• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Star Wars Franchise | Serien&Filme


Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.391
Ort
Trollenhagen
Mit The Mandalorian hat Disney+ angefangen, es geht krachend weiter mit vielen weiteren Ablegern. Es wird Zeit für einen eigenen Thread, ehe der Serien-/Filmlaberthread zu stark ausartet. ;) Zu jeder einzelnen Serie würde es sich imho nicht lohnen. Zumindest bisher.

Hier alle Serien (Copypasta-Quelle: https://www.gamestar.de/artikel/star-wars-filme-tv-serien-kino-disney-plus,3355089.html):

The Mandalorian

  • Wann geht's los? Staffel 1 und 2 bereits erschienen, Staffel 3 kommt wohl Ende 2021/Anfang 2022
  • Wer tritt auf? Pedro Pascal, Carl Weathers, Gina Carano, Giancarlo Esposito
  • Wie viele Folgen gibt es? Acht Episoden pro Staffel
  • Wie viele Staffeln sind geplant? Mindestens vier



Darum geht's:
In The Mandalorian dreht sich alles um den titelgebenden Kopfgeldjäger Din Djarin (Pedro Pascal), der im Zuge eines Auftrags unverhofft Bekanntschaft mit dem kleinen, grünen und Macht-begabten Wesen »Baby Yoda« macht. Djarin übernimmt im Laufe der Handlung eine Art Mentorrolle für das Kind, während es der imperiale Moff Gideon (Giancarlo Esposito) es auf ihn abgesehen hat.

Der Bösewicht ist nach Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter und vor Episode 7 - Das Erwachen der Macht darauf aus, dem Imperium nach dem Fall Imperator Palpatines zu neuem Ruhm zu verhelfen.

Was gibt es sonst zu wissen? The Mandalorian wird von Jon Favreau (Iron Man, Das Dschungelbuch) verantwortet, während ihm Davel Filoni (The Clone Wars, Rebels) unter anderem als Produzent und Regisseur zur Seite steht. Eine dritte Staffel ist bereits in Arbeit, während es mindestens noch eine vierte geben soll. Season 3 könnte Ende 2021 oder allerspätestens Anfang 2022 erscheinen.

Da das Spin-off The Book of Boba Fett laut Showrunner Jon Favreau im Dezember 2021 vor Staffel 3 von The Mandalorian startet, wirkt ein Release der neuen Folgen um Din Djarin Anfang 2022 wahrscheinlicher.



The Book of Boba Fett



  • Wann geht's los? Dezember 2021
  • Wer tritt auf? Temuera Morrison als Boba Fett, Ming-Na Wen als Fennec Shand
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln sind geplant? Unbekannt

Darum geht's:
Mit dem Finale der zweiten Staffel The Mandalorian haben wir endlich Gewissheit: Boba Fett (Temuera Morrison) kehrt mit Fennec Shand (Ming-Na Wen) an seiner Seite für ein Spin-Off auf Disney+ zurück. Der Post-Credits-Szene von Kapitel 16: Die Rettung zufolge, dürfte es darum gehen, wie sich Fett als neuer Gangster-Boss von Tatooine ein kriminelles Imperium aufbaut.

Was gibt es sonst zu wissen? Ursprünglich war nicht so ganz klar, ob The Book of Boba Fett Kern der dritten Staffel von The Mandalorian, eine eigene TV-Serie oder zum Beispiel ein Kurzfilm-Special wird. Am 21. Dezember 2021 kündigten Disney und Lucasfilm jetzt offiziell das Spin-off für den Kopfgeldjäger als eigene TV-Serie an.

Neben Temuera Morrison als Boba Fett wurde Ming-Na Wen in der Rolle von Fennec Shand bestätigt. Hauptverantwortlich für The Book of Boba Fett sind Jon Favreau, Dave Filoni sowie Robert Rodriguez, während sich die TV-Serie zur selben Zeit wie The Mandalorian abspielt. Als Release auf Disney Plus wird nach wie vor Dezember 2021 angekündigt.



Ahsoka



  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Rosario Dawson als Ahsoka Tano
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln sind geplant? Als Limited Series angelegt, deswegen wohl nur eine.

Darum geht's:
Nach ihrem Live-Action-Debüt in Staffel 2 von The Mandalorian bleibt Ahsoka Tano Disney+ erhalten: Rosario Dawson kehrt in der Rolle für eigene TV-Serie zurück. Um was es genau gehen wird, ist aktuell nicht bekannt, allerdings lässt sich dafür bereits eine Vermutung aufstellen.

Ahsoka Tanos ist nach den beiden Animationsserien The Clone Wars und Rebels noch nicht zu Ende erzählt. Im Zuge ihres Auftritts in The Mandalorian verriet sie, noch immer auf der Suche nach dem imperialen Admiral Thrawn zu sein. Denn wenn sie sich an dessen Fersen heftet, hofft Ahsoka, dadurch den verschwundenen Jedi Ezra Bridger aufzuspüren.

Was gibt es sonst zu wissen? Nachdem Jon Favreau und Dave Filoni bereits bei The Mandalorian eng zusammenarbeiteten, werden die beiden ebenfalls Ahsoka miteinander verantworten.



Obi-Wan Kenobi

  • Wann geht's los? Eventuell 2021
  • Wer tritt auf? Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi, Hayden Christensen als Darth Vader
  • Wie viele Folgen gibt es? Wahrscheinlich sechs bis acht Folgen.
  • Wie viele Staffeln gibt es? Angeblich als Mini-Serie geplant, deswegen wohl nur eine.



Darum geht's:
Lange haben Fans darauf gewartet, nun wird es tatsächlich Realität: Ewan McGregor wird für seine persönliche TV-Serie abermals in die Jedi-Robe von Obi-Wan Kenobi schlüpfen und sein Lichtschwert schwingen. Mit von der Partie: Hayden Christensen als Darth Vader.

Die Handlung wird sich zwischen Episode 3 - Die Rache der Sith und Episode 4 - Eine neue Hoffnung ansiedeln, während Obi-Wan Kenobi nach der Vernichtung des Jedi-Ordens, dem Untergang der Republik und dem Aufstieg des Galaktischen Imperiums auf Tatooine über einen jungen Luke Skywalker wachte.

Was gibt es sonst zu wissen? Wann die Kenobi-Serie auf Disney+ startet, ist aktuell nicht bekannt. Nach einer Verschiebung der Produktion beruhigte McGregor jedoch persönlich die Fans und versprach, dass das TV-Projekt weiterhin wie geplant umgesetzt wird. Wie Lucasfilm mittlerweile bestätigte, wird für Obi-Wan Kenobi ebenfalls Hayden Christensen in der Rolle von Anakin Skywalker beziehungsweise Darth Vader zurückkehren.



Andor


  • Wann geht's los? 2022
  • Wer tritt auf? Diego Luna als Cassian Andor
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt


Darum geht's:
Das erste Spin-off des Krieg-der-Sterne-Universums Rogue One: A Star Wars Story endete nicht gerade rosig für die Titelhelden Jyn Erso (Felicity Jones) und Cassian Andor (Diego Luna). Trotzdem soll Letzterer eine eigene TV-Serie bekommen, die zeitlich vor Rogue One angesiedelt ist.

Neben Diego Luna als Cassian Andor wird auch Alan Tudyk zurückkehren und abermals den imperialen Droiden K-2SO verkörpern, der von den Rebellen auf die Seite der Allianz gezogen wurde. Die Prequel-Serie zu Rogue One soll Elemente eines Spionage-Thrillers beinhalten und Geschichten einer vom Imperium beherrschten Galaxis erzählen.

Was gibt es sonst zu wissen? Im November 2011 scheint das Projekt nun endlich in die Gänge zu kommen: Diego Lunas eigenen Updates zufolge, ist der Dreh der Prequel-Serie bereits gestartet. Laut Lucasfilm wird Andor 2022 auf Disney Plus starten.



The Bad Batch


  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt


Darum geht's:
Mit Staffel 7 wurde The Clone Wars auf Disney+ beendet, schon steht die nächste Animationsserie des Krieg-der-Sterne-Universums in den Startlöchern: The Bad Batch. Dafür verantwortlich ist abermals Dave Filoni, der der als »Bad Batch« bekannten Clone Force 99 ihre eigenen Geschichte widmet.

Dabei werden Fans Zeuge davon, was nach den Klonkriegen und Order 66 mit der bunten Truppe bestehend aus Hunter, Crosshair, Wrecker, Tech und Echo passiert ist. Der offiziellen Beschreibung von The Bad Batch zufolge haben die Klonkrieger nichts mit dem Galaktischen Imperium am Hut, sondern verdingen sich nach dessen Aufstieg als Söldner.

Was gibt es sonst zu wissen? Die Regie übernimmt abermals Brad Rau, der bereits maßgeblich an Rebels und Resistance beteiligt war, während The Bad Batch irgendwann 2021 auf Disney+ starten soll.



The Acolyte

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt



Darum geht's:
Für Disney+ entwickelt Leslye Headland (Matrjoschka auf Netflix) eine neue TV-Serie unter dem Titel The Acolyte. Das Projekt ordnet sich in der Ära der High Republic ein - also circa 200 Jahre vor den Geschehnissen von Episode 1 - Die dunkle Bedrohung. The Acolyte soll eine Art Mystery-Thriller werden, in dem sich die dunklen Mächte der Galaxis langsam, aber sicher wieder an die Macht kämpfen.

Was gibt es sonst zu wissen? Informationen zum Starttermin, dem Cast, der Story oder dergleichen gibt es noch nicht.



Rangers of the New Republic

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt



Darum geht's:

Die neue Live-Action-Serie Rangers of the New Republic spielt sich zur selben Zeit der Handlung von The Mandalorian ab, also zwischen Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Episode 7 - Das Erwachen der Macht. Um was sich die Story genau dreht, ist abermals nicht wirklich klar.

Lucasfilm zufolge soll sich Rangers of the New Republic »mit zukünftigen Stories des Star-Wars-Universum verknüpfen« und einem »klimatischen Story-Event« münden. Wir könnten uns vorstellen, dass Rangers of the New Republic eventuell unmittelbar in den Star-Wars-Sequels mündet oder aber es Überschneidungen mit anderen TV-Serien wie The Mandalorian oder Ahsoka gibt.

Was gibt es sonst zu wissen? Nach The Mandalorian und Ahsoka ist Rangers of the New Republic die bereits dritte Serie, für die Jon Favreau und Dave Filoni zusammenarbeiten.



Lando

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt - möglicherweise Donald Glover als Lando Calrissian
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt



Darum geht's:
Bei Lando dreht sich alles - wie der Titel bereits vermuten lässt - um Lando Calrissian. Ob es sich bei Lando um eine Live-Action-Serie oder ein Animationsprojekt handelt, ist derzeit nicht bekannt. Ebenso wenig, ob Billy Dee Williams (Das Imperium schlägt zurück, Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Der Aufstieg Skywalkers) oder Donald Glover (Solo: A Star Wars Story) in dem Projekt involviert sind.

Was gibt es sonst zu wissen? Für die Story von Lando ist Justin Simien (Dear White People) verantwortlich.



A Droid Story

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt - möglicherweise Anthony Daniels als C-3PO
  • Wie viele Folgen gibt es? Unbekannt
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt



Darum geht's:
A Droid Story folgt den beiden Krieg-der-Sterne-Veteranen C-3PO und R2-D2, die mit einem neuen Helden Abenteuer erleben.

Was gibt es sonst zu wissen? A Droid Story wird eine Zusammenarbeit der beiden Studios Lucasfilm Animation und Industrial Light & Magic. Ob es sich bei A Droid Story um einen klassischen 2D-Animationsfilm handelt, 3D-Technik angewandt wird oder wir vielleicht sogar ein Puppenspiel im Stil von Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands handelt, muss sich noch zeigen.



Star Wars: Visions

  • Wann geht's los? Unbekannt
  • Wer tritt auf? Unbekannt
  • Wie viele Folgen gibt es? 10
  • Wie viele Staffeln gibt es? Unbekannt

Darum geht's:
Star Wars: Visions wird den aktuellen Infos zufolge eine Anthology-Serie, nicht unähnlich zu Love, Death and Robots auf Netflix: Jede Folge wird von einem anderen japanischen Anime-Studio beziehungsweise -Künstler verantwortet, die uns damit einen völlig neuen Blickwinkel aufs Krieg-der-Sterne-Universum ermöglichen sollen.

Was gibt es sonst zu wissen? Momentan ist von insgesamt zehn Episoden für Star Wars: Visions die Rede. Ob es mehrere Staffeln geben wird, ist derzeit nicht bekannt.



Hier die bisher geplanten Filme:

Rogue Squadron

  • Filmtitel: Rogue Squadron
  • Kinostart: 22. Dezember 2023
  • Wer führt Regie? Patty Jenkins (Wonder Woman)
  • Wer tritt auf? Unbekannt.

