• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Neues Soundsystem gesucht, kleines aber feines

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
Moin moin meine lieben NGBler,

da ich demnächst umziehe und mich verkleinern will, also was das Volumen an Zeug angeht, was ich über die Jahre so angesammelt habe, hier mal eine Frage an die vielleicht-Experten im HioFi bereich.

Momentan habe ich einen alten Sony verstärker (Sony TA-F 361R) mit zwei relativ großen Pioneer Lautsprechern.
Die haben eigentluch einen guten Kland und auch gut Bass nehmen aber halt recht viep Platz weg. Die Partyzeit ist außerdem langsam auch vorbei bei mir :D
Leider ist der Verstärker auch so alt das er eigentlich keine neuen Anschlussmöglichkeiten bietet.

Meine Idee war also nun evtl Aktivlautsprecher zu kaufen, die evtl auch in ein Regal passen. Sowas wie diese hier https://www.magnat.de/de/aktiv-lautsprecher/monitor-active-2000/

Anschließen werden ich einen Plattenspieler, den TV und das wars eigentlich. PC evtl, aber der steht eh in einem anderen Zimmer.

So, meine Frage ist nun taugen die was? Oder doch eher einen neuen Verstärker und kleinere passive Boxen? Sollte preislich im Rahmen bleiben da ich eh noch andere Sachen kaufen muss für die Wohnung.

Bin über Ideen und Meinungen gespannt :)

LG

godlike
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.617
Ort
Dortmund
Der Trend geht zu Soundbars.
Mittlerweile sind die Teile so klasse und ausgereift, dass es uns nicht sonderlich schwer gefallen ist, von 5.1 zu einer Teufel zu wechseln.

Wäre das keine Alternative? Ohne die ganzen verlegten Kabel und nur noch ein Teil unter der Anlage/dem TV.
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Hey Cheg, danke für den Tipp mit den Soundbars! :)

Mal ne Frage dazu, weil du was von 5.1 schriebst. Das ist ja alles eher TV oder? Weil ich schaue eigentlch gar kein TV in Verbindung mit Soung der von außerhalb des TV`s selber kommt. Sprich diese Soundbar ist ja schon eher dem TV zuzuordnen oder? Weil ich höre halt am meisten Musik per Vinyl oder auch mal YT oder so. Und bin dann halt wo ganz anders im Raum. Die Boxen hätte ich somit abseits vom TV bei meinem Plattenspieler und den Platten untergebracht... Auch vom Platz, die sind doch schon recht groß bzw. unhandlich oder?

Und noch zum Preis, was muss ich da ausgeben? Hab mal auf die Schnelle geschaut und Gute gehen ja bei 800€ los, gibts die auch günstiger?

Wegen den Anschlussmöglichkeiten muss ich mal schauen. Bluetooth wäre auf jeden Fall ein muss. Genau so wie die Standartanschlüsse, werden die aber eh haben vermute ich.

Danke auf jeden Fall :T

LG

godlike

PS: Laut dieser Seite haben zumindest die Teile von Teufel gar keine Cinch eingang mehr für einen Plattenspieler, da bräuchte ich dann einen Vorverstärker und hätte wieder meinen Kabelsalat :D

PPS: Ok geil, mein Plattenspieler hat einen eingebauten Vorverstärker :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.617
Ort
Dortmund
Soundbars gibt es in allen Preis- und Leistungsklassen.
Wir haben mehrere.
Die teuerste ist von Teufel und für TV und Anlage. Auf der steht der TV auch. Das wummert räumlich schon ordentlich.
Wer den Fußboden noch bewegen will, der kann nen Extra-Bass hinterm Sofa verstecken ;)
Darüber läuft auch die Playstation. Laut...
Hatte Teufel im Angebot anlässlich Firmengeburtstages.

Am meinem PC, bzw unter dem Monitor habe ich eine einfache von SaiYin über W-Lan.
Für YT-Videos und Mediatheken ist die total ausreichend. Kann man eh nie voll aufdrehen, wenn man direkt davor sitzt.

Der große TV in der Wohnküche an der Wand hat auch eine darunter.
Passt sich von der Breite gut an. Mittel- und Hochtöner nach vorne, Bässe an der Seite, guter Klang und auf jeden Fall besser als vom TV selbst.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.875
Ort
Achterbahn
Hm, Soundbars... also gut, wem es reicht... aber wenn man vorher gute Boxen gewöhnt ist, wird man da schwer mit glücklich... von so ner 5.1 Brüllwürfel-Anlage ist das vermutlich vom Volumen her ein Upgrade...

Aber an sich ist so ne Bar das ende jedes Hifi-Gedankens... starre speaker im selben gehäuse, separate Ausrichtung unmöglich, anschlüsse beschränkt, Treiber zu klein, Wirklich tiefer Bass nur durch getrickse, hässliche Ästhetik, und dann Teufel, die in den letzten 10 Jahren nur noch Semi-gute produkte produziert haben...

Ich würde zu nem modernen Integrated Amp raten, oder nen receiver, falls du filme in 5.1 damit gucken willst oder hdmi eingänge brauchst... dazu ein paar ordentliche Regallautsprecher von z.b. Klipsch oder Nubert oder Elac (z.b. die Elac B6.2 ) - welche lautsprecher hast du denn jetzt genau? Dann kann man evtl. Was kleineres empfehlen. Je kleiner desto weniger bass, das muss man halt Bedenken...
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Hey ungesund, auch danke für deine Einschätzung :)

Momentan habe ich diese Teile: Pioneer HPM-50, die taugen mir eigentlich rechtg gut ;) Sehe gerade die sind älter als ich :D

Sind mir halt zu groß und auch irgendwie Staubfänger. In meiner Neuen Wohnung ist es eh nimmer so mit Partay machen, Bass wird also nicht mehr bis zum Anschlag aufgedreht werden :D
 

Whak-a-Mole

gesperrt

Registriert
29 März 2021
Beiträge
363
Ort
Laguna
Teufel ist schon gut, ich tendiere aber zu Regallautsprechern (aktiv) von Amazon. Hab da sone no Name Marke entdeckt die echt edel verarbeitet scheint recht günstig ist und Bluetooth hat das ist das wichtigste und aktiv müssen Sie drin. Mein Teufel 2.1 down fire hat jetzt schon knspp15 Jahre aufem Buckel und letzten Dienstag wars glaub ich wollte der KVD ihn beschlagnahmen :coffee: Ausserdem zieht nebenan bald wieder jemand ein da muss ich etwas leiser treten :D



Sowas zb. Von Teufel würden die halt knapp das doppelte kosten....
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.353
Ort
/dev/null
Momentan habe ich einen alten Sony verstärker (Sony TA-F 361R) mit zwei relativ großen Pioneer Lautsprechern. Die haben eigentluch einen guten Kland und auch gut Bass nehmen aber halt recht viep Platz weg.
Das ist auch gut so. Klang braucht Volumen gilt noch immer.

Leider ist der Verstärker auch so alt das er eigentlich keine neuen Anschlussmöglichkeiten bietet. ... Anschließen werden ich einen Plattenspieler, den TV und das wars eigentlich. Meine Idee war also nun evtl Aktivlautsprecher zu kaufen,
Ich wollte erst Aktivlautsprecher für meinen PC, hab aber davon abgesehen. Aktivlautsprechner haben durchaus im Verhältnis zur Größe einen sehr guten Klang und Wirkungsgrad. Mich haben die Anschlussmöglichkeiten davon abgehalten. Normalerweise sind Nahfeldmonitore Einzellautsprechner, d.h. du musst 2 zusammenschließen. Je nach Modell musst du das Lautstärkelevel getrennt einstellen, brauchst 2 Netzteile und manche aktive Monitore kommen mit XLR-Anschlüssen daher, was dem eigentlichen Einsatzzweck der Monitore entspricht. Auch musst du erst mal prüfen, ob du mehrere Geräte anschließen kannst, d.h. auch den Plattenspieler. Einen Kopfhöreranschluss wirst du auch nicht finden.

Meine Empfehlung:
Bist du mit dem Klang + Stereo zufrieden, bleib bei der der Kombination. Je nach Qualitätsgrad Deiner Boxen wirst du Dich nicht verbessern. Willst du unbedingt erneuern, dann würde ich über einen AVR nachdenken und das Boxenset bei der Gelegenheit auf 5.1 aufbohren und evtl. durch Regalboxen + Subwoofer ersetzen.

Ist Dir die Platzersparnis wichtiger als der Klang, kannst du auch über eine Soundbar nachdenken. Aber mittlerweile gibt's auch TVs, die durchaus auch brauchbare Boxen verbaut haben. Mein Vater hat eine Canton DM90. Der TV (LG CX9LA) kommt fast an das Klangniveau der Canton-Soundbar ran.

Willst du bei Stereo bleiben, wäre vielleicht ein Cambridge CX61 oder CX81 was für Dich. Der gehört zu den ganz wenigen Audio-Receviern (hab keinen anderen gefunden) mit HDMI-Eingang. An das Ding kannst du auch mehrere Geräte (TV, Plattenspieler, Kopfhörer) und passive Boxen anschließen.


Der Trend geht zu Soundbars.Mittlerweile sind die Teile so klasse und ausgereift,…
Ähm, nein und nein. Bei beiden Aussagen geh ich nicht mit. Und bei Teufel kommt's wieder auf das Modell an. Gegen ein Teufel Ultima 40 wird wohl jede Soundbar abstinken. Brüllwürfel-Sets lass ich mal bewusst außen vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingJamez

NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
469
Ich habe im Wohnzimmer die Klipsch RP600M, sind nicht ganz so groß, machen aber einen guten klang, den passenden Center hab ich dazu auch, beim Musikhören ist der allerdings abgeschalten. Betrieben wird das mit einem Onkyo AVR. Da du dich aber verkleinern willst...

Am Schreibtisch habe ich einen SMSL Q5 Pro stehen, der betreibt mein altes Infinity Minuette System. Der Verstärker ist schön klein, und kann per USB, Optisch und mit AUX in betrieben werden.
Alles was ich bisher an Soundbars gehört habe konnte meine Bedürfnisse nicht befriedigen, vorallem wenn man sich dann den Preis für manche dieser Teile anschaut.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.617
Ort
Dortmund
Godlike redet von einem TV und einem Plattenspieler.
Da stellt sich zumindest mir die Frage, ob sich da eine 5.1 oder andere Anlage lohnt.
Deshalb meine Aussage, dass eine Soundbar durchaus genügen würde.
Nicht mehr, nicht weniger.

Wenn er stundenlang Aufnahmen des Londoner Synphonieorchesters auf Schallplatte mit Lagerfeuerromantik hören würde,
dann kann man ihm eine Teufel- oder Bose-Anlage mit schräg an die Decken gehängten Tönern und einen Bass in Kommodengröße empfehlen. Kein Problem.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.875
Ort
Achterbahn
@Chegwidden:
War nicht persönlich gemeint, das abraten der Soundbar. aber einen Plattenspieler hat man nicht weil man Musik nur zur Berieselung im Hintergrund hört. Weiß ja auch durch den Schallplatten Thread das Godlike da schon einige Goldstücke hat.

Ne gute Soundbar (z.B. von Klipsch) ist definitv ein Upgrade zu dem was in den meisten Wohnzimmern steht (TV-Lautsprecher, 5.1 Mini-Boxen...) . Aber Godlike hat sehr gute Vintage Boxen und nen kraftvollen Semi-Vintage Stereo-Verstärker. Da kommt meiner Meinung nach nur was in Frage was den Sound nicht downgraded. Eher was in Richtung Bookshelf-Loudspeaker. Da kann man ja sogar den Verstärker behalten, genug Wumms hat der ja.
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #12
So, jetzt.

Also noch mal zum allgemeinen Verständnis, einen TV schließe ich da nur an wenn es eh Anschlüse gibt, in der Hauptsache werde ich aber Vinyl hören, gerne auch in guter STereo-Qualität. Alles andere, also auch Musik über YT usw., ist nice to have aber nicht wirklich notwenig.

Wenn ich mir das hier so durchlese frage ich mich ob ich überhaupt was neuen kaufen soll oder ob es ne möglichkeit gibt mein jetziges Equipment upzugraden. Also evtl die Lautsprecher "verstecken" oder auf Boxenständer damit der Bass nicht direkt in die Wohnung drunter scheppert. Oder ob ich mir kleinere Regalboxen kaufen mit meinem jetzigen Verstärker.

Evtl gibts ja auch ein Gerät was ich da dran hänge und dann auch per Bluetooth streamen kann?

War heute auf jeden Fall im Conrad und Saturn und hab mich da mal umgeschaut, diese Soundbars sind vmtl wirklich nix, da bekomme ich nicht mal meinen Plattenspieler angeschlossen.

Teufel ist schon gut, ich tendiere aber zu Regallautsprechern (aktiv) von Amazon. Hab da sone no Name Marke entdeckt die echt edel verarbeitet scheint recht günstig ist und Bluetooth hat das ist das wichtigste und aktiv müssen Sie drin.
Witzig, die hab ich auch gefunden. Die Rezensionen waren dann aber doch etwas abschreckend. LEider kann man sowas vmtl nirgends probehören.

Also ich will halt schon ne einigermaßen gute Qualität. Höre ja nicht nur HipHop sondern auch viel klassisches Zeug wie Dylan, Neil Young, Zappa usw. Bevor ich mich da jetzt also merklich verschlechtere bleib ich bei meinem zeug oder tausche wenn dann nur den Verstärker gegen was moderners. So Highend ist meiner jetzt ja auch nicht :D

Evtl dann sowas, also halt untere Mittelklasse, aber in nem Regal drin (das ich eh auch noch kaufen muss)...

oder ist das kompletter bullshit? :D

Nachtrag: wenn ich es mir genau überlege, warum ich momentan überhaupt den TV an der Anlage hab, weil ich da dann per Cromecast Musik hören kann. Sprich wenn das der neue Amp könnte, oder es sonst wie geht, würde ich vmtl den TV gar nicht mehr anschließen. Mich nervt es eh das man dann da alles rumstehen hat + Kabelsalat. Das wäre eigentlich sogar ganz geil wenn ich das trennen könnte räumlich.

Nachtrag 2: So, eigentlich ist mein Verstärker ja super. Evtl erweitere ich auch einfach nur mit einer Bluetooth oder WLAN Box, dann kann ich wie gewohnt Platte hören und dazu vom Handy oder Tablet streamen. So kann ich alles weiter verwenden. Nur mit den großen Boxen, das muss ich mir noch mal genauer ansehen. Evtl bekomme ich die ja auch sogar ins Regal, das muss ich mal abbessen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.875
Ort
Achterbahn
Jo, wie gesagt:

1. Verstärker behalten, neue, kleinere Regallautsprecher einer respektablen Marke. (Evtl. Vorher mal den frequenzumfang deiner jetzigen Bixen checken und bei den neuen schauen dass die ähnlich tief/hoch können)

2. neuer Verstärker + neue Boxen. Wenn du da was richtig gutes und edles willst, schau die mal den Sprout von PS-Audio an. Der wird überall hoch gelobt und klingt meiner Meinung nach insanly gut. Aber kommt halt auch mit nem Pricetag (ca. 750 Euro) - gibt auch noch günstigere, z.b. von Yamaha oder Teac.

3. alles so lassen wie es ist, verstärker irgendwo in nem regal verstecken und die boxen auf gute boxenständer.

4. 5.1 Receiver + 5.1 Boxen System. Das wird dann aber nicht günstig, wenn man damit auch stereo-musik hören will. Da müssen mind. Die zwei Front-boxen ausreichend groß sein. Könntest dafür auch deine jetzigen Boxen behalten und nur die center unter back-surround boxen kaufen. Aber da du eh verkleinern wolltest, wird das vermutlich nicht so die passende Lösung sein?
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #14
Hey

also ich werde es vmtl erst mal so machen

3. alles so lassen wie es ist, verstärker irgendwo in nem regal verstecken und die boxen auf gute boxenständer.

Brauche auch noch andere Möbel und mir ist heute im Möbelhaus bewusst geworden das die doch ganz schön ins Geld gehen werden :D
Denke mit einem Bluetooth-Empfänger oder WLAN hab ich da erst mal ein Update. Wegen den Boxen muss ich auch mal sehen, evtl bin ich da jetzt ja auch verwöhnt. Leider kann man Boxen in einem "normalen Preisrahmen" nirgends so richtrig probehören...

2. neuer Verstärker + neue Boxen. Wenn du da was richtig gutes und edles willst, schau die mal den Sprout von PS-Audio an. Der wird überall hoch gelobt und klingt meiner Meinung nach insanly gut. Aber kommt halt auch mit nem Pricetag (ca. 750 Euro) - gibt auch noch günstigere, z.b. von Yamaha oder Teac.
Auf lange Sicht hätte ich dann auch evtl Bock gleich ne Nummer größer zu fahren und z.B. den hier zu nehmen :D https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/hifi_components/a-s1100_g/index.html
Aber das ist dann sicher erst in zwei, drei Jahren der Fall. Kostet halt auch dementsprechend aber das ist dann quasi der Letzte den man sich im Leben kauft :D
 

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #15
Ok, ich wieder. Da ich vmtl einen größeren Schimmelbefall in meiner alten Wohung beheben lassen muss (Toi toi toi :m) kauf ich mir gar nix neues :D Jetzt will ich meine vorhandenen Lautsprecher weiter benutzen, den Bass nach unten aber irgendwie abdämpfen damit sich da keiner gestört fühlt.

Was sind eure Erfahrungen? Spikes? Tennisbälle? Boxenständer? Kopfhörer? :D Bringt das alles überhaupt was?

LG godlike
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.353
Ort
/dev/null
den Bass nach unten aber irgendwie abdämpfen damit sich da keiner gestört fühlt.

Was sind eure Erfahrungen? Spikes? Tennisbälle? Boxenständer? Kopfhörer? :D Bringt das alles überhaupt was?

Ich hab einen Nubert AW-1000. Der rummst schon ordentlich was weg. Sind alle Türen zu, dann hört man nicht mehr all zu viel in den Nachbarzimmern. Den hab ich auf diesen Pads stehen. Anhand des Gewichtes der Boxen musst die jeweiligen Pads (Farbe) auswählen. Damit entkoppelst du die Boxen vom Boden ganz gut.

Und ja, das bringt 'ne ganze Menge. Das Problem bei Dir wird die Breite der Lautsprecher sein. Du brauchst schon eine gewissen Grundfläche, damit die Boxen noch stabil stehen.

Ansonsten herzlichen Glückwunsch. Die Boxen zu behalten, war vermutlich die vernünftigste Entscheidung.

Die Lautsprecher an die Decke zu hängen, geht natürlich auch. Würde ich aber hübscher machen als im verlinkten Beitrag.

Eierkartons hingegen bringen Dir wiederum überhaupt nichts. Die beseitigen nur das Echo. Der Schall überträgt sich aber über den direkten Kontakt zum Boden durch die Wände.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.875
Ort
Achterbahn
ich hab die hier unter meinem Stack aus ADAM AUDIO T7V und Teufel 20 - zwischen den beiden Boxen habe ich zuschnitte von einer Antivibrationsmatte für Waschmaschinen. Funktioniert in meinem Fall sehr gut, da die Boxen auf einem Sideboard stehen, und das vorher bei gewissen Frequenzen gerne mitgesungen hat. :D Das ist nun behoben. -Spikes habe ich unterm Subwoofer, aber mir ist neutralisieren von Schwingungen durch das umwandeln in Wärmeenergie lieber, als das Konzentrieren auf kleine Punkte.
 
Zuletzt bearbeitet:

godlike

Warp drölf

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.301
Ort
Topkekistan
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Schraub ihn doch an die Decke. :cool:

Wär ne Idee aber das ist mir glaube ich zu umständlich :D Und es sieht scheiße aus :cool:


Das ist nicht ganz so umsändlich siehr aber nur scheiße aus :D

Den hab ich auf diesen Pads stehen. [...] Damit entkoppelst du die Boxen vom Boden ganz gut.

Und ja, das bringt 'ne ganze Menge. Das Problem bei Dir wird die Breite der Lautsprecher sein. Du brauchst schon eine gewissen Grundfläche, damit die Boxen noch stabil stehen.

Die Grundfläche meiner Boxen sind ca 40x30 cm das sollte ja schon reichen oder? Ist auf jeden Fall eine gute Idee!

genau wie das hier

ich hab die hier unter meinem Stack aus ADAM AUDIO T7V und Teufel 20

Entkoppeln ist gleube ich eine gute Idee. Die Matten von Ungesund sind dabei noch ganz hübsch anzusehen :T

Ick schau ma :D Hab zum Testen solche Gummi-Füße gekauft, bisher kam auf jeden Fall noch keine Beschwerde :cool:

PS: und ich schau am Wochenende einen Yamaha CA 710 an, das Ding gefällt mir doch sehr gut :D
 
Oben