• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

Amixor33

NGBler

Registriert
10 Apr. 2018
Beiträge
865
Ort
BY, BW, HE
Wenn ihr das Thema hier unpassend findet könnt ihr es gerne verschieben oder schließen, ich habe mich natürlich auch der Suchfunktion bedient und diverse geschlossene Threads im Fun Bereich oder dergleichen gefunden; aber ich finde inzwischen ist der Punkt wo es noch "Spaß" ist längst überschritten. Ich gebe zu sehr lange mehr oder minder passiver Akteuer dieses Spektakels gewesen zu sein und ich hege gegenüber der Person ehrlich gesagt auch starke Antipathien welche auch nicht gänzlich unschuldig an den meisten Sachen ist, dennoch halte ich daraus abgeleitete Reaktionen und "Ansprüche" a là "hat er verdient" für länger schon nicht mehr halt- und tragbar. Heißt, mir muss keiner erklären was er alles "verbrochen" hat, ich kenne den Kanal schon da hatte er noch zweistellige Abozahlen und mein Wissen geht weit über das Basis Blabla diverser Wikipedia-artigen Beiträge hinaus, sprich bis Staffel 11 oder 12 habe ich eigentlich alles releveante erfahren. Vieles war damals schon mehr als grenzwertig, aber inzwischen halte ich die permanente Belästigung für mehr als nur asozial und strafrechtlich durchaus relevant.

Heute war der Höhepunkt das sogenannte "Schanzenfest" inkl. ausgesprochenem Versammlungsverbot und einem Großaufgebot der Polizei mit hunderten "Haidern". Selbst der bayrische Rundfunk hat darüber in den Nachrichten berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=CGxjqqVoEQs

Eigentlich liegt mir auch nichts ferner als den Typen zu verteidigen, ich hatte versucht ihm zu helfen als die Sache noch viel, viel kleiner war und ihm entsprechende, ausführlich ausformulierte Ratschläge als Kommentare hinterlassen, aber hierbei hat er es wunderbar verstanden solchen Personen vor den Kopf zu stoßen, Beiträge zu löschen oder alles zu ignorieren. Dennoch finde ich es inzwischen fast schon wichtig Flagge zu bekennen, weil es ein in Deutschland mittlerweile beispielloser Fall ist im Bezug auf Cyper-Mobbing und ich erachte Herr W. inzwischen definitiv als ein Opfer der Situation und finde, dass egal was er vorher gemacht hat, dies in absolut keiner Relation mehr steht, bzw. dies auch nie stand, da wir gottseidank in einem Rechtstaat und nicht im Zeitalter der Lynchjustiz leben. Aber Aufrufe die Schanze abzubrennen, ihn zu verprügeln oder sogar zu töten inkl. ausgeloteten Kopfgeld finde ich, ist eine nie dagewesene Zäsur und halte ich für in keinsterweise mehr von "Satire" oder dergleichen mehr gedeckt, entsprechend habe ich heute auch fleißig Live-Streams mit selbiger unterschwelliger oder zugelassener Notation in dieser Richtung gemeldet.

Und wie gesagt, dass sage ich nicht, weil ich extern bin und das ganze nicht verstehe, im Gegenteil ich kenne die ganzen Entwicklungen viel eher als 99% der Neo-Haider. Es hat sich hier nur eine irre ungesunde Dynamik entwickelt und es ist zu hoffen, dass einige Haider heuer einen ordentlichen Schuss vor den Bug bekommen haben, denn die Geschichte wird ganz und gar nicht gut ausgehen wenn sie sich, weiterhin so entwickelt.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598

Goetz-Expat

Neu angemeldet

Registriert
10 Jan. 2016
Beiträge
1.069
Schade dass ich ausgewandert bin - würde da jedesmal mit ner Pommes- und Bierbude richtig Kohle machen !
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Was ist denn ein Haider, meinst du diesen RechtsÖsi von damals?
 

Novgorod

ngb-Nutte

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.055
waren nicht die mindestanforderungen zumindest ein tl;dr für diejenigen, die nicht jedes internet-meme kennen?

ach der Haider, fast schon verdrängt.. Gas geben! :D
 

TBow

The REAL Cheshire Cat

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.252
Die Demonstranten kommen aus halb Europa, von Hamburg bis München, von Straßburg bis Wien - und sehen ihre Aktion "als Mahnung an den Rainer (Vorname des "Drachenlords", Anmerkung der Redaktion), aus dem Netz zu verschwinden". Sie drohen ihm, auch, weil er in seinen Videos den "Holocaust nice" finde. Der Großteil der "Hater" betont, friedlich zu sein. Man wolle dem "Drachenlord" nichts Böses. "Hoffentlich versteht er dieses Signal und hört auf", sagt etwa einer auf nordbayern.de-Nachfrage. Doch immer wieder werden auch Tabus gebrochen, etwa Scheiben eingeworfen oder Gewalt verherrlicht.

http://www.nordbayern.de/region/neu...rachenlord-jetzt-greift-das-usk-ein-1.7972445
Hoffe, er macht weiter, denn keiner sollte sich vom Mob vorschreiben lassen, was er von sich gibt, solange er keine Gesetze bricht. Selbst dann, ist der Staat für die Ahndung zuständig und keine "besorgten Bürger".
 
Zuletzt bearbeitet:

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598
@TBow:
Jo, dann hoffen wir für seine armen Nachbarn mal, dass über tausend Menschen irgendwie magisch ihre Meinung ändern, denn wenn das nicht passiert dürfen seine Nachbarn nämlich weiterhin seinen Geltungsdrang aushalten.
 

TheOnly1

RBTV | ngb | BMG
Veteran

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.903
Ort
Zimmer 237
Ich versteh gar nicht, was die Leute so sehr an dem Typen triggert.
Ich mein okay...der labert schon viel Müll...aber das tun 98% des Internets. :unknown:
Von daher...
 

TheOnly1

RBTV | ngb | BMG
Veteran

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.903
Ort
Zimmer 237
Stimmt natürlich.
So geil ich das Internet finde, aber ich habe irgendwie immer häufiger das Gefühl, dass das der Menschheit irgendwie nicht gut tut...
 

TBow

The REAL Cheshire Cat

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.252
@TBow:
Jo, dann hoffen wir für seine armen Nachbarn mal, dass über tausend Menschen irgendwie magisch ihre Meinung ändern, denn wenn das nicht passiert dürfen seine Nachbarn nämlich weiterhin seinen Geltungsdrang aushalten.
Ach so, er ist Schuld, wenn der Mob zu ihm fährt, dort rumlungert und ab und an Sachbeschädigungen begeht. Klassische Täter Opfer Umkehr.
Die Vollhonks haben ja sogar schon seine Schwester per Telefon belästigt, um ihm eins auszuwischen. Sippenhaft lässt grüßen.

Wenn man jeden so belagert, der vermeintlich Müll ablässt, dann ist wohl halb Deutschland auf den Beinen.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598
@TBow:

Ich sagte folgendes:
1. Die Nachbarn sind die eigentlich Opfer.
2. Viele wirst du auf einen schlag nicht ändern können.
3. Es ist sein Geltungsdrang, der Leute erst ins Dorf zieht.
4. Es ist sein Geltungsdrang, der verhindert, dass es aufhört.

Dinge sind komplexer als simple Täter/Opfer Einteilungen.
Ist wie mit dem Mobbing im allgemeinen.
Man kann tausend mal "mobbing ist schlimm, m'kay" predigen und hat damit auch recht.
Das hilft leider genau so viel wie "thoughts and prayers"

Warum nicht mal was tun, was tatsächlich was verändert?
 

Amixor33

NGBler

Registriert
10 Apr. 2018
Beiträge
865
Ort
BY, BW, HE
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Naja was heißt Täter, ich sage ja nicht, dass er nicht vieles davon provoziert oder selbstverschuldet hat - aber das was es mittlerweile nach sich zieht steht in keiner Relation mehr und ist durch nichts gerechtfertigt. Ich weiß auch gar nicht woher die Haider (abgeleitet von Hater @Laui) diese Selbstgerechtigkeit und -gefälligkeit nehmen, die begründet sich durch gar nichts mehr und v.a. nicht gegenüber Dritten und Unbeteiligten. Der Zug wo man sagen kann, das hat alles der Drachenlord zu verantworten ist längst abgefahren und es ist offensichtlich, dass er mit der Situation überfordert ist, wenngleich er dies niemals zugeben würde.
 

AN00BIS

/dev/comfy

Registriert
25 Feb. 2015
Beiträge
191
Ort
Auf den Dächern
Verstehe immer noch nicht, warum der Drache nicht längst umgezogen ist :unknown:
War vielleicht nicht die beste Idee ein Video zu machen, bei dem er die Leute mit den Worten "Traut euch doch! Kommt her!" inkl. Adresse triggert.
 

TBow

The REAL Cheshire Cat

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.252
Warum nicht mal was tun, was tatsächlich was verändert?
Steine in Fensterscheiben werfen, damit Personen ihre Onlinepräsenz aufgeben bzw ihr Verhalten ändern?
Ich hol schon mal mein Katapult aus dem Schuppen, damit ich dem einen oder anderen Youtube Laberkopf die Bude perforiere. Es sei denn, er verspricht sich aus dem Netz zu verpissen. Hoffe, ich finde viele gleichgesinnte mit Katapulten, denn dann können wir echt etwas verändern.

Verstehe immer noch nicht, warum der Drache nicht längst umgezogen ist :unknown:
Soll er wegen ein paar Spinnern seine Heimat verlassen?
Hm, Asyl in Syrien beantragen? ;)
 

TBow

The REAL Cheshire Cat

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
4.252
Da bist du schon selbst Schuld, wenn ich so reagieren muss. Ändere dein Verhalten, dann ist alles paletti. :D
Ich hoffe, die Ironie ist angekommen.
 

AN00BIS

/dev/comfy

Registriert
25 Feb. 2015
Beiträge
191
Ort
Auf den Dächern
@TBow: Die Einwohner des Dorfes leiden extrem unter den Besuchen der Haider. Sollen alle Bewohner die gestörrt werden umziehen, weil eine Person es nicht lassen kann eine riesige Online-Community zu feeden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amixor33

NGBler

Registriert
10 Apr. 2018
Beiträge
865
Ort
BY, BW, HE
  • Thread Starter Thread Starter
  • #19
@AN00BIS: Ja aber was mich an der Sichtweise stört ist, warum wird der riesigen Online-Community jegliche Verantwortung abgenommen? So als müsste sie zwanghaft genauso reagieren? Wie gesagt, ich finde es rechtfertigt sich durch nichts solche Reaktionen vor Ort zu zeigen nur weil mich etwas im Internet, was ich jederzeit "abschalten" könnte nervt.

Der Drachenlord lernt nichts daraus, haben viele schon probiert entsprechend auf ihn einzureden, aber du wirst diesen Menschen nicht ändern können und wenn man wirklich will, dass er "verschwindet" wäre es effektiver ihn gänzlich zu ignorieren bis er irgendwann mangels Nachfrage aufhört weil auch seine Geldeinnahmen flöten gehen oder er dümpelt mit ein paar hundert Views im Nirvana herum, aber wen stört er dann noch?

Das wird wie gesagt nur böse enden und es ist momentan ja tatsächlich schon eine Art "Gewaltspirale" die immer mehr ansteigt.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598
@TBow:
Nein, ist sie nicht, weil du zu blöd bist zu verstehen was ich meine.
Also steck wieder Batterien in dein Hirn, dann wirst du auch verstehen was ich meine.


Es geht nicht um ein Ethischen "Der hat angefangen, ich hab recht, mimimimi"

Es gibt keinen gangbaren weg, wie du zich tausend verteilte Leute dazu bringt damit aufzuhören.
Im Liveticker waren zum Teil über 10k Teilnehmer.
Gut davon waren nicht alle "haider", auch ne menge Neugierige, die das aus der Ferne beobachten wollen, aber dennoch ne riesen Zahl.
Wie willst du die alle davon abhalten dort scheiße zu bauen? Magie? Gott? 24/7 Polizeischutz?

Die einzige Möglichkeit, wie dort wieder Ruhe einkehrt, ist das er sich aus dem Internet entfernt.
Es geht nicht darum wer hier im Recht ist, es geht um die vernünftigste Möglichkeit wieder Ruhe dort rein zu bringen.

Es tut mir ja auch ein wenig leid, dass Menschen sich nicht immer ethikkonform verhalten.

Was passiert, wenn er weiter macht?
Das ganze läuft schon ein paar Jahre und wird eher mehr, als weniger?

Die Nachbarn sind mit den Nerven durch, sein Haus ist eine Ruine und er kann nicht mehr vor die Tür gehen.
Er säuft wie ein Loch und frisst sich zu Tode, hat keine Freunde und kann auch keine Finden.

Hat er das Recht dies zu tun? Ja!
Ist es gut? Nein!
Sind die Haider scheiße?
Ja!
Werden sie damit aufhören?
Nein!

Purer Pragmatismus, wenn er aufhört, hat er noch ne Chance seine 40er zu erleben.
Wenn er weiter macht, stirbt er bald, fals die Nachbarn ihn nicht mit Fakeln und Mistgabeln vorher aus dem Dorf jagen.
 
Oben