• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Fotobattle] Fotosafari in den eigenen vier Wänden

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.755
Ort
hello world


Ungesund, der Gewinner des letzten Fotobattles, hat sich etwas besonderes gewünscht:

Wir verbringen derzeit ja überdurchschnittlich viel Zeit zuhause. Da dachte ich mir, es ist an der Zeit in den eigenen vier Wänden auf Fotosafari zu gehen. Jedoch nicht um schnöde Fotos von der öden Topfpflanze zu machen, sondern mit einem experimentellen Einschlag: Vom Motiv her steht alles zur Verfügung was sich innerhalb des eigenen Wohnraums befindet. Nur wirklich erkennen um was es sich dabei handelt soll man nicht. Die Bildkomposition wird so reduziert auf Formen und Farben, zu denen kein direkter Bezug zu reellen Objekten oder Orten besteht. Das bietet Wiederum gestalterischen Freiraum, die Fotografie wird zur Leinwand abstrakter Kunst.

Techniken wie Out-of-Focus, Verwirrende Perspektive, spiel mit licht und Schatten, Fotografie durch andere Materialien u.v.m.. können dabei zum Einsatz kommen, der Fantasie sind nur durch die Wände der Wohnung Grenzen gesetzt.


Ansonsten gelten die Anforderungen wie gehabt:

  • Keine Bilder aus dem letzten Jahr
  • 1 Bild pro Teilnehmer
  • Annehmbare Auflösung
  • Keine Fotomontagen, Retuschen und Bilder aus der Google Bildersuche
  • minimale Bearbeitungen
  • farbig oder auch s/w


Start: jetzt
Ende: 31. Mai 2020, 23:59 Uhr

Viel Spaß beim Knipsen!
 

Kokser

Humanistischer Misanthrop

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.016
Jo, jetzt kommt der Part wo der Absatz hier etwas schwammig ist:
Keine Fotomontagen, Retuschen und Bilder aus der Google Bildersuche
minimale Bearbeitungen

Bezieht sich auf #4.

Das Thema ist ansonsten ganz interessant.
 

Ungesund

Feiner Herr

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.876
Ort
Achterbahn
@Kokser: Ich habe vermutet das bei #4 mit massiver Überbelichtung gearbeitet wurde, kann man aber leider auch nicht nachvollziehen weil die Exif-Daten fehlen. Vielleicht kann der Ossi ja nochmal sagen wie er das gemacht hat.

Nochmal zur Klarstellung: Bei der Aufgabe ist die intention, mit der Kamera zu arbeiten, nicht mit dem Computer. Farbkorrekturen oder z.B. ein kleines Stück Finger in der Ecke/vor dem Objektiv beim ansonsten perfekten Bild wegshoppen ist ok. Dem Bild am Rechner etwas hinzufügen oder das Bild stark zu verändern, so dass ein gänzlich anderer Bildeindruck entsteht, ist nicht erlaubt. So habe ich es zumindest bisher immer verstanden.
 

Kokser

Humanistischer Misanthrop

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.016
So hätte ich es auch gesehen.

Vermutlich hat er so in der Art wie mit der Schwellenwert-Korrektur in Photoshop gebastelt.

Bsp:
Orginialbild
Mit Schwellenwert-Spielerei:
rose-739700_960gg_720.jpg

Das finde ich dann halt zu sehr verfremdet mit dem Rechner. auch wenn's bloß zwei, drei Klicks sind. Bissl an den Farbreglern drehen oder S/W-Umwandlung wäre ja kein Problem und würde eh nicht auffallen aber so ist's halt too much meiner Meinung nach.
Mal schauen was er sagt, momentan ist er ja noch gesperrt.

Muss mal schauen ob ich 'ne gute Idee bekomme. Wie gesagt, das Thema selbst gefällt mir sonst gut.

PS: Exif-Daten wird's bei mir aber auch keine geben, weil ich fast nur adaptierte Altglas-Objektive habe ohne elektronische Kameraverbindung.
 

Der Ossi

gesperrt

Registriert
21 Dez. 2019
Beiträge
198
Nochmal zur Klarstellung: Bei der Aufgabe ist die intention, mit der Kamera zu arbeiten, nicht mit dem Computer.
Hab ich gemacht. Aus modernen Kameras ist einiges rauszuholen. Stichwort Kreativfilter. Das Foto ist bis auf die Skalierung ooc.



Vermutlich hat er so in der Art wie mit der Schwellenwert-Korrektur in Photoshop gebastelt.
Ich besitze kein Photoshop, kenne aber diesen Filter und hab ihn nicht benutzt.
 

Kokser

Humanistischer Misanthrop

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.016
Ok, alles klar. Kreativfilter zählt dann ja zum Equipment und geht für mich in Ordnung.
 
Oben