• Hallo liebe Userinnen und User,

    nach bereits längeren Planungen und Vorbereitungen sind wir nun von vBulletin auf Xenforo umgestiegen. Die Umstellung musste leider aufgrund der Serverprobleme der letzten Tage notgedrungen vorverlegt werden. Das neue Forum ist soweit voll funktionsfähig, allerdings sind noch nicht alle der gewohnten Funktionen vorhanden. Nach Möglichkeit werden wir sie in den nächsten Wochen nachrüsten. Dafür sollte es nun einige der Probleme lösen, die wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hatten. Auch der Server ist nun potenter als bei unserem alten Hoster, wodurch wir nun langfristig den Tank mit Bytes vollgetankt haben.

    Anfangs mag die neue Boardsoftware etwas ungewohnt sein, aber man findet sich recht schnell ein. Wir wissen, dass ihr alle Gewohnheitstiere seid, aber gebt dem neuen Board eine Chance.
    Sollte etwas der neuen oder auch gewohnten Funktionen unklar sein, könnt ihr den "Wo issn da der Button zu"-Thread im Feedback nutzen. Bugs meldet ihr bitte im Bugtracker, es wird sicher welche geben die uns noch nicht aufgefallen sind. Ich werde das dann versuchen, halbwegs im Startbeitrag übersichtlich zu halten, was an Arbeit noch aussteht.

    Neu ist, dass die Boardsoftware deutlich besser für Mobiltelefone und diverse Endgeräte geeignet ist und nun auch im mobilen Style alle Funktionen verfügbar sind. Am Desktop findet ihr oben rechts sowohl den Umschalter zwischen hellem und dunklem Style. Am Handy ist der Hell-/Dunkelschalter am Ende der Seite. Damit sollte zukünftig jeder sein Board so konfigurieren können, wie es ihm am liebsten ist.


    Die restlichen Funktionen sollten eigentlich soweit wie gewohnt funktionieren. Einfach mal ein wenig damit spielen oder bei Unklarheiten im Thread nachfragen. Viel Spaß im ngb 2.0.

Was lest ihr gerade?

one

Querulant

Registriert
21 Juli 2013
Beiträge
3.537
Ort
ja
King geht immer. Hab fast alles aus Maine durch. Teilweise zweimal (einmal deutsch, einmal englisch als ich der Sprache mächtiger werden wollte) und auch von seinem Pseudonym Bachmann einiges.

Wer einmal eins gelesen hat schaut nie mehr einen Film. So ging es mir jedenfalls; ich würde niemals wieder einen King-Film schauen.

Friedhof der Kuscheltiere hab ich ausgemacht, als der Mann sich auf der Terrasse ne Marlboro angemacht hat und nie weitergeguckt. Der raucht Chesterfield, verdammt! :D

Momentan nehme ich mir vor, endlich "Der Minusmann" von Heinz Sobota zu lesen. Das Buch liegt seit ca. 5 Jahren hier rum und wartet auf mich.

"Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick wartet aber auch schon lange im Regal.
 
Grund: Typo
Zuletzt bearbeitet:

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.563
1989 oder 2019.

Dann wohl eher 1989. Lichtjahre besser als die Neuverfilmung.
Aber grundsätzlich, da stimme ich vollkommen zu, ist King meist nicht verfilmbar, oder es gelingt halt niemandem.

Brand(;))aktuell
Zur Neuverfilmung von Firestarter hat King sogar selber getweetet.

1) Die Version der 80er ist besser als ihr Ruf (da mußte man halt brennende Styroporbälle an Drahtseilen filmen)
2) Da hat man heute alle (CGI) Möglichkeiten, und es wird dennoch nur Mist.

Ich finde die erste Verfilmung besser

Die Stärke von King liegt halt bei der Beschreibung der Figuren, nicht bei den Effekten.

Daher sind die Bücher, je weniger es dabei um übernatürliche Dinge geht, auch besser.

Todesmarsch dürfe da Buch von King sein, was ich am häufigsten gelesen habe.

Ist natürlich alles OT
 

RedlightX

Bekannter NGBler

Registriert
18 Juli 2013
Beiträge
1.160
Die alte Verfilmung von ES fand ich richtig gut. Beklemmende Atmosphäre und es past einfach. Dadurch bin ich zu King gekommen, weil meine Schwester (8 Jahre jünger) den Film als VHS zum 16. bekommen hat und ich ihn allein geguckt hab, wenn niemand da war :D

Die Verfilmung von "Dark Tower" war ein schlechter Scherz, wobei ich die Bücher noch nicht gelesen hab.
Das Institut fand ich wirklich spannend und nun ist er ja leider auf seinem "Hard Crime" Trip... kann ich persönlich nicht so viel mit anfangen.
Welche Bücher noch richtig toll sind: Salems Lot, Needful Things und Das Institut. :T
 

Chegwidden

Hat sich hochgeschlafen-
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
20.398
Ort
Dortmund
Die Verurteilten ist als Film absolut gut und stimmig gemacht.
Den kann man immer mal wieder gucken.
 

dexter

Cloogshicer®
Teammitglied

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
3.824
"Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick wartet aber auch schon lange im Regal.
Dem Sick sein durchsichtiges Geblubber macht Sinn, wenn man Wichtigtuer ohne echte Freunde ist.

P.s. Ich hoffe, Du hast da kein Geld für bezahlt.
 

KaPiTN

♪♪♫ wild at heart ♪♫♫♪

Registriert
14 Juli 2013
Beiträge
28.563
Um den zu verstehen, muß man nicht das Buch gelesen haben, sondern nur ihn und seine Thematik ein wenig kennen. :D
 
Oben