• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

VU+ Receiver und CI+

LowStripper

NGBler

Registriert
9 Juni 2018
Beiträge
42
Ort
Harz / West :)
Hallo Leute,

hat jemand bezüglich des Receiver VU+ Duo 4k SE, mit einem DVB-C FBC Tuner
folgende Infos für mich?

So wie das im "Internet" und im Handbuch lese, kann man mit
einem CAM und passender Karte die verschlüsselten HD+ Kanäle
von Vodafon/Kabeldeutschland sehen.

Kann man diese dann auch auf eine eingebauten Festplatte aufnehmen?

Zur Verfügung habe ich eine G09 NDS Smartcard. Ein passendes CI+ Modul
müsste ich mir noch besorgen.

Denn es macht für mich keinen Sinn das VU+ Gerät zu kaufen, wenn ich die
verschlüsselten HD+ Kanäle nicht "aufnehmen" kann.

Danke für die Antworten
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.911
Ort
Oberschwaben
Wenn du mit einer CAM wie OSCAM arbeitest, dann benötigst du nicht mal ein CI+ Modul.
Die Aufnahmen werden dann auch unverschlüsselt auf der Festplatte abgelegt.

Und nun zum wesentlichen. Da gibt es einen Spruch:" Kaufe nichts was du nicht bedienen kannst!"
Weder die VU+ noch die OSCAM ist etwas was man einsteckt und dann läuft, wenn du schon beim installieren von Windows hilfe benötigst, dann vergiss es.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.103
Ort
Vienna
Weil hier das CI+ Modul angesprochen wurde hier mal welche "Vorteile" das Plus bringt.

Es ist schon einmal grundsätzlich eine gute Idee sich eine Linux Kiste zu kaufen. Man kann dann auch immer noch später die Flexibilität der Kiste nutzen. Ob es jetzt ein VU+ oder von einem anderen Hersteller ist ein Geschmacksfrage und die des Geldbeutels. Hier würde ich eher auf technische Details schauen und welche Images darauf laufen und wie viel Unterstützung man in den jeweiligen Foren dann dafür erhält und das Image Updates erhält.

Wie es schon @bebe angesprochen hat, ist das ganze nicht Plug an Play und die Sache läuft. Man sollte sich bewusst sein, dass man sich mit einer Linux Box Arbeit kauft und sollte die Bereitschaft mitbringen sich in die Materie einzuarbeiten. Also glaube nicht, dass du die Kiste hinstellen kannst und sie macht dann was du willst ausgenommen die dafür vorgesehenen Funktionen. Wenn man sich das antut und lernwillig ist, dann erhält man auch einen Mehrwert und kann sich wirklich freuen, was man mit den Boxen alles machen kann.

Um nochmals auf die Hardware zu kommen. Mann / Frau muss keinen zertifizierten CI+ Receiver kaufen sondern es reicht jedes Gerät was einen CI Schacht hat und auf dem dann CI+ helper läuft . Damit lässt sich auch ein CI+ Modul in einem nicht CI+ konformen Receiver verwenden.

Ich selbst habe einen Octagon SF8008 in Verwendung den ich von einiger Zeit für deutlich unter 100 Euro bei einem bekannten Onlineshop erstanden habe. Darauf läuft openHDF 6.5. Für die VU+ gibt es nur mehr die Version openHDF 6.4 Ich hatte auch ursprünglich überlegt eine VU+ zu kaufen, mich allerdings dagegen entschieden, obwohl die Marktführer sind. Der Octagon hat alles was ich benötige, allerdings KEINEN CI-Schacht sondern einen seitlichen CA-Schacht (Cardreader). Der hat UHD Auflösung und unterstütz somit H.265, 2x DVB-S2X und hat HDR. Für Bastler auch Dualboot wo man dann zwei verschiedene Images (Betriebssysteme) installieren kannst. Auch IPTV kannst du damit nutzen (viele DE Sender im Image enthalten), was meiner Meinung nach die mittelfristige Zukunft für klassisches TV sein wird. Sat-TV im speziellen und TV in Form von Sendern im allgemeinen wird durch Streaminganbieter abgelöst werden und verliert immer mehr an Bedeutung.

Technische Daten Octagon SF8008
- DVB-S2X (2xTuner)
- Hisilicon Hi3798MV200 Huawei Chip
- Quad Core 64Bit (4x 1.6GHz) Prozessor mit 15000 DMIPS
- 8GB eMMC Flashspeicher
- 1GB DDR4 RAM
- 4-stelliges 7-Segment Display
- 300Mbit Wlan eingebaut, 2x Wlan Antennen

Features:
- Linux Enigma2 OS Betriebssystem
- DVB-S2X 4K UHD & Multistream (T2-MI)
- Multi Transcoding & Multiroom
- Sat>IP Client & V-tuner USB Dongle
- HDMI CEC Support
- PIP HD & UHD (Bild in Bild)
- HDR 10bit & HLG
- Blindscan (Blindsuche)
- HbbTV
- Stalker-Unterstützung
- ffmpeq HW Playback Support
- 2160P Media Playback H.264 und H.265 HEVC
- OTA Updates
- PVR Aufnahmen (*optional)
- 0.5W Stand-by

Anschlüsse:
2x H.265 HEVC 4K UHD DVB-S2X Tuner LNB Eingang
1x Dolby S-PDIF
1x AV – Audio Video Buchse – Klinke zu RCA
1x RS-232 Buchse (Wartung & Service)
2x Wlan-Antenne
1x USB 2.0 Port
1x USB 3.0 Port (seitlich)

Ich würde an deiner Stelle zuerst die Entscheidung zur Hardware überdenken und folgendes lesen.

Cu
Verbogener
 
Zuletzt bearbeitet:

LowStripper

NGBler

Registriert
9 Juni 2018
Beiträge
42
Ort
Harz / West :)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #4
Es ist schon einmal grundsätzlich eine gute Idee sich eine Linux Kiste zu kaufen. Man kann dann auch immer noch später die Flexibilität der Kiste nutzen. Ob es jetzt ein VU+ oder von einem anderen Hersteller ist ein Geschmacksfrage und die des Geldbeutels. Hier würde ich eher auf technische Details schauen und welche Images darauf laufen und wie viel Unterstützung man in den jeweiligen Foren dann dafür erhält und das Image Updates erhält.


Cu
Verbogener
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Werde mir mal darüber Gedanken machen.

Denn dies schei* Gerät, was mit Kabeldeutschland zur "miete" gegeben hat, hat eben
seine Macken. Zum Beispiel, dass von einem Tag zum anderen alle Aufnahmen "Fehlgeschlagen"
sind. Auch wenn die schon länger gespeichert sind.
Heißt, Festplatte löschen...
Der Elektroschrott wurde 3 mal getauscht, immer der gleiche Mist.

Daher suche ich ein "Gerät", was mit der Smartcard zurecht kommt, legal.
TechiSat fällt raus. Laut deren Anleitungen, speichern die nur noch unverschlüsselte
Sendungen...
Wenn du mit einer CAM wie OSCAM arbeitest, dann benötigst du nicht mal ein CI+ Modul.
Die Aufnahmen werden dann auch unverschlüsselt auf der Festplatte abgelegt.

Und nun zum wesentlichen. Da gibt es einen Spruch:" Kaufe nichts was du nicht bedienen kannst!"
Weder die VU+ noch die OSCAM ist etwas was man einsteckt und dann läuft, wenn du schon beim installieren von Windows hilfe benötigst, dann vergiss es.
Vielen Dank für deine Antwort. Mit Linux "spiele" ich schon rum, da gab's Slakware Linux noch auf
Diskette zum Installieren.
Nutze sonst nur ein Linux Rechner und habe mehrere Raspis hier.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.103
Ort
Vienna
Die schönen Beigaben der "Provider" haben fast alle eines gemeinsam. Nur geeignet für den Elektroschrotthaufen. Siehe auch die Receiver von Sky, Modems etc. Die Fritten Besitzer sind da halt in einer Sonderstellung.

Wichtig ist, dass du ein Bastler bist. Also die Bereitschaft vorhanden ist sich mit der Materie zu befassen. Als ich mit der Pflichtschule fertig war, dachte ich: nie wieder lernen. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Viele Jahrzehnte später weiß ich jetzt, das das Lernen erst nach der Schule begonnen hat und man für sich selbst gelernt hat und das dann auch noch Spaß macht :)

Nochmals diese Liste anschauen. Dort sind auch einige mit DVB-C drinnen. Mehr als zwei Kabelanschlüsse wirst du ja nicht benötigen. Und dann hast du noch immer eine Kiste die Sat auch kann. Kann ja mal sein, dass du den Sat auch nutzen kannst.

Cu
Verbogener
 

bebe

Bier her!
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.911
Ort
Oberschwaben
...............................
Vielen Dank für deine Antwort. Mit Linux "spiele" ich schon rum, da gab's Slakware Linux noch auf
Diskette zum Installieren.
Nutze sonst nur ein Linux Rechner und habe mehrere Raspis hier.

Sehr gut, beste Voraussetzungen.
Bei den Enigma² Kisten hast du ja mehrere Möglichkeiten der Images die du darauf laufen lassen kannst, entweder das VTI vom Hersteller oder Black-Hole, OPEN ATV, Open-HDF,....
Was sich nie ändert ist die Konfiguration der Oscam. Hier mal ein Beispiel wie die dann aussieht.
Was die ganzen Parameter bedeuten und welche Auswirkung die haben, kannst du hier nachschlagen.
Generell gilt, je schlanker die Konfiguration, desto besser.

Ein Beispielkonfigutration für die oscam.server würde für deine G09 Karte z.B. so aussehen.
[reader]
label = G02/G09
protocol = internal
device = /dev/sci0
caid = 09C7
boxid = 12345678
detect = cd
mhz = 357
cardmhz = 357
group = 1
emmcache = 1,3,2
ins7e11 = 15
ndsversion = 2
blockemm-unknown = 1
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.348
Ort
mal hier mal da
Das war bei mir auch ein Sprung ins kalte Wasser. Ich hatte mir damals eine Vu+ gekauft und dachte auch erst, dass das schon so funtkionieren wird. Das war leider nicht so. Da musste ich mich aufwändig einlesen und hatte die ein oder andere schlaflose Nacht. Bin mittlerweile bei einer neuen Vu+ gelandet und habe kürzlich durch Umzug den Wechsel von DVB-C auf S gemacht und dann ging quasi alles wieder von vorne los. Hab es mir dann mühsam hingefummelt, dass es zumindest grob läuft, aber vollständig auf dem Stand von vorher ist es noch nicht.

Das wichtigste läuft aber aktuell wieder und vielleicht fasse ich das dann nochmal an und werde mich dann auch mal mit OSCAM und Konsorten befassen. Der Lerneffekt war auf jeden Fall hier, dass man das wirklich wollen muss. Wenn man sich aber die Klagen der Leute mit der Providerhardware so durchließt, dann hat man fast den Eindruck, das man um den Zeitaufwand nicht so recht herumkommt, wenn man eine funktionierende Lösung möchte.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.103
Ort
Vienna
Das war bei mir auch ein Sprung ins kalte Wasser. Ich hatte mir damals eine Vu+ gekauft und dachte auch erst, dass das schon so funtkionieren wird.
Darüber konnte ich jetzt so richtig lachen ;-)
Wie ich ja schon geschrieben habe, kauft man sich Arbeit und muss Lernbereitschaft mitbringen die ja offensichtlich vorhanden ist.
Wenn man das gegenrechnet mit den Einschränkungen / Ärger etc. mit der zwangsbeglückten Hardware vom Provider wird jeder der ein wenig Spaß an der Technik hat den beschwerlicheren Weg wählen.
In den Foren gibt es ja auch von vielen versierten Usern dementsprechende Hilfe.

Cu
Verbogener
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.348
Ort
mal hier mal da
Ja, es war jetzt auch nicht so, dass ich das gekauft hatte, dachte ich schließe das an und dann gehts los. Mir war schon bewusst, dass man da ein bisschen basteln und probieren musste. Ich hab im Vorfeld lange recherchiert, welche Box ich denn kaufen will und dann auch die gängigen Foren abgeklappert um mich da durch die Guides zu lesen. Wenn man das dann mal verstanden hat, dann ist das auch kein Problem. Bis es dann halt mal so läuft, wie man es will, dauert es eben, aber das Ergebnis ist dann echt super.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.103
Ort
Vienna
aber das Ergebnis ist dann echt super.
Das schrieb ich ja auch. Man hat dann etwas, wo man wirklich Freude hat und einen echten Mehrwert hat wie Mediaportal, Kodi, OScam etc. und sich die Box so einrichten kann mit Skins etc. wie man möchte. Im Prinzip ein Unikat auf einem selbst und seinen Bedürfnissen zugeschnitten. Das hat jetzt wenig mit einer VU+ zu tun oder einem anderen Hersteller einer hochwertigen 4k Box mit entsprechenden Power unter der Gehäusehaube (Motorhaube wäre da unpassend gewesen)

Man soll sich einfach in die speziellen Foren einlesen. Ich war viel auf Zebradem und danach auf HDFreaks unterwegs und habe viel gelernt. Leider fehlt mir momentan die Zeit um mich mit dem interessanten Thema zu beschäftigen. Ich nutze fast nicht einmal den TV :(

Cu
Verbogener
 

Buschfunk

Bekannter NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
2.348
Ort
mal hier mal da
So ist es bei mir auch. Der TV läuft vielleicht ne Stunde am Tag, wenn meine Freundin was schauen will, ansonsten nehm ich da ab und zu was auf und dann ist auch wieder gut.
 

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
2.103
Ort
Vienna
Ich bin groß geworden wo ein TV etwas besonderes war. Auswahl aus genau ein Paar Sender. Paar ist richtig geschrieben: ORF 1 und ORF 2 und knackigen SCHWARZ-WEISS und ständigen umstellen der unten abgebildeten Antenne wenn man Sender wechseln wollte. Die Antenne stand auf dem TV und Papa musste dann helfen die einzustellen. Der TV war ein 66cm Minerva natürlich ins SW. Die TVs hatten einen "Bildschirm" der stark konvex war. Die haben einen richtigen Bauch gehabt. 8 Sender konnte man Speichern was man bei uns niemals gebraucht hat. Das hat sich auch nicht geändert als wir eine Satellitenschüssel bekamen die ich montierte. Das war wo gerade Astra 1B hochgeschossen wurde und die hat damals als Eröffnungsangebot als Set mit 2 Receiver von Mediamarkt 9999,- ÖS gekostet (72,7 €). Die Schüssel selbst hängt heute noch, ist nicht verrostet und wurde auch nie wieder nachjustiert. Einzig das LNB wurde einmal oder zwei mal getauscht. Das war ja damals alles anaolg.

Da war dann auch vor Mitternacht "SENDESCHLUSS". Da wurde nach dem letzten Film die Nationalhymne gespielt mit der wehenden schwarz-weissen Fahne und dann gabs noch ein paar Minuten ein Testbild und danach wurde das Signal abgeschalten und es gab nur mehr Bildrauschen und auch so ein Rauschgeräusch dazu. Ich schätze mal das täglich so ungefähr 12 Stunden Sende Betrieb waren.

Was ist eine Fernbedienung? Diese Frage konnte damals niemand beantworten, weil es so etwas schlichtweg gar nicht gab.

So ändern sich die Zeiten. Wenn man so etwas heute erzählt lachen die nur drüber und wird einem nicht mal mehr geglaubt.
Heute installieren 3 jährige auf den Handy von Papa und Mama bereits Programme die ihnen gefallen aus dem Playstore.

rundfunk-fernsehen-inp4j4z.jpg
fs1_testbildb4j3r.jpg
12042706_fernsehen_phuvjq3.jpg


Cu
Verbogener
 

LowStripper

NGBler

Registriert
9 Juni 2018
Beiträge
42
Ort
Harz / West :)
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Und dann hast du noch immer eine Kiste die Sat auch kann. Kann ja mal sein, dass du den Sat auch nutzen kannst.

Cu
Verbogener
Mietwohnung. Satschüssel nicht erlaubt.
Steht extra im Mietvertrag/Hausordnung.
Ich bin groß geworden wo ein TV etwas besonderes war. Auswahl aus genau ein Paar Sender. Paar ist richtig geschrieben: ORF 1 und ORF 2 und knackigen SCHWARZ-WEISS und ständigen umstellen der unten abgebildeten Antenne wenn man Sender wechseln wollte.

Da war dann auch vor Mitternacht "SENDESCHLUSS". Da wurde nach dem letzten Film die Nationalhymne gespielt mit der wehenden schwarz-weissen Fahne und dann gabs noch ein paar Minuten ein Testbild und danach wurde das Signal abgeschalten und es gab nur mehr Bildrauschen und auch so ein Rauschgeräusch dazu. Ich schätze mal das täglich so ungefähr 12 Stunden Sende Betrieb waren.

Was ist eine Fernbedienung? Diese Frage konnte damals niemand beantworten, weil es so etwas schlichtweg gar nicht gab.

So ändern sich die Zeiten. Wenn man so etwas heute erzählt lachen die nur drüber und wird einem nicht mal mehr geglaubt.

Cu
Verbogener
Dann gehe ich davon aus, dass wir fast gleicher Jahrgang sind. :D
Blos bei mir war es erst ARD. Später ZDF und DDR1 und DDR2.
Auch erst alles Schwarz Weiß. Mit den typischen terrestrischen Störungen.

Zurück zum Thema:
Habe mich, soweit ich beruflich Zeit hatte, ein bisschen "eingelesen".
So wie ich dass auf "anderen" Seiten lese, sollte es mit OSCAM und OSCAM-Butler
mit der G09 Karte eigentlich ohne viel gefrickel laufen.
Oder sehe ich das falsch?

Was haltet ihr von gbox811k?
Damit sollte es ohne viel Einstellungen auch laufen.

Nur noch mal zur Info:
Ich möchte keine illegalen Sachen. Ich möchte nur die Sender haben,
die ich bei V-KDL gebucht habe und keine zusätzlichen Programme!
 
Oben