• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Meta-Diskussion] Freundschaft zwischen verschiedenen Geschlechtern

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #101
Warum sollte Sex etwas sein das Tabu unter Freunden ist?

Bei dir ist es das nicht, bei mir nur bestimmten Personen gegenüber.
Es kommt immer darauf an, welchen Wert man dem Sex bei misst.

Mit einer Person, die eben sehr viel emotionalen Wert auf Sex legt, solltest du dir das 2mal überlegen.
Da zumindest aus der Sicht der anderen Seite, die Freundschaft nicht mehr die gleiche ist.

Mit einer Person, die das eben so locker sieht wie du, ist es eig. kein Tabu.
Nur eine Frage von "bock?"

Frage ist halt nur (und das ist generell das Problem mit Sex).
Soziale Konventionen und anerzogene Wertvorstellungen welche das Thema komplizierter machen als es ist.
 

LemonDrops

Neu angemeldet

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
543
Sex kann auch andere unerwünschte Nebenwirkungen haben über die man sich Gedanken machen sollte.
 

Luzy

Ohneglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
206
Also ich habe seit 15 Jahren einen männlichen Freund und wir sind wirklich nur Freunde und waren es auch schon immer. Er war der beste Freund (kannten sich von Kindergartenzeiten an) meiner vor 15 Jahren gestorbenen ersten Liebe und wir waren noch Jahre danach sehr eng befreundet, mittlerweile haben wir beide Familie aber wir telefonieren immernoch einmal die Woche und sehen uns einmal im Monat. Es gibt immer mal schräge Sprüche von seiner Frau und meinem Freund, die zwar, glaube ich, nicht mehr eifersüchtig sind aber das irgendwie nicht nachvollziehen können. Und wir reden über alles, so traumatische Geschichten schweissen einfach zusammen und wir kennen uns einfach ewig und mögen uns. Mehr war da nie, ich bin so dermaßen nicht sein Beuteschema und andersrum genauso. Ich glaube aber dass das sehr selten ist, über die Jahre fand ich einige Männer freundschaftswürdig, aber das lief meist doch auf das übliche hinaus ;).
 

LemonDrops

Neu angemeldet

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
543
Man sieht übrigens wie unmoralisch und emotional verkrüppelt unsere Gesellschaft ist daran, dass hier im Thread andauernd von diesem ominösen "Beuteschema" gesprochen wird. Es ist kein Wunder dass ihr keine Freundschaften führen könnt, wenn ihr glaubt so etwas wäre ein legitimer Punkt,um sich für jemanden zu interessieren.
 

harvi

The People's Champion

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
738
Man sieht übrigens wie unmoralisch und emotional verkrüppelt unsere Gesellschaft ist daran, dass hier im Thread andauernd von diesem ominösen "Beuteschema" gesprochen wird. Es ist kein Wunder dass ihr keine Freundschaften führen könnt, wenn ihr glaubt so etwas wäre ein legitimer Punkt,um sich für jemanden zu interessieren.

Ja es kommt definitiv zu 1000% ganz sicher in jedem Fall und immer nur auf die inneren Werte an.

Irgendwo bin ich zwar deiner Meinung, aber so verkrampft zu sein und irgendeine verkorkste Moral zu prädigen find ich nicht gut. Seien wir mal ehrlich, es muss beides irgendwo irgendwie stimmen.
 

Luzy

Ohneglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
206
Beuteschema bedeutet in unserem Fall einfach ich bin fett und er fast schon anorexisch. Ja, das kann man kritisieren aber ich steh nicht auf dünn und er nicht auf fett aber oh Wunder wir mögen uns trotzdem.
 

Seonendseounli

Dummes Zeug

Registriert
27 Aug. 2013
Beiträge
2.935
Ich finde es interessant, dass hier diejenigen, die sich darüber bewusst sind, dass sie (zumal in einem gewissen Alter) gewissen sexuellen Trieben ausgesetzt sind die sich nicht unterdrücken lassen, und daher keine Freundschaft zu Frauen suchen, als "mit dem Schwanz denkend" und "unreif" bezeichnet werden. Wahrscheinlich sind unter den ganzen Moralisten hier genau diejenigen, die sich unglücklich in ihre "beste Freundin" verlieben... nur so eine Vermutung
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.495
  • Thread Starter Thread Starter
  • #108
Was hat das mit Moralisten zutun?
Ich kann mit einer Frau Sex haben ohne eine Beziehung zu führen.
Ich kann mit einer Frau Sex haben ohne überhaupt mir ihr befreundet zu sein.
Ich kann mit einer Frau befreundet sein ohne Sex zu haben.
Ich kann mit einer Frau eine Beziehung führen ohne Sex zu haben.

Ich lasse mich nicht gerne auf Sex reduzieren.
Ich laufe nicht ewig einer Frau hinterher,
erst recht nicht mit falschen Erwartungen.

Dennoch, weiß ich eine gute Freundschaft zu einer guten Frau zu schätzen.

Wenn jeder Mann, jedem sexuellen Reiz nachgeben würde.
Tja, dann hätten wir bald Frauen mit Burkas zu ihren Schutz.
Und ne Vergewaltigungsrate die bis in den Himmel reicht.

Aber anscheinend haben hier immer noch Leute ein Weltbild aus den 60ern.

Entweder bekommst du eine Frau ins Bett oder du bist ein Versager.
Schönes schwarz weiß denken. Mal so eben 50% der Bevölkerung aus seinem Freundeskreis auszuschließen :unknown:
 

madmaxine

Labertasche

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
28
Ort
Birkenau
Ich hoffe mal sehr das Dein Beitrag nicht so gemeint war wie er da steht @Seonendseounli.... was da nämlich steht heißt im Grunde übersetzt: "Ja, ich bin schwanz- und triebgesteuert, kann mich nicht zusammenreissen, und bitte sperrt mich ein ehe noch was schlimmeres geschieht". Dafür ist auch das Alter keine Entschuldigung. Ich kann mir aber ehrlich nicht vorstellen das Du das wortwörtlich so gemeint hast. Soll ich Deinem Beitrag sonst entnehmen das alle Mütter ihre Töchter in einem bestimmten Alter zuhause unter Verschluss nehmen müssen weil Jungs in einem bestimmten Alter sabbernde Idioten sind? Wer nicht fähig ist "seinen Trieb zu unterdrücken" gehört auf jeden Fall weggesperrt. Sorry, aber den Satz von Dir halte ich nun wirklich für ausgemachten Blödsinn.

Dem Beitrag von Seedy ist eigentlich fast nichts mehr hinzuzufügen, exakt so sehe ich das auch. Wie gesagt: ich bin ebenfalls seit langer langer Zeit mit einem Mann befreundet, und weder er noch ich hatte je ein sexuelles Interesse aneinander (auch wenn uns das bestimmte Leute gerne einreden würden um ihr Weltbild wieder zurechtzurücken). Ich kann also mit Fug und Recht behaupten: Freundschaft zwischen den Geschlechtern ist möglich.
Ich würde aber auch sagen dass das eine Sache ist die "im Alter" leichter wird. Da toben die Hormone nicht mehr so ;) Aber für ausgeschlossen halte ich es auch in jungen Jahren nicht. Da ist es aber wahrscheinlich schwerer.
Ich bin ja schon ein wenig "lebensälter", mich amüsieren einige Beiträge zum Thema eher. Das kann man mir als altersbedingten Hochmut auslegen, ich nenne das lieber "Altersweisheit". Wer jetzt Senilität sagt kriegt eine gescheuert :D
 

Nerephes

Badass No. 1

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
12.100
Ort
Borderland
Ich hoffe mal sehr das Dein Beitrag nicht so gemeint war wie er da steht @Seonendseounli.... was da nämlich steht heißt im Grunde übersetzt: "Ja, ich bin schwanz- und triebgesteuert, kann mich nicht zusammenreissen, und bitte sperrt mich ein ehe noch was schlimmeres geschieht". Dafür ist auch das Alter keine Entschuldigung. Ich kann mir aber ehrlich nicht vorstellen das Du das wortwörtlich so gemeint hast. Soll ich Deinem Beitrag sonst entnehmen das alle Mütter ihre Töchter in einem bestimmten Alter zuhause unter Verschluss nehmen müssen weil Jungs in einem bestimmten Alter sabbernde Idioten sind?

Wer nicht fähig ist "seinen Trieb zu unterdrücken" gehört auf jeden Fall weggesperrt. Sorry, aber den Satz von Dir halte ich nun wirklich für ausgemachten Blödsinn.

