• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

DIY Digital Kombiinstrument

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
Hallo,


Ich spiele schon sehr lange mit dem Gedanken, mir ein volldigitales Kombiinstrument zu bauen bzw. das Originale umzubauen.
Jetzt hat mich der Ehrgeiz gepackt, nun gehe ich ein Schritt weiter und bin schon am "Photoshop'n" und Shoppen.

Da ich jetzt mein alten Audi A3 8P1 von '08 nun als Spaßfahrzeug zum Basteln habe, hindert mich nichts daran es auch umzusetzen.
Es sollte etwas in die Richtung von Audi Virtual Cockpit gehen, wenn es (für mich) machbar ist.

Als Herzstück würde ein Einplatinencomputer dienen, der eigentlich nur eine Kamera(?) und die Zustände; Ein/Aus, Spannung, Temperatur ausliest.
Alles schön verpackt in einer GUI auf einem Display.

Die Platine vom originalen Kombiinstrument dient als Quelle, einfach alles abgreifen, was man braucht/bekommt.
Sollte alles in allem kein Hexenwerk sein.
Einzig das FIS macht mir etwas Kopfzerbrechen, da ich bestimmt nichts abgreifen kann.

Hier 2 GUI Beispiele, die ich mir so vorgestellt habe:
1)

2)




Als 2. Option wäre dann noch ein Hybridsystem, bei dem nur die Drehzahl und Geschwindigkeit digital angezeigt wird, wobei man da mit andere Probleme zu kämpfen hat.
Hier ein Beispiel:




Bitte unterlasst Diskussionen, ob und wie sinnvoll/los es ist, etc.
Unterstützung und Ideen sind stets Willkommen.
Ich habe kein Profi Equipment, daher wird alles im Rahmen bleiben.
Soweit möglich, werde ich alles auch mit Fotos dokumentieren.
 

theSplit

1998
Veteran Barkeeper

Registriert
3 Aug. 2014
Beiträge
28.592
Erstmal vorweg, cooles Projekt!

Keine direkte Bewertung aber ich tendiere zu dem GUI #1 - wirkt für mich lesbarer wenn die Anzeige für die Nebelschlussleuchte, Rückstrahler und Frontleuchten oberhalb liegen, vor allem weil der untere Teil sich dann so auf die Drehzahl und Geschwindigkeit eher reduziert. Sollte auch so sein, denke ich, weil das Auge sich auf das eher wesentliche konzentrieren kann wenn man "unterhalb" schaut.

Die Pfeile für die Blinker sollten noch etwas "mittiger" sein, also in der horizontalen näher zusammengerückt, die liegen etwas weit außen und stehen imo noch etwas unliebsam unharmonisch hervor.

Ansonsten, ich hab bei den Blinker Pfeilen an ein Touchscreen gedacht, zu erst... wäre natürlich cool, wenn man zum Beispiel beim Schalten in den Rückwärtsgang automatisch die Heckkamera auslösen lassen könnte. Keine Ahnung aber ob so etwas geht.

Edit: Wobei, die Geschwindigkeit vielleicht links anordnen?
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Das ist alles krum und schief, sollte nur eine grobe Darstellung sein, man kann da alles verändern und platzieren.

Ich habe keine Rückfahrkamera, wenn ich eine in Zukunft haben möchte, läuft die über das Android Radio.

Touch werde ich da definitiv nicht haben, das verschmiert nur.
 

thom53281

SYS64738
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.937
Wie sieht das mit der Betriebserlaubnis aus? Will Dir das Projekt jetzt nicht madig machen, aber alles was nicht durch den TÜV kommt, macht nicht so viel Spaß.
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
TÜV ist egal, ich werde damit zu 99% kein TÜV bekommen.
Auch wenn der Originale Tacho ja an sich nicht ausgebaut wird.
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
So.

Habe jetzt mal ein PCB erstellt, mit dem man einfach alles zusammen stecken kann.
Habe keine Lust, das ich mir das was abreiße oder sowas.
Auf der einen Seite kommen die Kabel direkt von der original Platine an und auf der anderen Seite kommt dann ein 60Pol Stecker (P2.54mm) dran.
Ein IDSD-30-D-15.00 Kabel sollte drauf passen.
Damit lässt sich das viel schöner zusammen/auseinander bauen, falls etwas sein sollte.

Ist alles sehr einfach gehalten und beschriftet.
Muss später nochmals checken, ob ich nichts vergessen habe.


In 3D



Habe gleich dazu eine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, 30 an/aus Zustände mit ein RasPi oder ähnlichen auszulesen?

Vorgestellt hätte ich mir:
z.B Fernlicht angeschaltet -> Original Kombiinstrument gibt Strom auf den Kontakt für die Birne -> Kabel geht an den RasPi -> RasPi zeigt dementsprechend das Symbol auf dem Display an.

Ein Passenden ADC scheint es nicht zu geben, ich hab jetzt einige 16 Kanal gefunden, doch das sind zu wenige.
Allerdings sind die mit massiv Input/auslese Verzögerung.
 
Zuletzt bearbeitet:

braegler

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
912
Würde jetzt nicht unbedingt Multiplexer und ADS1115 verwenden, sondern eher in Richtung AD7998 gehen. 8 Kanäle, und wählbare I2C Adresse.
4 von denen und Du hast 32 Messeingänge die direkt addresierbar und ansprechbar sind.
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
Heute kamen endlich die Platinen an, ein paar mehr als ich bestellt hatte.
Und Kleinkram.


Habe auch mal 2 Platinen als Beispiel bestückt, doch das mit den Leiterplattenanschlüssen braucht einfach zu viel Platz.
Wird wohl auf meine ursprüngliche Idee hinauslaufen, wobei Masse könnte ich mir ja sparen, sind ja nur LED dran:unknown:

 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
11.03.22 Update:

Habe mal 2x 7" Touchdisplays getestet, leider entsprach es nicht meiner Vorstellung.
Leider ist es nicht soo einfach ein gutes Display in der passenden Größe zu finden, muss wohl wieder suchen.



OT:
Hab mir mal ne neue Windschutzscheibe gegönnt, plus neuen Spiegel.
Regen/Lichtsensor + Schalter muss ich noch holen.

Hat mich bisher ca. 370€ für den Spiegel und ~1000€ für die neue Scheibe gekostet.
Der Schalter bzw. das Set kostet mich um die 350€ wie ich gesehen habe.
+ 20€ für die Plastikabdeckung.
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Lange gab es aus zeitlichen Gründen nichts, heute kam ein gebrauchtes Kombiinstrument an.

Hab gleich losgelegt und schon mal alles wichtige abgegriffen.
Jetzt bin ich auf ein großes Problem gestoßen, es geht um die Anzeigen mit den Nadeln, diese werden magnetisch "angetrieben".
Habe mich schon gewundert wieso diese Bauteile 4 eingänge haben.

So etwas habe ich noch nie gesehen, wie kann ich da jetzt am besten bzw. einfachsten den Zustand auslesen?
 

Anhänge

  • 20221125_180631.jpg
    20221125_180631.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 128
  • 20221125_180320.jpg
    20221125_180320.jpg
    990,9 KB · Aufrufe: 130
  • 20221125_180933.jpg
    20221125_180933.jpg
    2 MB · Aufrufe: 139

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Normalerweise sind das Schrittmotoren.
Gibt Leute die bauen sich da Uhren draus, vielleicht findet Google in die Richtung was.
Aber was meinst du mit Zustand auslesen?
 
Zuletzt bearbeitet:

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Im eingebauten Zustand kann man RPM, Km/h, Öl Temp., Tank am Zeiger ablesen.
Das Kombiinstrument regelt das mit jeweils 4 Zuleitungen pro Anzeige.
Alle 4 Module sind auch baugleich.

Bis auf die Dimmung kann ich alles auslesen, da es nur 2 Zustände gibt, an oder aus.

Ein volldigitales Kombiinstrument wird es nicht werden, da es mir schlicht und einfach viel zu komplex ist.
Daher sollen "nur" 4 runde Displays reinkommen, 2 große und 2 kleine.

Auf den 2 großen muss ich halt sämtliche Symbole anzeigen lassen, da diese im originalen im Ziffernblatt integriert sind.
Kopfschmerzen hab ich bei den vorhandenen 2 kleinen Displays, bzw. nur das rechte, bei der die Laufleistung angezeigt wird.
Auf das andere kann verzichtet werden, da es nur 'ne Uhr mit Datum ist.


Edit:
So ähnlich sollte es am Ende aussehen. (Siehe Anhang)
Bis auf die bekannten Probleme wie:
- Auslesen von RPM, Km/h, Öl Temp., Tank.
- Das Display mit Laufleistung.
- Wie die ganzen Ausgänge von der Platine verbinden (i2c adc, doch bei so viele Ausgänge?)


Es gäbe eine einfache Möglichkeit wie man das mit der Anzeige der Laufleistung lösen könnte, gefällt mir aber jetzt nicht wirklich:
Man lässt sich ein neues Display anfertigen, die Glasscheibe kommt dann vor das runde Display, die Hintergrundbeleuchtung kommt dann durch das hintere Display, mit ein entsprechenden weißen Feld könnte es gehen.
Ist halt wieder so 'nen Ding: Wer macht sowas in dieser Größe und in so kleiner Stückzahl?


Der Rest sollte dann nur Software sein.




Des Weiteren eine Spinnerei:
Da ich eh 2 RPIs brauche, kann ich doch mit 'nen Adapter 2 Displays doppelt belegen, theoretisch, das wären dann RPM & Km/h. (Siehe Anhang)
Denke jedoch, das es praktisch schwer ist, da die 2 RPIs nicht das identische bzw. zeitgleich die Animation wiedergeben kann und es eventuell ghosting geben könnte, glaube auch nicht, das es Adapter gibt, die automatisch zwischen den Eingängen umschalten, falls einer kein Signal liefert.
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    1,9 MB · Aufrufe: 146
  • Unbenannt2.png
    Unbenannt2.png
    11 KB · Aufrufe: 140
Zuletzt bearbeitet:

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Ich verstehe. Tatsächlich konnte ich nirgends finden wie man direkt am Stepper Motor den Anzeigewert auslesen kann.
Es gibt ein paar Projekte in denen es darum geht den Motor anzusteuern.
Floppy Stepper Motoren (und vielleicht auch HDD) zum positionieren des Lesekopfes funktionieren ähnlich.

Ich sehe nur 2 Möglichkeiten, entweder du googlest dich tot und findest was, oder du machst reverse engineering, vielleicht reicht ein Oszi, ein spectrum analyzer wäre aber besser.
Womöglich ist es einfacher die Daten direkt am CAN Bus auszulesen?
Dazu sollte man genug Infos finden können.
Wie weit reichen denn deine elektronischen Grundkenntnisse?
Ich habe gerade im Bild 2 deinen Y-Splitter entdeckt, daher die Frage.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Ist halt wieder so 'nen Ding: Wer macht sowas in dieser Größe und in so kleiner Stückzahl?
Die Frage ist eher, was bist du bereit für deinen individuell für dich gefertigten Prototyp eines LCD Displays zu zahlen?
Dürfte preislich den Wert des Fahrzeugs um ein mehrfaches übersteigen...
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.888
Ort
In mein Haus.
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
Habe kein Oszi geschweige ein Labor nt :(
Aus dem can bus auslesen wäre eine Möglichkeit, daran hatte ich echt nicht gedacht, ob es dann auch so einfach ist sich 4 Signale rauszufiltern? Habe da noch nie mit gearbeitet.

Ein Display anfertigen lassen sollte nicht so teuer sein.
In Original ist ja nur ne Glasscheibe mit 10 Segmenten und 2-3 Symbole, keine xyz Pixel.
Nur die Glasscheibe soll größer sein/werden und es sollen metallpins unten dran sein, im originalen werden da nur pads zum verbinden genutzt.

Sich selber bewerten wie gut die Grundkenntnisse sind, ist schwer.
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.617
Ort
mal hier mal da
Also ich denke der Weg über den CAN-BUS erscheint mir deutlich einfacher. Ich meine, dass man bereits beim Audi A3 8P / A6 4B mit gewissen Tastenkombinationen im Display der Climatronic bestimmte Werte darstellen konnte, unter anderem auch die Drehzahl.

Wenn man da ein bisschen googlet, gibt es auch allerhand Foren und Beiträge und sogar Geräte, die sowas können sollen. Anscheinend ist das immer sehr herstellerspezifisch.

Unmöglich scheint es ja nicht zu sein, denn es gibt ja auch allerhand Tuning-Projekte wo in Golf 1/2 oder Jetta 1 die Virtual Cockpits ab Golf 7 verbaut worden sind. Ich weiß halt nicht was da drin bzw. dahinter steckt. Die Frage ist halt, wieviel Aufwand man sich dabei machen kann/will.
 
Oben