• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Welche Küchen Utensilien taugen etwas (Messer, Thermometer, Töpfe, Pfannen?)

Levron

gesperrt

Registriert
7 Aug. 2018
Beiträge
6.425
Ort
Beyond performance
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ja halt nix dabei was ich gebrauchen kann oder es nicht anderswo besser gibt....Hatte mal so bisl überflogen bei Amazon und war hauptsächlich so Gartenzeugs oder Sachen die man sich in die Garage hängen kann. Einzige waren die Küchenmesser halt die hochwertig wirkten ..^^
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
19.783
Ort
Dortmund
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Boah, Fiskars :T
Immer, wenn ich was an Geld übrig habe, hole ich ein Gartenteil von Fiskars.
Der Spaten von denen ist ein Traum. Die Qualität ist klasse.

Haben auch seit einiger Zeit mehrere Gartenscheren in verschiedenen Formen von denen.
Nicht nur ein etwas anderes Aufbaukonzept als die 0/8-15 Teile von anderen Firmen, sondern Handhabung ist ermüdungsfreier und rechts/links gleich nutzbar.
 

der

gesperrt

Registriert
8 Dez. 2018
Beiträge
1.062
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Wie konnten unsere Großeltern bloß ohne so einen Hipsterkram überleben?
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.677
Ort
in der Zukunft
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

WMF Produziert ziemlich viel Schrott. Welches genau?
Alle die ich bisher hatte waren nur ein paar Monate wirklich scharf - und das bei seltener Nutzung (Hatte von denen bisher meist nur so kleine ~10-12cm)
Ich denke schon das WMF nach wie vor auch Vernünftige Produkte hat - aber evtl. nur die teuersten Modelle die man finden kann?
Und für mich ist Preis != Qualitätsmerkmal - daher greife ich selten einfach zum teuersten.
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Wie konnten unsere Großeltern bloß ohne so einen Hipsterkram überleben?
Unser Leben besteht aus 90% Hipsterkram. Man braucht das meiste zum Leben nicht...

WMF Produziert ziemlich viel Schrott. Welches genau?
Alle die ich bisher hatte waren nur ein paar Monate wirklich scharf - und das bei seltener Nutzung (Hatte von denen bisher meist nur so kleine ~10-12cm).
Hab hier 2 Chefmesser von WMF. Eines war ein Geschenk, das andere hab ich selber gekauft. Für den Preis sind die ganz ordentlich. Ja nach dem wie oft man die benutzt werden die natürlich auch stumpf. Denke aber das ist auch bei nem 400€ Messer der Fall. Außer man benutzt es nicht weil es zu wertvoll ist was aber ja nicht Sinn der Sache wäre :D
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

WMF Produziert ziemlich viel Schrott. Welches genau?
Alle die ich bisher hatte waren nur ein paar Monate wirklich scharf - und das bei seltener Nutzung (Hatte von denen bisher meist nur so kleine ~10-12cm)

Welches genau kann ich nicht sagen, war nicht so teuer. Irgendwie um die 80 Euro. Scharf ist es sowieso wie am ersten Tag, wir schärfen unsere Messer bei Bedarf. Ich habe mal ein Bildchen gemacht.

 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.677
Ort
in der Zukunft
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ja das ist ja für ein Messer (Japanische mal außen vor) durchaus auch ein vernünftiger Preis. Ich bin mit meinem ja Zufrieden - nur fand ich es gefährlich grundsätzlich zu WMF zu raten - da ich bei den Messern so um die 20-40€ eben eher schlechte Erfahrung gemacht habe und diese ganz genauso mit "Super Qualität made in Germany" beworben werden.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ich wollte eigentlich auch mehr schreiben, aber da mich das Forum WMF am Anfang des Postings nicht groß schreiben lies, hatte ich dazu keine Lust mehr. :p

Ein gutes Küchenmesser, was nicht von der Stange gefallen ist, fängt bei 500 Euro an. So sagte meine Frau vorhin. Wahrscheinlich warte ich jetzt bis sie schläft und kontrolliere dann mal unseren Wertbestand in der Küche. :D

