• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Esken sieht bei Merz "Abgründe"

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968


Ich sehe da eher bei ihr Abgründe, sofern das hier richtig wiedergegeben wurde, daß sie Leute für in vergangenen Zeiten feststeckend hält, die, bei aller Toleranz bei sexuellen Orientierungen, eine Grenze bei Kindern sehen.

War die früher mal bei den Grünen?
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Hast du das ganze Interview angeschaut? Falls nein, schau dir wenigstens die Stelle an über die du redest.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #3
Wegen der musikalischen Einlage von ihr?
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Sorry, habe überlesen, dass wir hier im Fun Bereich sind und irrtümlich angenommen du wolltest über das Thema ernsthaft diskutieren, was natürlich ein gewisses Grundwissen für dich voraussetzt, vor allem das du ja den Artikel gepostet hast.
Eine Schlagzeile aus einem Artikel ist mir nicht tief genug recherchiert.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #5
Da hast Du erneut falsch gelesen. Das ist hier "Gefunden und Kommentiert". Das heißt absichtlich so.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Schon klar, dachte nur nicht, dass du eine derartige Schlagzeile ohne Kontextwissen kommentierst.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #7
Inwiefern? Die Schlagzeile stellt auch einen Link zu einem Artikel dar. Da kann man drauf klicken und dann den Artikel lesen.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Interview an der entsprechenden Stelle anschauen und dann urteilen. Alles andere ist dann doch sehr oberflächlich.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #9
Habe ich. Du nicht, sonst hättest Du die Stelle nicht am Ende verortet. Natürlich fälschlicherweise.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Hab ich nicht am Ende verordnet.
Wenn du das gesehen hast, warum fragst du dich dann ob die Aussage wohl korrekt wieder gegeben wurde?
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #11
Warum fragst Du mich, ob ich bis zu Ende geschaut habe? Ergibt keinen Sinn, wenn die Frage gut 50 Minuten früher kam.

Das war zu dem Zeitpunkt nicht klar, aber jetzt ist es das.

Die Frage ist, warum Sie und Du bei Kindern keine Grenze seht, wenn es um die Toleranz sexueller Orientierungen geht.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Die Frage ist warum du so einen Quatsch über meine Grenzen erzählst über die ich nie etwas gesagt habe.
Die andere Frage ist, warum du absichtlich gerne Dinge falsch verstehst.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #13
Die Grenzen sind ja das Thema. Wenn Du also in 6 Beiträgen nichts über (deine) Grenzen gesagt hast, dann hast Du gar nichts (zum Thema) gesagt.

Das ist die Frage, warum machst Du das, ohne Sinn in Threads spammen, wenn Du nichts zu sagen hast?

Interessiert aber andererseits auch keinen.

Spare Dir einfach einen weiteren Beitrag, wenn es nichts zum Thema ist!
 

BurnerR

Bot #0384479

Registriert
20 Juli 2013
Beiträge
5.264
Der Punkt ist, dass er rethorisch Homosexualität und Pädophilie zusammen gebracht hat. Von der Formulierung her glaube ich nicht, dass da eine Gesinnung hinter steckt und halte den Skandal daher für weit überfrachtet, aber es ist in dem politischen Kontext in dieser Formulierung sprachlich durchaus problematisch.
Man stört sich quasi daran, dass es überspezifisch formuliert wurde. Positiv oder allgemeiner formuliert wäre das kein Problem gewesen "Im Rahmen der Gesetze geht die sexuelle Orientierung des Menschen den Staat nichts an". Aber sinngemäß zu sagen: "Ein schwuler Kanzler ist kein Problem, solange er keine Kinder fickt" ist zu spezifisch und diese Spezifizität ist das was Homosexualität und Pädophilie rethorisch zusammen bringt und dagegen wird protestiert.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Er hat aber gar nichts von Schwulen gesagt, die Kinder ficken.
Er hat den Toleranzbereich erweitert, nicht nur auf Schwule, sondern für jedwede sexuelle Orientierung, solange sie nichts mit Kindern zu tun hat.

Der Zusammenhang wird dann von anderen konstruiert. Eine ziemlich billige Masche, um jemanden zu diskreditieren.

Das ging auch so bei der Homoehe, wenn auf das Argument, wenn 2 Menschen sich lieben, dann müsse sie auch heiraten können, entgegnet wurde, daß die Liebe zwischen 2 Personen auch zwischen eng verwandten oder mehrfach vorhanden sein könnte.
Eigentlich nicht zu bestreiten, deshalb wurde konstruiert, Homosexualität würde mit Inzucht gleichgesetzt.

Statt zu versuchen sachlich zu argumentieren, wird versucht mit erzeugter Empörung die Integrität einer Person herabzusetzen.
 

Buschfunk

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
1.829
Ort
mal hier mal da
Im ist ein Link (Nr. 2) auf einen Facebook-Post von Stephan Anpalagan der das ein kleines bisschen zusammenfasst, wie es dazu kam. Dann ging das ja durch verschiedene Medienhäuser und irgendwann ist wie bei Stille-Post gar nicht mehr die Ursprungsformulierung der Gegenstand der Betrachtung.

Wenn der Satz "im Rahmen von Gesetzen bewegt und solange es nicht Kinder betrifft" fällt auf die Frage zu einem homosexuellen Bundeskanzler, dann gehe ich bei Friedrich Merz schon davon aus, dass dies in der vollen Überzeugung und bewusst geschieht. Vermutlich weil es in sein Weltbild passt und er damit ja voll auf der Linie der CDU liegt, die alles abseits der klassischen Vater-Mutter-Kind Familie ablehnt.

Und dabei, um den Kreis zu schließen, kann man durchaus Abgründe sehen, wie es Frau Esken bezüglich Merz und Linder formuliert hat.

Edit:
Der Eingangspost vom Kapitän macht ja genau das gleiche. Er lässt schlussfolgern, dass Saskia Esken kein Problem mit sexuellen Handlungen an Kindern sieht.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #18
Der Wortlaut

Einstiegsfrage: „Hätten Sie Vorbehalte, wenn heute ein Schwuler Bundeskanzler würde?“

Antwort Merz: „Nein.“

Nachfrage: „Wäre für Sie völlig normal?“

Merz: Also, ich sage mal so: Über die Frage der sexuellen Orientierung – das geht die Öffentlichkeit nichts an, so lange sich das im Rahmen der Gesetze bewegt und so lange es nicht Kinder betrifft – an der Stelle ist allerdings für mich eine absolute Grenze erreicht –, ist das kein Thema für die öffentliche Diskussion.

Frage: Aber schwuler Bundeskanzler, kein Tabu?

Merz: Überhaupt kein Thema für mich.

Also ist er so tolerant, daß er bis vor wenigen Jahren auch nichts gegen einen Kanzler gehabt hätte, der es mit Tieren treibt. Das ist seit 1969 keine Straftat mehr. Allerdings seit einigen Jahren wegen des Tierschutzgesetzes eine Ordnungswidrigkeit.
(Ein Bild davon, selbst als Zeichnung wäre allerdings wiederum eine Straftat, da Tierpornos verboten sind.)

Er spricht weder von schwul, noch von homosexuell, sondern ganz allgemein über sexuelle Orientierung.

Und ich habe mit dieser Feststellung auch keine Verbindung zwischen Schwulen und Ziegenfickern gezogen.


Was den Eingangspost betrifft, dort wird in der Tat die Unterstellung retourniert, denn sie ist es, die etwas unterstellt.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Du interpretierst da ziemlich viel Mist rein.
Zudem unterscheidest du null zwischen legitimen sexuellen Präferenzen für die kein Mensch etwas kann und an denen niemand etwas ändern kann, und illegalen sexuellen Aktivitäten.
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.968
  • Thread Starter Thread Starter
  • #20
Nein. Ich interpretiere da eben nichts rein. Das macht u.a. sie.
Und deswegen schreibe ich auch von sexuellen Orientierung, den verwendetet begriff und nichts von Präferenzen oder Aktivitäten.
 
Oben