• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Wegwerf-SIM

Fetzi

Bekannter NGBler

Registriert
29 Sep. 2021
Beiträge
1.359
Man muss klar feststellen, dass die Verträge als Langfristverträge konstruiert sind.
Sehe ich nicht so. Du kaufst im Laden ne SIM, lässt sie dort mit Ausweis freischalten und lädst dann (auf viele einfache Arten) auf. Wenn du sie nicht mehr brauchst zerschneiden.
Hört sich nicht wie ein Langfristvertrag an...
 

LadyRavenous

in Schwarz
Teammitglied

Registriert
26 Dez. 2016
Beiträge
15.552
Ort
hello world
Beispielhaft ein paar Länder, in denen man meist keine ID braucht für eine einfache Prepaid-SIM-Karte: Großbritannien (teils, rückläufig), Niederlande, Dänemark, Kroatien, Island, Malta, Litauen, Lettland, Estland, Portugal, Rumänien, Slowenien, Finnland (rückläufig), häufig auch noch Tschechien. Schweden hat es zu oder in diesem Jahr offiziell geändert. Wer über ein anderes Land einfliegt, hat es da definitiv leichter.
Außerhalb von Europa sind u.a. Kanada, USA, Mexiko, Neuseeland und Israel ohne Perso.
 

pspzockerscene

Hoster Freak

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.090
Ort
DE
Blöderweise hab ich die App im Google-Playstore nicht gefunden. Als ich die Adresse dann auf dem Smartphone im Browser eingetippt, bekam ich den Fehler: "Diese App ist leider in ihrem Land nicht verfügbar." :rolleyes:
Das ist leider oft so mit Apps, die nur eine "Zielgruppe" in einem Land haben.
Ich hoffe du hast das Feedback auch an Aldi Talk weitergeleitet es könnte auch ein simpler Fehler von denen gewesen sein als sie ihre App in den Store gepackt haben.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass das nur mit den Bewertungen zu tun hat:
Ist die App in anderen Ländern ladbar in denen man sie idR. nicht benötigt besteht evtl. die Chance, dass User sie versehentlich herunterladen und dann schlecht bewerten.
Ohne Feedback wird Aldi ganz sicher nichts daran ändern. Im schlimmsten Fall könnten sie ihre APK als Workaround auch direkt verlinken, sodass man sie wenigstens aus sicherer Quelle beziehen kann.

der Aldi war schon geschlossen
Anwenderfehler?

25€ bezahlt, obwohl eigentlich 10€ ausreichend gewesen wären
Ist fast überall so, aber es gibt auch Prepaidanbieter, die du mit beliebigen Beträgen aufladen kannst, dann aber meistens per Überweisung.

Restguthaben ist auszahlbar es sei denn es handelt sich um inkludiertes Guthaben/Startguthaben.
Das kann dir ALDI bei der "Kündigung" des Prepaidtarifs überweisen. Es kann sogar sein, dass sie deine Kontodaten nur dafür haben wollten auch wenn das seltsam wäre. Ich sehe hier auch kein Problem, die Kontodaten anzugeben du kannst nach Kündigung des Vertrags eine Datenlöschung verlangen.

Das Angebot ist damit trotzdem noch immer besser als das vom Flughafenladen.
Fast jedes Angebot dürfte besser sein als in solchen apothekenartigen Läden.

7€ dem Aldi oder EPlus geschenkt, da wir dieses Guthaben nie nutzen werden können.
Jein wie oben beschrieben.

Dein Post liest sich als hättest du einfach bock gehabt über irgendwas zu ranten.
Ja der Prozess ist in Deutschland unnötig kompliziert, aber gerade wenn man etwas IT affin ist sollte man das zügig hinbekommen.
Du sagtest außerdem dein Besuch wäre für 14 Tage dort. Es gibt bei Aldi Talk nur 28-Tages-Verträge d.h. du hättest den Vertrag ohne Probleme eine Woche vorher bestellen- und aktivieren können die paar "verlorenen Tage" hättest du eh nicht genutzt und ob die Tage nun vor Ankunft- oder nach Abreise deines Besuchs "verschwendet" werden ist egal.

Nächstes Mal auf MyDealz o.ä. gehen, das Wort "prepaid" in die Suche eingeben und irgendeinen halbwegs bekannten Anbieter nehmen, der gerade eine Aktion am Laufen hat dann sparst du noch ein paar Euros.
Ob aldi/penny/norma sollte egal sein der Prozess ist überall sehr ähnlich.
Mit ein paar Tricks kannst du Prepaid Verträge auch ohne (hohe) Kosten "ewig" laufen lassen und könntest somit einfach dauerhaft eine Karte für Gäste vorhalten: Klick
 
Grund: Formulierung++, Prepaid Auszahlbarkeit Urteil Artikel verlinkt
Zuletzt bearbeitet:

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.284
Ort
/dev/null
  • Thread Starter Thread Starter
  • #29
Beispielhaft ein paar Länder, in denen man meist keine ID braucht für eine einfache Prepaid-SIM-Karte: Großbritannien (teils, rückläufig), Niederlande, Dänemark, Kroatien, Island, Malta, Litauen, Lettland, Estland, Portugal, Rumänien, Slowenien, Finnland (rückläufig), häufig auch noch Tschechien. Schweden hat es zu oder in diesem Jahr offiziell geändert. Wer über ein anderes Land einfliegt, hat es da definitiv leichter.
Außerhalb von Europa sind u.a. Kanada, USA, Mexiko, Neuseeland und Israel ohne Perso.
Mir geht's ja nicht mal um die ID. Ländern, in denen ich schon eine SIM-Karte hatte (oder hätte kaufen können), die innerhalb von wenigen Minuten nach dem Kauf am Kiosk direkt funktioniert hat: Brasilien, Mauritius, Thailand, Malaysia, Singapur, Vietnam. Mexiko war sogar relativ umständlich. Da brauchte die Tante im 7/11-Shop auch mehr als 30 Minuten, bis alles funktioniert hatte.

Sehe ich auch so. Schade für den Thread.
Ich hab mich hier bewusst ausgeklinkt, da wir nie auf einen gemeinsamen Nenner gekommen wären. Für Euch erscheint dieser umständliche Prozess normal. Da ich in meinem Leben relativ viel und gern reis,sind für mich die ganzen Schritte, die man hier durchführen muss, ungewohnt.

Sofern man einen dauerhaften Vertrag benötigt, relativiert sich der Aufwand. Dann erscheint mir aber auch der Tarif von Aldi-Talk nicht sonderlich attraktiv (Datenvolumen verfällt nach 30 Tagen).

Das "Schade für den Thread" ist unangebracht. Ich hab den Thread damals eröffnet, da ich eben genau die geschilderte Problemstellung hatte und über meine Recherche im Internet keine zufriedenstellen Lösung finden konnte. Wie ihr dann meinen weiteren Beiträgen entnehmen konntet, bin ich jetzt an dem Punkt, dass ich zwar so einiges an Erfahrung sammeln konnte. Das Ergebnis hat sich aber nicht geändert.

Würde ich jetzt wieder vor der Problematik stehen, dass jemand aus dem (nichteuropäischen) Ausland möglichst sofort und einfach eine SIM-Karte für 2 Wochen mit Datenvolumen (Telefon irrelevant, SMS sowieso) benötigt, wäre meine Antwort klar und deutlich: Kauf die SIM-Karte im EU-Ausland, und nutz hier das EU-Roaming! Ob das in anderen EU-Ländern besser ist, weiß ich nicht. Aber ein dem Aufwand angemessenes Angebot hab ich nicht gefunden, und ihr konntet mir hier auch keins nennen.

Lebara wurde hier noch genannt. Das werd ich im Hinterkopf behalten. Da muss ich mich dann halt ein paar Tage im Vorfeld darum kümmern.

Es gibt keines ich finde seinen Rant lediglich übertrieben und sehe nicht die Notwendigkeit daher habe ich versucht, ihm mit meiner Antwort zu helfen und seine 7€ zu retten ;)
Du darfst das gern als übertrieben empfinden. Ich werde mal versuchen, ob ich über das Aldi-Talk-Webportal, bei dem ich mich ja auch noch registrieren musste, die 7€ zurückholen kann. Irgendwelche Zettel werd ich jedoch nicht durch die Gegen _faxen_.

Und ja, ich hatte bei dem langen Beitrag Lust zum Meckern. Es war die ganze Kombination:
  • Benötigter deutscher Wohnsitz bzw. feste deutsche Adresse.
  • App wegen ausländischem Smartphone nicht verfügbar.
  • Fehlende 10 Cent beim Startguthaben zum Kauf eines geeigneten Pakets.
  • Nach Freischaltung im Geschäft (kann bis zu 2 Tage dauern) noch die benötigte Registrierung, um das Guthaben zu verwalten.
  • Fax für für Lastschrift
  • Alternativ Aufladung eines Mindestguthabens, was wesentlich höher als der benötigte Bedarf ist
 

Steev

:-)

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
32.948
Ort
192.168.0.160
Ich weiß das bringt gar nichts was ich jetzt sage, meine Schwester hat für ihren Sohn eine SIM besorgt ohne PostIdent! Grund: Er hat seinen Perso verloren. Um das ganze aber gleich wieder zu beenden, kann sie mir iwie nicht vernünftig erzählen, wo sie das gemacht hat, aber es hat am Ende bei ihm funktioniert, soviel steht fest. Was sie mir nannte ist: Handyvertrag.de oder winsim. Beides führt allerdings ins Leere, beides ist mit Postident, wie Ich rausgefunden habe. Ich bin mir sicher, dass sie das für ihn organisiert hat, nur wo ist was anderes.
 

musv

Bekannter NGBler

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
3.284
Ort
/dev/null
  • Thread Starter Thread Starter
  • #31
Update:
Ich hab jetzt den Vertrag über das Webportal gekündigt. Man muss zwar ein Geburtsdatum angeben, das Absenden funktionierte aber auch ohne diese Angabe (müsste das Geburtsdatum erst nachfragen).

Die Kündigung erfolgte problemlos. Die 6,90€ Restguthaben kamen dabei überhaupt nicht zur Sprache. Ich hab jetzt mal an alditalk@eplus.de eine E-Mail geschrieben, dass sie das Guthaben auf mein Konto überweisen sollen. Bin mal gespannt, was dabei jetzt rauskommt. Ich gehe noch nicht davon aus, dass ich das Guthaben wiederseh (ohne ein Fax hinzuschicken).
 

pspzockerscene

Hoster Freak

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.090
Ort
DE
Ich hab mich hier bewusst ausgeklinkt, da wir nie auf einen gemeinsamen Nenner gekommen wären.
Die Möglichkeit besteht, dass das auch auf uns beide zutrifft, aber das würde dann meinerseits eher daran liegen, dass du große Teile der Antworten hier einfach zu ignorieren scheinst.

Ich hoffe du hast das Feedback auch an Aldi Talk weitergeleitet es könnte auch ein simpler Fehler von denen gewesen sein als sie ihre App in den Store gepackt haben.
Ich wiederhole mich: Hast du das Feedback weitergeleitet?
Ohne sowas weiterzugeben, kann man nicht auf Besserung hoffen.

Ländern, in denen ich schon eine SIM-Karte hatte (oder hätte kaufen können), die innerhalb von wenigen Minuten nach dem Kauf am Kiosk direkt funktioniert hat
Funktioniert hier ebenfalls jedoch nicht deutschlandweit sondern bei manchen Anbietern.
Bei "ja! mobil" z.B. kannst du wenn du bereits eine SIM-Karte dort hast alle folgenden sofort aktivieren da dürften dann vom Kauf im Supermarkt bis zur Aktivierung max 5 Minuten vergehen.

Dann erscheint mir aber auch der Tarif von Aldi-Talk nicht sonderlich attraktiv
Da stimme ich dir zu. Ich denke der Prepaidkram ist einfach am besten geeignet für Leute, die schlecht mit Geld umgehen können oder eben als temporäre Lösung.

Datenvolumen verfällt nach 30 Tagen
Wie meinst du das?
Ich weiß, dass man Datenvolumen bei manchen Anbietern ansammeln kann, aber bei meinem 2 Jahres Vertrag verliere ich mein ungenutztes Volumen auch nach jedem Monat das ist jetzt nichts neues.
Im übrigen und auf ALDI Talk bezogen ist deine Aussage auch nicht korrekt, denn prepaid Anbieter rechnen meist in Wochen und eine Woche sind 7 Tage folglich besteht ein "Prepaid Monat" sogar nur aus 28 Tagen.

Wie ihr dann meinen weiteren Beiträgen entnehmen konntet, bin ich jetzt an dem Punkt, dass ich zwar so einiges an Erfahrung sammeln konnte. Das Ergebnis hat sich aber nicht geändert.
Du scheinst mir aber trotzdem noch etwas voreingenommen zu sein und machst es komplizierter als es sein muss.
Da musst du mir nicht zustimmen, aber das ist meine Meinung.

Lebara wurde hier noch genannt. Das werd ich im Hinterkopf behalten. Da muss ich mich dann halt ein paar Tage im Vorfeld darum kümmern.
Joa die gibt's des öfteren Mal mit 3€ Startguthaben (Beispiel). Einfach bestellen, paar Tage bevor du brauchst aktivieren und erst Guthaben draufbuchen sobald du mehr als nur die prepaid Anruffunktion benötigst.

Fehlende 10 Cent beim Startguthaben zum Kauf eines geeigneten Pakets.
Das kommt mir noch immer seltsam vor eigentlich hättest du die vollen 10€ Startguthaben erhalten sollen, aber gut warum es bei dir nur 9,89€ waren werden wir hier wohl nicht herausfinden können.

noch die benötigte Registrierung, um das Guthaben zu verwalten.
Wie würdest du das Guthaben/Vertrag denn sonst verwalten?
Gar nicht bzw. Guthabenabfrage per Anruf und Aufladung per Anruf wie früher?
Ich habe noch den ALDI Talk Account meiner Oma wenn ich das richtig sehe, kann man sich hier online anmelden und mit denselben Zugangsdaten in der App. Es wird also nur ein Account zum Verwalten des Vertrags benötigt.

Fax für für Lastschrift
Musst du mir jetzt nicht glauben, aber dieser Schritt ist definitiv nicht normal und wäre für mich ebenfalls ein Grund, kein ALDI Talk Kunde zu werden.
Ich weiß von Verwandten, dass dieser Schritt nicht benötigt wird.
Du musst irgendeine sicherheitsprüfung ausgelöst haben oder die Notwendigkeit des Faxes wurde durch dein "zu frühes Nachfragen" getriggert.
Trotzdem ein Unding von ALDI, sowas in der heutigen Zeit zu verlangen!

Alternativ Aufladung eines Mindestguthabens, was wesentlich höher als der benötigte Bedarf ist
Ich verstehe deinen Frust aber wie schon beschrieben ist das (leider) normal und ich habe dir Anbieter verlinkt, bei denen du beliebige Beträge aufladen kannst, worauf du ebenfalls nicht eingegangen bist.

Ich weiß das bringt gar nichts was ich jetzt sage, meine Schwester hat für ihren Sohn eine SIM besorgt ohne PostIdent!
Entweder sie hat es auf ihren Namen gemacht und sie bzw. ihr Sohn hat(te) dort schon eine SIM oder ALDI hat nen Fehler gemacht ohne Ident bekommt man dort keine SIM.

