• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Meta-Diskussion] Freundschaft zwischen verschiedenen Geschlechtern

War-10-ck

střelec

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.951
Ort
Schießstand
Ich weiß was da steht. Danach gehts aber mit dem wörtchen "auch" weiter. Einerseits beschreibt der Begriff, dass kein Interesse besteht andererseits, dass es nicht beachtet wird.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
@Bruder Mad:
Ich habe noch nicht einmal hier gesagt, du seist unreif oder triebgesteuert. Also ja, ich sehe auch nur einen.


@War-10-ck:
Ich persönlich finde, dass man da differenzieren muss. Ohne ein sexuelles Interesse hat man eine rein menschliche Anziehung zwischen zwei Menschen - das, was für mich platonische Freundschaft definiert. Ohne die sexuelle Tätigkeit hat man aber immer noch sexuelle Absichten und eine sexuelle Anziehung, die mehr auf hormonell-animalischer Ebene basiert, als auf der vernunftgegebenen zwischenmenschlichen Freundschaftsebene. Das ist meine Meinung und meine Definition von Freundschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nerephes

Badass No. 1

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
12.100
Ort
Borderland
Erwachsen sein.

Das ist das Schlüsselwort.

Hinter dieser Eigenschaft verbirgt sich mehr als gedacht.

Es geht aber nur wenn beide Partner sich zum Zeitpunkt des Kennenlernens in einer funktionierenden Beziehung befinden oder eben Erwachsen sind und nicht mehr aufgrund eines biologischen, gesellschaftlichen oder hormonellen Programmierung auf zwanghafter Suche nach möglichen Korpulationspartner sind.

Als Jugendlicher bzw. junger Erwachsener => 0,0000000001 Chance.

Später.... ja dann geht das, da überdenkt man auch mehr was man tut, handelt langfristiger und überlegter und knallt nicht mehr jedes Astloch im Walde, nur weil man kann.

Man wird halt echt reifer und legt bei der Wahl seiner Freunde eher charakterliche und intellektuelle Atribute als Maßstab an denn die Fähigkeit mit Rülpsen Glascheiben vibrieren zu lassen, die Anzahl der sich im Besitz befindenden Videospiele oder den Volumeninhalt der Körbchen.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
Man wird halt echt reifer und legt bei der Wahl seiner Freunde eher charakterliche und intellektuelle Atribute als Maßstab an

Was ist, wenn man die selben Attribute bei der Suche nach sexuellen Partnern als Maßstab anlegt?

Es geht aber nur wenn beide Partner sich zum Zeitpunkt des Kennenlernens in einer funktionierenden Beziehung befinden
Das habe ich ja mal als eines der drei Kriterien genannt, die es ermöglichen.
 

p3Eq

zu nichts zu gebrauchen

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
358
Ich hatte bei fast jeder Freundin zumindest kurzweilig Hintergedanken, auch wenn da dann richtige Freundschaften ohne Sex draus wurden. Bei mir ist halt eher Interesse da, eine Person kennenzulernen, wenn ich sie heiß finde - aber beim Kennenlernen ist grundsätzlich alles offen und ich versteife mich da nicht auf Sex oder sowas. Im Umkehrschluss ist aber nicht jede Freundin von mir heiß, einige habe ich halt einfach mit der Zeit besser kennengelernt, weil man öfters was mit gemeinsamen Freunden gemacht hat, oder weil das Interesse von der anderen Seite ausging.

Aber ganz allgemein denke ich, dass sich da die Männerwelt echt spaltet. Auch in meinem Freundeskreis gab es schon oft diese Diskussion, dass Männer sowieso immer sexuelles Interesse an Freundinnen haben und hat schon zu hitzigen Debatten geführt :D Mag sein, dass es Männer gibt, die sich grundsätzlich erstmal potentielle Partnerinnen als Freunde suchen, aber ich glaube, es gibt auch ganz normale Freundschaften ohne Hintergedanken, wenngleich ein Mann als Einzelner meistens nur einen der beiden Grundsätze verfolgt.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
Scientific American schrieb:
Although women seem to be genuine in their belief that opposite-sex friendships are platonic, men seem unable to turn off their desire for something more. And even though both genders agree overall that attraction between platonic friends is more negative than positive, males are less likely than females to hold this view.

So, can men and women be “just friends?” If we all thought like women, almost certainly. But if we all thought like men, we’d probably be facing a serious overpopulation crisis.
Quelle.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #48
Hmm... vllt liegt das aber auch an Gesellschaftlichen druck.

Wie man hier durch theHSA erfahren durfte, ist also jeder Kerl der mit ner Frau befreundet ist, einfach ein Lappen der sich nicht traut sie richtig Anzubaggern und wurde gefriendzoned.

Also sind Frauen im Endeffekt nur besseres Sexspielzeug und alle sozialen Kontakte von Männern drehen sich immer nur um Sex.

Dein Denken ist wie dein Profilbild, schwarz weiß :unknown:
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
Also sind Frauen im Endeffekt nur besseres Sexspielzeug und alle sozialen Kontakte von Männern drehen sich immer nur um Sex.

Nein. Beziehungen auf der Bekanntschafts- oder Arbeitsebene sind ja durchaus möglich. Mit Frauen kann man sich wunderbar unterhalten. Es geht viel mehr um engere Beziehungen, wie eben Freundschaft.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #50
@TheHSA:
Okay, dann die Frage:
Was ist der Unterschied zwischen einer Bekanntschaft und einer Freundschaft für dich?
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
@Seedy:
Die Enge der Beziehung. Ob man zB alleine miteinander rumhängt, ob man der Person wirklich alles anvertraut, ob man die Person an seinen privaten Gedanken teilhaben lässt. Ob man gewillt ist, sich vor der Person natürlich zu geben. Und das alles ohne sexuelles Interesse.
Bekannte sind Gesprächspartner und Partygäste und meistens nicht großartig viel mehr. Da kann auch ruhig ein gemäßigtes sexuelles Interesse vorhanden sein, auch einseitig.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #52
@Seedy:
Die Enge der Beziehung. Ob man zB alleine miteinander rumhängt, ob man der Person wirklich alles anvertraut, ob man die Person an seinen privaten Gedanken teilhaben lässt. Ob man gewillt ist, sich vor der Person natürlich zu geben. Und das alles ohne sexuelles Interesse.
Damit defnierst du genau das was eine gute Freundschaft ausmacht.
Die Frage ist, warum das jetzt in deinen Augen, bei einer Frau nicht möglich sein sollte?
Weil du einer Person, nicht vertrauens kannst mit der du unterbewusst schlafen willst?
Kannst du nicht den Asexuellen Teil einer Beziehung genießen, und dich an dem Gewinn, den du hast Freuen :unknown:

Natürlich ist es schön, wenn du alles bekommst was du willst.
Aber wenn du 8/10 bekommst hast du immernoch 8 teile mehr als vorher.

Und ich hab mich ihr gegenüber entschieden das ich lieber dauerhaft die 8/10 behalte, als kurzfristig die 10 zu nehmen und dann zu verlieren. und das funktioniert jetzt seit 6 Jahren stabil und sowohl ich als auch sie hatten parallel andere Beziehungen, ohne jemals ein Problem mit Eifersuchtsgedöns und so zu haben.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
Natürlich ist es schön, wenn du alles bekommst was du willst.
Aber wenn du 8/10 bekommst hast du immernoch 8 teile mehr als vorher.

Erinnerst du dich an das Bild, das ich mal gepostet habe? Du empfandest es als Pöbelei, dabei sagte es in den Captions genau das, was du gerade auch sagst.
"Keep telling yourself it is better than nothing."
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #54
@TheHSA:
Ja, aber das klingt so:"hör auf dich selbst zu belügen".
Und das ist faktisch einfach eine Beleidigung meiner Person:
Du unterstellst mir, dass ich mich selbst belüge und sie eigentlich als Freundin haben wollen würde.
Die Tatsache ist aber nicht so.
Außer Sex und Freundschaft, sind nämlich maßgebliche Atribute die ich für eine Beziehung erwarte nicht gegeben.
So wie, dass ein dauerhaftes Zusammen leben möglich ist Und eine Kohärenz, der Definition einer Beziehung.

Auch, dass wir beide Parallel andere Beziehungen führten zeigt doch auch, dass dort keine Rede von Nachlaufen oder Friendzone sein kann.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
@Seedy:
Weißt du, was Sex und Freundschaft zusammen ergeben? Liebe.
Natürlich ist Liebe nicht alles in einer Beziehung, aber doch schon wichtig oder nicht?
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #56
@Seedy:
Weißt du, was Sex und Freundschaft zusammen ergeben? Liebe.
Und genau da ist der Knackpunkt, warum wir uns nicht verstehen:
Sex und Freundschaft reichen eben noch lange nicht an Liebe heran in meinen Augen.

Liebe ist ein Inflationär gebrauchtes Wort.
Ich liebe meine Mum.
Ich hab meine erste Freundin geliebt und ich liebe meinen Mitbewohner.
Danach wird die Luft ziemlich dünn.

Liebe heißt für mich, einen anderen Menschen als Wertvoller als sich selber ein zu schätzen und daher auch absolut uneigennützig das Wohl dieser Person im Kopf zu haben. Im Idealfall sieht die geliebte Person das auch so.

Freundschaft bedeutet, eine Person zu haben, mit der man Geistig und Menschlich auf einer Wellenlänge hat und deren Anwesenheit man als angenehm empfindet. So dass man sich zum Zwecklosen beieinander sein, trifft (unter anderen). Mit der Mann auch Probleme und Gedanken teilt. Die einem helfen und denen man gerne hilft.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
@Seedy:
Ich finde, sobald Freundschaft (die zwischenmenschliche, vernunftgegebene Ebene) in einer Beziehung auf Sex (hormonelle Biochemie) trifft und beides stimmt, entsteht genau diese starke Zuneigung, die du als selbstlos beschreibst. Also Liebe besteht nicht ausschließlich aus Freundschaft und Sex, es wird aus Freundschaft und Sex geboren.
Eltern sind natürlich ausgenommen, für die Eltern-Kind-Liebe ist ein Instinkt verantwortlich. Wir lernen unsere Eltern früher lieben, als wir sie menschlich kennenlernen.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #58
@TheHSA:
Und genau da haben wir schonwieder den nächsten Punkt:
Sexuelle Anziehung sind biologisch notwendig.
Freundschaften sind ebenso eine biologische Notwendigkeit.
Liebe jedoch ist biologisch gesehen eher kontraproduktiv. Somit muss da hinter irgendwas anderes als ein biologischer nutzen dahinter stecken.
 

TheHSA

Design-Söldner

Registriert
14 Dez. 2013
Beiträge
2.644
Sexuelle Anziehung sind biologisch notwendig.
Freundschaften sind ebenso eine biologische Notwendigkeit.

z2cfdi3m.jpg


Essen, trinken, schlafen, atmen und sich erleichtern sind biologisch notwendig. Das was du nanntest sind Optionen.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #60
@TheHSA:
nein es sind keine Optionen, es sind Notwendigkeiten.
Freundschaft, zur Gruppenbildung... sonst ist die Rasse nicht überlebensfähig.
Sexuelle Anziehung zur Nachwuchs Produktion...sonst ist die Rasse nicht überlebensfähig.
Liebe ist nur dem Nachwuchs gegenüber Notwendig um seine Gene zu beschützen.
Das ganze nennt sich Evolution.
 
Oben