• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

[Entertainment] Birol Ünel ist tot

Der Schauspieler Birol Ünel ist tot. Er starb am vergangenen Donnerstag im Alter von 59 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung in einem Krankenhaus in Berlin. Bekannt war er hauptsächlich durch Rollen in Filmen von Fatih Akin. Für die Rolle eines alkoholkranken Mannes im Drama "Gegen die Wand" erhielt er im Jahr 2004 den Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller.

Seine erste Filmrolle hatte er im Jahr 1987 in Thomas Braschs "Der Passagier". Dort spielte er neben Tony Curtis die Rolle eines KZ-Häftlings. Internationalen Durchbruch erlangte er im Jahr 2004 für seine Darstellung in "Gegen die Wand", die ihm auch eine Nominierung als bester europäischer Schauspieler bei den Europäischen Filmfestspielen in Barcelona einbrachte.


Quelle:
 

KaPiTN

Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
25.966
Ich habe die Tage noch "Soul Kitchen" gesehen. Ich mochte ihn.
 
Oben