Wir haben aber auch günstige Messer im Einsatz. Beschweren kann ich mich da über keins.
 

poesie noire

vivo forlasis
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
6.101
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht


Sehr gute alteingesessene . Kenne ich von den Schleifmaschinen für das Fleischerhandwerk. Freund von mir ist Fleischer und als seine Familie noch einen Betrieb hatte, wurden die Messer an einem solchen Gerät geschärft:

medium-98080-00-1432298277.jpg

Allerdings ist ihres um Jahrzehnte älter. Kenne ich eigentlich noch aus meiner frühesten Kindheit. Das Beste - die Maschine tut ihr Werk immer noch und musste nie repariert werden! Bei Gelegenheit frage ich, ob sie auch Messer der Firma hatten. Vielleicht bekomme ich dann eine Meinung zu deren Qualität. Wobei sich Fleischermesser und Küchenmesser sicher unterscheiden, schon vom Aufgabenspektrum her.
 

sia

gesperrt

Registriert
26 März 2015
Beiträge
5.931
Ort
FFM (NSFW)
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

die haben auch Küchenmesser, ich hab fast ungefähr die Hälfte der im Messerblock daheim. Ist definitiv besser als alles von WMF in der Preisklasse; F.Dick hat im Gegensatz zu WMF noch nicht komplett abgehobene Preise. Ab ~250€ pro Messer macht's dann keinen Unterschied, welche Marke man nimmt.

Normalerweise empfehle ich ja keine Marken, aber bei F.Dick gibt's glaube ich nichts, was man nicht kaufen kann. Selbst die billigsten Messer sind noch echt gut.
 

Howard

NGBler

Registriert
30 Juli 2013
Beiträge
561
Ort
Hessisch Sibirien
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ich hab seit Jahren ein Santoku aus der Twin Pollux-Reihe von Zwilling. Hat um die 70€ gekostet, ist das aber auch wert. Immernoch sauscharf und gut verarbeitet.
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ein gutes Küchenmesser, was nicht von der Stange gefallen ist, fängt bei 500 Euro an. So sagte meine Frau vorhin.
Das ist völliger Blödsinn, sorry. Ein Messer von der Stange für 80€ reicht vollkommen aus. Alles andere ist dann halt die Handwerkszeit was du bezahlst wenn es nicht vom Band kommt. Und mal ehrlich, wer macht regelmäßig Sushi und braucht dafür ein japanisches Messer? eben :;D Gibt keinen Metzger oder Koch der ernsthaft mit so teuren Messern awrbeitet. Das sind Werkzeuge, mehr nicht. Lieber mehr in die Zutaten investieren und häufiger damit kochen anstatt such 500€ Messer an die Wand zu hängen :coffee:
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Das ist eben leider kein Blödsinn. Die Aussage stammt ursprünglich von jemand anderem. Ich kann das gerne für dich eruieren, wenn meine Frau nachher wieder neben mir sitzt.

Handarbeit will und muss bezahlt werden. Ich rede ja nicht von japanischen Schwerten vom Hinterhof.
 

godlike

Warp drölf
Teammitglied

Registriert
13 Juli 2013
Beiträge
14.294
Ort
Topkekistan
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ich rede nicht von Billigmessern sonder von einer normalen Preisklasse von 80 bis 100€. Ich hab mit meinem Messer beim Einzug hier schon Bilderrahmen zurecht gedschnitten, ~ 25 Hähnchen Zerteilt, ca 50 kg Knochen zerhackt usw. Wenn man es regelmäßig abzieht bleibt das auch scharf... Ich hab hier mein ältestes Messer (ca 10 Jahre) noch jeden Tag in Gebrauch und es ist immer noch scharf. Aber ja, 20€ Ikeamesser sind scheiße, aber darum gehts hier ja nicht. Klar kann ich mir ein handgeschmiedetes Messer für 800€ kaufen. Ist das unbedingt besser und schärfer? Nein. Da zahlst du halt den Typen der dafür ne Woche braucht und ggf die Marke. Besser damit schneiden und kochen wirst du aber nicht.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Besser kochen ganz sicher nicht, aber besser schneiden kommt dann auf den Versuch an. Bei einem Messer geht es ja nicht nur um Schärfe sondern auch um sowas wie Gewichtsverteilung je nach Anwendung - blödes aber passendes Beispiel wäre ein Wurfmesser. Wenn ich mir also ein Messer kaufe, das auch wirklich zu meiner Handhabung passt, dann wird das sicher durch seine bessere Ergonomie auch besser schneiden. Wenn wir nun dazu noch die Kraft des Benutzers berücksichtigen und das Messer auf diesen und mehr Erkenntnissen gekauft (gar nicht mal gefertigt) wird, dann möchte ich behaupten, dass ein teures Messer besser schneidet, denn ein Messer von der Stange kann man gar nicht so differenziert kaufen.

Ich will da auch gar nicht weiter drauf rumreiten, aber der Spruch "teuer ist nicht besser" ist genauso bescheuert wie "billig ist schlecht".

Wer allerdings Bilderrahmen mit dem Küchenmesser zerteilt, der kann das eventuell nicht beurteilen. Für sowas nimmt man das Küchenbeil. :D Solltest du vielleicht mal bei den Knochen versuchen und für Hähnchen gibt es so Geflügelscheren. Und bei Geflügelscheren hören wir dann auf, denn dann zeigt sich wirklich Qualität und spiegelt sich im Preis.

Ach und noch was. Ich kenne jemanden, der macht sich seine Messer aus alten Feilen selbst. Zu dem kannst du ja mal "Typen" sagen und schauen wie schnell du laufen kannst. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
19.783
Ort
Dortmund
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Äh, ich denke doch, dass gerade godlike das von uns allen am besten beurteilen kann ;)

Ich habe jede Menge Messer. Nutzen tu ich hauptsächlich nur vier davon. Alles Spezialmesser.Alle so zwischen 50 und 100 €.
Das teuerste war das Brotmesser. Auch da brauche ich ein spezielles mit beidseitigem Schliff, in dem Fall also beidseitiger Wellenschliff.
Das wichtigste ist regelmäßiges Schleifen und Abziehen. Dann halten und schneiden die ewig.

Natürlich sollten Messer gut in der Hand liegen. Aber wenn die Verstrahlten dann noch behaupten, ein Messer ist nur gut, wenn man es auf dem
Zeigefinger balancieren kann weil es erst dann gut ausgelotet ist, dann will ich mal zugucken, wie die damit Nüsse, Schokolade oder großes Fleisch
kleinschneiden, ohne eine Sehnenscheidenentzündung zu bekommen.
 

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
2.611
Ort
ja
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Ich habe sogar (tatsächlich) ein Brötchenmesser. Ähnlich Brotmesser, nur halt kleiner. Das sind so Sachen, die man sich einfach hinlegt und benutzt. Kostet Geld, braucht kein Mensch.

Ein anständiges Küchenmesser darf aber anständig kosten, dessen bin ich überzeugt. Zumindest wenn man anständig kauft und sich nicht verarschen lässt. Denn das Messer wird man wahrscheinlich niemals ersetzen. Meine Gedanken gehen da jetzt aber schon in Richtung kochen. Wenn das Werkzeug nicht passt, dann macht das werkeln auch keinen Spaß.
 

drfuture

Zeitreisender
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
7.677
Ort
in der Zukunft
Re: Guter Werkzeugkoffer gesucht

Sowas in der Richtung habe ich auch - ist super Praktisch fürs Frühstück ;D
Man darf die Semmeln nur nicht in der vollen Hand halten - da das Ding verdammt scharf ist und man sonst vielleicht nen milimiter zu weit schneidet... über die große Fläche kann man danach gleich Beleg drauf streichen

 
Oben