Seonendseounli hat aber recht.

Jugendliche Jungs SIND sabbernde Idioten. Wer keiner ist spielt Dungeon und Dragons im Schulclub und trägt Hornbrille und seine Hosen wie Steave Erkel oder hat Poster vom Papst ("der coolsten Sau der nördlichen Hemisphäre") in seinem Zimmer.

Damit ist nicht gemeint das sie sich nicht soweit unter Kontrolle haben das sie zu Vergewaltiger werden, aber das sie versuchen die Dame ins Bett zu bekommen. Und wahrscheinlich auch eine deutlich höhere Fremdgeh-Quote haben als "Erwachsene" da sich Jugendliche einfach nicht so viel Gedanken über die Konsequenzen machen.

Wieso gibt es soviel Jugendschwangerschaften?
Ein Erwachsenes Paar = Haben wir Verhütung? Nein? Wollen wir Kinder? Nein? - Dann lassen wir das lieber.
Ein Jugendliches Paar = Haben wir Verhütung? Nein? Wollen wir Kinder? Nein? - Ich zieh ihn vorher raus, das wird schon schief gehen.

Zwischen 15-18 hab ich alles genagelt was Titten hatte und vorher nicht Gerhardt hieß. Im Zweifel richtet es der Alkohol der gute Freund.

Ist nicht schön, würde ich heute nicht machen ist aber halt so.

Frauen haben ihre unkontrollierbare Hormon-Phasen in der Schwangerschaft, Männer in der Jugend.

:unknown:
 

LemonDrops

Neu angemeldet

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
543
Wenn wir noch ein paar Vorurteile sammeln, können wir eine politische Partei eröffnen.
 

Seonendseounli

Dummes Zeug

Registriert
27 Aug. 2013
Beiträge
2.935
Ich hoffe mal sehr das Dein Beitrag nicht so gemeint war wie er da steht @Seonendseounli.... was da nämlich steht heißt im Grunde übersetzt: "Ja, ich bin schwanz- und triebgesteuert, kann mich nicht zusammenreissen, und bitte sperrt mich ein ehe noch was schlimmeres geschieht". Dafür ist auch das Alter keine Entschuldigung. Ich kann mir aber ehrlich nicht vorstellen das Du das wortwörtlich so gemeint hast. Soll ich Deinem Beitrag sonst entnehmen das alle Mütter ihre Töchter in einem bestimmten Alter zuhause unter Verschluss nehmen müssen weil Jungs in einem bestimmten Alter sabbernde Idioten sind? Wer nicht fähig ist "seinen Trieb zu unterdrücken" gehört auf jeden Fall weggesperrt. Sorry, aber den Satz von Dir halte ich nun wirklich für ausgemachten Blödsinn.

Ja, ich bin schwanz- und triebgesteuert, genau wie jeder Mensch, bzw. jedes Lebewesen, und ja, ich kann mich zusammenreissen, genau wie fast jeder Mensch.

Wenn jeder Mann, jedem sexuellen Reiz nachgeben würde.
Tja, dann hätten wir bald Frauen mit Burkas zu ihren Schutz.
Und ne Vergewaltigungsrate die bis in den Himmel reicht.

Aber anscheinend haben hier immer noch Leute ein Weltbild aus den 60ern.

Entweder bekommst du eine Frau ins Bett oder du bist ein Versager.
Schönes schwarz weiß denken. Mal so eben 50% der Bevölkerung aus seinem Freundeskreis auszuschließen :unknown:

Du ziehst eine falsche Schlussfolgerung. Menschen haben einen Sexualtrieb. Der ist unterschiedlich stark ausgeprägt, und verändert sich mit dem Alter. Dennoch haben wir ihn alle. Dessen bin ich mir bewusst, nicht mehr und nicht weniger. Das heißt nicht dass ich erstens nur ans Vögeln denke bzw. alles anspringe was nicht bei drei auf dem Baum ist, und zweitens nicht dass ich die Grenze zum strafbaren Handeln überschreite, und drittens bedeutet es auch nicht, dass sich dadurch meine "Meinung" zu Frauen ändert, in dem Sinne dass sie für mich nur ein Sexualobjekt oder so ähnlich wäre.
 

