• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Problem mit Lenovo X270 Laptop

Sega23

Neu angemeldet

Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
14
Hallo, ich habe ein Problem mit oben genanntem Gerät. Zuerst einmal, der RAM ist laut UBCD in Ordnung, auch sonst keine Fehler. Wenn ich allerdings mittels "DumpIt" oder "FTK Imager" ein Image des RAM erstellen will, stürzt der Laptop jedes Mal ab. Es kommt immer derslebe Fehlercode, nämlich 0x0000003b. Angeblich eine Treibersache, aber es sidn eigetnloch alle aktuell. Es ist Win 11 Pro installiert.
 

DandG

Such da fuq
Spaminator

Registriert
14 Juni 2016
Beiträge
2.881
Ort
In mein Haus.
Schon mal mit Boardmitteln versucht es wiederherzustellen?
Webseite sagt:
Kompatible Betriebssysteme
Microsoft Windows 10 64-bit (Windows 10 Build 1607 and 1703)

Sollte im Normalfall kein Problem mit Windows 11 geben, aber bei Laptops ist es immer so eine Sache. (Eigene Erfahrung)

Ist der Fehler erst jetzt gekommen?
Was wurde davor gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
Das alte Gerät wird schlicht und einfach nicht mehr von Win11 unterstützt. Microsoft sortiert immer mehr aus und die meisten Umwege funktionieren nun nach und nach nicht mehr.

  • Win 10 nutzen, solange es supportet wird
  • Linux nutzen
  • mit dem Fehler leben
Warum legt man sich für ein Gerät aus 2017(?) eine Windows 11 pro-Lizenz zu? Oder ist die vom LKW gefallen?
 

Sega23

Neu angemeldet

Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
14
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Linux mal vom USB Stick booten und gegen testen.
Inwiefern? Also ich habe ja den RAM unter Linux bzw. mit einer Live CD getestet, alles in Ordnung.
Post automatically merged:

Schon mal mit Boardmitteln versucht es wiederherzustellen?
Webseite sagt:
Kompatible Betriebssysteme
Microsoft Windows 10 64-bit (Windows 10 Build 1607 and 1703)

Sollte im Normalfall kein Problem mit Windows 11 geben, aber bei Laptops ist es immer so eine Sache. (Eigene Erfahrung)

Ist der Fehler erst jetzt gekommen?
Was wurde davor gemacht?
An sich habe ich KEINEN Fehler, noch nie! Einzig und allein kommt der Fehler, wenn ich ein Iamge des RAM erstellen will - daher glaube ich auch nicht, dass es an Windwos 11 liegt.
Post automatically merged:

Bei einem BSOD könnte man über ein BIOS-Update nachdenken.
Ja, das habe ich auch gelesen, aber werde ich erst als letzte Option machen.
Post automatically merged:

Das alte Gerät wird schlicht und einfach nicht mehr von Win11 unterstützt. Microsoft sortiert immer mehr aus und die meisten Umwege funktionieren nun nach und nach nicht mehr.

  • Win 10 nutzen, solange es supportet wird
  • Linux nutzen
  • mit dem Fehler leben
Warum legt man sich für ein Gerät aus 2017(?) eine Windows 11 pro-Lizenz zu? Oder ist die vom LKW gefallen?
Auch wenn es bei Lenovo direkt keine Win 11 Treiber gibt, gibt es für jeden einzelnen Komponenten Treiber für Windows 11. Der Fehler kommt nur, wenn ich aus dem RAM ein Image erstellen will, sonst nie.

Ich hatte die Lizenz übrig.
 

Sega23

Neu angemeldet

Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
14
  • Thread Starter Thread Starter
  • #8
Dass es nicht unterstützt wird, kann man auf gar keinen Fall sagen, zumal es x-fach in allen Lenovo Foren gesagt wird, dass es keine Probleme gibt. Aber auch Lemnovo gubt Treiber raus --> Lenovo System Update for Windows 11, 10 & 7 (32-bit, 64-bit) - Desktop, Notebook, Workstation - Lenovo Support AR

Und kann es nicht sein, dass ich ein anderes Gerät hatte, auf dem Windows 11 war? Vielleicht habe ich aus meiner Firma ein Gerät bekommen, vielleicht eine Lizenz von einem Gerät, das ausrangiert wurde? Also bitte keine Mutmaßungen.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
6.106
Ort
ja
Ob es unterstützt wird entscheidet nicht Lenovo.

Klar kann das sein. Ich hab auch lauter alte Win11-Lizenzen über. Ich verschrotte dann auch immer erst das neue und die Lizenz kommt auf das alte. Vollkommen logisch.

Kannst ja mal deinen zweiten Acc @Pete fragen, wie der das macht.
 

Sega23

Neu angemeldet

Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
14
  • Thread Starter Thread Starter
  • #10
@one

Kannst du mir sagen, was du für ein Problem damit hast, dass ich eine Win 11 Lizenz habe? Ist das etwas außergewöhliches? Zudem, ja, das sagtr nicht Lenovo. Aber du kannst mir nicht viorwerfen, dass es nicht offiziell unterstützt würde - denn das tut es! Soll ich Bill Gates fragen, ob es unterstüzt wird? Fakt ist, es liegt ein Fehler vor. Du hast davon keine Ahbung und erzählst halt was vom Pferd, so wie "erstelle kein Image" - völlig sinnlos! Was, wenn dir der Arzt sagt, bewege deinen gebrochenen Arm nicht, dann tut er nicht weh. Sorry, das ist einfach nur Spam! Wenn du keine Ahnung hast, wi das Problem zu lösen ist, dann sei bitte still.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
8.772
Ort
in der Zukunft
Es ist aber durchaus eine relevante Frage wozu man ein Image des Ram erstellen möchte.
So etwas kann von diversen Sicherheitsmechanismen in Windows 11 (die gab es auch in win10 größtenteils, waren dort nur optional zu aktivieren) als Angriff gewertet werden.
Dazu relevant ist auch die Reputation der binary die die Kopie ausführt.

Du kannst z.b. mal in der Ereignisanzeige unter exploitguard schauen.
 

Sega23

Neu angemeldet

Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
14
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
@drfuture

Hallo, ja, ich möchte das Image des RAM erstellen und mit Volatility bezüglich der Prozesse und ausgehenden Verbindungen testen, weil ich in einem Netzwerk war, in dem - laut ISP - Geräte online sind, die mit dem "Zeus" Trojaner infiziert sind. Zwar habe ich keine Dateien etc. von Geräten aus dem Netzwerk, aber sicher ist sicher. Das Removal Tool von Bitdefender hat auch keine Infektion angezeigt.

Was du sagst, ist sehr interessant!! Allerdings hatte ich das Problem bisher an keinem Gerät. Ich denke, ich habe das Problem gefunden. Ich habe mehrmals MEMTest laufen lassen, heute ist der Laptop sogar abgestürzt, obwohl ich das Tool von einem Boot Stick aufgeführt habe. Daher ist klar, dass der RAM bzw. eine Bank defekt sein muss. Aber nicht so tragisch, ich habe noch Garantie. Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Oben