• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? - mit Bewertung!

TheOnly1

RBTV | ngb | BMG

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.875
Ort
Zimmer 237
Mal ein kleiner Filmthread.
Postet den Film den ihr zuletzt gesehen habt, egal ob Kino, DVD oder Fernsehen und gebt eine (persönliche) Bewertung zwischen 0 und 10 ab, wobei 10 die bestmögliche Bewertung darstellt.
Idealerweise gebt ihr noch ne kurze Inhaltsangabe und/oder Review zu dem Film.

Schon von anderen genannte Filme können natürlich beliebig oft genannt werden, schließlich kann und soll ja jeder seine eigene Meinung und Bewertung posten.

-----------------------------------------------------------------------------------

Ich fang direkt mal an.

Ich - Einfach unverbesserlich 2 in 3D

Hat mir gut gefallen. Lustig und harmlos, ohne zu kindisch zu wirken. Ein Film der keinem wehtut und trotzdem unterhaltsam und stets sympatisch ist.
Die Charaktere sind wirklich herausragend. Egal ob Gru, die Mädchen und natürlich die Minions.
Besonders Gru hats mir angetan. Der Ex-Schurke der so gerne böse sein möchte, aber bei seinen drei Adoptivtöchtern einfach keine Autorität hat und letztlich dann doch wieder ein guter Mensch ist.
Ich wurde gut unterhalten und die restlichen Zuschauer wirkten ebenfalls ziemlich zufrieden.

Die 3D-Effekte sind insgesamt gelungen, auch wenn man sich über Sinn und Unsinn dieser Technik wie immer streiten kann.
Ein technisches Highlight diesbezüglich folgt während des Abspanns. Dort gibt es einen Effekt mit Seifenblasen, die quasi durch den Raum schweben. Das war mit das Beste, was ich mit dieser Technik bislang gesehen habe.

Wertung: 7 von 10
 
Zuletzt bearbeitet:

loopzone

gesperrt

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
815
Ich - Einfach unverbesserlich 2

Das war auch mein letzter Kinofilm. Sehr gute Geschichte, sehr gute Umsetzung. Ich hätte mich über die "gelben TicTacs" wegschmeißen können. Ganz klar 9/10.
 

gerechtigkeit0

Renommierter Pestarzt™

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
337
Gestern gesehen: Jeepers Creepers (ist ja schon eine Art "Klassiker") :D

Story
Ein US-Geschwisterpaar fährt durch die ländliche Pampa und wird plötzlich von einem wild gewordenen Laster-Fahrer bedrängt. Als dieser kurze Zeit später vorbei zieht, dachten sie, das schlimmste wäre überstanden.
Als sie später an einer heruntergekommenen, abgelegenen Kirche vorbei fahren, sichten sie den Laster erneut... und erkennen den (vermummten) Fahrer, wie er fragwürdige "Gegenstände" (irgendwas menschengroßes in rot befleckten Decken eingewickelt - was könnte das wohl sein) in einen Abfluss wirft.
Sie hätten lieber nicht so lange dort hinüber starren sollte, denn der Laster-Fahrer bemerkte das neugierige Geschwisterpaar und machte sich sogleich daran, die Verfolgung aufzunehmen...

Bewertung
Sehr düsterer Horror-Film mit wenigen Protagonisten (eigentlich nur zwei). Der Film baut eine nette Atmosphäre auf, weil man unbedingt wissen möchte, wer... oder besser was der Laster-Fahrer ist.

Fand den Film ganz nett - kein ultrabrutaler-hype-Streifen und auch keine Star-Besetzung...
Bekommt von mir 7,5/10 Punkten.

EDIT:
Gestern noch Jeepers Creepers 2 angeschaut.
Die Handlung (nicht Story!) ist im Kern dieselbe: Der (vermummte) Typ (der leider keinen Laster mehr hat) verfolgt neue Protagonisten.

Hatte den Film schlechter als Teil 1 in Erinnerung, war gestern aber dann doch positiv überrascht. Wieder kein Meisterwerk der Horror-Geschichte, aber ein durchaus unterhaltsamer Film, der jetzt auch noch mit einem Hauch Comedy "verfeinert" wurde.

Bewertung: 7/10 Punkten
 
Zuletzt bearbeitet:

alter_Bekannter

N.A.C.J.A.C.

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.762
Ort
Midgard
Iron Man - Rise of the Technovore
Grottenschlecht, hat sich die Handlung ein betrunkener 5 jähriger ausgedacht?

Man konnts noch aushalten weils Iron Man war, das wars aber auch.

2/10 weil Tony Stark sich zumindest wie Tony Stark benommen hat.
 

Malfunctioning Eddie

life is a roofie circle

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.964
The Man From Earth

Kurz vor seinem Umzug erzählt ein Professor seinen Freunden und Kollegen (Biologe,Theologe,Historiker,Archäologe...)
das er in wirklichkeit 14.000 Jahre alt ist,
die restlichen 80 Minuten des Filmes verbringt man im Wohnzimmer des Professors wo die anderen Wissenschaftler seiner Geschichte lauschen und versuchen sie zu wiederlegen
Wirklich klasse Film wenn man sich drauf einlässt:)

8/9/10 wenn man solche Filme mag
 

Highrise

..Migration completed

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
104
Ort
/dev/null
World War Z

An und für sich ein solider Film. Wenn da nicht das doofe Ende wäre, was meiner Meinung nach eigentlich überhaupt nicht glaubwürdig ist. Im Trailer wurde bereits viel vorweg genommen, aber auch in eine Richtung gezeigt, die dann im eigentlichen Film komplett anders eingeschlagen wurde (Im Trailer ging es darum, das der Ursprung in Russland zu suchen ist, im Film wurde dies nicht einmal erwähnt)
Von der Schauspielerischen Leistung ganz passabel. Ein etwas "platter" Brad Pitt, der irgendwie nicht so wirklich zu überzeugen wusste. Effektmässig natürlich Bildgewaltig, vor allem die Szene an der Riesen Mauer wo auf einmal tausende Zombies sich auftürmen. Auch der ein oder andere Schockmoment war gegeben, wo meine Kino-Mitgängerin sich das kurze aufquietschen :D nicht verkneifen konnte.

Etwas gestört hat mich der Ghosting Effekt im Kino. Es waren teilweise schon ziemlich heftige Doppelbilder zu sehen, was doch nervig wurde.
Von mir gibts dafür 6/10.
 

Tourgott

für immer™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
640
Der letzte gute Film, den ich gesehen habe war Prometheus. Ich steh' auf das Genre.
 

endorphin

Neu angemeldet

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
50
lars und die frauen
7/10

hat mich auf jeden fall positiv überrascht, und das obwohl ich ihn lange ignoriert hab. die story hat mich vom hören und lesen her nicht so überzeugt, aber es kam anders als ich erwartet hatte. denn auch wenn das mit der puppe lächerlich klingen mag, wenn man den film sieht, verspürt man eher mitgefühl als das man den protagonist auslacht. ein sanftes drama, das zum nachdenken anregt. ryan gosling ist sowieso mein neuer held, er verstrahlt einen charme wie es nur ganz wenige schaffen. man sieht ihn, und er ist einem sofort sympathisch.
 

theC0re


Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
114

Habe ich neulich erst gesehen. Wirklich ein interessanter Film, der einen zum Denken bringt (wenn man denn möchte).


The Purge - Die Säuberung
Frische Idee, unverbrauchtes Konzept (zumindest kenne ich keine weiteren Filme mit diesem Skript, anders als "5 Teens gehen zum campen in die verlassene Ferienhütte am Strand, plötzlich sind es nur noch 4 - buhu" von denen es unzählige gibt).
Trailer machte Lust auf mehr, also ging es ab mit 5 Freunden ins Kino:
Der Film stieg direkt ein; es gab keine unnötige Vorgeschichte, welche nur dazu dient, den Film in die Länge zu ziehen. Story ist bereits im Vorfeld bekannt (s. Trailer).
Obgleich es ein paar Lücken/ unlogische Dinge im Film gab, war er bis zur Mitte doch relativ sehenswert. Ab da ging es, geprägt von Klischees (Rettung in letzter Sekunde (und das mehrfach!)), nur noch schleppend voran. Das Ende war jedoch, trotz Wendung, komplett unrealistisch und zog den Rest des Films ins Lächerliche.

4,5/10
 

Vark

NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
717
theC0re schrieb:
Frische Idee, unverbrauchtes Konzept (zumindest kenne ich keine weiteren Filme mit diesem Skript, anders als "5 Teens gehen zum campen in die verlassene Ferienhütte am Strand, plötzlich sind es nur noch 4 - buhu" von denen es unzählige gibt).
Kevin – Allein zu Haus, Panic Room, Funny Games + Remake und Strangers.
Kevin hätte die 12 Stunde ohne Probleme überlebt.


Ich hab mir letztens Scary Movie 5 angeguckt. Ehm, ich war nicht auf Drogen oder so, aber ich hab überhaupt keine Erinnerungen an den Film, außer dass der Poolroboter vom 2. Paranormal Activity Teil parodiert wurde. Lustig.
Da ich mich nur an die Szenen mitm Poolroboter erinnere, gebe ich den Film ne Bewertung 0 bzw. null. Selbst im Original war mir der Poolroboter sympathischer.
 

Schwarzhut

Guest

S
Zorn.der.Titanen.German.DL.1080p.BluRay.x264-SONS

Story

Perseus muss wieder mal die Welt retten.

Bewertung

6 von 10 Punkten

Gut umgesetzt, sowohl die Technik als auch storytechnisch.​
 
Zuletzt bearbeitet:

PaRaDoX

Nur die BSG

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
6.169
"Das Schwergewicht" mit Kevin James auf DVD.

Story: Lehrer (Kevin James) muss Geld für die Rettung des schulinternen Musikprogramms aufbringen und beginnt mit MMA-Kämpfen.

Es gibt einige Lacher, ansonsten ist die Geschichte nix neues.

7 von 10 Punkten!
 

Domstadt

Allez FC!

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
404
"Ohne Limit" war der letzte Film den ich gesehen habe.

Story: Eine neue Droge ermöglicht es, das Gehirn im vollem Umfang zu nutzen.

Bewertung: Finde den Film an sich nicht schlecht, hat finde ich nur hier und da ein paar langweilige Stellen, aber im großen und ganzen ein guter Film
8/10
 

Schwarzhut

Guest

S
Green.Lantern.2011.Extended.German.DL.1080p.BluRay.x264-PRiViLEGED


Story

Ein Typ der die Erde vor einer Missgestalt rettet.

Bewertung

4 von 10 Punkten

Sehr aufwändige Computeranimationen mit flacher Story.

Nicht sehenswert!
 

n87

Gelöschter Nutzer3

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.646
Ort
Zauberakademie
Im Kino:

Ich einfach unverbesserlich 2 - Despicable Me 2

Habe ihn in 3D gesehen.
Er ist allerdings wirklich einer der wenigen Filme, wo man den 3D Effekt wirklich einmal bemerkt.
Hat mir wirklich gut gefallen.
Allerdings etwas vorhersehbar.
-> Romanze
-> Bösewicht, Verlauf

Dennoch ein sehr guter Film!

Auf einer Skala von 1 bis Viereck bekommt er grün!
Nicht anzusehen 1-5 Perfekt
bekommt er eine solide 4.
 

Tourgott

für immer™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
640
@bl4ckh4T: Es geht hier nicht darum, welches Release du gesehen hast (das dürfte hier so ziemlich keinen interessieren), sondern welchen Film.
Auch wenn es mich nichts angeht, aber vielleicht kannst du den Unsinn ja in Zukunft lassen.
 

PaoloPinkel

Neu angemeldet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
163
Ort
Woodbury
Im Kino zuletzt: Man of Steel
Gelungene Umsetzung einer wohlbekannten Story...ich fand ihn in allen Rollen perfekt besetzt!
Der Schluss war schon ein ziemlicher Action-Overkill mit gefühlt einer Million Toten^^ ...aber
mir hats gefallen.Ich freu mich auf die Fortsetzung. 7,5 von 10 Punkte

HeimKino: G.I.Joe-Die Abrechnung
Was eine Action-Granate....für Fans von Dwayne"TheRock"Johnson ein Must-See,wird Storytechnisch
aber ganz sicher keinen Oscar gewinnen :D 6,5 von 10 Punkte
 

Jarlachxs

Dios No Me Ama!

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
387
Ort
Niedersachsen
The Ark

Story: Christian Slater und ander Astronauten arbeiten auf dem Mond, vermutlich um Ressourcen abzubauen. Direkt zu Beginn des Films wird die Mondbasis durch einen Meteoritenregen von der Außenwelt abgeschnitten. Es handelt sich dabei um einen Angriff von Alien Sporen oder Viren oder son Scheiss.

Wertung: 1/10 Punkte

Die ersten 3 Minuten sind echt witzig, die Einschlagphase hätte ich zuhause auch mit meinen alten Legosteinen filmen können. Wir haben 2013 und jemand bringt noch son Rotz auf den Markt. Unglaublich!


http://www.youtube.com/watch?v=woaEwKDKuao
 
Oben