• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Deckenleuchte mit fest verbauten LEDs - Reparatur/Austausch trotzdem möglich?

PaRaDoX

Nur die BSG

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
6.169
Ich habe vor mir eine neue Deckenleuchte fürs Wohnzimmer zu gönnen und bin auf folgendes Produkt gestoßen:



Die Leuchte gefällt mir außerordentlich gut und würde perfekt zur restlichen Einrichtung passen, allerdings gefällt mir der Punkt "fest verlötete Fassung" nicht wirklich. Heißt das im Klartext nach x Betriebsstunden gibt das Ganze seinen Geist auf und das wars dann? Kann man dann wirklich nix ersetzen oder reparieren? Fände ich ziemlich schade, grad bei dem Preis (obwohl schon reduziert).

Was für eine Lebensdauer hätte die Leuchte denn in etwa, habe schon sehr unterschiedliche Sachen bzgl. LEDs gelesen? Und wie ist es wenn nur ein Lämpchen ausfällt? Kann man davon ausgehen dass die parallel geschalten sind und die restlichen weiter funktionieren?

Nun ja, bin ein Laie auf dem Gebiet und möchte mein Geld nicht sinnlos zum Fenster rauswerfen daher frage ich einfach mal euch!

Sofern jemand optisch ähnliche Produkte kennt, immer her damit. LED ist kein Muss, scheint aber aufgrund der Konstruktion die einzige Option zu sein. Ich lasse mich allerdings auch gern eines Besseren belehren.
 

Kampfmelone

süß und saftig

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
590
Also auf dem Bild sieht das ja wirklich so aus als ob die da einen 0815 LED Strip reingewickelt haben, man sieht sogar die Kontaktstellen die zum Auseinandertrennen gedacht sind.
Dann stelle ich aber sofort den Preis in Frage, außerdem kann ich mir nicht vorstellen dass das nicht blendet.

Ganz nebenbei, keine elektrische Leistung angegeben, keine Lichtleistung, keine Farbtemperatur?
 

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.821
Ich kenn diese LED Lichtbänder, schon paar mal verbaut. Als indirekte Beleuchtung ganz nett, aber als richtiges Licht eher enttäuschend.

Ansonsten zu deinen Fragen, kann ich eingehen, wenn ich am PC bin.
 

Bruder Mad

Pottblach™

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
15.201
Ort
Mitten im Pott!
Der Preis ist wirklich Wahnsinn! Zumal da sicherlich nicht großartig was anderes als das hier verbaut sein wird...



Da würde ich mir lieber selber etwas stylisches bauen, bevor ich so viel Kohle für besagte Leuchte ausgebe!
 

GenomInc

Neu angemeldet

Registriert
28 Juli 2013
Beiträge
103
Muss da Sibi recht geben als alleinige beleuchtung sind die LED Bänder ungeignet. Wenn du damit allesdings Atmosphere schaffen willst dann geht es, finde dann allerdings den Preis zu hoch. was das austauschen angeht die Lichtbänder sehen auch so aus wie die von CASAYA oder PAULMANN die sie einzeln verkaufen. schau mal ob die Bänder auch schnittpunkte haben dann kannst du sie an den stellen trennen und neue einlöten und drin verkleben.

du kannst auch mal auf den Seiten der Lampenhersteller schauen wann sie so im Angebot haben zb bei :
 
Zuletzt bearbeitet:

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.925
Ort
127.0.0.1
Was für eine Lebensdauer hätte die Leuchte denn in etwa, habe schon sehr unterschiedliche Sachen bzgl. LEDs gelesen?
Das hängt ganz davon ab, wie man sie betreibt. Bei "Unterlastung" also weniger Leistung als Nennleistung praktisch ewig, bei Nennleistung 20.000 bis 200.000 Stunden, bei Überlastung einige 1000 Stunden.

Und wie ist es wenn nur ein Lämpchen ausfällt? Kann man davon ausgehen dass die parallel geschalten sind und die restlichen weiter funktionieren?

Bei LEDs kannst du immer von teilweiser Serienschaltung ausgehen, da die Versorgungsspannung mindestens 12V beträgt und Leds eine Flussspannung von etwa 1,5-3V haben, je nach Farbe.
Bei LED-Leuchtmitteln, an deren Fassung Netzspannung anliegt (zB bei GU-10, E14, E27,...) kannst du sogar davon ausgehen, dass alle in Serie hängen.

Bei deiner Lampe klebt ein LED-Streifen (die sind selbstklebend) an einer Metallspirale, somit sind immer 3Leds in Serie geschaltet, das ganze läuft mit 12V:
Wenn da mehrere 3er-Gruppen ausgefallen sind - so dass es dich stört - solltest du den abziehen können.
Dann kannst du einen neuen aufkleben. Kabel sind an dem von mir verlinkten schon dran, du musst dann einfach nur das Kabel mit dem alten zusammenlöten oder eine Schraubklemme verwenden - fertig.
Wenn du einen Elektriker kennst, wird der das für ein Bier erledigen ;)

Edit: Ja, der Preis ist eine Frechheit. Wenn du gerne bastelst, dann bestell dir so einen LEDstreifen und mach dir selbst eine Form die dir gefällt damit.
 

1Bratwurstbitte

gesperrt

Registriert
22 Juli 2013
Beiträge
1.355
Ort
aufm GRiLL (in NRW)
Ich hab auch schon vor längerer Zeit mit LED*s als Beleuchtung rumexperimentiert.
Wenn du vernünftiges Licht willst, musst du schon richtig Strahler mit mindestens 3-7 Watt haben. Als Arbeitsleuchte für eine Werkbank ist kalt weißes Licht okay ( Weil du da intensiveres Licht bekommst, wo du Details besser erkennen kannst ), aber niemals zur homogenen Raumbeleuchtung!
Wenn du einen Raum chillig ausleuchten willst, musst du darauf achten, dass es immer warmes Licht ist!
Erstens ist das wärmer fürs Auge und ist nicht so anstrengend auf Dauer und zweitens wirken die Farben der Gegenstände im Raum dann natürlicher.

