• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Eure Pfuscher Erfahrungen

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.487
Ort
v01d
Du hattest einen Job... Keine Ahnung, ob es Stock-Fotos von Aldi-Parkplätzen gibt, aber ich vermute eine Marktlücke. :-)

Zwischenablage01.jpg
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.487
Ort
v01d
Oh, auf die Idee kam ich gar nicht, dass jemand probiert, das ursprüngliche Video anklicken zu wollen. :-)
Ja, mir ging es um die Diskrepanz zwischen Bild und Überschrift.
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.487
Ort
v01d
Vielleicht nur halb passend, aber ich finde es beeindruckend: Was um alles in der Welt soll der Sinn hinter so einer Aktion sein? Ich war mir sehr sicher, dass das echt Blödsinn ist und die Kommentare scheinen mir recht zu geben. Für mich ist das so dieses typische Ami-Gebaue. Ohne Hirn und Verstand, aber alles plattmachen.


Das Gelump da fliegt dem doch nach ein paar Wochen um die Ohren. Fahr da mal bissle drüber, dann wars das mit seinen ach so toll plattgedrückten Steinchen. Dann kommt der Plastikmüll raus und er kanns wieder zukehren. Betonier den Kram doch gleich zu. Mehr Natur oder natürliches Aussehen bringt ihm sein Plastiksteinehaufen auch nicht.
 

Flip

Bekannter NGBler

Registriert
7 Juni 2015
Beiträge
1.147
Das Gerippes soll die Steine doch halten und durch starke Belastbarkeit verhindern, dass sich da Löcher oder Spurrillen bilden.
Beton würde das ganze versiegeln, die Folien aber nur das Durchwachsen von Pflanzen verhindern, Wasser aber durchlassen.
 

MSX

Retro-Nerd-Hippie

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.487
Ort
v01d
Ich denke, durch die Form der Steine bleiben viele Hohlräume, um die sich die Steine zwar erst verkantet haben mögen, aber durch die Bewegungen von oben durch KFZ etc. verrutscht dann doch immer wieder etwas. Dadurch kann dann auch die oberste Schicht nicht gleichbleibend stabil sein und es entstehen Unebenheiten und Löcher. Dann kommt das Plastik raus.

Die Matten selbst halte ich auch nicht für sooo wahnsinnig stützend aufgebaut. Die einzelnen Kammern bewegen sich dennoch. Scheinbar benutzt man sowas für Erde, wo das aus meiner Sicht dann auch Sinn machen würde.

Das Wasser dürfte auch nicht sonderlich toll ablaufen, wenn er da solche Planen druntermacht, aber ok, vielleicht sind die durchlässig und sollen nur längere Graswurzeln verhindern. Oben wird sowieso Gras drauf wachsen.

Ich bin vom Prinzip her ein absoluter Gegner von Beton und gerade in so Bereichen vor Häusern, wo mittlerweile alles zugepflastert wird, obwohl man es nicht darf. Aber dieses Konstrukt da ergibt zu wenig Sinn, zumal es danach ziemlich genau gleich aussieht, wie davor. Dann lieber einen guten Weg hinpflastern und nebendran Wiese. So aber fliegt das sicher in einem Jahr oder so auseinander und sein verbuddeltes Altplastik kommt wieder raus.

Wasser muss auch gespeichert werden können und nicht nur abfließen. Das geht auch scheinbar gar nicht mal immer so gut, wenn da eben nichts wächst. Genaue Zahlen hab ich nicht mehr und variieren sicher je nach Bodenbeschaffenheit, aber meiner Erinnerung nach sammelt sich das Wasser bei starkem Regen in den oberen Metern und geht erstmal nicht weiter runter. Und dann hat man eine Überschwemmung. Mit Pflanzen dazu sei das schon deutlich besser.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
5.708
Unabhängig davon, dass da Plaste verbuddelt wird, ist das 'ne ziemlich stabile Sache.
Da bilden sich keine Löcher etc, da der Kies nirgendwo hinkann.
Und wenn doch - weil man am Untergrund geschludert hat oder was auch immer - Schüppe Kies drüber und glatt gezogen.

Diese Plastedinger (hab hier eins rumliegen von irnkwoher) sind megastabil, da verwindet sich nix.
Technisch gesehen sehr praktische Sache, für die Umwelt eher naja...
Apropos Plaste und Umwelt:
 

M-M-C

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.092
Ort
Norddeutschland
Insgesamt entstehen so Kosten von mindestens 625 Millionen Euro für die Ausrichtung der Europameisterschaft. Geld, das am Ende die Steuerzahler übernehmen.
Wie gut, das wir das Geld in Kunstrasen anstatt in z.B. KiTas oder Infrastruktur investieren. Endlich mal ordentliche Prioritäten (y)
 
Oben