Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 87

Thema: Tefal Actifry - Erfahrungen

  1. #26
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    6 TK Brötchen heute im 7 Minuten fertig. Aussen knusprig und innen schön heiss und fluffig. Wie schnell schafft das dein Ofen?

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  2. #27
    gelöschter Benutzer

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Meine Mikrowelle kanns genauso schnell oder schneller

  3. #28
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Mit dem gleichen Ergebnis? Ich hab auch so ne Mikro, sogar mit Pizzaknopf. In 2 Minuten soll die Pizza fertig und wie vom Italiener sein. Alles was sie ist, ist zum brechen und mehr leider auch nicht.

    Das Problem ist, Mikrowelle verdampft Wasser und verändert die Konsitenz von Teig. Nur ein Grill schaffts in der Zeit nicht und wenn überhaupt nur von oben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich cavin

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  4. #29
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.040
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    @eraser: Das dauert mit meinem Ofen ganz klar länger Der Unterschied ist aber den Ofen hab ich ja sowieso schon Wie gesagt, wenn dann würde ich das wohl nur für Pommes nehmen. Andere Sachen (außer evtl. alle paar Wochen mal eine TK Pizza) mache ich einfach zu selten. Aber für ein mal Pommes im Monat ist mir das dann doch zu teuer. Oder gibts da was vergleichbares als NoName Version?
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  5. #30
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Das Gerät ist halt sehr vielfältig und im Grunde ja auch keine richtige Friteuse. Mich hat das Produkt allerdings überzeugt.
    Es gibt/gab bei Lidl mal so ein ähnliches Gerät glaube ich. Aber ob die dann was taugen weiss ich nicht.

    Du hast übrigens nen echt genialen Blog. Ich würde sowas auch sehr gern machen, aber da mal reinkommen.. und dann liests keine Sau. Dickes Kompliment.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  6. #31
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Es gibt zb. noch den Philips Heißluft-Fritteuse Airfryer für 145€ in der kleinsten Version. Aber ob der was taugt, weiß ich nicht.
    Und Aldi Süd: Heißluftfritteuse für 100 Euro im Angebot.
    Sind sich vom Design doch recht ähnlich ...
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  7. #32
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.040
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Hach, hätte ich doch nur eine größere Küche. Ein Slowcooker ist sicher auch ne super Angelegenheit um Strom zu sparen. Werde ich aber wohl auch noch warten müssen. Schade das es da (außer dem Herd) kein Multifunktionsgerät gibt

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    Das Gerät ist halt sehr vielfältig und im Grunde ja auch keine richtige Friteuse. Mich hat das Produkt allerdings überzeugt.
    Joa, eher so ein kleiner Mini-Backofen. Irgendwie ja schon interessant. Werden die Pommes darin eigentlich bewegt oder liegen die da nur drin?

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    Du hast übrigens nen echt genialen Blog. Ich würde sowas auch sehr gern machen, aber da mal reinkommen..
    Danke Für mich ist das eher meine Therapie Die meisten Artikel die ich da schreibe sind ja sowieso eher Foodblog-Untypisch Das sich das sogar Leute durchlesen wundert mich auch immer

    @cavin
    Danke dir Sehen ja auch gar nicht schlecht aus. Vielleicht schau ich mir die im Laden mal genauer an...

    Gruß godlike
    Für diesen Beitrag bedankt sich cavin
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  8. #33
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Heute müsste mein Actifry kommen je suis très gespannt! Was hau ich mir als erstes rein ... ?
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  9. #34
    Mitglied Avatar von fkr
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    399

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Zitat Zitat von cavin Beitrag anzeigen
    Heute müsste mein Actifry kommen je suis très gespannt! Was hau ich mir als erstes rein ... ?
    Öl
    Für diesen Beitrag bedanken sich kuromi, cavin, godlike, Nerephes

  10. #35
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    @fkr: Ja genau, ich machs randvoll und frittier dann Pommes drin

    --- [2014-05-06 19:34 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    So, das Teil ist da, hab mir auch erstmal Fleischküchle gemacht.
    Danke für den Tipp mit der Tasse, davon stand nix in der Anleitung. Ich hatte sie (mit Mozarella gefüllt) 2x 10 Minuten drin, war fast zu lange, sind a weng angebrannt.
    Was mir noch aufgefallen ist, der Deckel und der Rand um die innere Schale sind sehr verspritzt. Kann sein weil ich Mozarella rein hab und der ausläuft aber naja ... mal sehn wie ich das nacher putze.
    Bilder:

    kommen gleich, muss erst essen
    Für diesen Beitrag bedankt sich fkr
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  11. #36
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Eigenartig. Verspritzt ist bei mir bisher noch nix gewesen.