madmaxine

Labertasche

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
28
Ort
Birkenau
Zur Klarstellung: das Menschen einen Sexualtrieb haben sollte klar sein. Ist ja für das Überleben der Rasse nicht ganz unwichtig. :D Aber Dein Beitrag #107 klang mir einfach zu sehr nach "ich kann mich nicht beherrschen", und das habe ich bemängelt. Das Du jetzt einräumst das Du Dich beherrschen kannst und das Du nicht nur ans Vögeln denkst reicht mir ja schon, klang im ersten Beitrag noch anders, und allein das wollte ich richtig gestellt haben.
Das "jeder Mensch" schwanz- und triebgesteuert ist halte ich trotzdem für eine zumindest sehr fragwürdige Aussage. Von welchen Trieben redest Du den da genau? Würde mich ehrlich interessieren.

Allerdings behaupte ich nach wie vor das Frauen und Männer trotzdem befreundet sein können, frei jedes sexuellen Gedankens. Hier halte ich den Satz "Der (Sexualtrieb) ist unterschiedlich stark ausgeprägt, und verändert sich mit dem Alter" für richtig und wichtig. Letztlich kann man also eigentlich nur sagen: bei manchen klappt das mit der Freundschaft. Bei vielen nicht. Bei manchen ist es erst Freundschaft, dann Sex, vielleicht sogar Liebe, dann vielleicht wieder Freundschaft. Oder Hass. Oder Gleichgültigkeit. Oder Ehe. Je nachdem wie sich das entwickelt. Solange beide dabei mehr oder weniger glücklich sind ist eh alles erlaubt.

Ich widerspreche nur der Behauptung das Freundschaft zwischen den Geschlechtern gar nicht geht, that's all :)

--- [2014-06-06 20:30 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

Seonendseounli hat aber recht.

Jugendliche Jungs SIND sabbernde Idioten. Wer keiner ist spielt Dungeon und Dragons im Schulclub und trägt Hornbrille und seine Hosen wie Steave Erkel oder hat Poster vom Papst ("der coolsten Sau der nördlichen Hemisphäre") in seinem Zimmer.

Damit ist nicht gemeint das sie sich nicht soweit unter Kontrolle haben das sie zu Vergewaltiger werden, aber das sie versuchen die Dame ins Bett zu bekommen. Und wahrscheinlich auch eine deutlich höhere Fremdgeh-Quote haben als "Erwachsene" da sich Jugendliche einfach nicht so viel Gedanken über die Konsequenzen machen.

Wieso gibt es soviel Jugendschwangerschaften?
Ein Erwachsenes Paar = Haben wir Verhütung? Nein? Wollen wir Kinder? Nein? - Dann lassen wir das lieber.
Ein Jugendliches Paar = Haben wir Verhütung? Nein? Wollen wir Kinder? Nein? - Ich zieh ihn vorher raus, das wird schon schief gehen.

Zwischen 15-18 hab ich alles genagelt was Titten hatte und vorher nicht Gerhardt hieß. Im Zweifel richtet es der Alkohol der gute Freund.

Ist nicht schön, würde ich heute nicht machen ist aber halt so.

Frauen haben ihre unkontrollierbare Hormon-Phasen in der Schwangerschaft, Männer in der Jugend.

:unknown:

Mir ging es wie gesagt nur um die Aussage, das sich Jugendliche absolut nicht unter Kontrolle haben. Allein darum. Das man sich in - sagen wir - bestimmten Lebensphasen teilweise benimmt wie ein Idiot ist mir nicht unbekannt, davor ist man auch im "Alter" nicht gefeit. Ich lade Dich gerne mal ein wenn ein paar +40-Damen, die die Torschlusspanik haben im Cafe sitzen und über Männer reden...absolut unterirdisch :D Oder was da in Beziehungen teilweise abgeht...wenn man daraus einen Film machen würde würde das jeder für Blödsinn halten. Aber in der Realität ist das noch viel viel schlimmer. Wenn Hormone im Spiel sind ist immer Vorsicht geboten, soweit ist das klar. Aber wie gesagt: einen Rest Selbstbeherrschung erwarte ich in jeder Situation. So könnten wir wirklich alle auf die Bäume zurück.....

