Ich kann Dir da keinen dedizierte Vorschlag zu geben, leider. Ich persönlich würde immer zu einem 2T greifen, grade im 50ccm Bereich. Die sind in aller Regel deutlich agiler und können sehr einfach optimiert werden Gehen denn eben um die 60 ohne augenscheinliche Modifikationen vorzunehmen - allerdings nur wenn man weiß wie, d.h. die Motorentechnik kennt. Zudem haben sie konstruktionsbedingt deutlich weniger bewegliche Teile, also weniger was Schaden nehmen kann. Andererseits unterliegen Kolben und Zylinder wieder einem etwas höheren Verschleiß, zumindest solange man sich an das vorgegebene Mischungsverhältnis der Herstellers hält. Ein Ticken mehr Öl ist da hilfreich, aber das habe ich nicht gesagt - egal ob man die Ölpumpe verstellt oder selbst mischt.

Eine goldene Mitte gibts nicht. Beide haben Vor- und Nachteile. Ein vernünftig eingestellter 2T wird aber sicherlich keinen blauen Engel bekommen, maximal blau qualmen...