaufel, ich will sie aber. Aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus und du hast hoffentlich wohl auch die Fähigkeit von deinen Eltern bekommen zu unterscheiden, was schlecht und was gut ist?
Glashaus, Steine und so. Behalt Deine Schaufel...
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.038
Der Iwan zündelt schon wieder.
Russland plant seine Seegrenzen in litauische und finnische Gewässer auszudehnen.
 
Oben