Vielleicht habe ich den Beitrag von Seonendseounli auch viel zu kritisch zerpflückt oder den Teilsatz "...gewissen sexuellen Trieben ausgesetzt sind die sich nicht unterdrücken lassen..." falsch interpretiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harley Quinn

Neu angemeldet

Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
19.419
Ich denke mit Beherrschen ist nicht nur die Geilheit gemeint. Verliebt man sich in jemanden, dann hat man diese Emotionen nicht unter Kontrolle.

Da kann man so viel im Internet posten und von Moral und Theorie reden. So siehts einfach in der Realität aus.

Als ob man entscheiden könnte, wann man für jemanden Gefühle entwickelt. Es passiert einfach.

Im Internet ist irgendwie jeder reif und funktioniert wie eine Maschine. Wers glaubt wird seelig.

Wir sind emotionale Wesen und Sex und Gefühle können nur die wenigstens trennen.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Thread kann geclosed werden. :D
 

gelöschter Benutzer

Guest

G
Ich bin auch da!

Mein Senf zu dem Thema: Es soll auch andersrum funktionieren. Dass Menschen erst zusammen sind und dann Freunde, weil sie merken, dass die Anziehung wohl doch nicht so sexuell und intim, sondern eher freundschaftlich war.

Führt dann nur sicher öfter zu komischen Situationen, weil andere ja schon denken, dass mit der Ex noch was geht, auch wenn es Jahre her ist.
 

xbug

F?hl?r im Cod?

Registriert
26 Juli 2014
Beiträge
42
Ort
Zeile 218 - 235
Also bei mir hat das bisher immer funktioniert eine Freundschaft zum anderen Geschlecht zu haben. Ok, mag vielleicht auch daran liegen, dass ich eine gewisse Grunddistanz zum anderen Geschlecht habe und die gar nicht erst nah an mich ranlasse.

Aber das es sexuelle Spannungen - zumindest irgendwann - gibt mag ich auch nicht abstreiten. Irgendwann erwischt man sich dann schon mal bei den Gedanken, wie die andere Person wohl in Unterwäsche aussieht, wie sie wohl komplett nackt aussieht, etc. Da muss man dann aber drüberstehen und sich nicht näher auf die Gedanken einlassen, da sie sonst einen vollkommen in Besitz nehmen und man sich auf gar nichts anderes mehr konzentrieren kann.

Ich hab auch schon von Bekannten in meinem Freundeskreis gehört, die während diesen Spannungen einfach mal Sex hatten und erst danach ihre Freundschaft ohne Probleme über einen langen Zeitraum führen konnten, da es nichts mehr gab, was irgendwie "verborgen oder verboten" war, sondern man sozusagen alles über den anderen wusste, was man auf körperlicher Eben wissen kann.
 

Kaesereibe

Haben oder Sein?

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
875
Ort
NRW
Ich verstehe die Grundlage der TS-Frage zwar und auch die vielen Diskussionspunkte hier, dabei ist die Antwort aber ziemlich simpel: Natürlich ist das möglich. Das ist empirisch einfach gegeben.
Um es genauer zu betrachten müssen einfach sehr viele Faktoren hinzugezogen werden, die es gilt zu berücksichtigen. Wie definieren die Beteiligten (ihre) "Freundschaft"? Wie definieren sie sexuelle Verhältnisse? Wie gehen sie mit ihrer Sexualität um?

Ich hatte mal eine sehr gute Freundin, auf rein platonischem Niveau (gemäß der gängigen Definition). Unsere Freundschaft war ziemlich reflektiert, sodass wir irgendwann auch mal über "Sexualität" zwischen uns geredet haben. Wir haben beschlossen, dass definitiv eine gegenseitige Anziehung besteht, auf deren Auslebung wir aber verzichten damit die Freundschaft in der platonischen Form erhalten wird und nicht gefährdet. Damit war dieses Thema auch gegessen, kam nicht mehr auf und "schwang" auch nicht in irgendwelchen Untertönen mit. Und nein, es war kein Friendzoning :D
 

kesrith

Mönch

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
144
Ich bin mir sicher...
... dass die Qualität einer Freundschaft oder Beziehung weder geschlechtsspezifisch
noch intersexuell definiert werden kann.
Jedoch lässt die Qualität einer Beziehung absolut sicher deutliche Rückschlüsse
auf die geistigen Zustände ihrer Probanten zu!

mit besten Grüssen...
kesrith
 
Oben