LED*s Stripes kannst du höchstens wie schon erwähnt zur passiven Spaß-Beleuchtung von Sammelfiguren aus nächster Nähe benutzen... Einen Raum kriegst du damit nicht vernünftig beleuchtet!
Da LED*s ständig weiterentwickelt werden, habe ich momentan keine Ahnung welche da die Besten sind...
Soweit ich weiß, sollten sie mittlerweile schon so diese gelben Punkteflächen haben. Je mehr Lämpchen auf einem Fleck sind, je verdächtiger macht sich Chinamann wegen der Qualität ( Gibt meistens ein Wärmeproblem :).

Lies dich mal so ca. 2 Stunden in die Thematik ein, dann solltest du genug darüber wissen, als das dir hier im T Keiner mehr was neues erzählen kann!
 

The_Emperor



Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
2.769
Bei diesen Lampen ist es wie mit Handys mit eingebautem Akku: Zwei oder drei Jahre verwenden und dann mangels Reparaturmöglichkeit wegwerfen. Soviel mal zur Wartungsfreundlichkeit. Hauptproblem ist aber dass diese Lampen reine Zierleuchten sind und zur effektiven Beleuchtung eines Raumes vollkommen unbrauchbar. Am Abend beim Fernsehen als einzelne Lichtquelle im Raum machen solche Lampen dafür eine gute Stimmung. In solchen LED-Bändern werden oft recht billige LEDs verwendet die meist so um die 3000 Kelvin haben und deshalb ein recht kühles Licht abgeben.
 

vVegas

NGBler

Registriert
13 Okt. 2013
Beiträge
400
In solchen LED-Bändern werden oft recht billige LEDs verwendet die meist so um die 3000 Kelvin haben und deshalb ein recht kühles Licht abgeben.
3000K recht kühles Licht .... na ja. Was du meinst ist eher >4500K
Was wirklich verbaut ist bleibt wohl Spekulation. Könnten ebensogut 24V Strips mit guten LEDs und nem CRI >90 sein. Was den Preis wieder relativieren würde
 

musv

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.129
Ort
/dev/null
Meine Frau will seit längerer Zeit auch eine neue Lampe, also sind wir mal durch den Segmüller gerannt. Die verdienen sich mit Mondpreisen derzeit eine goldene Nas an LED-Lampen.

Nach Auskunft des Verkäufers gehen die LEDs nicht kaputt.

Und zur Leuchtkraft:
Das ist eigentlich ganz einfach. Die Leuchtkraft der LEDs wird in Lumen angegeben und lässt sich grob auf die Watt-Zahlen früherer Glühbirnen übertragen. Um einen normalen Raum halbwegs vernünftig auszuleuchten, solltest du mind. 1000 Lumen verwenden. Dummerweise ist diese Angabe (eigentlich die wichtigste) bei der verlinkten Lampe gerade nicht vorhanden.

Kurze Suche bei Google: .
 

The_Emperor



Registriert
17 Juli 2013
Beiträge
2.769
Wie "kalt" 3000 Kelvin sein können hat mich erst letzte Woche überrascht. Bin momentan auch auf der Suche nach schöner heller Beleuchtung für meine Küche, da ich ein Fan von Kaltlicht bin dachte ich für mich kommen nur LED-Leuchten jenseits der 6.000 Kelvin in Frage. Beim nächsten Baumarktbesuch eine kräftige Deckenleuchte mit 4xG5 Lampen gefunden die um die 10 Watt hatten und trotz 3000 Kelvin ein eisblaues Licht abgaben. Die LEDs vom Ikea haben mich auf gleiche Weise überrascht da die 3000 Kelvin Dioden um einiges kühler wirkten als meine 6500 Kelvin Leuchstoffröhren im Keller.
 

vVegas

NGBler

Registriert
13 Okt. 2013
Beiträge
400
Nicht alles glauben was draufsteht ..... und vor allem auch mal auf nen anständigen CRI achten.
 

devrim

Aktiver NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.072
Ort
/dev/null
Und vor allem sind die Lampen Designgegenstände. Ihr bezahlt nicht den LED Streifen darin, sondern das Design.
Ihr habt ja keine Ahnung was ordentliche Lampen kosten können.
 

Sibi

Aktiver NGBler

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
4.821
z.B bei uns daheim -> Drei Leuchten (LED), je 250€ als Bad Beleuchtung :confused:

Hab auch schon in Küchen Beleuchtungen installiert weit über 1000€.

Aber eigentlich nicht das Thema,...
 

Pleitgengeier

offizielles GEZ-Haustier

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.925
Ort
127.0.0.1
Wer Geschmack, Werkzeug und etwas Geschick hat, kann sich aber sowas auch leicht selbst bauen.
Ich finde es irgendwie krank, mehrere 100€ für eine Lampe auszugeben.

Sonst ist auch Ikea immer einen Besuch wert.
 

PaRaDoX

Nur die BSG

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
6.169
  • Thread Starter Thread Starter
  • #16
Okay, so wie ich rauslese ist die Lampe mehr "Dekoration" als vollwertige Leuchte fürs Wohnzimmer. Schade eigentlich!

Nun ja, halb so wild. Ich habe ja eine Deckenlampe und das wäre wohl nur ein Impulskauf geworden. Nachdem ihr mir die Nachteile nahgelegt habt, sehe ich vom Kauf ab!

Und teurer geht immer: :D
 
Oben