    Guten Appetit.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  12. #37
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Ja, vermutlich wegen dem Mozarella-Saft.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2014-05-06 18.52.29.jpg 
Hits:	196 
Größe:	1,87 MB 
ID:	21186 roh
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2014-05-06 19.03.29.jpg 
Hits:	634 
Größe:	1,90 MB 
ID:	21188 nach 10 Minuten
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2014-05-06 19.19.37.jpg 
Hits:	205 
Größe:	636,5 KB 
ID:	21189 nach Wenden und weiteren 10 Minuten
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20140506-WA0003.jpg 
Hits:	207 
Größe:	92,2 KB 
ID:	21187 overview

    also schon n gutes Teil, jetzt mach ichs mal sauber
    Für diesen Beitrag bedankt sich eraser
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  13. #38
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Ich glaub da war zuviel Käse drin. Nach der Hälfte der Zeit schieb ich einfach mal mit dem Finger alles um 180 Grad rum. Das geht ganz leicht. Dann passieren solch dunkle Stellen nicht.

    Wie ich sehe, hast du die teurere Variante genommen. Wieviel hast du bezahlt, wenn man fragen darf und bist du nun bisher zufrieden?

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  14. #39
    gelöschter Benutzer

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Im Moment günstig auf Amazon zu haben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich cavin

  15. #40
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Ich werd diese Woche mal ein Chilli drin machen, nachdem ich dieses Video hier gesehen habe:



    Werde berichten.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  16. #41
    gelöschter Benutzer

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Wüsste jetzt nicht was da der Vorteil ist. Vernünftig anbraten kannste dadrin eh nicht und Öl sparste damit auch nicht, Hack kannste ja sowieso ohne Öl braten. Das einzige was dir dadrin nicht passieren kann ist anbrennen, aber da Chili eh nur vor sich hinköchelt passiert da eigentlichen auch nichts.

  17. #42
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Also Hackfleisch brate ich auch nicht an, sondern immer durch und das geht da wunderbar. Mit einem Stück Fleisch, das langsam und schonend erhitzt wird im Vergleich zur Pfanne sollte es auch klappen, weil die Poren durch scharfes anbraten nicht verschlossen werden müssen. Ich wüsste also gerade nicht, weshalb es nicht vernünftig gehen soll.

    Einen richtigen Vorteil hat man allerdings tatsächlich nicht, bis auf eben den Arbeitsaufwand. Alles reinkippen, einschalten und fertig.

    Das dient für mich im moment alles eher zum rausfinden, was man denn alles damit anstellen kann. Soll ja sogar Kuchen backen funktionieren.

    Später dient sie dann hauptsächlich eben für Pommes, Kartoffeln, Gemüse, TK-Zeugs und andre Beilagen.
    Sowas wie Fleischküchle werd ich allerdings immer wieder drin machen. Weils schonend zubereitet ist und wahnsinnig einfach. Geschnetzeltes stelle ich mir auch wunderbar damit vor.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  18. #43
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Ich hab bei Amazon 215€ bezahlt, jetzt muss ich sie nur oft genug nutzen dass es sich rentiert, sonst krieg ich Ärger

    Putzen ging gut mit nem nassen Lappen, nur die große Bratschale und den durchsichtigen Deckel musste ich noch mit Spülmittel und Bürste bearbeiten weil das Fett/Mozarellasaft schon reingetrocknet/reingebacken waren.
    In die Spülmaschine werde ich kein Teil davon geben, viel zu teuer gewesen als dass ich mir die Beschichtung abspülen lasse.

    Ich werde sie eher als Minibackofen/Fritösen-Ersatz nutzen als um dafür Sachen zu machen, die ich im Topf genauso schnell hinkrieg, wie z.B. Chili. Da ist das Umrühren der einzige Vorteil.
    Kuchen Backen stell ich mir witzig vor, sollte ich wirklich mal probieren.

    Der einzige Nachteil bis jetzt ist das Plastikteil innen, wo der Griff dran ist. Da läuft Sabber rein und ist schwierig zum reinigen:

    Anhang 21191

    Und ich weiß noch nicht genau wo ich das Riesenteil unterbringe, in der Küche hab ich dafür keinen Platz, eventuell im Keller im Karton.
    Ansonsten top, muss noch weiter testen. Grade so Friteusen-Kandidaten wie Pommes, Kroketten etc.
    Ich hab vorhin noch panieren Schafskäse rein, der ist etwas zu flüssig innen und etwas zu wenig außen geworden.
    Hab ihn allerdings unten rein wo die Fleischküchle waren, nicht oben auf die "Grillplatte". Hatte keine Lust die auch noch zu putze.

    Edit: ich glaube das Teil von marzipain tut es als kleinen Friteusenersatz genau so, wollte aber von der Größe her gleich das Große. Und wegen dem Dual-Modus, den ich noch testen muss.
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  19. #44
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Letztens als das Fett von den Fleischküchle schon wieder fest war, hab ich das Gerät nochmal 10 Sekunden (länger ist nicht nötig) angemacht und alles war wieder flüssig und leicht zu reinigen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich cavin

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  20. #45
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.040
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    Ich werd diese Woche mal ein Chilli drin machen, nachdem ich dieses Video hier gesehen habe:
    Aber bitte tu mir den Gefallen und mach nicht dieses Chili aus dem Video Ein gescheites Chili dauert nämlich schon Minimum eine Stunde, eher anderthalb, besser 2 bis 2,5. Ist ja wie bei einer Bolognese. Die muss ja auch langsam einköcheln. Das Bier / Brühe und die Tomaten müssen ja auch einkochen. Wenn da ein Deckel drauf bleibt bleibt das ja sonst abartig flüssig...
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  21. #46
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Also so ne Suppe hätte ich da jetzt auch nicht gewollt. Ich hätte mich nur jetzt nicht unbedingt so flüssiges reinkippen trauen bevor ich das Video gesehen hatte.

    Bier im Chilli?

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  22. #47
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Das Problem ist, man kann die Temperatur nicht regeln. Zumindest bei mir im unteren Teil nicht, wenn ich den 2in1 Aufsatz nutze kann ich per Taste einstellen was es sein soll (Fleisch, Fisch, ...).
    Aber sonst ist nix mit Temperatureinstellungen.
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  23. #48
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    14.040
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    @eraser: Ne Suppe ist es ja nach der Zeit nicht mehr

    Logo Bier! Gibt nichts geileres. Probier es mal aus. Schwarzbier, Tomaten aus der Dose und am Ende etwas Zartbitter-Schokolade. Du wirst erstaunt sein Kreuzkümmel darfst du auch auf keinen Fall vergessen....
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  24. #49
    great old one

    Moderator

    Avatar von cavin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    R’lyeh
    Beiträge
    2.391

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    So, momentan probiere ich Lachsfilet/Forelle oben aufm Grillteller, unten Zuccini-Champignon-Gemüse.
    Die Anleitung ist etwas verwirrend bei diesem 2in1 Gedöhns. Man stellt die komplette Zeit für das "untere" in der großen Schüssel ein (Pommes, in diesem Fall das Gemüse). Dann drückt man den 2in1 Knopf und wählt das obere Gericht (Fleisch, Geflügel, Fisch, keine Ahnung was das vierte ist). Jetzt nur das untere Zeug rein, auf Start, dann läuft die Gesamtzeit abzüglich der Zeit die das Grillgut braucht ab, dann piepst das Teil, man gibt die obere Platte dazu und drückt wieder auf Start, diesmal läuft dann beides.

    Bis jetzt positiv:
    - gutes Buch mit Tipps zur Ernährung und Rezepten dabei

    Bis jetzt negativ:
    - Stecker hat einen Wackelkontakt, muss bisschen spielen bis das Ding angeht
    - der Scheiß-Forelle ist zu warm geworden und sie spritzt mit Fett um sich -.-
    ever danced with the devil in the pale moonlight?
    ph’nglui mglw’nafh cthulhu r’lyeh wgah’nagl fhtagn

  25. #50
    Stinkstiefel

    (Threadstarter)

    Avatar von eraser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.667
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Tefal Actifry - Erfahrungen

    Wenn dir etwas zu heiss wird, nimm Alufolie und leg sie drüber!

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •