• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Windows 10] Probleme mit HEVC h.265

Cybercat

Board Kater

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
9.067
Ort
Ruhrpott
wenn ich 4k Material abspielen möchte das h.265 codiert ist, ist das Bild grün/violett.
Habe schon den 265-Codec aus dem Microsoft-Store installiert und den Dolby-Vision-Codec.
Egal mit welchem Player ich es mache: VLC, Media-Player oder die Medienwiedergabe.
An meiner (nicht)aktuellen Grafikkarte (GTX1080Ti) sollte es eigentlich auch nicht liegen.
Der Monitor ist ein Samsung UHD Monitor U32H850. Aber der kann doch auch nur das Signal wieder geben was er bekommt.

Ein kurzer Test mit einem SurfacePro4 und einem Laptop brachte das selbe Ergebnis.
Habe 2 Stunden Google durchforstet und was ich verstanden habe und in Frage kommen würde hab ich ausprobiert. (z.B. die Codecs installiert)


 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Meine ersten Google-Gehversuche:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäxchen

lustiger Kumpane

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
298
Ort
am liebsten im Zelt
Samsung-Geräte können kein Dolby Vision.

Falls du einen anderen Monitor/Fernseher benutzt, der es unterstützt, könntest du im Microsoft Store die "HEVC-Videoerweiterungen" für 0,99 € und die "dolby vision extension" runterladen. Danach sollte es im Programm "Filme & TV" funktionieren.

edit: Wer es übrigens mal selbst auf seinem Rechner testen möchte, kann sich hier Test-Videos mit Dolby Vision runterladen: 4K Dolby Vision video test | Amaze, Art, Clocks, Container
 

KingJamez

Aktiver NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
505
@Mäxchen es ist abhängig vom Monitor, nicht von einem Codec? Ich dachte DolbyVision hat was mitm Ton zu tun, nicht mit dem Bild, strange things happen here.

Ich habe eines der Testvideos geladen, an meinem M1 Mac habe ich auch falsche Farben, auf den externen Screens und auf dem internen. Mein TV kann dolbyvision, so wie ich dich verstehe, kann ich dem das Video geben und er kann es dann darstellen?
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.063
Ort
ja
Wie wäre es, wenn du das ausprobierst?

Aber so wie ich das verstehe, verweigern Samsung-TVs dabei tatsächlich, weil sie entsprechende Unterstützung nicht liefern.
 

Mäxchen

lustiger Kumpane

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
298
Ort
am liebsten im Zelt
Wenn ich es richtig verstehe, ist Dolby Vision so etwas wie HDR nur besser und proprietär. HDR ist ja auch Geräte-spezifisch. Dolby Atmos bezieht sich auf Surround-Ton.
Wenn man etwas mit Dolby-Vision abspielen möchte, muss sowohl der Bildschirm als auch das abspielende Gerät das unterstützen (und die Kabel dazwischen). Dafür müssen die Hersteller Lizenz-Gebühren zahlen, was Microsoft nicht gemacht hat. Deswegen die 0,99 €, die man dann selbst zahlen muss. Es gibt OEM-Windows-Versionen, wo das schon passiert ist. Ich dachte eigentlich, dass Apple es pauschal gemacht hätte.

Wenn du die Datei direkt deinem Fernseher gibst, sollte es eigentlich klappen. Probier es mal aus.
 

Cybercat

Board Kater

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
9.067
Ort
Ruhrpott
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Probiere es doch mal mit dem mpv Player mpv.io
Hab ich probiert. Gleiches Resultat.

Samsung-Geräte können kein Dolby Vision.

Falls du einen anderen Monitor/Fernseher benutzt, der es unterstützt, könntest du im Microsoft Store die "HEVC-Videoerweiterungen" für 0,99 € und die "dolby vision extension" runterladen. Danach sollte es im Programm "Filme & TV" funktionieren.
Die beiden Extensionen hatte ich als erstes runter geladen. Sollte es doch an dem Monitor liegen?

Hab es am Monitor probiert. Ist zwar von Samsung, aber der PC sollte doch die Decodierung übernehmen. Beim Laptop das nicht von Samsung ist, (Schenker Media-Line 17) sieht es ja genau so aus. Zwar nur FullHD aber der kann ja runter skalieren.
Ich kenne jetzt aber keinen der auch einen 4k-Monitor hat. Hätte ich dann mal auf ein Bier eingeladen wenn er den Monitor zum testen mitbringt.
Hätte dann auch einen Grund mir einen neuen zu kaufen.


Wenn ich es richtig verstehe, ist Dolby Vision so etwas wie HDR nur besser und proprietär. HDR ist ja auch Geräte-spezifisch. Dolby Atmos bezieht sich auf Surround-Ton.
Wenn man etwas mit Dolby-Vision abspielen möchte, muss sowohl der Bildschirm als auch das abspielende Gerät das unterstützen (und die Kabel dazwischen). Dafür müssen die Hersteller Lizenz-Gebühren zahlen, was Microsoft nicht gemacht hat. Deswegen die 0,99 €, die man dann selbst zahlen muss. Es gibt OEM-Windows-Versionen, wo das schon passiert ist. Ich dachte eigentlich, dass Apple es pauschal gemacht hätte.

Wenn du die Datei direkt deinem Fernseher gibst, sollte es eigentlich klappen. Probier es mal aus.
Ich hab den Samsung UE55ES8090. Das Teil ist jetzt 11 Jahre alt, war damals Testsieger und hat einen Sack voll Geld gekostet. Auf dem brauche ich das erst
gar nicht ausprobieren.

Wie wäre es, wenn du das ausprobierst?

Aber so wie ich das verstehe, verweigern Samsung-TVs dabei tatsächlich, weil sie entsprechende Unterstützung nicht liefern.
Bleibt mir wohl erst mal nichts anderes übrig, als jemanden zu finden der einen passenden Monitor hat.
Nur auf gut dünken einen neuen kaufen will ich jetzt auch nicht unbedingt.

In das ComputerBase-Forum hatte ich schon als erstes rein geschaut. War der erste Ideengeber.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.063
Ort
ja
Ja sach mal, der TV kann doch aber eh nur Full HD, oder?

 

Cybercat

Board Kater

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
9.067
Ort
Ruhrpott
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Ja sach mal, der TV kann doch aber eh nur Full HD, oder?

Jup. Nur FullHD. Hab ich gekauft als die meisten noch nicht einmal FullHD hatten. 3D galt als der geile Scheiß der jetzt auch tot ist.
Im Nachhinein war die Kiste ein Fehlkauf.
Schaue eh nur noch Filme am PC-Monitor. 4k 32" und sitze noch nicht mal einen Meter von weg.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Die Auflösung des Videos ist natürlich nicht gleich die Auflösung die der Player ausgibt...
Ich hab hier auch einiges an 4k da mein AVR aber kein 4k kann wird halt 1080p ausgegeben.
Das ist nicht das Problem.
 

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
2.624
Das Problem wird nicht das Decodieren von h265 sein sondern das genutzte Dolby Vision (Profil).
Ich bin mir nicht sicher ob Dolby Vision nicht sogar nur auf entsprechend zertifizierten Geräten läuft?
Was sagt denn mediainfo zu der Datei?
Kodi wäre aber natürlich einen Test wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
@theSplit HEVC ist nicht gleich Dolby Vision. So ein Dolby Vision Video sieht so aus:
Code:
General
Complete name                            : dolbyvision.mp4
Format                                   : MPEG-4
Format profile                           : Base Media / Version 2
Codec ID                                 : mp42 (mp42/dby1/isom)
File size                                : 190 MiB
Duration                                 : 56 s 200 ms
Overall bit rate                         : 28.4 Mb/s
Frame rate                               : 60.000 FPS
Encoded date                             : 2017-04-13 20:09:18 UTC
Tagged date                              : 2017-04-13 20:09:18 UTC

Video
ID                                       : 1
Format                                   : HEVC
Format/Info                              : High Efficiency Video Coding
Format profile                           : Main 10@L5.1@Main
HDR format                               : Dolby Vision, Version 1.0, dvhe.05.09, BL+RPU
Codec ID                                 : dvhe
Codec ID/Info                            : High Efficiency Video Coding with Dolby Vision
Duration                                 : 56 s 200 ms
Bit rate                                 : 27.7 Mb/s
Width                                    : 3 840 pixels
Height                                   : 2 160 pixels
Display aspect ratio                     : 16:9
Frame rate mode                          : Constant
Frame rate                               : 60.000 FPS
Color space                              : YUV
Chroma subsampling                       : 4:2:0
Bit depth                                : 10 bits
Bits/(Pixel*Frame)                       : 0.056
Stream size                              : 186 MiB (98%)
Encoded date                             : 2017-04-13 20:09:18 UTC
Tagged date                              : 2017-04-13 20:09:18 UTC
Codec configuration box                  : hvcC+dvcC

Audio
ID                                       : 2
Format                                   : E-AC-3 JOC
Format/Info                              : Enhanced AC-3 with Joint Object Coding
Commercial name                          : Dolby Digital Plus with Dolby Atmos
Format settings                          : Dolby Surround EX
Codec ID                                 : ec-3
Duration                                 : 56 s 192 ms
Bit rate mode                            : Constant
Bit rate                                 : 640 kb/s
Channel(s)                               : 6 channels
Channel layout                           : L R C LFE Ls Rs
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 31.250 FPS (1536 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Stream size                              : 4.29 MiB (2%)
Service kind                             : Complete Main
Encoded date                             : 2017-04-13 20:09:18 UTC
Tagged date                              : 2017-04-13 20:09:18 UTC
Complexity index                         : 14
Number of dynamic objects                : 13
Bed channel count                        : 1 channel
Bed channel configuration                : LFE

Ein HEVC video, ich habe eins mit Avidemux erstellt ist hier einfach nur das:
Code:
General
Unique ID                                : 63652247660304711751198754001942238952 (0x2FE2FA1B56ABDFC4CE1B3DECA03056E8)
Complete name                            : hevc.mkv
Format                                   : Matroska
Format version                           : Version 4
File size                                : 37.9 MiB
Duration                                 : 56 s 234 ms
Overall bit rate                         : 5 647 kb/s
Frame rate                               : 60.000 FPS
Writing application                      : Lavf58.76.100
Writing library                          : Lavf58.76.100
ErrorDetectionType                       : Per level 1

Video
ID                                       : 1
Format                                   : HEVC
Format/Info                              : High Efficiency Video Coding
Format profile                           : Main@L4@Main
Codec ID                                 : V_MPEGH/ISO/HEVC
Duration                                 : 56 s 233 ms
Width                                    : 1 028 pixels
Height                                   : 578 pixels
Display aspect ratio                     : 16:9
Frame rate mode                          : Constant
Frame rate                               : 60.000 FPS
Color space                              : YUV
Chroma subsampling                       : 4:2:0
Bit depth                                : 8 bits
Writing library                          : x265 2.9:[Linux][GCC 8.2.0][64 bit] 8bit+10bit+12bit
Encoding settings                        : cpuid=1111039 / frame-threads=2 / wpp / no-pmode / no-pme / no-psnr / no-ssim / log-level=2 / input-csp=1 / input-res=1028x578 / interlace=0 / total-frames=0 / level-idc=0 / high-tier=1 / uhd-bd=0 / ref=3 / no-allow-non-conformance / no-repeat-headers / annexb / no-aud / no-hrd / info / hash=0 / no-temporal-layers / no-open-gop / min-keyint=25 / keyint=250 / gop-lookahead=0 / bframes=4 / b-adapt=2 / b-pyramid / bframe-bias=0 / rc-lookahead=20 / lookahead-slices=0 / scenecut=40 / radl=0 / no-intra-refresh / ctu=64 / min-cu-size=8 / no-rect / no-amp / max-tu-size=32 / tu-inter-depth=1 / tu-intra-depth=1 / limit-tu=0 / rdoq-level=0 / dynamic-rd=0,00 / no-ssim-rd / signhide / no-tskip / nr-intra=0 / nr-inter=0 / no-constrained-intra / strong-intra-smoothing / max-merge=2 / limit-refs=3 / no-limit-modes / me=1 / subme=2 / merange=57 / temporal-mvp / weightp / no-weightb / no-analyze-src-pics / deblock=0:0 / sao / no-sao-non-deblock / rd=3 / no-early-skip / rskip / no-fast-intra / no-tskip-fast / no-cu-lossless / no-b-intra / no-splitrd-skip / rdpenalty=0 / psy-rd=2,00 / psy-rdoq=0,00 / no-rd-refine / no-lossless / cbqpoffs=0 / crqpoffs=0 / rc=crf / crf=20,0 / qcomp=0,60 / qpstep=4 / stats-write=0 / stats-read=0 / ipratio=1,40 / pbratio=1,30 / aq-mode=1 / aq-strength=1,00 / cutree / zone-count=0 / no-strict-cbr / qg-size=32 / no-rc-grain / qpmax=69 / qpmin=0 / no-const-vbv / sar=0 / overscan=0 / videoformat=5 / range=0 / colorprim=2 / transfer=2 / colormatrix=2 / chromaloc=0 / display-window=0 / max-cll=0,0 / min-luma=0 / max-luma=255 / log2-max-poc-lsb=8 / vui-timing-info / vui-hrd-info / slices=1 / no-opt-qp-pps / no-opt-ref-list-length-pps / no-multi-pass-opt-rps / scenecut-bias=0,05 / no-opt-cu-delta-qp / no-aq-motion / no-hdr / no-hdr-opt / no-dhdr10-opt / no-idr-recovery-sei / analysis-reuse-level=5 / scale-factor=0 / refine-intra=0 / refine-inter=0 / refine-mv=0 / no-limit-sao / ctu-info=0 / no-lowpass-dct / refine-mv-type=0 / copy-pic=1 / max-ausize-factor=1,0 / no-dynamic-refine / no-single-sei
Default                                  : Yes
Forced                                   : No
DURATION                                 : 00:00:56,234000000

Audio
ID                                       : 2
Format                                   : AAC LC
Format/Info                              : Advanced Audio Codec Low Complexity
Codec ID                                 : A_AAC-2
Duration                                 : 56 s 234 ms
Channel(s)                               : 6 channels
Channel layout                           : C L R Ls Rs LFE
Sampling rate                            : 48.0 kHz
Frame rate                               : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode                         : Lossy
Default                                  : Yes
Forced                                   : No
DURATION                                 : 00:00:56,225000000

Mein Samsung TV spielt das Video nicht ab. Direkt von einem USB-Stick.

Mein Kodi auf dem PC hat auch diesen Grünstich (Kodi.flatpak, Debian, Dell 7480)
 

Cybercat

Board Kater

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
9.067
Ort
Ruhrpott
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Wenn es keine Möglichkeit gibt das direkt vom PC per Software decodieren zu lassen, unabhängig vom Monitor
muss ich es erst mal lassen. Ein Monitor in der Preisklasse wie vom Doc vorgeschlagen muss jetzt im Moment nicht sein.
Was den Raspberry angeht, hab ich nur den aller ersten. Aber selbst der liegt auch schon seit Jahren ungenutzt im Schrank rum.
Ich bin anfangs nur von ausgegangen, dass HEVC nur die Dateigröße halbiert, bei gleicher Qualität. Aber das da so ein Rattenschwanz dran
hängt hatte ich nicht gewusst.
 

Steeve

Vereinsheimer
Barkeeper

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
41.121
Ich bin anfangs nur von ausgegangen, dass HEVC nur die Dateigröße halbiert, bei gleicher Qualität.
Moin, kann es ja durchaus auch. HEVC ist ja nicht nicht zwingend dieses Dolby Vision und auch nicht 4K. Klar sowie für Blu-ray H.264 wird für 4K-Filme HEVC verwendet. Du kannst aber genauso gut eine 720p HEVC erstellen. Vielleicht ist die sogar kleiner als eine H264 bei gleicher oder gar besserer Qualität.

Im Warez Bereich hat sich HEVC noch wenig durchgesetzt. Die Blu-ray Rips sind alle in H264/mp4 o mkv. Gegebenenfalls kommt das noch.
 
Oben