• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

cryptnote.net - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

ano.nym

gesperrt

Registriert
31 März 2020
Beiträge
206
  • Thread Starter Thread Starter
  • #41
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Der Telegram Bot wurde durch eine realen User Bot ersetzt. Dadurch muss man jetzt nicht mehr den CryptnoteBot hinzufügen, man wird automatisch von einem User Bot angeschrieben.

In den nächsten Tagen erscheint auch ein neues Design für Cryptnote ;)
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.350
Ort
in der Zukunft
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Nett,
ich würde

a) den FAQ weiter unten mit mehr Abstand platzieren und erst nach einen klick sichtbar machen. So wirkt die Seite überladen.
b) blinken erzeugt Aufmerksamkeit. Ist das wichtigste an deiner Seite das sie öfter nicht zur Verfügung steht? Diesen Eindruck bewirkt das blinken der Warnung... so ein "Achtung Benutzen auf eigene gefahr, ob es funktioniert oder nicht ist reine Glücksache" - Wenn so ein Hinweis auf die Seite kommt - dann wenn dann nur klein oder nur im Fehlerfall.

c) den Button zum Abruf einmal im gleichen Gelb wie im Logo versuchen.
d) den Hinweis zum Ablauf des Links beim Klick auf Abruf einblenden > Kontext-Bezogene Hinweise wirken deutlich besser.
 

TheOnly1

RBTV | ngb | BMG

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.876
Ort
Zimmer 237
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Ich finde, das Projekt macht sich langsam.
Einige Formulierungen finde ich zwar nach wie vor seltsam...

Speichert der Webserver IP-Adressen?
Die Skripte von Cryptnote.ch speichern keine IP-Adressen.

Das beantwortet NICHT die Frage

...aber insgesamt alles ganz okay, finde ich.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
4.046
Ort
ja
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

blink, blink, blink. Das wirkt nicht gut.
1und1. Das ist nicht gut.
https. Das ist normal und nicht erwähnenswert.
Der Totenkopf ist weg: sehr gut.

Erster Eindruck des neuen Designs: Sieht aus wie damals Seiten auf Funpic.

Wenn du etwas dezenter mit Geblinke und Farben umgehst, brauchst du gar nicht viel ändern und es wird viel besser aussehen. Eine logische Aufteilung der Sektoren auf der Main wäre auch ein Gedanke.

FAQ nur verlinken, so sparst du auf der Main Platz für das wichtige.
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.657
Ort
Hessen
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Mal ganz was anderes, welchen Sinn haben eigentlich Selbstzerstörende Nachrichten in der Digitaltechnik ?

Angenommen die Falsche Person hat zugriff auf die Nachricht, ein Screenshot ist schnell gemacht.
Das bezieht sich jetzt nichtnur auf diesen Service, auch Facebook (Whatsapp) und andere Anbieter wedeln mit Selbstzerstörenden Nachrichten.
Mit erschliesst sich der Sinn daraus nicht ganz.
 

ano.nym

gesperrt

Registriert
31 März 2020
Beiträge
206
  • Thread Starter Thread Starter
  • #51
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

@c1i: Folgendes Szenario: Du schickst über Cryptnote an deine Affäre eine Nachricht und verabredest ein Techtelmechtel, deine Affäre liest den Text, du bekommst eine Lesebestätigung. Jetzt weißt du, dass die Nachricht zerstört wurde. Später abends kommt deine Frau nach Hause, sie überprüft deine Nachrichten auf deinem Handy und findet einen Link. Sie öffnet ihn und kann die Nachricht nicht mehr lesen.

Ist das so verständlich erklärt? Oder soll ich das ganze auf Chinesisch schreiben?
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.657
Ort
Hessen
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Super Ansatz. Gar keinen.

Also so wie ich schon dachte, ein Feature das alle Feiern, aber in wirklichkeit niemand wirklich Benötigt und sowieso keinen Nutzen hat.

@c1i: Folgendes Szenario: Du schickst über Cryptnote an deine Affäre eine Nachricht und verabredest ein Techtelmechtel, deine Affäre liest den Text, du bekommst eine Lesebestätigung. Jetzt weißt du, dass die Nachricht zerstört wurde. Später abends kommt deine Frau nach Hause, sie überprüft deine Nachrichten auf deinem Handy und findet einen Link. Sie öffnet ihn und kann die Nachricht nicht mehr lesen.

Ist das so verständlich erklärt? Oder soll ich das ganze auf Chinesisch schreiben?

Wenn es soweit ist, das meine Frau mein Handy auf solche Nachrichten durchsuchen muss und ich eine Affäre haben sollte sind "Selbstzerstörende Nachrichten" das kleinste Problem.
Aber selbst mit deinem Beispiel ergibt sich nicht wirklich Sinn aus der Funktion.
Man kann auch z.b. Chatverläufe einfach "Für Mich" löschen, oder Anrufen oder email schicken und Gesendet Löschen oder oder oder... kein Wirklicher Nutzen durch Selbst zerstörende Nachrichten.

Und wenn die Affäre einen Screenshot macht, könnte sie mich damit genauso Erpressen wie mit einer Nicht Gelöschten nachricht.
 

eraser

Stinkstiefel

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.775
Re: cryptnote.de - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Den Zweck eines Diskussionsforums, als auch diesem Unterforum verstehst du auch, oder?
Ich dachte mir eben noch: "Manchmal führt Beharrlichkeit eben doch zum Ziel." Bis ich dann bei deinen beiden letzten Beiträgen ankam. Jetzt denke ich nur noch, dass du ein arrogantes Arschloch bist, welches absolut 0 Feedback verdient hat.
 

ano.nym

gesperrt

Registriert
31 März 2020
Beiträge
206
  • Thread Starter Thread Starter
  • #55
Re: cryptnote.de - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Tut mir leid, dass ich ein arrogantes Arschloch bin. :)

Die Frage ist halt ziemlich Off-Topic. Ich erkläre mal den Hintergrund warum es gut ist, dass die Nachricht gelöscht wird.
Es spart Speicherplatz auf dem Server und es ist doch nicht abzustreiten, dass es tausend mal diskreter ist. Überleg mal, wenn die Nachricht nicht gelöscht wird, könnte ich noch Wochen später darauf zugreifen und dafür ist der Dienst ja nicht gemacht. Außerdem möchte ich ja, dass der Empfänger die Nachricht nur ein einziges mal lesen kann.
 

Data

unmenschlich

Registriert
21 Mai 2016
Beiträge
56
Re: cryptnote.de - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Die Nachrichten werden client- und serverseitig per AES (256 bit) verschlüsselt. Zum Entschlüsseln werden die jeweiligen Schlüssel benötigt, die in der URL hinterlegt werden. Diese Schlüssel werden nicht auf dem Server gespeichert, somit kann nur derjenige die Nachricht lesen, der auch die URL besitzt.

Ich verstehe gerade Bahnhof. Die Schlüssel werden nicht auf dem Server gespeichert, aber die URL muß doch dort gespeichert sein.

Was juckt es denjenigen mit Zugang zum Server, wenn er keine gesonderten Schlüssel hat?
 

Data

unmenschlich

Registriert
21 Mai 2016
Beiträge
56
Re: cryptnote.de - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

Sondern wo?

EDIT: Denkfehler
 

Der3Geist

always feed the fish

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.657
Ort
Hessen
Re: cryptnote.ch - Versende verschlüsselte, anonyme, selbstzerstörende Nachrichten

@Der3Geist: Aber den Zweck einer Verschlüsselung verstehst du, oder?

Ich denke schon, immerhin Verschlüssel ich meine Persönlichen Privaten EMails mit meinem Arbeitgeber.
Und wie Rechtfertigt die Verschlüsselung nun die Selbstzerstörenden EMails ?
Whatsapp Verschlüsselt mittlerweile auch, und jetzt ?
 
Oben