Ich hab jetzt den Vertrag über das Webportal gekündigt.
Schön, dass das geht aber selbst wenn nicht:
Alle Verträge können per Mail gekündigt werden.
Ich habe das mit Blau und O2 selbst getestet, da beide Anbieter möchten, dass man per telefon kündigt -> Fuuu

Ich gehe noch nicht davon aus, dass ich das Guthaben wiederseh
Ich gehe davon aus, dass du es wiedersiehst, da du mehr als das Startguthaben verbraucht hast. Da du auch darauf nicht eingegangen bist, hier nochmal der in meinem letzten Post ebenfalls verlinkte Artikel bzlg. Auszahlungspflicht von Restguthaben.
Ich möchte dir keine Absicht unterstellen, aber dadurch dass du auf gewisse relevante Teile von Antworten in deinem Thread nicht eingehst, wirken deine Antworten entsprechend lernresistent.

Warten wir's ab. Vielleicht/hoffentlich irre ich mich.
Gutes Beispiel: Ich hab dir erklärt, dass du das Guthaben auf jeden Fall bekommen wirst (es sei denn es handelt sich um übriges Aktionsguthaben) und du tust noch immer so, als hätte dieser Teil der Geschichte ein offenes Ende.

Kleinigkeit für Aldi.
Ja und "Pflicht von ALDI" ...
 
Grund: Zeichensetzung++
Zuletzt bearbeitet:

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.691
Ort
ja
Eigentlich geht das alles problemlos. Anonyme Karten werden überall im Netz angeboten und es gibt auch Tauschbörsen (Karte gegen Karte, welche dann vorher noch gewürfelt werden, damit niemand zurückverfolgbar ist).

Kaufen könnte man dort: Anonyme Sim-Karte – Schnell & sicher!
 

pspzockerscene

Hoster Freak

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.090
Ort
DE
Anonyme Karten werden überall im Netz angeboten und es gibt auch Tauschbörsen
* dann natürlich ohne auszahlbares Restguthaben.

Ich habe hier noch zwei LIDL Connect Simkarten rumliegen.
Sollte ich die jemals brauchen, werde ich meine Erfahrungen in diesem Thread posten evtl. hilft es jemandem weiter.
 

hoerge

Aktiver NGBler

Registriert
14 Jan. 2020
Beiträge
276
Das kommt mir noch immer seltsam vor eigentlich hättest du die vollen 10€ Startguthaben erhalten sollen, aber gut warum es bei dir nur 9,89€ waren werden wir hier wohl nicht herausfinden können.
Ich hatte mal genau das gleiche Problem.

Mich hat das so angekotzt das ich nach einem Verbindungsnachweis gefragt habe.
Es stellte sich heraus das die paar fehlenden Cent für irgendwas während derRegistrierung drauf gegangen sind.

Ätzende Falle aber kein Beschiss.
 

pspzockerscene

Hoster Freak

Registriert
15 Juli 2013
Beiträge
1.090
Ort
DE
Das wäre anonym etwas schwierig
Schon klar ich wollte damit nur das offensichtliche aufzeigen bevor @musv das ebenfalls als "Falle" sieht.
EDIT Ich denke auch nicht, dass eine solche anonyme SIM das ist was er möchte. Hier hat er zwar weniger Aufwand, zahlt aber viel mehr und verliert halt ebenfalls das Restguthaben.
Tatsächlich frage ich mich aber gerade, ob die originalen Käufer der SIMkarten sich die Restbeträge erstatten lassen das kann fast nur lukrativ sein :)

oder sollen die Anbieter Paysafecard-Codes anbieten? :D
Ich denke das ist unmöglich vor allem, wenn die Karten "anonym" bleiben sollen, da dann neben dem neuen SIM Besitzer noch andere Leute Zugang zum Login bzlg. Guthabenabfrage haben müssten.
EDIT

Zur Verfügbarkeit der ALDI Talk App:
Man könnte die Länder in denen die App verfügbar ist über eine solche API (kostenpflichtig) herausfinden.
Das ist im Prinzip derselbe Abfuck wie Paypal, was man mit polnischem Google Account nicht in Polen mit Google Pay verwenden kann, während ich mit meinem deutschen Google Account in Polen mit GPay + PayPal zahlen kann.
 
Grund: EDIT
Oben