• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Kosovo verbietet Schürfen von Kryptogeld

Verbogener

VerboRgener nur mit 2R

Registriert
13 Aug. 2014
Beiträge
3.152
Ort
Vienna
Wie die das wohl im Detail feststellen wollen? Viele die das dort betreiben haben den Miner nicht über die Zähler laufen sondern Zapfen den Strom so ab. Dort wird das ganze nicht so eng gesehen ;-)

Dort ist es durchaus üblich Häuser mit Elektro-Thermen zu heizen. Da läuft dann die Radiatoren oder Fußbodenheizung über eine 20 KW/h Therme.

Dort haben die Häuser auch meistens Notstromaggregate, das es früher täglich zu Stromabschaltungen gekommen ist und normal war. 1/3 des Stroms versickerte früher in den Untiefen des Kosovos. Für uns eigentlich unvorstellbar nicht ständig mit Strom versorgt zu werden und seinen verbrauchten Strom zu bezahlen.


Hier mal ein praktisches Beispiel zum nachlesen.
vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mir einen Kiosk gekauft und auch den dazugehörigen Mietvertrag übernommen.
Alles war bestens,der Vermieter schien ein netter Kerl zu sein (Kosovo-Albaner) und man kam super zurecht.Im Laufe des Jahres erfuhr ich,das ein Raum des Kiosk früher zu einer angrenzenden Gaststätte gehörte welche zu Wohnraum umgebaut wurde.
Vor einer Woche geschah jetzt das unglaubliche.Die Sicherung flog raus und der komplette Kiosk war dunkel. ...........


Das Problem mit dem Strom im Kosovo ist vielschichtiger und historisch bedingt, wie man aus dem nachfolgenden Artikel entnehmen kann.

Cu
Verbogener
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben