• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Lohnt sich das Aufrüsten?

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
117
Guten Abend zusammen.

Ich bin an dem Punkt angekommen, wo mein Tower bei so ziemlich Allem nicht mehr flüssig läuft, selbst auf schlechten Einstellungen.
Ich spiele hauptsächlich EVE Online, Anno 1800, League of Legends. Hab einige andere Spiele probiert. Die liefen aber sehr bescheiden.

Hab einen Asus Rechner von Media Markt (Anfang 2018 für 800 Euro)
AMD Ryzen 5 1400 - (AM4 Sockel)
GTX 1050
16GB RAM - DDR4-2400 (1200MHz)
Mainboard: Asus G11DF
Glaube das Netzteil hat 300 W
128 GB System SSD
1TB HDD
64 Bit Win 10
Hab einen 1080p 27 Zoll Monitor

Ich denke ein neuer Rechner, der was taugt für 5 Jahre, würde ca. 1500 Euro kosten. Einen fetten Gamer PC brauche ich nicht.

Mein Idee war:
gebrauchte GTX 1080 ti
passenden Prozessor für den Sockel mit mehr Leistung. Bin mir nicht sicher was mit dem Mainboard Sinn macht! Ryzen 7 5700X oder Lyzeen 5 5600X ?
Dann bräuchte ich noch ein Netzteil, bequiet 400-500 Watt oder sowas

Mal davon abgesehen, dass die Karte evtl nicht ins Gehäuse passt, weiß ich nicht ob das Mainboard da mitspielt.
Ich denke mal ich liege hier bei ca. 500 Euro, aber lohnt sich das auch?
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Der RAM sollte auch getauscht werden, Ryzen profitiert massiv von schnellem (3200MHz z. B.) RAM.
Und Dual channel also 2 DIMMs.
Muss mal recherchieren ob das Board das alles kann. Du brauchst halt ein BIOS was die ryzen 5xxx dann auch unterstützt.
Edit: ich finde auf die schnelle nichts zu dem Board. Deshalb kauft man sich keinen Fertig-PC....
Du musst halt rausfinden welche CPUs das Board unterstützt.
Edit2:
Das letzte verfügbare BIOS ist glaube ich von 2018 oder 2019...
Das wird so wahrscheinlich nichts mit dem Upgrade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Step1: Solide Basis schaffen
Eine RTX3060 bekommst du für 300€. Würde eher zuerst bei der Grafikkarte ansetzen.
Neuer Tower und passend dazu das Netzteil.


Step 2:
Je nach Budget einen i5 13400.
Kommst mit Maiboard und Co knapp unter 1000€. Kann dir da morgen was konfigurieren.
 

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
117
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Sieht so aus als könnte das Mainboard nur 2400MHz RAM vertragen.
Denke mal beim Fertig PC wird das Ding keine großen Sprünge zulassen.

@Sibi, Bei CSL und ähnlichen Seiten gibts für 800-900 Euro die RTX3060 mit i5 12400F.
Gibts da noch viel Spielraum? Sind "Fertig PC" aktuell nicht die bessere Wahl? Irgendwie kommen mir die einzelnen Komponenten teurer vor.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Fertig PC sind 5 - 10% teurer.

Bessere Wahl sind diese nie, da meist billigere Komponenten verbaut werden.
Dann hast du zwar einen Porsche, aber halt eben nicht mit Ledersitze und zahlst trotzdem einen ähnlichen Preis, auch wenn du auf der Nordschleife dadurch nicht langsamer bist :cool:
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Ich würde an deiner Stelle mal so Anfangen. Denke die CPU ist für deine Anwendung noch völlig ausreichend. Damit schaffst du dir ne Super Basis für ggf. Intel 14000, 15000 oder zukünftige AMD CPUs. Die Preise aktuell von der 13000er Serie sind noch zu "frisch". Dazu sind auch die Mainboard Preise utopisch hoch noch. DDR5 ist aktuell auch noch am einpendeln. Wird in 2 Jahre entspannter sein. Fang mal klein an mit dem Vorschlag:

Es wäre noch interessant, was für ein Mainboard du hast. Unter deinem Namen finde ich nichts. Würde die alte Festlatte rauswerfen und die kleine SSD ersetzen. Wenn du nen M2 Sockel hast, dann aufrüsten auf eine neuere SSD. Dadurch hast du den größten spürbaren Leistungszuwachs. Einfach bei "Windowssuche" "Systeminformation" eingeben und nen Screenshot posten.

Unbenannt.png1.png


Alternativ komplett:
Unbenannt.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.584
Ort
mal hier mal da
Fertig PC sind 5 - 10% teurer.

Bessere Wahl sind diese nie, da meist billigere Komponenten verbaut werden.
Dann hast du zwar einen Porsche, aber halt eben nicht mit Ledersitze und zahlst trotzdem einen ähnlichen Preis, auch wenn du auf der Nordschleife dadurch nicht langsamer bist :cool:

Wo man eventuell mal schauen kann, sind diese Buden, bei denen man sich einen fertigen PC konfigurieren kann. Also sowas wie CSL, Agando etc.

Dafür kann ich ne Lanze brechen, besonders, wenn man nicht basteln kann/will. Ich habe mir im Februar 2022 einen PC bei Agando konfiguriert. Der war preislich unwesentlich teurer, als wenn ich mir die Komponenten einzeln geshoppt hätte, dafür halt komplett, inklusive Windows und 3 Jahre Garantie.

Auch wenn ich gerne bastele, habe ich da keine Zeit zu und so ist man auf der sicheren Seite, wenn man dann was fertiges bestellt. Ich erinner mich dann immer an so Threads, wo einer dann in seinen Komponenten ewig suchen musste, wo genau der Fehler liegt, wie in diesem Thread. Natürlich muss das nicht passieren, aber ich habe in dem Fall den Wert meiner Freizeit gegengerechnet und bin mit der Wahl ganz zufrieden.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Den Thread würde ich jetzt nicht als Referenz nehmen :D
Hab jetzt sicher knapp 10 PCs aufgebaut und laufen alle ohne Probleme. Auch genug Bsp. welche nun mehr als 10 Jahre laufen.

CSL und Agando sind ganz miese Buden. Maximaler Profit. Da gehts wenig um Qualität.
Zur Not könnte ich mich noch für sowas breit schlagen lassen:

Aber auch hier siehst du. Da wird gespart wo nur geht. 3060 mit nur 8gb Variante. Preiswerteres Netzteil. Nur ein CPU aus der 12000er Serie...
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.584
Ort
mal hier mal da
Der Thread war jetzt auch nur eine exemplarisches Beispiel, weil der gleich nebenan lag. Da kann ich mich aber erinnern, dass es in dem Zeitraum oft solche Threads auf den Plattformen gab, in denen ich mich so herumgetrieben habe. Ich hab da auch immer ein Händchen für, dann mal ins Klo zu greifen und darauf hatte ich nicht so Lust. Ich hab mir damals überlegt, was ist mir eine Stunde meiner Zeit wert und hab mich dann dafür entschieden, mir was fertiges zu bestellen.

Ich mein bei den Buden auch eher so PCs wie das Angebot der Woche, wo man bei jeder Komponente bei um die 10-15 Alternativen wählen kann. Die sind ja oft auch auf den gängigen Deal-Plattformen zu finden gewesen mit einer regen Diskussion darunter, welche Komponenten sich sinnvoll upgraden lassen. Da hatte ich mir damals ein System für nen guten Preis zusammengeklickt und bin bis heute sehr zufrieden. Einzig die verbaute Grafikkarte find ich unter Volllast recht laut.

Einen komplett fertigen PC mit nur brauchbaren Komponenten zu finden ist da schwierig.
 

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
117
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
Nun Zweifel ich selber daran, ob das Aufrüsten Sinn macht. Die 1080ti ist aktuell noch gut aber wird die nächsten Jahre zu den aktuellen RTX Modellen abstinken . Zumal der Stromverbrauch noch eine Rolle spielt und der Prozessor und RAM schneller einknicken als mir lieb sein wird.

Der Gedanke an eine 3060 macht aber irgendwie auch nicht glücklich. Sind zwar andere Zeiten aber vor vielen Jahren kaufte ich für 350-400 eine GTX670. Man bekommt für sein Geld eine Klasse weniger.
Aktuell scheint die 1080ti mit der 3060 gut mithalten zu können aber da reden wir schon von 4- 5 Jahren Unterschied.
Die 3070 kosten was? 500-600?
Irgendwie kriege ich da Bauchschmerzen.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich in 3-4 Jahren die gleichen Probleme habe wie jetzt. Dass das System zu schnell zu schwach wird.
Die 1050 in meinem System war beim Kauf schon grenzwertig. Hatte damals gerade so für Guildwars 2 auf etwas höheren Einstellungen gereicht und das Spiel ist von wann, 2012?
Vllt bin auch verwöhnt von früher, wo man mit einem 800 Euro PC von MediaMarkt alles auf besten Einstellungen spielen konnte und sich 5 Jahre um nichts eine Platte machen müsste.
Heute habe ich eher das Gefühl, dass man froh sein kann wenn ein neuer Titel halbwegs flüssig auf deinem 1 Jahr alten System läuft
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich in 3-4 Jahren die gleichen Probleme habe wie jetzt.
Nicht zwingend, aber Fertig-PCs sind halt oft schwer aufzurüsten. Wenn du tatsächlich immer die neuesten Spiele spielen willst auf WQHD oder gar 4K Auflösung in den höchsten Einstellungen, dann kann schon sein, dass du dir dann wieder ne neue Grafikkarte kaufen musst. Oder halt die Einstellungen runter schrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.721
Ort
ja
Die Einstellungsmöglichkeiten in den Games sind heute so vielseitig, dass man nie in den höchsten Einstellungen spielen kann. Mit keiner Ausstattung. Geht einfach nicht. Kein Setup dieser Welt kann alles auf max wiedergeben, konnte es auch noch nie.

Basteln könnte man einen solchen PC vielleicht. Aber nur vielleicht und mit ganz viel Geld. 10k aufwärts.
 
Zuletzt bearbeitet:

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
117
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Step1: Solide Basis schaffen
Eine RTX3060 bekommst du für 300€. Würde eher zuerst bei der Grafikkarte ansetzen
Meinst du gebraucht für 300€? Denn die günstigsten die ich finde gibts knapp unter 400€
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Die Einstellungsmöglichkeiten in den Games sind heute so vielseitig, dass man nie in den höchsten Einstellungen spielen kann. Mit keiner Ausstattung. Geht einfach nicht. Kein Setup dieser Welt kann alles auf max wiedergeben
Das ist für viele Spiele grundlegend falsch oder ich verstehe nicht was du meinst.
Mit einem richtig guten System kannst du bei vielen Spielen selbst in 4K alles auf max stellen und es läuft gut.
Aber klar, bei 8K sieht das dann auch wieder anders aus...
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
5.721
Ort
ja
Naja, kauf ein neues A-Game und schieb alle Regler auf max. Das macht mehr Lags als Spaß. Egal, was an Leistung verbaut ist.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
@BOE2502,

Wir reden ja nicht von einer 1080Ti. Du kommst ja von einer 1050. Da ist die 3060 ein gewaltiger Sprung. Setze lieber auf aktuelle Technik, da hast du länger spaß dran.
Ich bevorzuge auch öfter das kleinere Modell zu nehmen und dafür öfter aufzurüsten. Dann ist der Sprung finanziell auch nicht immer direkt im 4-stelligen Bereich :cool:

Post automatically merged:

Ich spiele hauptsächlich EVE Online, Anno 1800, League of Legends.
Hierfür reicht eine 3060 ewig in Full HD.
 

Sibi

Benutzerdefinierter Titel

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.462
Meiner Meinung ist der neue Schritt die PS5 und die neue XBOX gewesen. Aktuell tut sich da nicht mehr viel. Mein 3 Jahre Alter PC mit 3060 Ti reicht für alles was in den nächsten Jahren kommt.
Der nächste Schritt kommt erst mit neuen Konsolen.

Trotzdem schafft es NVIDIA, Intel und Co., dass die Kunden jedes Jahr was neues kaufen wollen. Das ist alles noch angstgetrieben aus der Knappheit von Speichern und hat wenig mit Sinn und Verstand zu tun.
 

BOE2502

NGBler

Registriert
29 Nov. 2015
Beiträge
117
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Hierfür reicht eine 3060 ewig in Full HD.
Ich spiele die Sachen zum Teil halt auch, weil ich weiß, dass neue Spiele nicht vernünftig laufen werden. Habe btw. Starcraft 2 vergessen, aber das läuft auf Extrem aber wird wegen FPS und Effekten maximal auf hohen oder mittleren Einstellungen gespielt. Egal....
Selbst bei Anno mit niedrigen Einstellung laggt es schon bei einem größeren Endlosspiel.

Diablo 4 würde ich auch gerne Spielen. Mit dem aktuellen System wohl eine Qual.

Der Entschluss steht aber schon fest, dass ein komplett neues System her muss. Vllt findet sich jemand aus der Familie, der/die mit meinem PC noch Spaß hat.
Bin mir jetzt nur nicht sicher, wann der richtige Zeitpunkt ist. Generell aber nicht vor Ende Februar, da der alte Karren noch in die Werkstatt muss und ich nicht weiß was da auf mich zukommt.
 
Oben