Darum geht's:
Rogue Squadron soll sich um eine neue Generation von Jägerpiloten drehen. Konkrete Infos zur Handlung halten sich noch in Grenzen, allerdings lässt der Titel des Films bereits darauf schließen, dass sich der Film zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs abspielt - also während die Rebellen gegen das Imperium kämpften.

Im offiziellen Star-Wars-Kanon wurde Rogue Squadron von Luke Skywalker höchstpersönlich gegründet. Den Namen für seine Jägerstaffel wählte der Jedi zu Ehren von Jyn Erso und ihrem Team aus, welches sich für die Rebellenallianz opferte, um die Pläne des Todessterns zu stehlen.

Was gibt es sonst zu wissen? Fans können davon ausgehen, dass Rogue Squadrons dem Begriff »Star Wars« definitiv gerecht werden dürfte. George Lucas ließ sich schon bei der klassischen Trilogie stark von Luftkämpfen in Filmen über den Zweiten Weltkrieg inspirieren. Patty Jenkins zufolge war ihr eigener Vater ein F4-Pilot, weswegen sie mit eigenen Erfahrungen und einer persönlichen Bindung zu dem Thema an den Film herangeht.



Es sind noch andere Filme geplant, unter anderem eine Trilogie von Rian Johnson. Ja, genau dem. :m
Aber da gibt es so gut wie keine verwertbaren Infos zu, das könnt ihr dann aber in der bereits verlinkten Quelle nachlesen.

Was meint ihr? Wird das nicht ein wenig zuviel des Guten? Oder ist es genau das, was die Fans haben wollen?
Ich persönlich fand The Mandalorian echt gut, vorangegangen mit Clone Wars und Rebels.
Wenn die Serien schön kurz sind und wirklich gut erzählt wie The Mandalorian, dann freu ich mich darauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
Cool.
Disney schmeißt uns also mit StarWars zu.
Masse statt klasse, denk ich mal, damit sie die verluste durch die Sequelmissgeburt wieder rein bekommen?
 

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
23.391
Ort
Trollenhagen
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Ob es wirklich nur Quantität und keine bis kaum Qualität sein wird, werden wir sehen.

The Mandalorian fand ich jedenfalls qualitativ sehr gut.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.562
Die Husos starten jetzt bestimmt massig Serien als Testballons und konzentrieren sich dann auf die, mit dem meisten Zuspruch.

Sry. Bin ein wenig angepißt, weil die Han Solo Trilogie nach einem Film mit einem Cliffhanger eingestampft wurde.
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.176
Ort
192.168.0.160
Mit dem Mandalorian Thema kann ich noch was anfangen. Habe kapiert, dass das die Bounty Hunter sind? Aber der restlichen Charaktere da oben weiss ich nichts anzufangen.



Aber danke Troll für den gut gestalteten Startbeitrag
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
@Trolling Stone:
Mein dad guckt grade Clone Wars auf Disney+
Wird mit jeder Episode enttäuschter davon was man in den Sequels alles hätte machen können.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.562
Mein Fehler. Der einzige Satz von ihm, an dem man sich erinnert, und wahrscheinlich später erinnern wird.

"Es ist besser nicht zu regieren, als falsch zu regieren"

War aber spaßig gemeint und stellt keine Beschimpfung dar. ;)
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
@KaPiTN:

Ah, ne der war schon okay, ich hab ihn halt nur nicht begriffen.
Ja, in dem Fall schon.
Ich mein, wenn es halt nur so "okay" wäre, wäre ja gut.
Aber wenn man halt alles aktiv unterminiert, dann sollte man es besser lassen.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.562
Ich fand den Film nicht schlecht. Wobei da natürlich noch die Trilogie als Vergleich dazu kommt, die ihn da noch heller strahlen läßt.

Der beste Film nach der originalen Trilogie aber ist und bleibt vorerst Rogue One. Nicht nur das, der ist richtig gut.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.562
Und den Mut die Protagonisten sterben zu lassen.
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
Lieber als Held sterben als sich bis zum Tode von Disney Melken lassen...
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.477
@Trolling Stone:
Irgendwo hin muss ich meine hass auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest doch richten und eine Evil corp. ist da gut.
 

CruelXDewil

NGBler

Registriert
14 Apr. 2018
Beiträge
262
Ich hatte ja gehofft das Mandalorian in die Richtung Rogue One geht.
Düster, dreckig, unfair und halt einfach richtig gut stimmig.

Ist leider was komplett anderes geworden. Gefällt mir zwar auch, aber eine Serie die in Richtung Rogue One geht, könnte richtig gut werden.
 
Oben