• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Technics Amp Reparatur / Neuaufbau Fotodoku

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.875
Ort
Achterbahn
Hello,

ich habe einen weiteren Amp vom Müll gerettet, repariert und neu Aufgebaut. Es handelt sich dabei um einen Technics SU-A600 aus dem Jahre 1994. Der Amp hat einen interessanten, Technics eigenen Hybrid Aufbau, genannt "Class-AA-Amp" bei dem ein RJB1060A und eine mittlerweile sehr seltene SVI 3205 miteinander kombiniert werden.


Das erste öffnen war ernüchternd:


Eine Wäsche später, zeigte sich jedoch eine sehr solide Basis. Leider geplagt von massiver Verzerrung, mehr als 10% kann ich den Amp nicht aufdrehen, bevor jegliches Eingangssignal kaputtgerissen wird. Pati Kratzen und hartes 50hz Brummen tut den rest. Doch nach ein paar AMP-neuaufbauten weiß man, dass sich dieses Fehlerbild zu 90% auf defekte Elkos zurückführen lässt, und die auszutauschen gehört ja mit zum spaß. :D



Die beiden Teile des Hybrid Amps, RJB1060A und SVI 3205 :



Als nächstes wurden alle Elektrolyt-Kondensatoren gegen hochwertige Nichicon Audio-Grade Elkos ausgetauscht:



Ebenso wurden Gruppen von Widerständen gegen größere, mit höherer Watt-Toleranz ausgetauscht, gerade solche die Verfärbungen auf dem Board durch massive Hitze-Produktion verursacht haben. Hatte ich die richtigen Widerstände nicht parat, wurde seriell addiert. ;D



Ebenso wurde der Transformator vom Gehäuse entkoppelt, die Thermal-Paste an den Kühlkörpern getauscht, alle Potis, Kontakte und Knöpfe gereinigt und geölt. Der Amp sieht nun aus wie neu, zumindest innerlich.



Und er klingt auch fantastisch, sehr druckvoll und zugleich samtig weich. Gone sind jegliche Verzerrung, Poti-Kratzen und 50hz Brummen.
Ein wirklich schönes Gerät, welches mein Schlafzimmer, in Verbindung mit zwei vintage Schneider Boxen, nun mit super cremig warmen Klang füllt. :D

 
Oben