• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Inszenierte Staatsstreichvereitelung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Der blonde Hans

nordisch by nature

Registriert
12 Nov. 2022
Beiträge
137
In den letzten Tagen beschäftigen sich die Medien mit einem extrem breit angelegten Einsatz staatlicher Behörden (3000 Mann) gegen eine Gruppierung, die angeblich kurz davor gewesen sein soll, einen Putsch oder Staatsstreich durchzuführen. Dabei wurde die Presse bereits 14 Tage vorher informiert, damit das Ganze auch medienwirksam als Erfolg präsentiert werden konnte.
Während von staatlicher Seite weiterhin so getan wird, als wäre da eine große Sache verhindert worden, mehren sich die Stimmen, die das Ganze als Lachnummer ansehen.

Was ist da los im Staate, dass da ein solcher Aufwand betrieben wird, um einen enormen Rummel zu erzeugen und man da ein paar Spinner als Aufhänger benutzt.



Arbeiten da Leute an ihrer Karriere oder geht es da um eine politische Agenda? Mehr Raum für Überwachung. Kontrolle und Zugriffe? Geht es gegen Die Linke und die AfD?
Mehr Kontrolle über die politische Einstellung von Menschen, die für den Staat arbeiten? (Beweislastumkehr)

cuio bono?

Auf jeden Fall eine dubiose Nummer, wo man jetzt ein paar Leute U verknastet hat und die wahrscheinlich, ohne großes Aufsehen, wieder entlassen wird, weil man wohl nichts finden wird, wo versucht werden sollte, den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern.

Vielleicht ein Marsch auf Berlin mit Rollatoren. Aber das dürfte nicht strafbar sein.
 

Der blonde Hans

nordisch by nature

Registriert
12 Nov. 2022
Beiträge
137
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Die Frage ist ja gerade, wer da einen Aluhut aufgehabt hat und eine Verschwörung herbei fantasiert.
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.110
Ort
Dortmund
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben