Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 79 von 79

Thema: Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

  1. #76
    Mitglied Avatar von Erz
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Giga-Forum
    Beiträge
    12

    Re: Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

    Zitat Zitat von ElPolloDelDiablo Beitrag anzeigen
    Das war schon seit vor dem Release der Switch geplant, hat also nur indirekt was damit zu tun: Sie haben die Pläne nicht aufgegeben.
    Die Pläne zur Weltherrschaft?

    Naja, ich kann nicht behaupten, dass es mich sonderlich überraschen würde (sowohl das Eine als auch das Andere). Es ist halt ein weiterer Punkt, in dem sich Nintendo an die anderen Anbieter angleicht. Es hat jetzt schon etwas von einer Kartellisierung, dass jetzt alle großen Konsolenanbieter eine monatliche Gebühr für ihren Online-Content fordern.
    Die Klinge muß durch das Feuer, sonst zerbricht sie.

  2. #77

    Re: Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

    Zitat Zitat von Erz Beitrag anzeigen
    Die Pläne zur Weltherrschaft?

    Naja, ich kann nicht behaupten, dass es mich sonderlich überraschen würde (sowohl das Eine als auch das Andere). Es ist halt ein weiterer Punkt, in dem sich Nintendo an die anderen Anbieter angleicht. Es hat jetzt schon etwas von einer Kartellisierung, dass jetzt alle großen Konsolenanbieter eine monatliche Gebühr für ihren Online-Content fordern.
    Weniger Kartell als Monopolstellung. Stell Dir vor, Valve würde das machen. Innerhalb von Stunden jagen die Hersteller Patches für ihre Spiele durch das Netz, damit die Kunden weiterhin online bleiben, an Steam vorbei. Auf der Plattform PC beherrscht nicht einmal Microsoft das Geschehen (und damit das so bleibt, investiert Valve überhaupt in Linux-Gaming, um im Zweifelsfall eine Alternative anbieten zu können). Auf der Xbox beherrscht Microsoft alles, auf der Playstation Sony, auf der Switch Nintendo. Und wenn man dann Geld nehmen kann, warum nicht?

    Apropos Playstation: End of Life angekündigt. Ab jetzt rechnet Sony mit sinkenden Verkaufszahlen, 2020 oder 2021 kommt wohl der Nachfolger. Quelle zum Beispiel https://www.pocket-lint.com/games/ne...ng-end-of-life

  3. #78
    Mitglied Avatar von Erz
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Giga-Forum
    Beiträge
    12

    Re: Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

    Zitat Zitat von ElPolloDelDiablo Beitrag anzeigen
    Weniger Kartell als Monopolstellung. Stell Dir vor, Valve würde das machen. Innerhalb von Stunden jagen die Hersteller Patches für ihre Spiele durch das Netz, damit die Kunden weiterhin online bleiben, an Steam vorbei. Auf der Plattform PC beherrscht nicht einmal Microsoft das Geschehen (und damit das so bleibt, investiert Valve überhaupt in Linux-Gaming, um im Zweifelsfall eine Alternative anbieten zu können). Auf der Xbox beherrscht Microsoft alles, auf der Playstation Sony, auf der Switch Nintendo. Und wenn man dann Geld nehmen kann, warum nicht?
    Von welcher Art Monopolstellung reden wir jetzt? Die Beziehung zwischen Konsolenanbieter und Spielentwicklern oder die Beziehung zwischen Konsolenanbieter und Endkunde? Denn die Konsolenanbieter haben keine Monopolstellung gegnüber den Spieleentwicklern. Die müssen ja nicht mal für die Konsolen produzieren. D.h. nicht, dass da kein Interesse bestünde, aber würde sich der Spielentwickler sagen, dass unter den Konsolenanbietervorgaben das Image der eigenen Firma zu sehr leiden würde, dann würden der Entwickler/Publisher wohl auch auf eine Portierung verzichten.

    Was die Monopolstellung gegenüber dem Endkunden betrifft: die besteht, sofern sich der Endkunde bzw. die Endkunden im allgemeinen nicht auch mal von dem Konsolenanbieter abnabeln können.

    Dabei fällt mir ein...



    ...bin auf diesen F2P Monster Hunter-Klon gestoßen. Bin mal gespannt, ob Daunt eine echte Konkurrenz zu Monster Hunter wird. Davon abgesehen soll ja dieses Jahr auch noch Monster Hunter World für den PC erscheinen, d. h. man ist dann nicht mehr an die PS4 und die damit verbundene PS Plus-Gebühr gebunden.

    Zitat Zitat von ElPolloDelDiablo Beitrag anzeigen
    Apropos Playstation: End of Life angekündigt. Ab jetzt rechnet Sony mit sinkenden Verkaufszahlen, 2020 oder 2021 kommt wohl der Nachfolger. Quelle zum Beispiel https://www.pocket-lint.com/games/ne...ng-end-of-life
    Wieder jede Menge Versprechungen
    Irgendwie bezweifel ich, dass Sony auch nur die Hälfte davon einhalten wird. Allein schon die Abwärtskompatibilität wird schwierig einzuhalten sein. Ich hatte mal vor einiger Zeit nach dem Grund gesucht, warum Sony bei der Abwärtskompatibilität bezüglich der PS2-Spiele gescheitert war: das Problem war da wohl, dass ab der PS2 die Spiele nicht einheitlich programmiert wurden. Klingt erst einmal nicht so logisch, oder? Tatsächlich waren die ersten PS3-Konsolen noch bedingt PS2-abwärtskompatibel, weil sie einen ergänzenden Chip verbaut hatten, mit dem auch PS2-Spiele im Ganzen Ausmaß wiedergegeben werden konnten. Man unterscheidet da wohl zwischen virtueller Emulation (=ohne geeigneten Chip bzw. Chipbausatz) und diese Wiedergabe über eine speziell eingebaute Hardware. Ganz ehrlich? So genau verstehe ich es auch nicht. Das wäre eigentlich mal ein interessantes Thema für diesen Thread~~'

    Jedenfalls besteht da dann auch wieder die Frage, wie teuer die PS5 denn werden soll, wenn sie die Abwärtskompatibilität über eine zusätzlich eingebaute Hardware sichern wollen. Sie wollen auch noch mindestens ein Bluray-Laufwerk einbauen, was ja auch Sinn macht, aber dann halt auch noch flüssiges Ultra HD/4K-Support? Und das bei den aktuellsten Titeln? Das ist sehr optimistisch xD
    Die Klinge muß durch das Feuer, sonst zerbricht sie.

  4. #79
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.853

    Re: Vergleichende Konsolenwissenschaft - der Konsolen-Stammtisch

    Nichtnur das, die ersten PS3's hatten die komplette PS2 in Hardware drin, bis es Sonytypisch rausgespart wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/PlaySt...%C3%BCbersicht

    Die einzige PS3 Premiere war das rauspatchen von Features über spätere OS Versionen. Wer jetzt noch Sony Produkte kauft schreit förmlich danach verarscht zu werden.

    Hardwaresparen fing schon bei der PS1 an:
    https://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation#Hardware
    Siehe "Schnittstellen".
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •