• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Fantasy - Das Lied von Eis und Feuer (engl. A Song of Ice and Fire)

psychomuffin

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
56
Also ich hab mich anfangs auch vor den englischen Bänden gescheut, weil ich wirklich nicht sehr gut in Englisch bin...Allerdings habe ich mich dann doch hingesetzt und im Original gelesen und muss sagen: ja am Anfang ist das etwas schwierig, aber eigentlich kriegt man sich in den Stil ziemlich schnell eingelesen.
George Martin ändert die Sprache ja auch für ihn ein bisschen ab, so macht er aus "to breakfast" "to break the fast" aus "fifteen" wird "ten and five" und solche Sachen :) So schwer ist es nicht und ich würde jedem zum Original raten
 

Annika

Dangerous Utopian

Registriert
30 Aug. 2013
Beiträge
648
Mir gefällt die Serie auch sehr gut. Ich bin derzeit bei Band fünf (Englisch), musste den aber mittendrin pausieren aus gesundheitlichen Gründen (die Hörbuch-Fassung soll laut Rezensionen ziemlich schlecht sein, weswegen ich beschlossen habe, dann lieber zu warten).

Von der Serie habe ich nur die ersten paar Folgen gesehen und war nicht so begeistert. Aber das passiert mir bei fast allen Buchverfilmungen.

Was hier über die Charaktere gesagt wurde - Daenerys nervt mich auch; ich habe gelesen, dass viele Fans sie sehr mögen, aber ich wurde nie richtig warm mit ihr und finde ihre Kapitel daher meistens eher langweilig. Sansa dagegen mochte ich immer ganz gerne, auch wenn sie nicht so ein "starker" Charakter ist wie einige andere. Bislang mein Lieblingscharakter ist Jon.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
So, zum 2. mal durch mit den Büchern (diesmal auf meinem Kindle) und maßlos verwirrt gewesen als der 10. Band schon bei ~65% vom Buch zu Ende war... eindeutig zu viele Anhänge (+ diese dämliche Übersetzungstabelle). Sooo viele Fragen ... ich bin gespannt.

Überlebt Jon? Was passiert mit Asha und Theon?
Wohin zieht es Daenarys (die paar Dothraki werden ja nicht das Problem sein :D) und was machen Rhaegal und Vyserion... am besten Meeren komplett abfackeln!
Von Rickon hat man auch ewig nichts mehr gelesen, Bran und Arya kamen sehr kurz.
Benjen = Kalthand? ;)
Was macht eigentlich Melisandre jetzt, wo Stannis anscheinend tot ist... Azor Ahai = Daenarys, gehe ich mal von aus.
Samwell hat auch noch so einige Glieder seiner Maesterkette zu schmieden.
Catelyn, Jamie und Brienne etc... gibt einfach noch so unzählige Charaktere, da reichen 2 Bücher vermutlich gar nicht :(

lg,
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.856
Ort
Trollenhagen
Wohin zieht es Daenarys (die paar Dothraki werden ja nicht das Problem sein

Erstmal: Wenn diese Szene in der Serie so umgesetzt wird wie im Buch geschildert und vermutlich als Cliffhanger am Ende einer Folge oder sogar ganzen Staffel: Einfach geiles Material. Das muss mit entsprechender Bildgewalt geliefert werden. :T
Zweitens: Ich denke nicht, dass die Dothraki ihr was antun wollen. Ich gehe eher davon aus, dass sie auf Grund des Drachen ein neues Khalasar ihrer Armee hinzufügen darf. Die Dothraki folgen nun mal den Starken und ein Drache in dieser Größe dürfte der Beweis ihrer Stärke sein. Was ich übrigens auch konsequent finden würde im Bezug darauf, dass GRRM sehr gerne mit Konsequenzen in beiden Richtungen seine Spielchen treibt. :D

Ich freue mich auf alle Fälle riesig auf Band 6.
 

Hansolo

temporär suspendiert

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
753
Ort
Braavos
  • Thread Starter Thread Starter
  • #26
@Fhynn:

Pack das doch in nen Spoiler :mad: :cool:

Bin bei 59% und freute mich auf den Rest... Mehr als ein Kapitel wird's dann wohl nicht mehr sein :(
 

Lokbob

NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
495
So, zum 2. mal durch mit den Büchern (diesmal auf meinem Kindle) und maßlos verwirrt gewesen als der 10. Band schon bei ~65% vom Buch zu Ende war... eindeutig zu viele Anhänge (+ diese dämliche Übersetzungstabelle). Sooo viele Fragen ... ich bin gespannt.

Überlebt Jon? Was passiert mit Asha und Theon?
Wohin zieht es Daenarys (die paar Dothraki werden ja nicht das Problem sein :D) und was machen Rhaegal und Vyserion... am besten Meeren komplett abfackeln!
Von Rickon hat man auch ewig nichts mehr gelesen, Bran und Arya kamen sehr kurz.
Benjen = Kalthand? ;)
Was macht eigentlich Melisandre jetzt, wo Stannis anscheinend tot ist... Azor Ahai = Daenarys, gehe ich mal von aus.
Samwell hat auch noch so einige Glieder seiner Maesterkette zu schmieden.
Catelyn, Jamie und Brienne etc... gibt einfach noch so unzählige Charaktere, da reichen 2 Bücher vermutlich gar nicht :(

lg,

Spoiler Preview Chapter aus Winds of Winter.
Stannis lebt.
Schon vergessen, aber Asha soll irgendwas für ihn machen und will dafür Theon befreien.
 

Hansolo

temporär suspendiert

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
753
Ort
Braavos
  • Thread Starter Thread Starter
  • #28
@Flynn

Arya kam zu kurz??? Die hatte im letzten Buch doch bestimmt 3-4 eigene Kapitel, wenn ich mich recht entsinne...
Bran kam immer nur "versteckt"... z.B. als Theon in Winderfell wispern von den Werholzbäumen vernommen hatte...
Kann aber auch kaum erwarten, wie es mit dem kleinen Helden weiter geht.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
@Hansolo:

Sie hatte schon ein paar Auftritte, ja, aber für mich eindeutig zu wenig ;) keine Ahnung wie es weitergeht jetzt, aber ihr wird ja anscheinend der Hörsinn genommen. Theoretisch müssten ja dann noch riechen, schmecken und fühlen folgen.
Bran war nicht wirklich viel. Gut, das whispern aus den Herzbäumen, so nebenbei erwähnt ... aber so richtig weiß man ja auch nicht wie es weitergeht. Wobei mich Rickon und Osha auf Skagos eher interessieren.

Jetz hab ich den Faden verloren was ich noch schreiben wollte weil wieder jemand genervt hat :D damn.
 

Sitecom

ngbStern

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
675
Ort
unterm Stein
Heute geht es endlich los mit den Büchern, Winter is coming!
Ich würde - soweit ich das nach ein paar Seiten beurteilen kann - die englischen Originale nicht für Anfänger empfehlen. Es liest sich definitiv schwerer als z.B. "Der Hobbit".
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
Ob die Englische Ausgabe einem liegt kann man glücklicherweise sogar ganz legal checken - in dem man auf Amazon die englische Ausgabe sucht und sich die Leseprobe gibt :D

Btw:
Wer glaubt den noch das hinter Kalthand Benjen Stark steckt? ;) - da Kalthand Sam mit Bruder anspricht liegt zumindest schon mal nahe das es ein ehemaliges Mitglied der Nachtwache ist (+ die Schwarze Kleidung und die Kenntnis über den Geheimgang den nur die Nachtwache kennt).
Dagegen spricht natürlich das das Kind des Waldes auf Brans Nachfrage sagt das Kalthand schon ein paar hundert Jahre tot ist.
Bran zitterte wieder. "Der Grenzer …"
"Er kann nicht mitkommen."
"Sie werden ihn töten."
"Nein. Sie haben ihn schon vor langer Zeit getötet."
Hmh oder Kalthand ist der Nachtkönig :) oder jemand ganz anderes. Bin eh mal gespannt ob er noch mal auftaucht.
 

Trolling Stone

Troll Landa

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.856
Ort
Trollenhagen
"Vor langer Zeit" sind nicht unbedingt ein paar hundert Jahre.
Ist ja schon was her, seit er verschollen ist.

Ich hab das von Anfang an vermutet, vielleicht ist er es ja auch.
 

Fhynn

Wird jetzt vernünftig.

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
12.812
3 Jahre afaik. Das ist nicht wirklich lange ;)

lg,
 

Lokbob

NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
495
Glaube Night's King = coldhands

Benjen wusste von der hidden passsage? Neee.
Coldhand versteht und spricht auch die Old Tonque(glaube ich mich zu erinnern), Benjen war niemals so gebildet.

Three-eyed crow wird ein-zwei Jahre auch nicht als 'long ago' bezeichnen, für ihn ist das nur ein kurzer Augenblick.

Stellt sich halt die Frage wo Benjen eigentlich ist.
 

dapacka

bin da - wer noch?

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
304
Ort
dahoam
Durch den Thread bin ich darauf aufmerksam geworden und hab mir den ersten Band gekauft. Ab nächster Woche hab ich dann die Zeit anzufangen :T
 

Annika

Dangerous Utopian

Registriert
30 Aug. 2013
Beiträge
648
@Sitecom: Also der Herr der Ringe war in meinen Augen eindeutig schwerer als Song of Ice and Fire (da es sehr altmodisches Englisch ist)... der Hobbit ist aber eher einfacher geschrieben, das stimmt (und sowas wie Harry Potter definitiv auch, weil es eher modern und umgangssprachlich ist).
 

Sitecom

ngbStern

Registriert
12 Juli 2013
Beiträge
675
Ort
unterm Stein
Dem kann ich komplett zustimmen. Ich bin mit dem ersten Band halb fertig (ich nehme mir immer zu wenig Zeit zum Lesen...) und es ist von der Sprache her in der Tat zwischen Hobbit und Herr der Ringe.
Eigentlich liest es sich sogar sehr gut, allerdings hängt das natürlich von den Englischkentnissen und den Vorkenntnissen durch die Serie ab.
 

psychomuffin

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
56
Momentan gibt es viel Hype um die Idee, dass GRRM das nächste ASOIAF Buch TWOW bald schon fertig stellen könnte (bzw die Ankündigung für das Datum der Veröffentlichung näher rückt).
Neueste Grund dieser Spekulation wird in diesem redditthread beschrieben.

Ich kopier einfach mal den relevanten Teil:
Martin spricht über die Serie und ob sie die Bücher einholen wird.
Martin says. “I’m hopeful that I can not let them catch up with me. And it’s my hope that long before they catch up with me I’ll have published The Winds of Winter, which’ll give me a another couple years. It might be tight on the last book, A Dream of Spring, as they juggernaut forward.”

Klingt für mich so, als wäre er sich sicher, dass er TWOW noch veröffentlichen kann, bevor die Serie zu genau diesen Teilen der Story vorrückt.


PS: Wie stehts hier eigentlich um seine Novellen im ASOIAF-Universum. Gehören die hier auch in den Thread? :)
 
Oben