• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Hoch die Hörner! Metal!

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
21.110
Ort
Dortmund
Seit ein paar Jahren geht's nicht mehr zu Festivals. Zu stressig. Nein, nicht das Zelten und das Gegröhle. Eher das Volk, äh Publikum.

Beim letztbesuchten Metalfestival waren so viele zugekiffte Ziegenbartträger mit irgendwelchen verrotteten Wollmützen auf dem
lebenden Haar, dass ich noch mal auf die Karte guckte, ob ich wirklich auf einem Metalevent war. War ich.
Da standen sie verkifft und fertig in der Schlange zur Dusche und nöhlten nasal welch große Bong sie doch zu sich genommen hatten.
Von Musik und Spaß daran nicht die Spur. Die lassen halt den Schritt der genialen Musik auf Ozzys Weg aus...
Vorteil für mich: bin einfach an denen vorbeigelatscht, den bösen Blick und war unter einer frisch gereinigten Dusche.

Da auch die großen Band nur noch als Headliner kurz auftreten, sind wir dazu übergegangen, heimischen und unbekannten Bands
zu lauschen. Da sind echte Perlen bei, die ihre Freude am Spielen aufs Publikum übertragen. Die allermeisten werden zwar nie groß
rauskommen, aber Spaß machen sie trotzdem. Und laut sind sie auch :T
 

Gueri1la

aka g0regrind

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
133
Ort
Großraum Nbg
Bisher war Wacken auf jedenfall am beeindruckensten. Summerbreeze und With Full Force sind die Vergleichsobjekte.
Da Wacken aber eher ein Kleinurlaub ist, für den immer ca. 500 Euro draufgehen, da man so dermaßen die Sau rauslässt dort,
wird es in Zukunft eher auf Festivals wie das Brutal Assault gehen (sofern es die Klausuren irgendwann mal zulassen ._.)
 

BonePatrol

Neu angemeldet

Registriert
19 Juli 2013
Beiträge
38
Wie oben schon erwähnt: PartySan !!!
Kein Kindergarten bzw.keine/kaum Kiddies. Allerdings wird es immer beliebter. Ich hoff aber daß es seinen Charme behält.
Nicht wie beim Summerbreeze. Das ist von den Leuten und von der Musik schon fast so schlimm wie Rock im Park.
Fuck Kommerz!
 

Kaesereibe

Haben oder Sein?

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
875
Ort
NRW
Da Wacken aber eher ein Kleinurlaub ist, für den immer ca. 500 Euro draufgehen, da man so dermaßen die Sau rauslässt dort,
...

Das ist ja der Clou ;) Das "Sau raus lassen" wird von Seiten der Wackenveranstalter als auch von szeneeigenen und -fremden Pressemedien hochgehalten und haftet dem Festival an. Und um die Sau richtig laufen zu lassen, soll man als "wahrer Metaller" scheinbar massig Geld ausgeben *würg*
 

Gueri1la

aka g0regrind

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
133
Ort
Großraum Nbg
Das ist ja der Clou ;) Das "Sau raus lassen" wird von Seiten der Wackenveranstalter als auch von szeneeigenen und -fremden Pressemedien hochgehalten und haftet dem Festival an. Und um die Sau richtig laufen zu lassen, soll man als "wahrer Metaller" scheinbar massig Geld ausgeben *würg*

Verstehe schon, was du damit sagen willst. Trifft aber nicht ganz zu, da
ich das in einem anderen Kontext meinte, denn bei uns sind 1500km Fahrtweg und der Verzehr
von massenweise Rindersteaks, teurem Schnaps, gutem Bier und Wein und die restlichen Genussmittel
eher ausschlaggebend, als das Angebot der Wacken-Veranstalter ;)
Bis aufs Ticket, das zu einem Teil an die Bands geht, sehen die nichts von uns.

Das wäre auf jedem weniger kommerziellen Festival also ähnlich, nur ohne die 3-Tage frühere (sehr weite) Anreise,
die bei Wacken üblich ist und dem hohen Ticket Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598
naja Wacken hat für mich ein wenig Jahrmarkt feeling:

2 Riesen Mittelalter/Wikinger märkte... Risen Shoppingmeile.... Zirkus mit zich events... das ist einfach Mehr als ein paar Konzerte mit Zelten; da ist es klar das der Festival Charme verloren geht...

Ich fahr auch lieber auf kleinere Festivals mit unbekannten Bands.... aber wenn man mal die Großen sehen Will um sie gesehen zu haben kommt man Wacken doch ganz günstig weg, denke ich
 

Gueri1la

aka g0regrind

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
133
Ort
Großraum Nbg
Festivalcharme kann auch nur dann verloren gehen, wenn man diese "Attraktionen" besucht.
Ich war schon 2 mal dort und hab weder das Vikingerdorf, noch das riesige Bierzelt, oder die Stripshows von innen gesehen.

Es geht um Freunde, Campen, Exzess und Bands. Und die Bands auf dem riesigen Gelände mitsamt den fetten Bühnen zu sehen, ist
schon beeindruckend.

Ihr habt Recht in dem Sinne, dass es genug Leute gibt, die für die anderen, nicht essenziellen Dinge hinfahren.
Und dass diese Leute mit zunehmender Bekanntheit zahlreicher werden.
Der Grund warum es überhaupt bekannt wurde, nämlich den Charme,
den es ehemals hatte, den kann Wacken aber niemand absprechen.


_____________
Von meiner Seite wars das jetzt mit Off-Topic, sorry dafür, aber eine beschränkte Sichtweise(= nur kommerzieller Mist)
konnte ich so nicht stehen lassen, da das nur zum Teil richtig ist.
 

Perignon

Pusztablütige ÖNorm

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
13
Gruppen aufzuzählen wäre zu viel, aber von Gothic-, über Pagan-Blackmetal, Deathmetal ist so ziemlich alles vertreten.
 

Kaesereibe

Haben oder Sein?

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
875
Ort
NRW
@Gueri1la: Ja, so ähnlich dachte ich es mir auch schon. Ich glaube die wenigsten Wackenbesucher lassen den Großteil ihres aufgebrachten Budgets auf dem Festivalgelände selbst. Eher bei Anschaffungen vorweg oder für die Anreise. Hab das Ganze mal ein wenig plakativ überspitzt in meinem vorigen Post ;)
 

Seedy

A.C.I.D

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
22.598
@Kaesereibe:
meine Wacken Bilanz:
150 Euro -Karte
30 Euro -Zelt
ca 120 Euro -Essen und Alk
30 Euro Sprit

auf dem Festival:
ca 90 Euro alkohol, dusche, kafee, ersatzteile
130 Euro klamotten

hab also für einmal Wacken
~500 Euro gelassen....
 

Furor Germanicus

He who kicks ass

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
47
Ort
Lüneburg
Ah, hier bin ich daheim :D Ich höre eigentlich alles, sofern es eine gewisse Tiefe und Epicness hat. Auch viel Oldschoolkram, traditionell Heavy oder NWOBHM.Thrash, Death oder Black, aber speziell Viking- und Pagan-Metal. Auch ein wenig Humppa darf nicht fehlen, bzw. es darf auch gerne folkig sein.

Metalcore, Grindcore und solch Spielkram sind nicht so meins. Es ist wie mit dem Apfel: The core sucks. :D

btw. dieses Jahr Wacken - wer is noch so da? Bin jetzt das siebte mal in Folge dort und auch wenns vermutlich das (vor)letzte WOA für mich ist, da es einfach zu groß und extra-ordinär teuer wird, freu ich mich dieses Jahr wieder, weil so viele alte Gesichter dabei sind, mit denen das Campen Spaß macht. Das Lineup ist auch ganz gut. Dieses Jahr schon ab Montag vor Ort.
 

vtepes

Neu angemeldet

Registriert
16 Juli 2013
Beiträge
119
Wie oben schon erwähnt: PartySan !!!
Heaven Shall Burn dieses Jahr Headliner, l0l
Ich mein Spätnachmittags zum Party machen - klar, aber doch nicht nach Mitternacht.

Ansonsten hi Metalthread! ( und so)
Ich hab da auch direkt n Anliegen - ich muss wissen von wem sich die Jungs hier haben inspirieren lassen bzw. kann jemand musikalisch Ähnliches empfehlen?
http://www.youtube.com/watch?v=3kHraI63g7Q
http://www.youtube.com/watch?v=d42FIYbht10
Neulich live vor so 20 Nasen oder so gesehen, waren echt eins meiner Highlights der Veranstaltung :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shade666

Guest

S
btw. dieses Jahr Wacken - wer is noch so da? Bin jetzt das siebte mal in Folge dort und auch wenns vermutlich das (vor)letzte WOA für mich ist, da es einfach zu groß und extra-ordinär teuer wird, freu ich mich dieses Jahr wieder, weil so viele alte Gesichter dabei sind, mit denen das Campen Spaß macht. Das Lineup ist auch ganz gut. Dieses Jahr schon ab Montag vor Ort.

Hehe, na wenn es dir jetzt zu groß wird, mir war es schon 2002 zu viel. Aber schauen wir mal aufs Lineup, was mich interessieren könnte, ich bin ja jetzt das WE auf dem Headbangers, was nur 20 km weg ist.

Interessant:
Alpha Tiger
Annihilator (lange nicht gesehen)
Anvil (Lips und Co sind immer geil)
Pretty Maids

Nimmt man mit:
Bullet
Deep Purple
Sabaton (Live geil, Platten in den letzten Jahren eher unhörbar)

Für mich uninteressant bis gruselig:
der ganze Rest

Miese Quote, also fahr ich doch am Sonntag nach dem H.O.A wieder heim und lass das W.O.A, W.O.A. sein. :D
 

Infernum

Neu angemeldet

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
47
Ort
Universum
Postet mal 5 Alben, auf die ihr momentan wartet. Meine wären:

1. Fleshgod Apocalypse - Labyrinth (16.08.2013) Elegy haut schon mal richtig hart rein!
2. DevilDriver - Winter Kills (27.08.2013) (nicht besonders hohe Erwartungen, nachdem ich mir den bereits veröffentlichten Track 'Ruthless' angehört habe, klingt genau so lahm wie deren letztes Album 'Beast')
3. Scar Symmetry - TBA (2013/14)
4. Fear Factory - TBA (Q2 2014)
5. Disarmonia Mundi - TBA (2013/14)
 

Restrict

Hey Ho Silver

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
144
Ort
Bremen
Alben auf die ich warte:

1. Necrophagist (und das seit 6 Jahren und es werden wohl noch einige Jahre ins Land ziehen :D) passend dazu

necrophagist-comic.jpg

2. Soreption
3. Humanity's Last Breath

Wäre nett wenn ihr mal die hier anhören könntet und etwas Feedback geben könntet. Ist eine befreundete Band von mir. Mein Bruder (mit ein wenig Hilfe von mir) hat die EP Produziert, also gemixed und gemasterd. Ist in einem kleinen Proberaum aufgenommen, demenstprechend keine Studioqualität, aber ich bin ansich ganz zufrieden was letzendlich bei raus gekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben